Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Alexschatz
Beiträge: 109
Registriert: 28.09.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von Alexschatz » 06.06.2020 11:39

Bei mir wären es Age of empires 2, Warcraft 3, Schlacht um Mittelerde 1/2, Battlerealms und dann fehlt mir tatsächlich ein 5., weil ich bei RTS Mittelalter/Fantasy absolut bevorzuge und vieles nur noch "moderner" Krieg ist. Aber Iron Harvest werde ich mal probieren.

Benutzeravatar
Markhelm
Beiträge: 434
Registriert: 26.09.2019 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von Markhelm » 06.06.2020 12:58

Paraworld war auch noch sehr gut.

Ansonsten Z, Warcraft 2 + 3, C&C RA2, Rise of Legends.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6886
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von MrLetiso » 06.06.2020 16:10

Ryan2k6 hat geschrieben:
05.06.2020 15:31
Bah golem mit ihrem adblocker blocker. Denen gebe ich keine Ausnahme.

Dominion kenne ich nicht aber
1996 führte man auf der Fachmesse Consumer Electronics Show das Strategiespiel Dominion: Storm Over Gift 3 vor. Konkurrent Blizzard zeigte sich von der angeblichen Live-Vorführung des Spiels so beeindruckt, dass man die bisherigen Arbeiten an dem Strategiespiel StarCraft verwarf und die Entwicklung noch einmal von Grund auf neu begann. Erst Jahre später wurde bekannt, dass es sich nicht um eine Live-Vorführung einer spielbaren Version des Spiels gehandelt hatte, sondern lediglich um ein vorgefertigtes Video zu dem die Präsentatoren nur so taten, als würden sie das Spiel live spielen.
finde ich sehr geil. :lol:
Brilliant!!

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 3334
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von Krulemuk » 06.06.2020 22:03

War mal mein Lieblingsgenre, daher kenne ich auch fast alle genannten Spiele inklusive Earth 2150 oder KKND.

Meine Liste würde etwas anders aussehen, AoE2 und RoN wären aber auch dabei.

Die Spiele, die ich persönlich wohl am längsten gespielt habe sind WarCraft 3 und StarCraft 1 (weil kompetitiv). Bei den C&C-Teilen fand ich Generals am besten oder halt Dune 2 bzw C&C1 / RA1 aus Nostalgie. WarCraft 1 und vor allem 2 mochte ich auch sehr gerne - vor allem die Sounds ("Die machen unsre Stadt kaputt!" oder "Arbeit, Arbeit"! :))

Komisch, dass mich das Genre heute so kalt lässt. Wahrscheinlich liegt es daran, dass ich alle RTS ausschließlich kompetitiv gespielt habe und heute einen weiten Bogen um Online-Gaming mache und reiner SP-Spieler geworden bin. Ein WarCraft 4 oder AoE 4 könnten mich aber zurück vor den PC locken...

ChrisJumper
Beiträge: 8621
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von ChrisJumper » 06.06.2020 22:14

Der Artikel ist wirklich gut. Aber darunter die Spiele-Abos im Vergleich als Video total, fehl am Platz.

P.s.: Das erste RTS auch im Coop und im VS mit Freunden prägt die meisten Spieler*innen wohl sehr.

Benutzeravatar
dx1
Moderator
Beiträge: 7308
Registriert: 30.12.2006 13:39
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von dx1 » 06.06.2020 23:03

Hier ist noch Einer, der Supreme Commander ins Feld führt.

Ich bin zwar richtig, richtig schlecht im Bereich RTS, aber bei SupCom kann ich neben dem üblichen Interface und der Action einen zweiten Bildschirm nutzen, um eine "Satellitensicht" aufs Schlachtfeld haben oder an zwei Fronten gleichzeitig Befehle zu geben. Damit bin ich zwar nicht ein Stück weniger inkompetent, aber kann völlig in der Vorstellung versinken, ich wäre der Supi-Befehlshaber, um den es geht.

Statt zu scrollen, zoome ich, wohin ich grad sehen will, und ich kann gegen die KI, mit der ich grad noch mithalten will, als Igel spielen – nein, nicht schnell wie Sonic, sondern ultralahm aus meiner wachsenden und auf den Gegner reagierenden Basis heraus, die ich gerne mit Material füttere, das ich aus niedergeschlagenen Angriffen auf sie recycle.

