The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
KleinerMrDerb
Beiträge: 3675
Registriert: 29.07.2004 14:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von KleinerMrDerb » 09.11.2019 12:08

James Dean hat geschrieben:
09.11.2019 09:39
Wer bei Epic kauft, kauft auch bei Nestlé.
DAS ist ein Totschlagargument, weil es absolut gar nichts mit dem Thema zutun hat aber hey... solange Du diese Zeilen auf einem Elektronikgerät schreibst welches in Akkordarbeit von quasi Zwangsarbeitern in China für einen Hungerlohn hergestellt wurde, brauchen wir uns wohl kaum über Epic und Nestle beschweren sondern sollten uns lieber vor Augen führen was für Heuchler wir doch alle sind.

Die Arbeitsbedingungen bei der Herstellung unserer unwichtigen Luxusgüter (auch Nestele) wäre nämlich wirklich ein Thema über das man reden könnte.... aber sicherlich nicht der Shop in dem wir diese Luxusgüter kaufen. :roll:

An die wirklich relevante Thematik traut sich kaum Einer ran aber um trotzdem irgendwie auf Gutmensch zu machen wird halt bei den völlig unwichtigen Sachen wie der Epic Store ein Faß aufgemacht und dann so getan als würde man damit die Welt retten..... :lol:
" Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher " Albert Einstein

...:: PC .:. PS² .:. PS³ .:. GCN .:. Wii-U .:. Vita .:. 3DS .:. Switch ::... ich hab sie alle

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 2951
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von James Dean » 09.11.2019 12:16

KleinerMrDerb hat geschrieben:
09.11.2019 12:08
James Dean hat geschrieben:
09.11.2019 09:39
Wer bei Epic kauft, kauft auch bei Nestlé.
DAS ist ein Totschlagargument, weil es absolut gar nichts mit dem Thema zutun hat aber hey... solange Du diese Zeilen auf einem Elektronikgerät schreibst welches in Akkordarbeit von quasi Zwangsarbeitern in China für einen Hungerlohn hergestellt wurde, brauchen wir uns wohl kaum über Epic und Nestle beschweren sondern sollten uns lieber vor Augen führen was für Heuchler wir doch alle sind.

Die Arbeitsbedingungen bei der Herstellung unserer unwichtigen Luxusgüter (auch Nestele) wäre nämlich wirklich ein Thema über das man reden könnte.... aber sicherlich nicht der Shop in dem wir diese Luxusgüter kaufen. :roll:

An die wirklich relevante Thematik traut sich kaum Einer ran aber um trotzdem irgendwie auf Gutmensch zu machen wird halt bei den völlig unwichtigen Sachen wie der Epic Store ein Faß aufgemacht und dann so getan als würde man damit die Welt retten..... :lol:
Woah woah woah, mir brauchst du keine moralischen Gewissensbisse machen, mir sind die Kinder in Afrika und China scheißegal :mrgreen: Bei Epic leide ich aber als Kunde, von daher ein absolutes No-Go.

Benutzeravatar
KleinerMrDerb
Beiträge: 3675
Registriert: 29.07.2004 14:08
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von KleinerMrDerb » 09.11.2019 12:29

James Dean hat geschrieben:
09.11.2019 12:16
Woah woah woah, mir brauchst du keine moralischen Gewissensbisse machen, mir sind die Kinder in Afrika und China scheißegal :mrgreen: Bei Epic leide ich aber als Kunde, von daher ein absolutes No-Go.
Ich habe einen haufen Spiele umsonst bekommen, einige Rabattaktionen die so gut waren, dass ich schon fast ein schlechtes gewissen hatte sie zu nhutzen und die Spiele die ich dort gekauft habe die laufen... genau so wie sie auch auf Steam laufen würden.

