Project CARS 2 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 10996
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von Leon-x »

Forza scheint es hinzubekommen mit dynamischen Farben und auf Wahl nur in Kurven.

Bin jetzt aber auch kein Ideallinien-Experte da ich die gleich immer deaktiviere. Bremspunkte und richtige Kurvenlinie erforsche ich nach und nach.
Trotzdem sollte sowas natürlich reibungslos funktionieren wer es gern zum Training nutzt.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
DEMDEM
Beiträge: 1900
Registriert: 23.03.2016 22:39
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von DEMDEM »

Ich deaktiviere Ideallinie auch immer sofort, da ich sie eher ablenkend finde. Man weiß ja so ungefähr, ob man in einer Kurve im zweiten, oder vielleicht sogar im dritten Gang, oder gar nur im ersten Gang, fahren kann, in dem man sich die Kurve ansieht. Und der Rest ist halt Erfahrung, da wird einem auch die Ideallinie nicht weiter helfen können.
Benutzeravatar
GamepadPro
Beiträge: 1577
Registriert: 24.12.2011 00:42
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von GamepadPro »

selbstverständlich ist die Ideallinie auch nicht-dynamisch bei Assetto Corsa hilfreich. wenn man einen schweren wagen fährt, und/oder mit weniger PS, dann bremst man eben später im roten Bereich. So eine Vorwarnung ist keine schlechte Sache.

Und was Assetto Corsa betrifft: das spiel hatte bis in diesen Monat (1.15) updates bekommen. Es ist kaum noch das, was hier zum Test zu Verfügung stand. Haufenweise neue dlc-autos, zusätzliche strecken und viele Herausforderungen (immer noch höllisch schwer). mit den ganzen patchnotes könnte man drei Din A4 seiten füllen. Nur schade, dass die Karriere immer so kurz geblieben ist.
ich mag: The Evil Within, Alien: Isolation, Hollow Knight, Dark Souls 2, Bloodborne, Dirt Rally 2, DOOM 2016, WRATH: Aeon of Ruin, Ace Combat 7, Metal Gear Solid 5, Survival Mode, 60fps
finde nicht gut: XCOM 2, Outlast, Looten/Leveln/Skilltrees und mitlevelndeGegner/Gummiband-KI, Rückspulfunktion/Quicksave, Minimap, HUDplay, Doppelsprung/Wallrunning/DeadEye/Akimbo/Schalldämpfer, Maus/Tastatur, Traktionskontrolle, 4K
Gaspedal
LVL 1
8/9
87%
Beiträge: 934
Registriert: 20.05.2009 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von Gaspedal »

Für mich das beste Rennspiel aller Zeiten!
Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9888
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef »

Der Test wurde aktualisiert, jetzt gibt es auch detaillierte Angaben zu den Unterschieden zwischen PS4 und PS4 Pro sowie dem Fahren auf PC sowie unter VR.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur
flo-rida86
LVL 2
99/99
100%
Beiträge: 4852
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von flo-rida86 »

Gaspedal hat geschrieben: 27.09.2017 12:19 Für mich das beste Rennspiel aller Zeiten!
Für mich auch die beste sim an jetzt muss sich jede sim bei mir an pc2 messen.
Ist für mich generell die erste sim wo ich nicht das Gefühl hab"ach hättest du nur das von x und das von y"da ist alles parat uns das auf einem sehr hohem niveu.Finde auch nach wie vor die Kritik an den sp ist überzeugen bei den meisten jede sim und auch einige andere Rennspiele wie eben FM bieten bei der Karriere nur das abklappern von rennen zu rennen.
Der wunde Punkt in pc2 ist die Ki wo bereits in Arbeit ist.Ich glaub das Spiel daher noch 1-2monate vertragen aber man wollte unbedingt vor forza und co releasen.
Wenn man auch bei speedmanics liest wollen die ja egal recht forza und gt den gar aus machen.sprich die haben indirekt auf pc3 verwiesen und ps4,pc5,pc6 in Aussicht gestellt ebenso wollen sie es auch Aufspalten wie fm und fh in dem Fall pc für Asphalt und ein extra Ableger für Rally/generell offroad.Ein fast and furios Ableger wollen die evtl auch bringen aber davon halte ich nix,schon der dlc von Forza reizt mich da kaum.
Benutzeravatar
Ash2X
Beiträge: 1182
Registriert: 10.01.2009 11:58
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von Ash2X »

