Surviving the Aftermath - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 3101
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Surviving the Aftermath - Vorschau

Beitrag von James Dean » 11.02.2020 11:41

HardBeat hat geschrieben:
11.02.2020 11:32


Du und die 10 anderen hier wissen aber schon das ihr damit gar nichts erreicht außer sich selbst um ein paar sehr gute Spiele zu bringen? Aber wenn das euer Ziel ist dann habt ihr ja doch erreicht was ihr wolltet :lol:
Klar erreiche ich etwas dadurch, der Dev und Publisher kriegt kein Geld von mir, verzeichnet einen Verkauf weniger und damit einen geringeren Erfolg.
Spielen kann ich's ja dennoch, gibt ja immerhin noch die Piratenbucht.

Benutzeravatar
knusperzwieback
Beiträge: 138
Registriert: 28.09.2009 16:04
Persönliche Nachricht:

Re: Surviving the Aftermath - Vorschau

Beitrag von knusperzwieback » 11.02.2020 12:12

Jo, zocke zwar gerne so etwas, aber hab gerne alles in einer Bibliothek. Dann halt nicht. :Blumenkind:

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 11557
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Surviving the Aftermath - Vorschau

Beitrag von Todesglubsch » 11.02.2020 12:45

HardBeat hat geschrieben:
11.02.2020 11:32
Du und die 10 anderen hier wissen aber schon das ihr damit gar nichts erreicht außer sich selbst um ein paar sehr gute Spiele zu bringen? Aber wenn das euer Ziel ist dann habt ihr ja doch erreicht was ihr wolltet :lol:
Das ist ja das schöne am heutigen Markt. Es gibt so viele gute Spiele, dass es garnichts ausmacht, wenn man mal eines nicht spielt.

Benutzeravatar
HardBeat
Beiträge: 1399
Registriert: 01.02.2012 11:24
Persönliche Nachricht:

Re: Surviving the Aftermath - Vorschau

Beitrag von HardBeat » 11.02.2020 16:51

James Dean hat geschrieben:
11.02.2020 11:41
HardBeat hat geschrieben:
11.02.2020 11:32
Du und die 10 anderen hier wissen aber schon das ihr damit gar nichts erreicht außer sich selbst um ein paar sehr gute Spiele zu bringen? Aber wenn das euer Ziel ist dann habt ihr ja doch erreicht was ihr wolltet :lol:
Klar erreiche ich etwas dadurch, der Dev und Publisher kriegt kein Geld von mir, verzeichnet einen Verkauf weniger und damit einen geringeren Erfolg.
Spielen kann ich's ja dennoch, gibt ja immerhin noch die Piratenbucht.
Wenn dein Lebensinhalt darin besteht Existenzen zu vernichten dann mach das mal, geh zum Piraten deines Vertrauens. Hauptsache du kannst Nachts (noch) gut damit schlafen :!:

Immerhin werden wir ja dann bald von einem Epic-Hate-Kommentator hier verschont bleiben :twisted:
Todesglubsch hat geschrieben:
11.02.2020 12:45
HardBeat hat geschrieben:
11.02.2020 11:32
Du und die 10 anderen hier wissen aber schon das ihr damit gar nichts erreicht außer sich selbst um ein paar sehr gute Spiele zu bringen? Aber wenn das euer Ziel ist dann habt ihr ja doch erreicht was ihr wolltet :lol:
Das ist ja das schöne am heutigen Markt. Es gibt so viele gute Spiele, dass es garnichts ausmacht, wenn man mal eines nicht spielt.
Wenn man Mulit Genre Gamer ist vielleicht, beschränkt man sich aber auf 1-2 Genres gibt es nicht so viele gute Spiele. Von daher fahre ich lieber mehrgleisig und picke mir in jedem Store die besten raus ;)

Zumal der Epic Store auch wesentlich günstiger ist als Steam, habe für das Spiel hier nur um die 6 Euro bezahlt :)
--------------------------------------------------------------------
Staatlich geprüfter Multi-Konsolero! Ich mag sie alle!

c452h
Beiträge: 848
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Surviving the Aftermath - Vorschau

Beitrag von c452h » 11.02.2020 21:34

James Dean hat geschrieben:
11.02.2020 11:41
HardBeat hat geschrieben:
11.02.2020 11:32


Du und die 10 anderen hier wissen aber schon das ihr damit gar nichts erreicht außer sich selbst um ein paar sehr gute Spiele zu bringen? Aber wenn das euer Ziel ist dann habt ihr ja doch erreicht was ihr wolltet :lol:
Klar erreiche ich etwas dadurch, der Dev und Publisher kriegt kein Geld von mir, verzeichnet einen Verkauf weniger und damit einen geringeren Erfolg.
Spielen kann ich's ja dennoch, gibt ja immerhin noch die Piratenbucht.
Gemeldet.