Also ganz ehrlich.... wie man da von "leiden" als Kunde sprechen kann und sich lieber wieder seine Komfortzone des Monopols zurück wünscht ist mir echt ein Rätsel.
" Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher " Albert Einstein

...:: PC .:. PS² .:. PS³ .:. GCN .:. Wii-U .:. Vita .:. 3DS .:. Switch ::... ich hab sie alle

Benutzeravatar
James Dean
Beiträge: 2951
Registriert: 04.04.2013 10:05
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von James Dean » 09.11.2019 13:07

KleinerMrDerb hat geschrieben:
09.11.2019 12:29
James Dean hat geschrieben:
09.11.2019 12:16
Woah woah woah, mir brauchst du keine moralischen Gewissensbisse machen, mir sind die Kinder in Afrika und China scheißegal :mrgreen: Bei Epic leide ich aber als Kunde, von daher ein absolutes No-Go.
Ich habe einen haufen Spiele umsonst bekommen, einige Rabattaktionen die so gut waren, dass ich schon fast ein schlechtes gewissen hatte sie zu nhutzen und die Spiele die ich dort gekauft habe die laufen... genau so wie sie auch auf Steam laufen würden.

Also ganz ehrlich.... wie man da von "leiden" als Kunde sprechen kann und sich lieber wieder seine Komfortzone des Monopols zurück wünscht ist mir echt ein Rätsel.
Es gab keine "Komfortzone" des Monopols. Die errichtet sich Epic gerade selbst.

Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 724
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von monthy19 » 09.11.2019 13:18

Wenn der Preis 3 Monate nach Release fällt, so halte ich das eigentlich für normal.
Auf den Konsolen sind die ersten 2 Wochen entscheidend.
Da wird der große Umsatz generiert.
Heisst, die ganzen Vorbestellungen und die Day One Käufe...
Danach läuft es dann nur noch schleppend und die Verkäufe brechen ein. Die Preise fallen dann relativ schnell. Es wird aber wohl immer noch genug Umsatz damit generiert.
Denke ich zumindest.
Das ist eine Signatur...

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9730
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von SethSteiner » 09.11.2019 13:26

Rixas hat geschrieben:
08.11.2019 10:55
Ryan2k6 hat geschrieben:
08.11.2019 10:37
Selbstverständlich hat es das und vor allem der Verkauf im EGS hat alles übertroffen... :Blauesauge:

Hat man bei BL3 auch gesagt und trotzdem hat das bereits jetzt 25% Sale gehabt...seltsam. :Häschen:
Ist heut zu Tage doch komplett normal, 25% ist dabei nicht mal viel.
Und Borderlands 3 hat sich in 2 Monaten 7 Millionen mal verkauft , was mehr als erfolgreich ist. Zum Vergleich der Vorgänger hat für 6 Millionen Verkäufe doppelt so lange gebraucht.


Nur weil ein lauter und nerviger Teil der Gaming Community den EGS nicht nutzt, heißt es nicht das das ihn wenige nutzen. Meisten dürfte es nämlich ziemlich egal sein wo sie das Spiel kaufen.
Nur ignorierst du hier geflissentlich, dass diese 7 Millionen nicht durch Epic verkauft wurden. Das ist ein Multiplattformtitel und eine Steigerung der Verkäufe über die Zeit ist auch nichts besonderes. Im Fall von The Outer Worlds habe ich als PCler auch überlegt einfach auf die Konsolenfassung auszuweichen. Es reicht eben nicht sich nur eine Zahl anzuschauen um ein Fazit zu ziehen.

Zum Thema des Rabatts:
Mittlerweile schon lange recht normal, da würde ich gar nichts reininterpretieren. Das ist nicht so ein Fall wie schon bei EA vorgekommen, wo man recht kurz nach Release mit kostenlosen Spielen köderte, wo man wirklich annehmen konnte, dass das auf ein schlechtes Geschäft hindeutet. 10% oder 25% Rabatt sind wirklich nichts unnormales, auch nicht kurz nach Release. Zu Mal es auch gar keinen Sinn macht, Gearbox hier zu unterstellen sie müssten so quasi das Spiel loswerden weil a) der grundsätzliche Verkauf sehr gut ist und b) sie ja von Epic geschmiert wurden, um nicht bei der Konkurrenz zu verkaufen. Mit dem Geld braucht man nach Release keine Rabatte vergeben.

