KartRacer - Diskussions/Sammelthread

Konsolen und Systeme aller Art: Verquatscht euch!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 6550
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

KartRacer - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian » 06.06.2018 13:54

Ich sammel hier mal alle KartRacer, die ich so finden kann nach Platform geordnet.
(genauere Beschreibungen zu ein paar einzelnen Spielen im 2. Post)

4PL = 4 Spieler lokal (1 Konsole)
4PO = 4 Spieler online


---------- Playstation ----------
Playstation 1
Show
  • Crash Team Racing | 4PL
  • Lego Racers | 2PL
  • Looney Tunes Racing | 2PL
  • Nicktoons Racing | 2PL
  • Speed Freaks | 4PL
  • Toy Story Racer | 2PL
Playstation 2
Show
  • Cartoon Network Racing | 2PL
  • Crash Nitro Kart | 4PL
  • Crash Tag Team Racing | 2PL
Playstation 3
Show
  • Ben 10 Galactic Racing | 4PL
  • Dreamworks Superstar Kartz | 4PL
  • Little Big Planet Karting | 4PL
  • Modnation Racers | 4PL
  • Madagascar Kartz | 4PL
  • Sonic & Sega All-Stars Racing | 4PL
  • Sonic & All-Stars Racing Transformed | 4PL
Playstation 4
Show
  • All-Star Fruit Racing | 4PL
  • Beach Buggy Racing | 4PL
  • Bears Can't Drift!? | 4PL
  • Coffin Dodgers | 4PL
  • Crash Team Racing Nitro-Fueled | 4PL, 8PO
  • Garfield Kart| 4PL
  • Meow Motors | 4PL
  • Nickelodeon Kart Racers| 4PL
  • Nickelodeon Kart Racers 2| 4PL
  • Team Sonic Racing | 4PL, 12PO
Playstation Portable
Show
Playstation Vita
Show
PSN/PS1 (spielbar auf PS3, PSP und PSVita
Show
  • Crash Team Racing | 4PL
  • Toy Story Racer | 2PL


----------- Nintendo -----------
Super Nintendo
Show
  • Super Mario Kart | 2PL
Nintendo 64
Show
  • Diddy Kong Racing | 4PL
  • Mario Kart 64 | 4PL
  • Mickey's Speedway USA | 4PL
Nintendo Gamecube
Show
  • Crash Nitro Kart | 4PL
  • Crash Tag Team Racing | 2PL
  • Mario Kart Double Dash | 4PL
Nintendo Wii
Show
  • Mario Kart Wii | 4PL
  • Sonic & Sega All-Stars Racing | 4PL
Nintendo WiiU
Show
  • Mario Kart 8 | 4PL
  • Sonic & All-Stars Racing Transformed | 4PL
Nintendo Switch
Show
  • Beach Buggy Racing | 4PL
  • Crash Team Racing Nitro-Fueled | 4PL, 8PO
  • Mario Kart 8 Deluxe | 4PL, 12PO
  • Meow Motors | 4PL
  • Team Sonic Racing | 4PL, 12PO
Gameboy Advance
Show
  • Crash Nitro Kart
  • Mario Kart Super Circuit
Nintendo DS
Show
  • Mario Kart DS
Nintendo 3DS
Show
  • Mario Kart 7


------------- XBox -------------
XBox
Show
  • Crash Nitro Kart | 4PL
XBox 360
Show
  • Sonic & Sega All-Stars Racing | 4PL
  • Sonic & All-Stars Racing Transformed | 4PL
XBox One
Show
  • Bears Can't Drift!? | 4PL
  • Crash Team Racing Nitro-Fueled | 4PL, 8PO
  • Meow Motors | 4PL
  • Team Sonic Racing | 4PL, 12PO


-------------- PC --------------
PC
Show
  • Bears Can't Drift!? | 4PL
  • Meow Motors | 4PL
  • Team Sonic Racing | 4PL, 12PO

Zuletzt geändert von Scorplian am 08.10.2020 13:15, insgesamt 40-mal geändert.

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 6550
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Der Party-Rennspaß

Beitrag von Scorplian » 08.06.2018 13:55

Ausführliche Beschreibung + meine Meinung
in folgendem Schema
Spiel
Show
Platformen Platform A, B, C, ... (Infos basierend auf Konsolen Version)
--- FAHRER -----------------------------------------------------------------------------------
Charaktere Anzahl (+Info Cosmetics)
Karts/Fahrzeuge Anzahl (+Info Cosmetics)
--- LOCATIONS -----------------------------------------------------------------------------
Strecken Anzahl
Cups ✔/✘ | Info
Battlearenen ✔/✘ | Anzahl
--- MODI -------------------------------------------------------------------------------------
Singleplayer Modi
Lokaler MP ✔/✘ | Modi[Spieleranzahl]
Online MP ✔/✘ | Modi[Spieleranzahl]
--- GAME-PLAY/-DESIGN ----------------------------------------------------------------
Spezielles Gimmick ✔/✘ | Info
Waffen/PickUps ✔/✘ | Info
Boost-System ✔/✘ | Info
Freischaltbares ✔/✘ | Info (PS: in oberen Kategorien integriert)
DLC ✔/✘ | Info (PS: in oberen Kategorien integriert)
------------------------------------------------------------------