Marsch in Formation, Befehlsketten, Automationen, realistisch dargestellte Größenverhältnisse der Einheiten, …

Dass ich den dritten Bildschirm deaktivieren muss, damit es sich meine Einstellungen merkt, nervt. Und das Multithreading kann auch nur bis Zwei zählen. Aber ich liebe dieses Spiel.
Zuletzt geändert von dx1 am 06.06.2020 23:04, insgesamt 1-mal geändert.
[ Signatur ungültig - Zertifikat wurde nicht gefunden ]

Benutzeravatar
Uwe sue
Beiträge: 159
Registriert: 29.09.2016 01:49
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von Uwe sue » 07.06.2020 00:19

also herr luibl, ich sag jez mal ganz frech "jörg" - sind ja die selbe generation^^
alles was "du" nennst sind natürlich perlen. aber bei WC sind teil 2 und 3 einfach besser - auch wenn nicht ganz so wegweisend wie teil 1. und starcraft fehlt mir hier zu sehr - ich verstehe zwar die andeutung, dass orcs and humans wohl stellvertretend für alle blzzard titel steht - dannoch hätte ich mir hier ein "alles von blizzard bis auf WC3 reforged" als deutliches statment zur fimenpolitik von activision-blizzard gewünscht - aber man kapierts auch so, wenn du WC3 nicht nennst und stattdessen WC1. bis SC2 incl der addons hat in dem gerne blizzard immer exzellent geliefert - damit is wohl nun dank ein paar zahelnverdrehern schluss - wenn mans duchrechnet, macht wohl ein massiver imageverlust nicht so viel $€$ aus, wie den packen geld den man mit reforged gutgläubigen kunden abnehmen kann. ist wohl so - mit dieser politik ist EA auch finanziell sehr gut gefahren... also warum den laden nicht image-betreffend mal bisschen an die wand fahren, rechnet sich ja wie man bei EA sieht. schade für den kunden, der schon seit dem letzten jahrtausend immer von blizzard bedient wurde, jez plötzlich dem brachenmalus nachzueifern ansatt am -primus zu feilen. kenne etliche leute die die 30€ hingelegt haben, einen tag in erinnerungen geschwelgt haben und das spiel seither nicht mehr gestartet haben - perverserweise den kauf aber nicht bereuen- hier wäre ein remaster als kostenloser patch angebracht gewesen, für leute die das spiel im battle.net seit 20 jahren ( ja ich weiss das battel.net als service-launcher ist später gestartet - klingt nur dramatischer, daher hier etwas populismus gemixt mit polemik) verlinkt haben...
Zuletzt geändert von Uwe sue am 07.06.2020 00:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Peter__Piper
Beiträge: 6166
Registriert: 16.11.2009 01:34
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von Peter__Piper » 07.06.2020 00:49

Paraworld,Star Trek:Armada,Dark Reign und Rise of Legends waren meine Lieblingsunderdogs.

Benutzeravatar
TheHarth81
Beiträge: 152
Registriert: 30.11.2006 23:31
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von TheHarth81 » 07.06.2020 20:29

dx1 hat geschrieben:
06.06.2020 23:03
Hier ist noch Einer, der Supreme Commander ins Feld führt.

Ich bin zwar richtig, richtig schlecht im Bereich RTS, aber bei SupCom kann ich neben dem üblichen Interface und der Action einen zweiten Bildschirm nutzen, um eine "Satellitensicht" aufs Schlachtfeld haben oder an zwei Fronten gleichzeitig Befehle zu geben. Damit bin ich zwar nicht ein Stück weniger inkompetent, aber kann völlig in der Vorstellung versinken, ich wäre der Supi-Befehlshaber, um den es geht.

Statt zu scrollen, zoome ich, wohin ich grad sehen will, und ich kann gegen die KI, mit der ich grad noch mithalten will, als Igel spielen – nein, nicht schnell wie Sonic, sondern ultralahm aus meiner wachsenden und auf den Gegner reagierenden Basis heraus, die ich gerne mit Material füttere, das ich aus niedergeschlagenen Angriffen auf sie recycle.