@monthy19
Sagt man öfter aber Videospiele sind keine Filme, wo tatsächlich gerade der Start so entscheidend ist. Das heißt nicht, dass hier nicht auch der Release wichtig ist aber bei Videospielen holt man über längere oder sogar lange Zeit sehr viel Geld rein. Leider sind die Zahlen auf dem Markt nicht so schön offen wie bei Filmen (sollte man vielleicht mal durchsetzen so eine Transparenz) aber bei sowas wie Hellblade bspw. zog sich das alles über Monate und das wertete man sogar als Erfolg. Da ging es nicht um den Release oder die ersten beiden Wochen.

"Mittlerweile hat sich Hellblade sogar mehr als 500.000 Mal verkauft. Damit hat es die Entwicklungskosten bereits eingeholt und wirft nun Gewinn ab. Die Entwickler geben an, diesen Meilenstein erst nach neun Monaten erwartet zu haben."
https://www.gamepro.de/artikel/hellblad ... 22803.html

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23152
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von Kajetan » 09.11.2019 13:48

SethSteiner hat geschrieben:
09.11.2019 13:26
@monthy19
Sagt man öfter aber Videospiele sind keine Filme, wo tatsächlich gerade der Start so entscheidend ist.
Nur als Ergänzung zu Deinem Posting:

Das war früher der Fall, als der Retail-Verkauf noch der einzige Absatzkanal war. Da war Regalplatz begrenzt und die Läden haben nach zwei, drei Wochen das Angebot durchgewechselt, um die nächsten Neuerscheinungen präsentieren zu können. Teilweise mussten die Publisher hier Regalplatz mieten, um garantierte Sichtbarkeit in einem bestimmten Zeitraum bekommen zu können.

Jetzt ist das alles nicht mehr so wichtig. Digitale Umsätze werden deutlich langfristiger kalkuliert, die kommerzielle Lebensdauer eines Spieles im digitalen Vertrieb (ob mit Ingame-Shop oder ohne, ob GAAS-Crap oder herkömmliches Spiel) ist deutlich länger als noch vor zehn, fünfzehn Jahren, wo das Spiel vom letzten Jahr steuerlich abgeschrieben wurde, weil es kaum noch Umsätze erzeugt hat.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 9730
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von SethSteiner » 09.11.2019 15:14

Danke für den Nachtrag, Kajetan. Hier hat sich wirklich einiges getan. Von früher kenne ich auch noch diese Collections. Klar die Software Pyramide gibt es immer noch aber soetwas wie "20 Spiele in einer Box" haben wir jetzt eher in Form vom Humble Bundle, nur dass es damals dann die einzige Möglichkeit war dann noch eben tatsächlich neu an die Titel zu kommen und daher wohl auch genutzt wurde, um dann eben noch mal mit älteren Titeln Geld reinzuholen (so wie man die Lizenz zum Verkauf an Zeitschriften verkauft hat). Da hat sich mit dem Internet und dann auch Steam, PSN, Xbox Live und Co. einiges getan.

c452h
Beiträge: 805
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von c452h » 09.11.2019 15:37