Meine Meinung zum Spiel
Text

------
Bears Can't Drift!?
Show
Platformen Playstation 4, XBox One, Windows/Mac/Linux (Infos basierend auf PS4 Version)
--- FAHRER -----------------------------------------------------------------------------------
Charaktere 8 Bären (+ Hüte zum tragen)
Karts/Fahrzeuge 1 festes Kart mit freier Farbauswahl
--- LOCATIONS -----------------------------------------------------------------------------
Strecken 12
Cups
Battlearenen ✔ | 12 (Jede Strecke wird auch als Arena verwendet)
--- MODI -------------------------------------------------------------------------------------
Singleplayer Einzelrennen, Zeitrennen, Futter-Battle, "Fahren in Hubworld"
Lokaler MP ✔ | 4P (Einzelrennen, Zeitrennen, Futter-Battle, Hubworld)
Online MP
--- GAME-PLAY/-DESIGN ----------------------------------------------------------------
Spezielles Gimmick
Waffen/PickUps ✔ | 4 Waffen mit eigenem PickUp, je in 2 Stufen
Boost-System ✘ | Boost nur über PickUp
Freischaltbares ✔ | Hüte für die Bären lassen sich auf Strecken einsammeln
DLC
------------------------------------------------------------------


Meine Meinung zum Spiel
In Bears Cant Drift hatte ich mir vor PS4-Release große Hoffnungen gemacht. Immerhin gab es kaum KartRacer auf PS4 (das war noch weit vor TSR und CTRNF) und außerdem gefiel mir natürlich der "Bär-Ansatz" direkt gut, da ich Tiere mag und so.
Leider wurde ich doch ziemlich enttäuscht, und das auch noch von den essentiellsten Dingen im Spiel :(.

Ich fange mal mit den positiven Dingen an.
Mir gefällt vor allem das Art-Design. Simpel gehalten, aber sehr bunt und wirklich hübsch cartoony gemacht. Besonders die Bären selbst haben so eine richtige Optik wie aus einem Cartoon entsrpungen. Dabei gibt es ein paar witzge unterschiedliche Bären. Braunbär, Schwarzbär, Eisbär, Pandabär, Werbär, Roboterbär, Skelettbär und CrashTestBär stehen zur Auswahl. Die Strecken sind auch sehr hübsch designed und bitten mit Wald, Arktis und Asiatisch für einen Indie-Titel auch genug Auswahl (4 Strecken pro Thema).
Sehr auffällig sind auch die Waffen, welche alle durch Tiere dargestellt werden. Ein Fisch ist die Rakte, Pinguin steht für Turbo, Chameleon ist ein Schild und die Biene dient als Falle. Das ist super lieblich gemacht, nur leider wirken die Upgrades (zweimal die selbe Waffe einsammeln) irgendwie etwas unüberlegt. Beim Fisch passt es noch (Robofisch), aber beim Pinguin bekommt man als Upgrade eine Bombe... nun ja ^^'

Eine wirkliche interessante Sache am Design ist außerdem das Menü. Denn dieses kommt komplett ohne Text aus. Alles wird mit Symbolik gemacht. Schöne Idee, die aber leider durch ein großes Problem negiert wird (weiter unten mehr dazu).

Das Gameplay ist solide, aber macht auch nichts besonders. Auf höchster Geschwindigkeit ist es wirklich schnell, aber Boost-Mechaniken fehlen komplett. Man kann zwar driften und scheinbar ist man sogar im Drift minimal schneller (daher wohl der Name), aber das ist einfach nicht das selbe, wie ein ordentliches Drift-Boost-System. Das Spiel wirkt übrigens ein wenig Physik basiert. Die Fisch Rakete springt wild in der Gegend rum und kann dabei sogar einen selbst treffen.

Bzgl. Modi gibt es eigentlich nur simple Einzelrennen, Zeitrennen und "Futter-Battle". Bei letzterem versucht am schnellsten in der Arena seinen Magen auf Anschlag zu füllen. Treffer setzen dabei den Fortschritt etwas zurück (die Bären werden dabei auch größer).
Die Modi/Strecken werden dabei übrigens über eine Hubworld betreten, ähnlich dem Adventure Mode aus CTR oder DKR.

Nun die Probleme... oje...
Erstmal spart das Spiel komplett an Menüs, abseits des simplen Pause-Menüs. Das heißt für Strecken und Modi Auswahl muss man immer durch den Worldhub gondeln, der auch noch total unübersichtlich ist. Auch der Schwierigkeistgrad (bzw. die Geschwindigkeit) muss am Anfang auf die Weise ausgewählt werden! Was beim höchsten einen äußerst schwierigen Sprung erfordert, der mir bei so ziemlich jeden Spiel-Anlauf ca. 10 Versuche kostet -_-
Übrigens kann jeder Mitspieler ein Rennen betreten und es damit für alle starten, was sehr chaotisch werden kann, wenn man mal versucht bestimmte Strecken zu wählen.
Also ein chilliges "mit Freunden Spiel starten, Rennen wählen und GO" ist bei dem Spiel einfach nicht gegeben. Übrigens ist das Pausemenü sehr buggy, aber das ist anbetracht des obigen wohl ignorierbar.

Wäre es nur das, könnte es wohl noch recht positiv bei mir stehen, aber...
Die Strecken haben ein fürchterliches Design in Gameplay
Also mir geht es nicht um das Layout ansich! Das ist wunderbar, schöne Sprünge, nette Kurven, etc. DAS PROBLEM ist die Technik. Wenn ich auf einer Strecke wegen fehlenden Strecken-Begrenzungen auf andere Abschnitte komme, dabei aber NICHT zurückgesetzt werde, sondern einfach munter weiterfahre und keinen Plan hab, dass ich gerade komplett falsch fahre... DAS ist einfach schlechtes Design.
Wir hatten in einer Strecke den Fall, das ein Mitspieler mehrmals in der ersten Runde im Kreis fuhr, während ich schon in der dritten Runde war, aber weder er noch ich wussten warum -_-

In den ersten 4 Strecken ist das Problem noch garnicht erkennbar. Diese Strecken sind so simpel, dass da normalerweise nichts passiert. Aber ab der zweiten Hubworld zeigt sich das wahre Gesicht des Spiels, mit unübersichtlichen Strecken, schlechtplatzierten Check-Points und nicht vorhanden Barrieren/Rücksetzpunkte.