4P|T@xtchef hat geschrieben: 27.09.2017 12:24 Der Test wurde aktualisiert, jetzt gibt es auch detaillierte Angaben zu den Unterschieden zwischen PS4 und PS4 Pro sowie dem Fahren auf PC sowie unter VR.
Mal im ernst: Ist das Absicht? Die PS4-Version hat - wie die XO-Version - klare Defizite im Vergleich zur PS4Pro-Fassung,bekommt aber trotzdem eine deutlich höhere Wertung als die vergleichbare Version die nahezu identisch ist?
Also entweder ihr wollt es euch mit jemanden nicht verscherzen oder da läuft bei euch deutlich etwas schief.So ein Test-Update ist etwas tolles,aber wenn das Kernproblem des Tests - der Besitzern der PS4 eindeutig ein besseres Bild vermittelt als es das Spiel liefert - nicht behoben wird ist das etwas ärgerlich.

Für die die es noch nicht mitbekommen haben: DIe PS4 und XO Version laufen - wie Teil 1 - eher suboptimal.Die PS4-Version einen Hauch besser aber das macht den Braten leider nicht fett.Am Ende ists unkonstant.
If it ain´t broken don´t fix it.
If it is broken, don´t release it!
flo-rida86
LVL 2
99/99
100%
Beiträge: 4852
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von flo-rida86 »

aus_hh hat geschrieben: 24.09.2017 15:17 Wozu ich bei solchen Spielen ja gar keine Lust habe ist ständiges ausprobieren der Hardware.

Bei PC1 wurde das G29 angeschlossen und fertig. Bei PC2 probiere ich seit gestern alle möglichen Einstellungen und kann mit einem Finger lenken = 0 Widerstand 8O

Bei der Grafik kann ich auf der PS Pro nicht meckern, kucke mir beim fahren allerdings auch nicht jeden einzelnen Baum an. Beim Sound der Fahrzeuge frage ich mich allerdings ob sie den aus GT6 kopiert haben - Der war in PC1 "fetter"

Fazit:

Im mom. etwas genervt, Game wieder in die Verpackung und auf den nächsten Patch warten.
Was mich aber am meisten nervt das es langsam zur Unsitte wird "halbfertige" Games auf den Markt zu werfen. Mir verkauft ja auch keiner ein Auto ohne Beleuchtung nach dem Motto "wird irgendwann nachgebessert - Fährt ja auch ohne"
Bitte was?Der Sound wird höchstens von raceroom getopt sonst kommt da kaum was ran.
Alleine bei regen oder wenn man durch Kiesel fährt hört man das deutlich da kann man gerade bei den Autos nicht meckern das merkt man sofort wenn man allein ein v8 Biest nimmt.
Das mit null Widerstand ist aber in der Tat blöd und sollte nicht sein.Bei tm Modellen soll soweit alles ok sein was ich auch bestätigen kann.Vielleicht sind die standart Einstellungen schon ok und man muss wircklich warten bis logisch richtig unterstützt wird ich weiss nur das es bei assetto anfangs auch gerade mit logisch nicht gerade rosig war.
Achja:das mit echten Autos kommt drauf an:)
flo-rida86
LVL 2
99/99
100%
Beiträge: 4852
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von flo-rida86 »

Varothen hat geschrieben: 24.09.2017 21:56
dasApaath2 hat geschrieben: 24.09.2017 20:16 Ich frage mich ernsthaft, wie jemand der einen Führerschein hat, im Idealfall schon mehrere Jahre, ernsthaft behaupten kann das dieser "SIM Racer" auch nur annähernd ein reales Fahrgefühl bietet. Da schüttel ich (RaceSeat + G29) einfach nur den Kopf.
Dann schüttel du mal weiter.

Ich verstehe Leute nicht, die meinen dass SimRace Rennfahrzeuge so simulieren müssten, dass sie kaum leicht beherrschbar sind. Als ob ein Rennauto nicht einfach zu beherrschen sein darf. Ein gutes Rennauto macht es eben genau aus, DASS es gut zu beherrschen ist. Schau dir die Formel 1 mal in der Cockpit Perspektive an und vergleiche mal einen Mercedes mit einem Sauber. Da siehst du, dass ein Hamilton kaum Gegenlenk-Bewegungen macht, ein Wehrlein jedoch stets am Gegenlenken ist.

Ebenso verstehe ich SimRacer nicht die meinen, dass man Authentische Lenkhilfen (wie sie in GT3 Fahrzeugen vorkommen) ausschalten muss in Online-Rennen. Wenn ein GT3 Fahrzeug nunmal ABS hat, dann hat es halt nunmal ABS. Nur weil es vor 10 Jahren mal evtl. anders war, ist es heute einfach falsch.
Die gt3 wagen z.B sind doch auch leicht zu lenken ausser der gerne giftig ist wie im real Life ist der mclaren mit dem knackt man dafür auch viele wenn man den sauber im Grenzbereich hält.
Ich hab die traktionskontrolle und Abs daher auch auf niedrig stehen da sie wie du sagst auch in echt da sind die Stabilisierung hab ich aber aus.
Ich weiss ja nicht was für der Punkt ist wo du sagst das fühlt sich null realistisch an.
Achja:apropo hamilton der Bruder von lewis war an der Entwicklung von pc2 beteiligt.
flo-rida86
LVL 2
99/99
100%
Beiträge: 4852
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von flo-rida86 »

reflection hat geschrieben: 25.09.2017 12:05 Was soll ich sagen? Immense Verbesserung gegenüber Teil 1, Hut ab.
Endlich mal vernünftiges FFB, selbst das Basis-FFB ist ok, mit den Tweakerfiles von Jack Spade geht es aber noch einmal nach vorne. Gefällt mir richtig gut. Ich bevorzuge noch immer rfactor 2, Assetto Corsa oder Automobilistas FFB, aber PCars 2 ist da dicht hinter. Hoffentlich wird der Titel ein bisschen länger gepflegt als PCars 1.
Das mit Jack spade Files in pc2 ging ja schnell.hab auch gesehen gibt ja glei 6stück.Welche würdest du davon empfehlen?hab im leider nicht so die zeit zum probieren.
Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 11141
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von Eirulan »

Fahren hier noch welche mit dem Fanatec CSL Elite, würde mich interessieren, was ihr für Settings fürs FFB eingestellt habt und warum. Am Wheel und im Spiel.
Bin bisher noch nicht wirklich glücklich.
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Bild
RainLE
Beiträge: 4
Registriert: 06.10.2009 22:54
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von RainLE »

Eirulan hat geschrieben: 27.09.2017 14:51 Fahren hier noch welche mit dem Fanatec CSL Elite, würde mich interessieren, was ihr für Settings fürs FFB eingestellt habt und warum. Am Wheel und im Spiel.
Bin bisher noch nicht wirklich glücklich.



Also:

Typ hab ich auf: Roh

Amplitude: 100

Intensität: 70

Ton und FX: 50

Federstärke: 0,40


Tempoempfindlichkeit: 20

Dämpfersättigung: 20


für die Base hab ich mir den aktuellen 292 Treiber geladen und die neuste Firmeware, bei der die FEI Einstellung hinzugekommen ist

FEI 9

DPR 100

SPR 100

For 100

drl -03

AbS 100

SHo 100

FF 100

Sen Aut


Hatte am Anfang keinerlei FF, erst nach dem Firmeware Update kam was an.

So richtig zufrieden bin ich ebenfalls noch nicht. Aber es reicht erstmal zum Spass haben :)
Gaspedal
LVL 1
8/9
87%
Beiträge: 934
Registriert: 20.05.2009 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von Gaspedal »

Warum hast Du DRI auf -3, soll auf Off sein habe ich gelesen da das Spiel das selbst Managment.
Benutzeravatar
Eirulan
Beiträge: 11141
Registriert: 12.10.2009 10:46
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von Eirulan »

Danke erstmal, hab das so ähnlich, nur ohne die FEI Einstellung. Wie genau ist das gedacht, je höher FEI desto niedriger das FFB allgemein oder umgekehrt?
In der Theorie sind Theorie und Praxis praktisch dasselbe, in der Praxis nicht.

Bild
Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9888
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Project CARS 2 - Test

Beitrag von 4P|T@xtchef »

Ash2X hat geschrieben: 27.09.2017 13:46 Mal im ernst: Ist das Absicht? Die PS4-Version hat - wie die XO-Version - klare Defizite im Vergleich zur PS4Pro-Fassung,bekommt aber trotzdem eine deutlich höhere Wertung als die vergleichbare Version die nahezu identisch ist?
Wir schreiben ja extra unter dem Fazit und im Test, dass sich unsere Wertung mit 85% auf die PS4 Pro bezieht. Wir wollten bisher einfach keine zwei Plattformen "PS4" und "PS4 Pro" am Ende eines Tests anzeigen und werten. Das hat systemische und zeitliche Gründe.

Das kann sich ändern, wenn die Unterschiede immer größer werden, wie bei einem Systemwechsel, also z.B. so wie zwischen Xbox One X und Xbox One S.

Wir müssen mal sehen, wie wir damit in Zukunft umgehen.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur
Antworten