KleinerMrDerb hat geschrieben:
09.11.2019 12:08
DAS ist ein Totschlagargument, weil es absolut gar nichts mit dem Thema zutun hat aber hey... solange Du diese Zeilen auf einem Elektronikgerät schreibst welches in Akkordarbeit von quasi Zwangsarbeitern in China für einen Hungerlohn hergestellt wurde, brauchen wir uns wohl kaum über Epic und Nestle beschweren sondern sollten uns lieber vor Augen führen was für Heuchler wir doch alle sind.
Du fabrizierst einen Strohmann, der nichts mit Epic zu tun hat. Es geht ganz allein um Epic, um nichts anderes. Damit haben Elektronikgeräte aus China überhaupt nichts zu tun. Weiterhin benutzt du ein Tu-quoque-Argument, denn du behauptest, jemand, der China-Elektronik nutze, also wohl amoralisch handelt, disqualifiziere sich dazu, sich irgendwie über Epic aufzuregen, denn er soll doch lieber erst einmal bei sich selbst anfangen.

Es ist völlig egal, ob wir alle Heuchler sind, denn es geht gar nicht um Glaubwürdigkeit. Es geht nur um die Sache.

Soll jetzt auch gar nicht böse sein oder dich scharf angehen.

Zuriko
Beiträge: 221
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von Zuriko » 09.11.2019 15:39

Einen zweiten Teil mit mehr Umfang würde ich nur begrüssen. Outer Worlds ist sehr geil, aber auch recht überschaubar und kurz. Für mich als Feierabend Zocker zwar ideal, aber ich hätte da auch 50 oder mehr Stunden versenkt, welche mir das Spiel auch mit langsamer Spielweise nicht bieten kann.

Aber ein Nachfolger kann das Potenzial haben hier eine echt gute Franchise zu etablieren! So eine Mischung aus Outer Worlds (Basis), GTA (Spielplatz) und Elite Dangerous (Space RPG), ich würde weinen vor Freude.

Benutzeravatar
TaLLa
Beiträge: 4202
Registriert: 13.05.2005 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von TaLLa » 10.11.2019 00:12

Oh ja da sind wir wieder beim mimimi Epic Store mimimi angekommen. Ach ihr Schelme lasst auch nichts aus :lol:
Bild

Fargard
Beiträge: 545
Registriert: 16.11.2012 15:00
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von Fargard » 10.11.2019 04:15

Ich finde es bisher nett, obgleich sehr ähnlich zu New Vegas, auch vom Questdesign etc. her. Muss nicht schlecht sein, kann manch einer aber sicher ankreiden. Ich mag's...

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 2297
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von mafuba » 10.11.2019 06:23

P0ng1 hat geschrieben:
08.11.2019 11:11
Auch ein God of War gab es bereits 3 Monate nach dem Release für 30€, also zum halben Preis.
Hast du da irgendeine Quelle dazu?

Zur News: freut mich für Obsidian - spiele zur Zeit outer Worlds und es gefällt mir sehr gut. Erinnert mich sehr stark an ME 1 & 2 - und die habe ich sehr gemocht.

Kampfsytem ist auch ok.

krautrüben
Beiträge: 42
Registriert: 02.11.2019 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von krautrüben » 10.11.2019 08:13

mafuba hat geschrieben:
10.11.2019 06:23
P0ng1 hat geschrieben:
08.11.2019 11:11
Auch ein God of War gab es bereits 3 Monate nach dem Release für 30€, also zum halben Preis.
Hast du da irgendeine Quelle dazu?
Geh mal etwas zurück, er hat die Quelle hier gepostet und ich kann das auch bestätigen, weil ich gerne bei MyDealz und Co. unterwegs bin. Auch vermeintliche Megaseller sind nicht so preisstabil, wie manch einer glauben mag.

TBCizzel
Beiträge: 139
Registriert: 15.05.2009 15:55
Persönliche Nachricht:

Re: The Outer Worlds hat die Erwartungen des Publishers übertroffen

Beitrag von TBCizzel » 10.11.2019 14:59

Outer Worlds ist für mich Fallout 4 in spassig. Da ich den vierten Teil echt mies fand entschädigt mich dieses Spiel. Bitte mehr davon!
Controller?? Komm wir spielen Tekken im Flur.....

Antworten