Um dem ganzen die Kirsche oben drauf zu setzen, ist auch noch das Sound-Design nicht wirklich gut. Bei den Effekten geht es noch so, aber die Musik ist so einschläfernd, da kommt einfach kein Renn-Feeling auf =/


------------
Fazit
Es ist wirklich schade, wie solch unfertige Elemente ein ansonsten nettes Spiel kaputtmachen können. Hätte das Spiel normale Menüs und funktionierende Strecken, würde ich es sehr gut finden. Vermutlich als eines der besten Indie-Kartracer... aber nicht so.

Mag ich
- Art-Design
- Geschwindigkeits-Gefühl
- Waffen
Mag ich nicht
- Strecken-Design (Technik)
- Fehlende Menüs etc.
- Musik
- Kein Boost-System
Meow Motors
Show
Platformen Playstation 4, XBox One, Nintendo Switch, Windows (Infos basierend auf PS4 Version)
--- FAHRER -----------------------------------------------------------------------------------
Charaktere 10
Karts/Fahrzeuge 10 in je 5 verschiedenen Farben
--- LOCATIONS -----------------------------------------------------------------------------
Strecken 18
Cups
Battlearenen
--- MODI -------------------------------------------------------------------------------------
Singleplayer Karriere, Schnelles Spiel (Rennen, Strike, Drift)
Lokaler MP ✔ | Schnelles Spiel (Rennen, Strike, Drift) [4]
Online MP
--- GAME-PLAY/-DESIGN ----------------------------------------------------------------
Spezielles Gimmick ✔ | Fahrzeug-Schaden welcher durch extra PickUps repariert wird. Jeder Fahrer hat eine besondere Fähigkeit.
Waffen/PickUps ✔ | Jede Waffe hat sein eigenes PickUp Symbol (also kein Zufall). Nach einer gewissen Aufladezeit kann jede Waffe auch als verbesserte Variante abgeschossen werden.
Besonderheit: PickUps lassen sich im Schnellen Rennen einzeln ab/anschalten
Boost-System ✔ | Driften um Boost-Meter zu füllen. Dieser kann neben Boost auch für eine Öl-Spur verwendet werden.
Freischaltbares ✔ | Über die Karriere werden 6 Charaktere und 6 Karts freigeschaltet (PS: in oberen Kategorien integriert)
DLC
------------------------------------------------------------------


Meine Meinung zum Spiel
Meow Motors fiel mir bei Ankündigung direkt ins Auge, da ich generell mehr ein Freund von tierischen Charakteren bin und da auch besonders Katzen mag. Aufgrund der eher kleinen Entwickler hab ich dabei auch nichts riesiges erwartet, wurde aber mit dieser Einstellung eher überrascht.

Das Auffälligste, die Katzen sind hübsch/niedlich designed, wobei es auch ein paar Abweichungen gibt. Ein Beispiel wäre hier der Antagonist der Kampagne: ein klassicher "Evil Racer", komplett schwarzes Racer-Outfit mit Helm ohne erkenntliches Gesicht, wobei nur die am Helm angedeuteten Ohren, auf die Katze hindeuten. Die Karts sind dabei eher an reale Sport-Wagen angelehnt (modern und klassisch), aber eben in kleiner offener Optik (Karts eben).

Das optische Design und die Grafik sind auch sehr hübsch (für solch einen kleinen Titel) und gehen gut einher mit der Katzen/Racer-Thematik, übertreiben dabei aber nicht.

Negativ sehe ich beim Design eigentlich nur die Strecken an sich, welche recht schlichte Thematiken haben und auch viel zu offen sind um ordentlich Charme zu entwickeln. Aber vor allem das Sound-Design... das kickt einfach überhaupt nicht bei mir. Die Musik ist eher langweilig und die meisten Effekte klingen viel zu generisch.

Das Gameplay bietet gewisse ungewöhnliche Mechaniken
Was direkt im ersten Renn auffällt, ist die Mechanik um Fahrzeug-Schaden, da dies eher ungewöhlich für Kartracer ist. Bei Schaden fahren die Fahrzeuge langsamer, repariert werden können sie durch spezielle PickUps. Daneben gibt es dann auch noch eine Boost-Leiste, welche durch Drifts aufgefüllt wird, aber nicht sofort benutzt werden muss. Hierbei ist aber interessant, dass man die Leiste auch für eine Ölspur verwenden kann.

PickUp-Waffen haben nicht wie in MK oder CTR ?-Boxen/Kisten, sondern direkte erkennbare Symbole, welche gezielt eingesammelt werden können. Dazu lädt sich auch noch mit der Zeit eine Fähigkeit auf, mit der man eine verbesserte Version der aktuellen Waffe verschießen kann. Wer also gern etwas mehr Strategie in einem Kartracer hätte (also für gewöhnlich), findet hier vielleicht den richtigen Racer.
Eine Sache zu den PickUps darf aber nicht unerwähnt bleiben: Manche PickUps sind wirklich abgedreht! Es gibt einen Hai der nach vorne stürmt und dabei "in den Bildschirm des Opfers beißt" (eigentlich in den Kopf des Fahrers) und dann auch noch ein Kaugummi, welcher als Falle einen Fahrer vor und zurück zieht, bevor dieser weiterfahren darf.

Zum Rennen fahren an sich, kann ich eigentlich nur sagen. Es fühlt sich sehr schnell an, aber die Strecken sind äußerst schlauchig. Ich nenne sowas für gewöhnlich Achterbahn Strecken, was mir generell in Kartracern eher weniger gefällt.

Wenig Modi, aber nette Anpassungen
Meow Motors bietet wirklich nur wenige Modi. Als SP-Spieler hat man zwar eine Kampagne, aber in dieser fährt man auch nur Stur Events ab, mit Cutscenes dazwischen.
Daneben fehlen aber viele Standards: Keine Cups, keine Battle-Modes, keine Zeitrennen, kein Online-Modus (wobei ich keine Online-Funktion in solch kleinen Titeln erwarte). Immerhin lassen sich die beiden Modi Strike und Drift auch zu viert spielen. Achso ja... 4-Spieler Splitscreen ist natürlich top, aber heutzutage eigentlich auch schon fast ein Standard in Funracern.

Nun kann man zwar nur Einzelrenn fahren, diese lassen sich aber sehr nett anpassen. Rundenzahl, genaue Waffen-Kombinationen und auch Ki-Fahrer-Anzahl. Das sind wirklich schöne Optionen, welche definitiv kein Standard in diesem Genre sind.

------------
Fazit
Für mich ist Meow Motors eindeutig einer der besten "Indie"-Kartracer auf dem Markt. Die fehlenden Standards sind zwar schade, aber viele andere Dinge sind äußerst durchdacht. Mit den großen Kartracern kann es aber leider nicht gut mithalten.

Mag ich
- Charakter-, Fahrzeug- und Waffen-Design
- Besondere Mechaniken bei Waffen und Boost-System
- Anpassungen für Einzelrennen
Mag ich nicht
- Strecken-Design
- Sound-Design
- Fehlende Standards (Cups, Battlemode, Zeitrennen)
Team Sonic Racing
Show
Platformen Playstation 4, XBox One, Nintendo Switch, Windows, iOS (Infos basierend auf PS4 Version)
--- FAHRER -----------------------------------------------------------------------------------
Charaktere 15
Karts/Fahrzeuge 1 festes, individuelles Auto je Char. (+ freie Lackierungen, Decals und Karrosserieanpassungen)
--- LOCATIONS -----------------------------------------------------------------------------
Strecken 21 (+ gespiegelt)
Cups ✔ | 5 mit je 4 Strecken
Battlearenen
--- MODI -------------------------------------------------------------------------------------
Singleplayer Team-Abenteuer, Grand Prix(Team & Solo), Einzelrennen(Team & Solo), Zeitrennen
Lokaler MP ✔ | Team-Abenteuer[3], Grand Prix(Team & Solo)[4], Einzelrennen(Team & Solo)[4], +Online-Modi[4]
Online MP ✔ | Einzelrennen in Ranking, Standard und Benutzerdefiniert (Solo & Team)[12]
--- GAME-PLAY/-DESIGN ----------------------------------------------------------------
Spezielles Gimmick ✔ | Team-Rennen (3 Fahrer je Team), 3 Fahrer-Typen mit speziellen Fähigkeiten
Waffen/PickUps ✔ | Klassisch, kann mit Team "getauscht" werden + Team-Supermove
Boost-System ✔ | Klassisch Drift + Windschatten hinter führendem Team-Mitglied
Freischaltbares ✔ | Alle Auto-Cosmetics, durch Loot-Kapseln welche mit erspielten Coins gekauft werden (kein MTX!)
DLC
------------------------------------------------------------------



Meine Meinung zum Spiel
Team Sonic Racing tritt in die Fußstapfen seiner beliebten Vorgänger und wirft dabei zwei Dinge einfach über Bord. Zum einen wurden die Sega All-Stars durch ein kleineres, reines Sonic-Kader ersetzt und zum anderen wurden die Boote und Flugzeuge aus Tranformed wieder entfernt, dafür aber durch eine neue Team-Mechanik ersetzt.
Klingt äußerst negativ... ich finde das aber sehr gut!

Erstmal vorneweg. Das Feeling des Gameplays ist nahezu identisch zu den Vorgängern. Es hat dabei eine ähnliche Geschwindigkeit und Driften usw. fühlt sich auch sehr gleich an.

In Transformed war ich letzten Endes weiterhin mehr ein Fan von den Autos. Das Streckendesign wirkte in den meisten Fällen auf der Straße einfach runder, besonders im Vergleich zu den Flugzeugabschnitten.
Die Team-Mechanik aus TSR hingegen ist eine wirklich gelungene Idee. Denn in diesem Umfang ist das wirklich eine Neuheit (oder zumindest hohe Seltenheit) in dem Genre. Vor allem durch die Kombination mit den Charakter-Klassen. Speed sind am schnellsten, Technik kann über Terrain fahren und Power kann Hindernisse einfach umfahren. Auch das Waffentauschen ist eine nette Sache, da man so "den Müll" einfach weitergeben kann, wobei der Partner aber nicht "den Müll" bekommt, sondern eine neue zufällige Waffe.
Lediglich der Supermove, so stylisch er auch ist, wirkt eher etwas unbalanced. Wenn ein Team den Move 1mal schafft, ein anderes diesen aber 2mal schafft, hat das zweite Team einen immensen Vorteil.

Nur Sonic Universum = Selling Point!
Das mag manche eher verwirren, da mehr Franchises ja eher besser sein müssten. Finde ich in speziell diesem Fall aber nicht. Zum einen gefällt mir die Sonic-Marke mit Abstand am Besten von Sega und zum anderen wird der Stil dadurch einheitlicher. Während das gerade bei den Fahrern und Strecken bemerkbar ist, ensteht der größte Impakt aber vor allem bei der Musik. Sonic hat äußerst fetzige Musik, welche komplett im Kontrast zu manch anderen Sega Marken stehen. In TSR treibt die Musik im ganzen Spiel ordentlich an. Schöne Sache, da ich seeehr auf Musik achte.

Auch sind die neuen Waffen schöner, da eben einheitlich. Die Wisps mögen zwar etwas gewöhnungsbedürftig sein, können aber mit Eingewöhnung super überzeugen.

Die Fahrzeuge sind aber dennoch etwas... naja seltsam designt. Ich frage mich halt immer: "würde ich in einem Auto das aussieht wie ich und meine Haut/Haar-Farbe hat, durch die Gegend fahren?" :Blauesauge:
Die Auto Cosmetics sind aber äußerst nett und bieten mir eben genau die Möglichkeit diese seltsamen Design-Entscheidungen etwas auszugleichen. Dass man sie aber über Loot-Kapseln zufällig freischaltet, ist eher so... naja...