Marsch in Formation, Befehlsketten, Automationen, realistisch dargestellte Größenverhältnisse der Einheiten, …

Dass ich den dritten Bildschirm deaktivieren muss, damit es sich meine Einstellungen merkt, nervt. Und das Multithreading kann auch nur bis Zwei zählen. Aber ich liebe dieses Spiel.
Da schließe ich mich an.
SupCom hat damals alles auf einen neue Ebene gehoben das, meiner Meinung nach, nie wieder erreicht wurde.
Alleine was dieser Mega Zoom ausgemacht hat, habe ich am Anfang nie für möglich gehalten dazu kamen noch die Exp Einheiten...einfach nur der Hammer das Game.In Verbindung dann mit der Erweiterung und den unzähligen Mods ist es für mich das beste RTS überhaupt....SupCom 2 lassen wir mal hier ausen vor :roll:

Dwarkaar Thar
Beiträge: 50
Registriert: 15.01.2012 09:51
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von Dwarkaar Thar » 08.06.2020 09:20

Ich brauch keine Basis, ich will mich aufs wesentliche konzentrieren!
Ultimate Generals: Civil War!

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 24991
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von Akabei » 08.06.2020 10:36

Die meisten Spielstunden habe ich wohl in Populous 2 oder Powermonger versenkt, die man ja auch dem Genre zuordnen kann.

Bei den Spielen, die einem klassischen RTS näher kommen, wird es wahrscheinlich die Codename: Panzers-Reihe gewesen sein.
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken

AS Sentinel
Beiträge: 246
Registriert: 05.06.2011 15:23
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von AS Sentinel » 09.06.2020 13:03

würde mich wundern wenn ihr WarCraft: Orcs & Humans in den letzten Jahren mal wieder angepackt hab. Das Spiel ist unglaublich scheußlich gealtert, und ich spiele heute noch so gerne wie früher Nordlandtrilogie, Starcraft, Darklands und ältere Kamellen.

Rosu
Beiträge: 515
Registriert: 05.12.2014 19:08
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von Rosu » 09.06.2020 13:12

Noch ein mMn gut gealterter Titel im Genre:
Cultures 1&2. Sehr schade, dass es heute nichts mehr mit dem Konzept gibt. Runden haben zwar etwas länger gedauert, da man immer seine ganzen Bewohner zum Kinder zeugen zwingen musste, aber dadurch bietet es auch eine recht einzigartige Erfahrung im RTS Bereich.

Randall Flagg
Beiträge: 1429
Registriert: 25.03.2009 20:31
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von Randall Flagg » 09.06.2020 16:15

Rosu hat geschrieben:
09.06.2020 13:12
Noch ein mMn gut gealterter Titel im Genre:
Cultures 1&2. Sehr schade, dass es heute nichts mehr mit dem Konzept gibt. Runden haben zwar etwas länger gedauert, da man immer seine ganzen Bewohner zum Kinder zeugen zwingen musste, aber dadurch bietet es auch eine recht einzigartige Erfahrung im RTS Bereich.
oh ja, besonders Cultures 2 war ein verdammt gutes Ding für jene, denen Die Siedler zu anspruchslos im Management war. Zum Glück hatte es damals noch für 2 standalone Addons gereicht, etwas Vergleichbares hat es ja leider dann nicht mehr gegeben, abgesehen von diesem schrecklichen Mobilegame.

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3393
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Echtzeit-Strategie: Fünf Empfehlungen von Jörg

Beitrag von ICHI- » 10.06.2020 21:22

World in Conflict (2008, PC; PS3, 360)

World in Conflict gab es nie für Konsolen.

Es war zwar angedacht aber was auch immer die Gründe waren. Meiner meinung war das Spiel viel
zu sehr auf PC zugeschnitten und mit Controller so nicht spielbar gewesen.

Seiner Zeit das mit Abstand aufwändigste RTS und grafisch heute noch gut gealtert.
Das Miez hat geschrieben:
05.06.2020 12:38

Da ich PC-technisch seit bald zehn Jahren nicht mehr aufgerüstet habe (shame on me 🙈)...wie gut ist World in Conflict für die Konsole umgesetzt worden?
Der Eintrag ist ein Fehler , so eine Umsetzung gab es nicht.
Vielleicht weil mal eine Umsetzung geplant war die verworfen wurde.
Zuletzt geändert von ICHI- am 10.06.2020 21:39, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten