R-Type Final 2: Startschuss auf PC, PS4, Switch, Xbox One und Xbox Series X|S

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
SpookyNooky
Beiträge: 2229
Registriert: 19.10.2007 14:52
Persönliche Nachricht:

Re: R-Type Final 2: Startschuss auf PC, PS4, Switch, Xbox One und Xbox Series X|S

Beitrag von SpookyNooky »

Khorneblume hat geschrieben: 01.05.2021 23:38 Bin glaub inzwischen bei 10 kompletten Neustarts und glaube langsam ich spiele ein Rogue like.
Ein Roguelike?! Also ich glaube kaum, dass R-Type rundenbasiert ist und die Levels prozedural generiert werden. ;)
https://en.wikipedia.org/wiki/Roguelike
Aber okay, vielleicht beziehst du dich auf das "GAME OVER" im klassischen Sinne.

Auch da bin ich etwas verwirrt, denn das einzige R-Type, das ich je gespielt habe, war das hier:

Bild

Und da musste man von vorne anfangen, das war ganz normal.
Ist es hier anders?
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 4409
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: R-Type Final 2: Startschuss auf PC, PS4, Switch, Xbox One und Xbox Series X|S

Beitrag von Khorneblume »

SpookyNooky hat geschrieben: 02.05.2021 10:15 Ein Roguelike?! Also ich glaube kaum, dass R-Type rundenbasiert ist und die Levels prozedural generiert werden. ;)
https://en.wikipedia.org/wiki/Roguelike
Ja. Ne. Rogue like ist es natürlich in dem Sinne nicht. :)
radi777
LVL 2
56/99
51%
Beiträge: 21
Registriert: 08.10.2002 21:06
Persönliche Nachricht:

Re: R-Type Final 2: Startschuss auf PC, PS4, Switch, Xbox One und Xbox Series X|S

Beitrag von radi777 »

Da stimme ich zu allen Punkten 100% zu . Ich mag das Game, es wirkt aber teilweise nicht 100% polished... teilweise keine sounds bei Schüssen und so dinge

Khorneblume hat geschrieben: 01.05.2021 23:38
Flojoe hat geschrieben: 01.05.2021 19:03 Variabler Schwierigkeitsgrad ist das Zauberwort das das Spiel für mich interessant macht. R-Type Dimensions war mir zu hart.
Puh, wirklich einfach ist es auch nicht.

Bin jetzt glaub in Level 5 oder 6, aber mit richtig vielen Toden, Game Overs und Neustarts. (dürfte in den zwei Tagen schon fast in die Hunderte gehen) Bin glaub inzwischen bei 10 kompletten Neustarts und glaube langsam ich spiele ein Rogue like. Und ich bin ja wirklich kein Anfänger in dem Genre.

Das einzige was mir wirklich Hoffnung macht sind die weiter steigenden Continues. Mit jedem Game Over werden Continues hochgesetzt. Inzwischen bin ich bei... 30. (anfangs 3)
Trotzdem hätte ich mir gewünscht das Fortschritt irgendwo auch gespeichert bleibt und man auch von späteren Levels wieder beginnen kann.

Aber es gibt schon massig Spielraum um durchzukommen. Die Schwierigkeitsstufen sind hilfreich, unterscheiden sich aber so mein Gefühl nur marginal. Praktisch unterscheiden sich nur die Lebensbalken der Gegner.

Mein Problem ist allerdings die Sache mit den Rücksetzpunkten... normalerweise bin ich froh solche Checkpoints in den Levels zu haben... hier hasse ich sie! Bestimmte Abschnitte sind mit der Standard Knifte einfach die Hölle. Und ich würde manchmal gerne lieber sofort das komplette Level neustarten... was aber natürlich nicht geht...

Am besten komme ich wirklich voran wenn ich die Levels von A-Z mit den voll aufgemotzten Waffen durchquere. Einmal unachtsam sterben kann je nach Abschnitt wirklich böse ausgehen, weil man ohne die Upgrades keine Chance hat die Tonnen an kleinen und großen Feinden schnell genug wegzumachen. Da hätte man die Checkpoints und Upgrades/Waffenboosts einfach besser platzieren müssen.

Die Levels finde ich an sich aber insgesamt ganz gut und abwechslungsreich. Besonders die Bosse sind ein Fest.