Für Singleplayer bietet die Kampagne ordentlich Stoff
Die Story ist zwar komplett unbrauchbar, aber die gebotenen Challenges sind wirklich nett (wie z.B. Slalom-Drift und Ziele Abschießen). Solche Sonderaufgaben findet man garnichtmal so häufig in Kartraccern. Schön ist dabei auch, dass die komplette Kampagne zu dritt spielbar ist und man alles andere außer Zeitrennen zu viert spielen kann.

Schade ist wirklich nur, dass TSR keinerlei Battle-Modi enthält. Das ist zwar keine Seltenheit, aber in zumindest dem ersten Sega All-Stars Racing war einer enthalten.

Online ist übrigens eher ignorierbar, aufgrund des eher ausgebliebenen Erfolgs. Also wenn, dann gleich mit Freunden im privaten Lobbies.

------------
Fazit
Alles in Allem finde ich TSR sehr genial. Es hat zwar seine Mankos, die mich aber kaum betreffen. Vor allem der Fokus auf dem Sonic Universum begeistert mich sehr. Ich spiele hierbei eben gerne Charaktere wie Silver, Omega und Blaze. Außerdem ist der Soundtrack Bombe.

Mag ich
- Allgemein das Design um das Sonic-Universum, mit Charakteren, Strecken usw.
- Musik und auch das restliche Sound-Design
- Team-Mechanik
- Geschwindigkeit
- SP Modi mit Herausforderungen
Mag ich nicht
- Schlauchige Strecken
- Kein Battlemode
- Freischaltung von Objekten über Loot-Kapseln
Zuletzt geändert von Scorplian am 06.10.2020 12:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
MikeimInternet
Beiträge: 5642
Registriert: 04.11.2010 12:22
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Der Party-Rennspaß

Beitrag von MikeimInternet » 10.06.2018 14:28

Der letzte Sonic Racer war ja richtig gut,
von daher bin ich auf den Nachfolger sehr gespannt und freue mich riochtig drauf !

Hier ein Trailer dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=NHdB1r8Zz58

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 6550
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Der Party-Rennspaß

Beitrag von Scorplian » 11.06.2018 10:17

Das Video hat mir gestern auch jemand über WhatsApp geschickt.

Ich freu mich wirklich riesig auf diesen Sonic Racer. Würde micht auch noch GRIP rauskommen (ein lang erhofftes Rennspiel für mich), wäre es mein Rennspiel GotY 2018 :)

Ich bin auch sehr gespannt, welche Charaktere noch so reinkommen. Dabei erhoffe ich mir ein paar der Bösewichte wie Infinite, Chaos und Mephiles.

Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4513
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Der Party-Rennspaß

Beitrag von Kemba » 11.06.2018 10:29

Sonic All-Star Racing Transformed ist für mich die Alternative zu Mario Kart.
Wahrscheinlich der beste Kart-Racer ohne den Klempner.
Leider sieht der Nachfolger bisher deutlich deutlich deutlich uninteressanter aus. Ich hoffe das täuscht sehr.
Bild

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 6550
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Der Party-Rennspaß

Beitrag von Scorplian » 11.06.2018 11:01

Ich fand ehrlich gesagt den ersten besser als Transformed. Das ganze Flugzeug und Boot Zeug war nett, aber das reine Kartfahren gefiel mir trotzdem besser.
Nebenbei fand ich auch die Charakter-Auswahl und die Strecken schöner o.o

Wobei ich Transformed aber trotzdem sehr mochte!
Und ja, mir gefallen die auch besser als Mario Kart.

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 6550
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Der Party-Rennspaß

Beitrag von Scorplian » 25.06.2018 12:51

Es wurde nun für Team Sonic Racing das Team Rose vorgestellt
https://www.youtube.com/watch?v=vfLkF1Z8rBQ
Mit Amy Rose, Big the Cat und 4 Chaos in einem Gefährt

Die Chaos sind der vierte Charakter, der in keinem der beiden Vorgängern vertreten war (zusammen mit Rogue, Omega und dem Egg Roboter)

Damit sind noch 6 Charaktere offen.
Ich vermute, dass Team Chaotix (aus Sonic Heroes) noch dazu kommt, da sie ein gängiges Trio seit damals sind. Die Frage ist nur welche beiden sich am Ende mit Eggman zusammen tun. Ich rate mal frei heraus: Metal Sonic und Infinite.

Dabei würde dann aber noch Silver fehlen, welcher doch recht wichtig mittlerweile ist. Silver könnte aber einen Platz in dem Chaotix-Team einnehmen (z.B. anstatt der Biene).

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 6550
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Der Party-Rennspaß

Beitrag von Scorplian » 21.09.2018 12:28

Das vierte Team in Team Sonic Racing ist nun bekannt https://www.youtube.com/watch?v=X0jEDEts3jU

bestehend aus:
Silver the Hedgehog, Blaze the Cat und Vector the Crocodile

Diese Konstellation finde ich perfekt. Ich hatte schon befürchtet, Blaze würde es nicht reinschaffen, aber dafür diese Biene :|


Jetzt fehlt nur noch 1 Team, was vermutlich ein böses Team mit Eggman wird. Die Frage ist dann nur, wer dann seine beiden Partner sind.
Ich tippe ja auf Metal Sonic und Infinite.

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 6550
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian » 16.01.2019 13:45

Die letzten Charaktere von Team Sonic Racing sind nun bekannt:

Eggman, Metal Sonic und Zavoc
Bild

Ich bin erleichtert, dass der Eggbot, von dem man schon Gameplay gesehen hat, keinem Team angehört. Andererseits hab ich mir Infinite erhofft, wobei Zavoc aber auch ganz cool ist.