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1850
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Surviving the Aftermath - Vorschau

Beitrag von manu! » 12.02.2020 10:11

HardBeat hat geschrieben:
11.02.2020 16:51
Zumal der Epic Store auch wesentlich günstiger ist als Steam, habe für das Spiel hier nur um die 6 Euro bezahlt :)
Wieviel kostet es denn auf Steam?

Benutzeravatar
HardBeat
Beiträge: 1399
Registriert: 01.02.2012 11:24
Persönliche Nachricht:

Re: Surviving the Aftermath - Vorschau

Beitrag von HardBeat » 12.02.2020 11:28

knusperzwieback hat geschrieben:
11.02.2020 12:12
Jo, zocke zwar gerne so etwas, aber hab gerne alles in einer Bibliothek. Dann halt nicht. :Blumenkind:
GOG 2.0 lautet das Zauberwort ;)
manu! hat geschrieben:
12.02.2020 10:11

Wieviel kostet es denn auf Steam?
Kleiner Scherzkeks :P

Falls es mal irgendwann auf Steam erscheint mit Sicherheit nicht für 6 Euro ;)
Zuletzt geändert von HardBeat am 12.02.2020 11:29, insgesamt 1-mal geändert.
--------------------------------------------------------------------
Staatlich geprüfter Multi-Konsolero! Ich mag sie alle!

Benutzeravatar
DancingDan
Beiträge: 16823
Registriert: 26.09.2008 19:28
Persönliche Nachricht:

Re: Surviving the Aftermath - Vorschau

Beitrag von DancingDan » 12.02.2020 11:43

HardBeat hat geschrieben:
11.02.2020 16:51
Zumal der Epic Store auch wesentlich günstiger ist als Steam, habe für das Spiel hier nur um die 6 Euro bezahlt :)
Und wie?

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1850
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Surviving the Aftermath - Vorschau

Beitrag von manu! » 12.02.2020 12:30

HardBeat hat geschrieben:
12.02.2020 11:28
Falls es mal irgendwann auf Steam erscheint mit Sicherheit nicht für 6 Euro ;)
Was abzuwarten bleibt.Wie gesagt auf Steam hätte ich es gekauft.Auch für 12,99 oder was weiß ich.Damit kann ich nur sagen,dass sie weniger Geld eingenommen haben,als wenn sie es in allen Shops angeboten hätten.Aber so lange das Epic Säckelchen noch raschelt,sollen sie ruhig machen.Mich festigen sie damit nur in meinem Entschluß.Ich bin aber jetzt auch nicht mehr übermäßig aufgeregt.Ich bin mal gespannt wie diese Geschichte am Ende ausgeht.Also die gesamte Shop Geschichte.

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 3101
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: Surviving the Aftermath - Vorschau

Beitrag von James Dean » 12.02.2020 14:22

HardBeat hat geschrieben:
11.02.2020 16:51
James Dean hat geschrieben:
11.02.2020 11:41
HardBeat hat geschrieben:
11.02.2020 11:32
Du und die 10 anderen hier wissen aber schon das ihr damit gar nichts erreicht außer sich selbst um ein paar sehr gute Spiele zu bringen? Aber wenn das euer Ziel ist dann habt ihr ja doch erreicht was ihr wolltet :lol:
Klar erreiche ich etwas dadurch, der Dev und Publisher kriegt kein Geld von mir, verzeichnet einen Verkauf weniger und damit einen geringeren Erfolg.
Spielen kann ich's ja dennoch, gibt ja immerhin noch die Piratenbucht.
Wenn dein Lebensinhalt darin besteht Existenzen zu vernichten dann mach das mal, geh zum Piraten deines Vertrauens. Hauptsache du kannst Nachts (noch) gut damit schlafen :!:
Zunächst einmal habe ich das Spiel nicht piratiert und werde es auch nicht, da es mich nur peripher tangiert, aber mal davon abgesehen: Inwiefern ist das Nutzen der Piratenbucht eine Existenzvernichtung, der Nichtkauf aber nicht?

Benutzeravatar
knusperzwieback
Beiträge: 138
Registriert: 28.09.2009 16:04
Persönliche Nachricht:

Re: Surviving the Aftermath - Vorschau

Beitrag von knusperzwieback » 13.02.2020 06:15

HardBeat hat geschrieben:
12.02.2020 11:28
knusperzwieback hat geschrieben:
11.02.2020 12:12
Jo, zocke zwar gerne so etwas, aber hab gerne alles in einer Bibliothek. Dann halt nicht. :Blumenkind:
GOG 2.0 lautet das Zauberwort ;)
Klasse Tipp, danke :D

Hab das hab ich nun auch mal probiert und bin begeistert. Dabei hab ich entdeckt, dass ich manche Spiele von meiner Wunschliste schon in anderen Bibliotheken hatte - warn wohl mal kostenlos wo zu bekommen. So verstauben diese Schätze jetzt nicht mehr, sondern können von mir gespielt werden, da ich nun weiß, dass es sie gibt. :mrgreen:

Jetzt muss ich nur noch etwas Überblick wie Kategorien reinbekommen. Muss mich da mal näher mit beschäftigen.

Antworten