Persönlich ist mir aber fast schon zu viel Show auf dem Bildschirm. Wenn im Level an allen Ecken und Enden Funken blitzen, kann ich manchmal gar nicht recht einordnen ob das jetzt Projektile oder nur Hintergrund Effekte sind.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 4409
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: R-Type Final 2: Startschuss auf PC, PS4, Switch, Xbox One und Xbox Series X|S

Beitrag von Khorneblume »

radi777 hat geschrieben: 02.05.2021 11:47 Da stimme ich zu allen Punkten 100% zu . Ich mag das Game, es wirkt aber teilweise nicht 100% polished... teilweise keine sounds bei Schüssen und so dinge
Vermutlich weil man sich das Beste für den DLC aufgehoben hat... welcher bald kostenpflichtig erscheint. Macht es nur noch trauriger wie der Release gelaufen ist.
Eispfogel
LVL 3
249/249
100%
Beiträge: 209
Registriert: 09.04.2013 19:27
Persönliche Nachricht:

Re: R-Type Final 2: Startschuss auf PC, PS4, Switch, Xbox One und Xbox Series X|S

Beitrag von Eispfogel »

Mensch bin ich enttäuscht... :/

Ich habe mich so gefreut! Nach der Demo flaute meine Freude aber ziemlich ab. Das ruckelt auf der PS4(slim - auf der Pro geht es - hat dann aber den Turbinen Sound...)! Und dann sehen die Level so lieblos aus. Die ersten beiden gehen noch, aber der zweite Boss(oder eher Bosse - es sind ja 2...DINGE, die einen kap0t machen wollen), ist auch noch ziemlich langweilig. Die Level in R-Type sind trotz, oder wegen der Playstation Optik einfach super detailliert und Stimmungsvoll. Schon wenn die Musik sich ändert, wenn man unter Wasser taucht - herrlich gemacht :) Das fehlt Final 2.

Also weder Musik, noch die Level können überzeugen. Die Steuerung ist furchtbar...input lag und dann noch nichtmal analog. Egal welches Tempo...das fühlt sich nie gut, oder richtig an. Ich verstehe es nicht...R-Type Delta und Final - Dimensions EX und auch die ersten beiden Teile auf dem Gameboy, die ich zusammen mit Nemesis 2 gesuchtet habe, oder R-Type 3 auf dem SNES - die haben alle dieses etwas besondere! Die Stimmung, die Musik das zieht mich in das Spiel, wie es kaum ein anderes SHMUP schafft. Aber Final 2 lässt mich völlig kalt und steuert sich fies.

Das ist so schwammig! Wenn man ganz am Anfang auf Geschwindigkeit 3 geht, die ersten 3 Gegner wegballert und dann noch die erste Force holt und auf 4 beschleunigst um schnell nach hinten zu kommen und dann die Force nach vorne zu bringen...das fühlt sich irgendwie ungenau und hakelig an. Wenn man dann noch versucht die Gegner zu rammen, um seine "Dose" zu erhöhen, dann merkt es noch mehr, wie ungenau das ist.

Natsuki Chronicles ist da viel weiter, oder die beiden SkyForce Spiele, jeder Shooter von Cave(vor allem Mushihimesama) egal, ob über Mame(da fällt mir doch glatt noch Leo ein! Boah das macht gute Laune das Spiel ^^ ), oder Super Stardust Ultra. Die steuern sich alle fantastisch. Da muss doch jemand Feedback gegeben haben....das kann doch nicht nur mir so gehen...

Traurig :/

Ich glaube ich spiele nochmal das geniale Delta und danach Final durch. Die Stimmung in diesen beiden Spielen ist einfach genial. Das ist ein richtiges Abenteuer und eine Geschichte und das irgendwie durch Gameplay genial erzählt. Final spielt sich auch eher wie ein Abenteuer, als ein Shooter, aber das finde ich ja so genial an Final. Final 2 kommt einfach nicht da ran. Das ist nachher einfallslos und langweilig. Das ist echt Bitter....
Zuletzt geändert von Eispfogel am 11.05.2021 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Sunwoo
LVL 2
35/99
28%
Beiträge: 84
Registriert: 29.03.2008 17:14
Persönliche Nachricht:

Re: R-Type Final 2: Startschuss auf PC, PS4, Switch, Xbox One und Xbox Series X|S

Beitrag von Sunwoo »

Ich kann gar nicht verstehen warum es immer wieder Kommentare gibt, die meinen das wäre kein R-Type oder das hätte mit R-Type nix zu tun. Das Game ist R-Type durch und durch. Lernen wie man duchkommt, den richtigen Weg finden, keine Bullet Hell-Reflex-Hölle. Selbst ohne Force und Bits ist jede Stelle machbar, wenn man erstmal den Durchblick für die Szenerie hat, die gilt es zu finden.
Final 2 ist meiner Meinung nach ein würdiger Nachfolger zu Delta und Final. Die waren schon vom Spielgefühl und der Atmosphäre her anders als R-Type 1-3 aber immer noch ganz klar R-Type. Mir gefällt diese melancholische Grundstimmung, dieses teilweise ruhige Treiben, der sich oftmals ändernde Soundtrack in den Levels, ich fühle mich da richtig reingezogen. Die Bosse sind in Final 2, das gebe ich gerne zu, aber ne Spur zu langweilig. Da fand ich die älteren Teile aber auch teilweise eher schwach.
Ich würde mir ja ne polygonale Umsetzung von R-Type III wünschen, das war imo das Beste der ersten drei und nicht so abartig schwer wie Teil 2.
Antworten