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 6550
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian » 16.01.2019 14:26

:lol:
Ich kenne ihn auch nur, weil er einen gewissen Auftritt in Sonic Forces hat. Sonst auch nicht wirklich ^^'
Aber ja, er kommt wohl aus Sonic Lost World.



Mir gefällt das Roster so auch ziemlich gut. Die Sonic-Charaktere gefallen mir im gesammten deutlich mehr, als der gemischte Sega-Cast. Das könnte durchaus mein Lieblings-Sonic-Racer werden :)

Crash Team Racing wird es aber garantiert nicht schlagen :Blauesauge:

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 6550
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian » 07.08.2020 13:05

Ich versuche nun mal die Kartracer ein "wenig" zusammenzufassen. Kommt ungewollt schon fast einem Test gleich O.o
Naja, wichtig sind nur die oberen Daten. Der Text darunter hab ich mehr aus Lust und Laune geschrieben.
(landet übrigens auch alles im Startpost)

Den Anfang macht:
TEAM SONIC RACING

Platformen Playstation 4, XBox One, Nintendo Switch, Windows, iOS (Infos basierend auf PS4 Version)
--- FAHRER -----------------------------------------------------------------------------------
Charaktere 15
Karts/Fahrzeuge 1 festes, individuelles Auto je Char. (+ freie Lackierungen, Decals und Karrosserieanpassungen)
--- LOCATIONS -----------------------------------------------------------------------------
Strecken 21 (+ gespiegelt)
Cups ✔ | 5 mit je 4 Strecken
Battlearenen
--- MODI -------------------------------------------------------------------------------------
Singleplayer Team-Abenteuer, Grand Prix(Team & Solo), Einzelrennen(Team & Solo), Zeitrennen
Lokaler MP ✔ | Team-Abenteuer[3], Grand Prix(Team & Solo)[4], Einzelrennen(Team & Solo)[4], +Online-Modi[4]
Online MP ✔ | Einzelrennen in Ranking, Standard und Benutzerdefiniert (Solo & Team)[12]
--- GAME-PLAY/-DESIGN----------------------------------------------------------------
Spezielles Gimmick ✔ | Team-Rennen (3 Fahrer je Team), 3 Fahrer-Typen mit speziellen Fähigkeiten
Waffen/PickUps ✔ | Klassisch, kann mit Team "getauscht" werden + Team-Supermove
Boost-System ✔ | Klassisch Drift + Windschatten hinter führendem Team-Mitglied
Freischaltbares ✔ | Alle Auto-Cosmetics, durch Loot-Kapseln welche mit erspielten Coins gekauft werden (kein MTX!)
DLC
------------------------------------------------------------------



Meine Meinung zum Spiel
Team Sonic Racing tritt in die Fußstapfen seiner beliebten Vorgänger und wirft dabei zwei Dinge einfach über Bord. Zum einen wurden die Sega All-Stars durch ein kleineres, reines Sonic-Kader ersetzt und zum anderen wurden die Boote und Flugzeuge aus Transformed wieder entfernt, dafür aber durch eine neue Team-Mechanik ersetzt.
Klingt äußerst negativ... ich finde das aber sehr gut!

Erstmal vorneweg. Das Feeling des Gameplays ist nahezu identisch zu den Vorgängern. Es hat dabei eine ähnliche Geschwindigkeit und Driften usw. fühlt sich auch sehr gleich an.

In Transformed war ich letzten Endes weiterhin mehr ein Fan von den Autos. Das Streckendesign wirkte in den meisten Fällen auf der Straße einfach runder, besonders im Vergleich zu den Flugzeugabschnitten.
Die Team-Mechanik aus TSR hingegen ist eine wirklich gelungene Idee. Denn in diesem Umfang ist das wirklich eine Neuheit (oder zumindest hohe Seltenheit) in dem Genre. Vor allem durch die Kombination mit den Charakter-Klassen. Speed sind am schnellsten, Technik kann über Terrain fahren und Power kann Hindernisse einfach umfahren. Auch das Waffentauschen ist eine nette Sache, da man so "den Müll" einfach weitergeben kann, wobei der Partner aber nicht "den Müll" bekommt, sondern eine neue zufällige Waffe.
Lediglich der Supermove, so stylisch er auch ist, wirkt eher etwas unbalanced. Wenn ein Team den Move 1mal schafft, ein anderes diesen aber 2mal schafft, hat das zweite Team einen immensen Vorteil.

Nur Sonic Universum = Selling Point!
Das mag manche eher verwirren, da mehr Franchises ja eher besser sein müssten. Finde ich in speziell diesem Fall aber nicht. Zum einen gefällt mir die Sonic-Marke mit Abstand am Besten von Sega und zum anderen wird der Stil dadurch einheitlicher. Während das gerade bei den Fahrern und Strecken bemerkbar ist, ensteht der größte Impakt aber vor allem bei der Musik. Sonic hat äußerst fetzige Musik, welche komplett im Kontrast zu manch anderen Sega Marken stehen. In TSR treibt die Musik im ganzen Spiel ordentlich an. Schöne Sache, da ich seeehr auf Musik achte.

Auch sind die neuen Waffen schöner, da eben einheitlich. Die Wisps mögen zwar etwas gewöhnungsbedürftig sein, können aber mit Eingewöhnung super überzeugen.

Die Fahrzeuge sind aber dennoch etwas... naja seltsam designt. Ich frage mich halt immer: "würde ich in einem Auto das aussieht wie ich und meine Haut/Haar-Farbe hat, durch die Gegend fahren?" :Blauesauge:
Die Auto Cosmetics sind aber äußerst nett und bieten mir eben genau die Möglichkeit diese seltsamen Design-Entscheidungen etwas auszugleichen. Dass man sie aber über Loot-Kapseln zufällig freischaltet, ist eher so... naja...

