Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15218
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von dOpesen » 11.01.2020 21:07

das antifanboygeheule steht dem aber in nichts nach. ;)

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Gesichtselfmeter
Beiträge: 1815
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Gesichtselfmeter » 11.01.2020 21:42

Markhelm hat geschrieben:
11.01.2020 21:05
Gesichtselfmeter hat geschrieben:
11.01.2020 17:41
Warum diskutiert ihr dann überhaupt mit?
Weil das hier ein öffentliches Forum ist. Wenn dir das nicht passt solltest du dich eventuell vom Internet fernhalten. Das ellenlange Fanboygeheule nimmt ja schon peinliche Züge an.
Jung, Du bist mir Einer. Da will ich nicht mal die Ignore-Funktion bemühen, weils mich ein wenig amüsiert.
Du fühlst Dich wieder von mir angesprochen bzw, angegriffen und empfiehlst mir das Internet zu meiden?
Gut, dann empfehle ich Dir jegliche soziale Interaktion zu vermeiden, da Deine Diskussions-Kultur echt fraglich ist.
Ich zitiere:
"Tja, da hab ich andere Erfahrungen gemacht. Ich kenne da niemanden, aber die Leute stehen auch alle im Leben mit Familie und Job. Auf Dauer ist das einfach nix."
Das ist natürlich ganz großes Diskurs-Kino. Beweise Du mir, dass ich nicht vier Leute kenne, die gestern einen rosa Elefanten gesehen haben. Mit Anekdoten hat noch nie jemand eine Diskussion gewonnen.
Also noch mal meine Frage: was ist Dein Endgame in diesem Thread? Wir haben Deine Position verstanden - Du magst kein VR, glaubst Die Technologie wird scheitern, und Du wirst in 10 Jahren noch auf Deinem TV zocken, fein. Welche Absicht verfolgst Du mit Deiner Anwesenheit, nachdem das geklärt ist? Vielleicht anderen VR etwa madig zu reden so nach dem Motto "ich mag keine Bratwurst, niemand soll Bratwurst mögen" oder Leute mit einer anderen Meinung anzupöbeln?...ich habe keine Ahnung und habe entsprechend eine stellvertretende Frage gestellt, auf die Du patzig eingegangen bist aber nicht direkt geantwortet hast. Ich bin hier drin um Leute, die skeptisch der Technologie gegenüberstehen, diese mal auszuprobieren.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 23315
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Akabei » 11.01.2020 21:58

dOpesen hat geschrieben:
11.01.2020 21:07
das antifanboygeheule steht dem aber in nichts nach. ;)

greetingz
Du warst ja beim aktuellen XBox-Thread nur der zweite Post. Wie konnte das denn passieren?
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15218
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von dOpesen » 11.01.2020 22:11

und das kommt dir komisch vor, weil? sprich dich ruhig aus.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 3233
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Bachstail » 11.01.2020 22:53

SneakyTurtle hat geschrieben:
11.01.2020 18:08
Darf man fragen woher diese Einstellung kommt?
Zum einen habe ich schlicht keine Lust, mir während des Spielens eine Brille um das Gesicht zu schnallen.

Und zum anderen aus gesundheitlichen Gründen, hier möchte ich nicht näher ins Detail gehen aber ich kann nicht dauerhaft im Sitzen spielen, sondern muss mich nach ein oder zwei Stunden des Sitzens zwingend hinlegen, um meinen Rücken zu entlasten, was auch der Grund ist, weshalb all meine Konsolen entweder Handhelds sind oder direkt neben meinem Bett stehen, sodass ich von diesem aus weiterspielen kann.

Solange mir VR keine Möglichkeit bietet, das Gerät im Liegen zu nutzen, ist das gesamte Konzept für mich alleine schon deshalb vollkommen uninteressant, hier bin ich aber uninformiert und weiß nicht, ob VR bereits diese Möglichkeit bietet oder nicht und es interessiert mich auch nicht sonderlich, denn VR interessiert mich nicht.

Des Weiteren gibt mir VR keinerlei Mehrwert, denn ich bin wohl einer der wenigen Gamer, welcher sich nicht im geringsten für immersion interessiert, was ja eines der Hauptargumente für VR ist.
In diesem Thread sieht man das auch sehr schön wieder. Die Leute denken hier VR wird alles andere ersetzen.
Ich für meinen Teil denke das nicht, ich habe nur aus der "Was wäre wenn . . ."-Sicht erklärt, dass ich mein Hobby an den Nagel hänge, WENN es dazu kommt, dass es das "normale" Gaming ersetzt, ich gehe aber nicht davon aus, dass es das tut.

Dass sich VR durchsetzt, ist zu begrüßen, denn ich bin großer Freund von Optionen und je mehr Wege es gibt, Videospiele auf unterschiedlichen Wegen zu konsumieren, desto besser.

Blaexe
Beiträge: 302
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Blaexe » 12.01.2020 10:58

Bachstail hat geschrieben:
11.01.2020 22:53
Zum einen habe ich schlicht keine Lust, mir während des Spielens eine Brille um das Gesicht zu schnallen.
Ob du Lust darauf hast oder nicht hängt vom Gegenwert ab den du dafür erhältst. Das ist bei allen Dingen im Leben so. Es scheint mir so (ausgehend von dem was du postest), dass du den Gegenwert überhaupt nicht abschätzen kannst mangels Erfahrung und Wissensstand.
Bachstail hat geschrieben:
11.01.2020 22:53
Solange mir VR keine Möglichkeit bietet, das Gerät im Liegen zu nutzen, ist das gesamte Konzept für mich alleine schon deshalb vollkommen uninteressant, hier bin ich aber uninformiert und weiß nicht, ob VR bereits diese Möglichkeit bietet oder nicht und es interessiert mich auch nicht sonderlich, denn VR interessiert mich nicht.
Diese Möglichkeit wird heute (!) schon geboten, von daher ist VR eigentlich sogar ideal für dich.

krautrüben
Beiträge: 200
Registriert: 02.11.2019 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von krautrüben » 12.01.2020 11:03

Bei dem Thema bin ich immer hin und hergerissen. Einerseits finde ich die Technik faszinierend, andererseits reicht mir noch nicht, was die bisher abgeliefert haben.

Nicht einmal 5% der PS4 Besitzer haben die sich am besten verkaufende Brille gekauft und wer weiß wieviele davon erst zum Ramschpreis. Lässt sich damit Geld machen? Wird es weiter gepuscht?

Eine nicht bemerkbare kabellose Brille mit perfektem FOV + mindestens 4k Auflösung ohne Fliegengitter und im Spiel könnten selbst Bewegungen einzelner Finger getrackt werden ohne, dass ich mir irgendwas dranbasteln muss. Das wäre für mich perfekt, aber davon sind wir viele Jahre entfernt und ob die Entwickler solange noch Geld reinpumpen, ich bin gespannt.

chrische5
Beiträge: 757
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von chrische5 » 12.01.2020 11:09

Hallo

Ich finde das Argument der Isolation auch wirklich wichtig. Ich zocke gern, aber möchte mich dabei nicht komplett isolieren, sondern halbwegs ansprechbar bleiben. Deswegen nervt die ps4 mit ihrem Pegel auch so, weil ich teilweise gezwungen werde, Kopfhörer zu nutzen. Schon das mag ich nicht. Ohne Frau und Kinder wäre das bestimmt cool, aber so geht es für mich nicht.

Christoph

Blaexe
Beiträge: 302
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Blaexe » 12.01.2020 11:16

krautrüben hat geschrieben:
12.01.2020 11:03
Das wäre für mich perfekt, aber davon sind wir viele Jahre entfernt und ob die Entwickler solange noch Geld reinpumpen, ich bin gespannt.
Facebook auf jeden Fall - da werden jährlich Milliarden Dollar in VR/AR investiert und dieses Jahr wird ein eigener Oculus Campus eröffnet mit bis zu 4000 Mitarbeitern.


https://uploadvr.com/the-information-bo ... ew-report/

Sony wird sich erst mal ganz auf den Gaming Bereich konzentrieren - und die scheinen auch gut dabei zu sein. Die PSVR2 sollte ein deutlicher Sprung nach vorne sein was Technik und Usability angeht.

Allerdings willst du kein Fingertracking ohne haptische Rückmeldung (wie es heute schon mit der mobilen Oculus Quest geboten wird), glaub mir. Jedenfalls nicht zum zocken.

Apple und Microsoft sind aktuell hauptsächlich im Bereich AR aktiv, wobei langfristig AR und VR sowieso verschmelzen werden.
Zuletzt geändert von Blaexe am 12.01.2020 11:17, insgesamt 1-mal geändert.

KillingArts
Beiträge: 138
Registriert: 26.03.2018 17:41
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von KillingArts » 12.01.2020 13:37

krautrüben hat geschrieben:
12.01.2020 11:03
Bei dem Thema bin ich immer hin und hergerissen. Einerseits finde ich die Technik faszinierend, andererseits reicht mir noch nicht, was die bisher abgeliefert haben.

Nicht einmal 5% der PS4 Besitzer haben die sich am besten verkaufende Brille gekauft und wer weiß wieviele davon erst zum Ramschpreis. Lässt sich damit Geld machen? Wird es weiter gepuscht?

Eine nicht bemerkbare kabellose Brille mit perfektem FOV + mindestens 4k Auflösung ohne Fliegengitter und im Spiel könnten selbst Bewegungen einzelner Finger getrackt werden ohne, dass ich mir irgendwas dranbasteln muss. Das wäre für mich perfekt, aber davon sind wir viele Jahre entfernt und ob die Entwickler solange noch Geld reinpumpen, ich bin gespannt.
5% ist doch unheimlich viel. Jeder zwanzigste soll sich PSVR gekauft haben. Kann kaum glauben, dass es tatsächlich so viele sind. Das ist in meinen Augen ein ziemlicher Erfolg für ein Gerät, das so viel kostet wir die Konsole selbst.

So weit sind wir von deiner Vorstellung gar nicht mehr entfernt. Pimax hat hochauflösende Headsets mit 4K pro Auge und gigantischem FOV von 200 grad. Oculus hat kürzlich das Handtracking für die Quest als update released, und es funktioniert ausgesprochen gut. Nun müsste es einfach ein Headset geben, dass all diese Eigenschaften vereint. Ich glaube nicht, dass deine Wunschbrille noch viele Jahre entfernt ist. Im Gegenteil, wir sind schon fast da.

Blaexe
Beiträge: 302
Registriert: 16.12.2016 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Blaexe » 12.01.2020 14:13

KillingArts hat geschrieben:
12.01.2020 13:37
Ich glaube nicht, dass deine Wunschbrille noch viele Jahre entfernt ist. Im Gegenteil, wir sind schon fast da.
Die Pimax 8KX kostet irgendwo um 1300€ nur für die Brille alleine und setzt einen High End PC voraus. Vom Formfaktor ganz abgesehen. Wir sind durchaus noch Jahre vom nächsten, großen Sprung entfernt der dann auch erschwinglich ist und auf Mittelklasse PCs oder sogar einem Mobilchip läuft.

Pimax' Marktanteil ist verschwindend gering und das hat auch seinen Grund.

Im Moment ist es noch möglich mit so einem "Brute Force" Ansatz etwas funktionierendes auf die Beine zu stellen. In Zukunft wird das aber nicht mehr funktionieren.
Zuletzt geändert von Blaexe am 12.01.2020 14:42, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Lucius Solari
Beiträge: 35
Registriert: 12.05.2013 18:48
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Lucius Solari » 12.01.2020 14:36

Dafür, dass die Technologie jetzt schon seit 2016 stirbt, scheinen immer mehr Unternehmen Geld in R&D im VR-Bereich zu stecken. Seltsam...

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 10259
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von SethSteiner » 12.01.2020 14:40

Lucius Solari hat geschrieben:
12.01.2020 14:36
Dafür, dass die Technologie jetzt schon seit 2016 stirbt, scheinen immer mehr Unternehmen Geld in R&D im VR-Bereich zu stecken. Seltsam...
Wie heißt es so schön? Totgesagte leben länger.^^

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 3233
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Bachstail » 12.01.2020 15:19

Blaexe hat geschrieben:
12.01.2020 10:58
Ob du Lust darauf hast oder nicht hängt vom Gegenwert ab den du dafür erhältst.
Oder davon, ob ich Lust habe, mir etwas um das Gesicht zu schnallen oder nicht und dazu habe ich keine Lust.
Das ist bei allen Dingen im Leben so.
Nein.

Das Lesen von Büchern bietet einem zum Beispiel einen sehr großen Gegenwert, dennoch lese ich keine Bücher, da ich darauf schlicht keine Lust habe, ich finde Bücher lesen langweilig.

Nur weil es einen großen Gegenwert bietet, bedeutet das nicht, dass ich dann automatisch Lust darauf habe.
Es scheint mir so (ausgehend von dem was du postest), dass du den Gegenwert überhaupt nicht abschätzen kannst mangels Erfahrung und Wissensstand.
Korrekt, ich habe keinerlei Erfahrung bezüglich VR und möchte auch gar keine sammeln.

Vielleicht sollten VR-Liebhaber und VR-Fanatiker lernen und akzeptieren, dass nicht jeder Lust auf diese Technologie hat, ich habe kein Interesse an VR und das wird sich auch nicht ändern, Punkt.

krautrüben
Beiträge: 200
Registriert: 02.11.2019 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von krautrüben » 12.01.2020 15:23

@Blaexe
Dass das in anderen Feldern gepusht wird, daran habe ich keinen Zweifel. Nur beim Spielesektor bin ich da nicht so ganz sicher. Bis das für Spiele meinen Ansprüchen genügt und bezahlbar ist, das wird noch dauern. PSVR2, so es denn in ein paar Jahren kommt, wird höchstens ein Zwischenschritt.

@KillingArts
5% für Zusatzhardware ist gar nichts. Sogar Kinect kam auf deutlich mehr und es ist mausetod.

Antworten