Für Singleplayer bietet die Kampagne ordentlich Stoff
Die Story ist zwar komplett unbrauchbar, aber die gebotenen Challenges sind wirklich nett (wie z.B. Slalom-Drift und Ziele Abschießen). Solche Sonderaufgaben findet man garnichtmal so häufig in Kartracern. Schön ist dabei auch, dass die komplette Kampagne zu dritt spielbar ist und man alles andere außer Zeitrennen zu viert spielen kann.

Schade ist wirklich nur, dass TSR keinerlei Battle-Modi enthält. Das ist zwar keine Seltenheit, aber in zumindest dem ersten Sega All-Stars Racing war einer enthalten.

Online ist übrigens eher ignorierbar, aufgrund des eher ausgebliebenen Erfolgs. Also wenn, dann gleich mit Freunden im privaten Lobbies.
------------
Fazit
Alles in Allem finde ich TSR sehr genial. Es hat zwar seine Mankos, die mich aber kaum betreffen. Vor allem der Fokus auf dem Sonic Universum begeistert mich sehr. Ich spiele hierbei eben gerne Charaktere wie Silver, Omega und Blaze. Außerdem ist der Soundtrack Bombe.

Mag ich
- Allgemein das Design um das Sonic-Universum, mit Charakteren, Strecken usw.
- Musik und auch das restliche Sound-Design
- Team-Mechanik
- Geschwindigkeit
- SP Modi mit Herausforderungen
Mag ich nicht
- Schlauchige Strecken
- Kein Battlemode
- Freischaltung von Objekten über Loot-Kapseln
Zuletzt geändert von Scorplian am 13.08.2020 14:30, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 9323
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Hokurn » 11.08.2020 11:10

Scorplian hat geschrieben:
07.08.2020 13:05
TEAM SONIC RACING
Ich hab es mit Interesse gelesen, aber bisher noch iwie keine Antwort durchdacht...

Das mit dem Geschwindigkeitsgefühl ist doch schonmal ne Aussage... Das kam mir in der Demo damals zum Vorgänger sehr gut vor. Auch weniger Chars stören mich nicht. Ich kenne die Marke net so und spiele vermutlich eh nur 2,3 verschiedene. (Edit: Gerade gegoogelt... Die sind eigentlich alle ziemlich cool)
Im Vergleich zu Crash find ich da bedeutend mehr schlecht... Aber auch bedeutend mehr Fahrer sehr cool.
Die Entscheidung auf nen reduzierten Cast ist also nicht schlecht...

Zuerst war ich beim Wort "Team" eher abgeneigt aber das klingt cool.

Schade ist der mangelnde Erfolg und, dass der Online Modus tot ist. Das wär dann vllt. dafür eher guter PS+ Titel.

Das mit dem Battle Modus ist schade und fehlt mir vermutlich...

Alles in allem je nach Preis ein Kandidat für mich. Vllt wegen dem gut laufenden Online Mode wirds aber auch eher CTR.
Bleibt bei mir aber eher als Reaktion auf nen guten Preis und zeittechnisch in den nächsten 2,3 Monaten undenkbar. ;)

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 6550
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian » 11.08.2020 11:32

Schön dass es gefallen hat :)

Ich bin mir noch etwas unsicher mit den oberen Stichpunkten. Im Nachhinein kommen mir noch so Dinge wie "woran machen sich Fahr Attribute/Statistiken fest (Charakter oder Fahrzeug)" oder manch technische Daten in den Sinn. Aber andereseits will ich auch nicht total übertreiben und bei den technischen Daten wüsste ich wahrscheinlich oftmals nicht genau Bescheid o.o

Wenn ich dazu komme, versuche ich mal jede Woche einen Racer rauszuhauen.

Hokurn hat geschrieben:
11.08.2020 11:10
Das mit dem Geschwindigkeitsgefühl ist doch schonmal ne Aussage... Das kam mir in der Demo damals zum Vorgänger sehr gut vor.
Rein von der Grundgeschwingkeit her, würde ich mal behaupten, dass die Sega/Sonic All-Stars Racer die schnellsten Kartracer sind.
Anders wird es dann nur meist, wenn irgend ein professionelles Boost-System (wie in CTR) oder eine zusätzliche Geschwindigkeit vorhanden sind (wie die 200cc in MK8DX). Wobei es aber selbst dann noch knapp wird. CTRNF mit Blue-Fire ist aber schon verdammt schnell.
Zuerst war ich beim Wort "Team" eher abgeneigt aber das klingt cool.
Ging mir genauso, da ich generell eher von Team-Modi in Games abgeneigt bin. Das hatte nich dann doch sehr positiv überrascht.
Das mit dem Battle Modus ist schade und fehlt mir vermutlich...
Man könnte auch meinen, das wäre Standard. Aber leider nicht.

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 6550
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Scorplian » 13.08.2020 14:17

Hier nun der zweite Kartracer

MEOW MOTORS

Platformen Playstation 4, XBox One, Nintendo Switch, Windows (Infos basierend auf PS4 Version)
--- FAHRER -----------------------------------------------------------------------------------
Charaktere 10
Karts/Fahrzeuge 10 in je 5 verschiedenen Farben
--- LOCATIONS -----------------------------------------------------------------------------
Strecken 18
Cups
Battlearenen
--- MODI -------------------------------------------------------------------------------------
Singleplayer Karriere, Schnelles Spiel (Rennen, Strike, Drift)
Lokaler MP ✔ | Schnelles Spiel (Rennen, Strike, Drift) [4]
Online MP
--- GAME-PLAY/-DESIGN ----------------------------------------------------------------
Spezielles Gimmick ✔ | Fahrzeug-Schaden welcher durch extra PickUps repariert wird. Jeder Fahrer hat eine besondere Fähigkeit.
Waffen/PickUps ✔ | Jede Waffe hat sein eigenes PickUp Symbol (also kein Zufall). Nach einer gewissen Aufladezeit kann jede Waffe auch als verbesserte Variante abgeschossen werden.
Besonderheit: PickUps lassen sich im Schnellen Rennen einzeln ab/anschalten
Boost-System ✔ | Driften um Boost-Meter zu füllen. Dieser kann neben Boost auch für eine Öl-Spur verwendet werden.
Freischaltbares ✔ | Über die Karriere werden 6 Charaktere und 6 Karts freigeschaltet (PS: in oberen Kategorien integriert)
DLC
------------------------------------------------------------------


Meine Meinung zum Spiel
Meow Motors fiel mir bei Ankündigung direkt ins Auge, da ich generell mehr ein Freund von tierischen Charakteren bin und da auch besonders Katzen mag. Aufgrund der eher kleinen Entwickler hab ich dabei auch nichts riesiges erwartet, wurde aber mit dieser Einstellung eher überrascht.

Das Auffälligste, die Katzen sind hübsch/niedlich designed, wobei es auch ein paar Abweichungen gibt. Ein Beispiel wäre hier der Antagonist der Kampagne: ein klassicher "Evil Racer", komplett schwarzes Racer-Outfit mit Helm ohne erkenntliches Gesicht, wobei nur die am Helm angedeuteten Ohren, auf die Katze hindeuten. Die Karts sind dabei eher an reale Sport-Wagen angelehnt (modern und klassisch), aber eben in kleiner offener Optik (Karts eben).

Das optische Design und die Grafik sind auch sehr hübsch (für solch einen kleinen Titel) und gehen gut einher mit der Katzen/Racer-Thematik, übertreiben dabei aber nicht.

Negativ sehe ich beim Design eigentlich nur die Strecken an sich, welche recht schlichte Thematiken haben und auch viel zu offen sind um ordentlich Charme zu entwickeln. Aber vor allem das Sound-Design... das kickt einfach überhaupt nicht bei mir. Die Musik ist eher langweilig und die meisten Effekte klingen viel zu generisch.

Das Gameplay bietet gewisse ungewöhnliche Mechaniken
Was direkt im ersten Renn auffällt, ist die Mechanik um Fahrzeug-Schaden, da dies eher ungewöhlich für Kartracer ist. Bei Schaden fahren die Fahrzeuge langsamer, repariert werden können sie durch spezielle PickUps. Daneben gibt es dann auch noch eine Boost-Leiste, welche durch Drifts aufgefüllt wird, aber nicht sofort benutzt werden muss. Hierbei ist aber interessant, dass man die Leiste auch für eine Ölspur verwenden kann.

PickUp-Waffen haben nicht wie in MK oder CTR ?-Boxen/Kisten, sondern direkte erkennbare Symbole, welche gezielt eingesammelt werden können. Dazu lädt sich auch noch mit der Zeit eine Fähigkeit auf, mit der man eine verbesserte Version der aktuellen Waffe verschießen kann. Wer also gern etwas mehr Strategie in einem Kartracer hätte (also für gewöhnlich), findet hier vielleicht den richtigen Racer.
Eine Sache zu den PickUps darf aber nicht unerwähnt bleiben: Manche PickUps sind wirklich abgedreht! Es gibt einen Hai der nach vorne stürmt und dabei "in den Bildschirm des Opfers beißt" (eigentlich in den Kopf des Fahrers) und dann auch noch ein Kaugummi, welcher als Falle einen Fahrer vor und zurück zieht, bevor dieser weiterfahren darf.

Zum Rennen fahren an sich, kann ich eigentlich nur sagen. Es fühlt sich sehr schnell an, aber die Strecken sind äußerst schlauchig. Ich nenne sowas für gewöhnlich Achterbahn Strecken, was mir generell in Kartracern eher weniger gefällt.

Wenig Modi, aber nette Anpassungen
Meow Motors bietet wirklich nur wenige Modi. Als SP-Spieler hat man zwar eine Kampagne, aber in dieser fährt man auch nur Stur Events ab, mit Cutscenes dazwischen.
Daneben fehlen aber viele Standards: Keine Cups, keine Battle-Modes, keine Zeitrennen, kein Online-Modus (wobei ich keine Online-Funktion in solch kleinen Titeln erwarte). Immerhin lassen sich die beiden Modi Strike und Drift auch zu viert spielen. Achso ja... 4-Spieler Splitscreen ist natürlich top, aber heutzutage eigentlich auch schon fast ein Standard in Funracern.

Nun kann man zwar nur Einzelrenn fahren, diese lassen sich aber sehr nett anpassen. Rundenzahl, genaue Waffen-Kombinationen und auch Ki-Fahrer-Anzahl. Das sind wirklich schöne Optionen, welche definitiv kein Standard in diesem Genre sind.

------------
Fazit
Für mich ist Meow Motors eindeutig einer der besten "Indie"-Kartracer auf dem Markt. Die fehlenden Standards sind zwar schade, aber viele andere Dinge sind äußerst durchdacht. Mit den großen Kartracern kann es aber leider nicht gut mithalten.

Mag ich
- Charakter-, Fahrzeug- und Waffen-Design
- Besondere Mechaniken bei Waffen und Boost-System
- Anpassungen für Einzelrennen
Mag ich nicht
- Strecken-Design
- Sound-Design
- Fehlende Standards (Cups, Battlemode, Zeitrennen)
Zuletzt geändert von Scorplian am 13.08.2020 14:31, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 9323
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Kartracer - Diskussions/Sammelthread

Beitrag von Hokurn » 17.08.2020 19:19

Potenziell gefallen mir die anderen beiden noch besser aber mal ne Frage zum Fahrzeugschaden... Entstehen die auch durch Fahrfehler wenn ich ohne Fremdeinwirkung etc in die Kurve krache oder halt in andere Autos?

Antworten