Fire Emblem - Three Houses

Hier könnt ihr über Nintendos neue Konsole diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4394
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Kemba » 11.08.2019 18:22

Jowy hat geschrieben:
11.08.2019 17:46
Dunkelkristalle bekommt man ganz gut wenn du die Rüstung von Monstern komplett brichst.
Also alle Felder mit Schwäche oder Strategemen angreifen dann bekommst du eine Belohnung.

MFG
Jowy
Das erklärt, warum ich nie welche bekommen habe :D
Ich habe immer eines kaputt gemacht und dann nur noch dort angegriffen.
Bild

Benutzeravatar
Miep_Miep
Beiträge: 3974
Registriert: 30.08.2016 08:34
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Miep_Miep » 12.08.2019 10:44

-Scythe- hat geschrieben:
30.07.2019 00:53
Vielleicht ist ja schon jemand weiter als ich. Ich habe ne Frage zum Story Ablauf der anderen Häuser.
Spoiler für die Black Eagle route - 25 Std Spielzeit
Show
Ich bin nun an nen Punkt angekommen, wo ich meine ersten Storyrelevanten Entscheidungen treffen durfte.

1. Edelgard nach Hause begleiten und bei der Krönung dabei sein.
2. Edelgard verteidigen und sich gegen die Kirche stellen.

Meine Frage: Der Flame Emperor taucht auch in den anderen Routen auf und ist jeweils der Thronfolger des Hauses, oder?
Daraus resultierend dann also heißt es, dass sich die Stories der einzelnen Häuser kaum unterscheidet und ein erneutes durchspielen sich nur noch lohnt um sich auf Seiten der Kirche zu stellen, abseits der Charakterinteraktionen. Oder liege ich mit meiner Vermutung daneben?

Sidenote: Grün steht Byleth so garnicht. Ich will mein Geist wieder. :ugly:
Habe mich für die Goldenen Hirsche entschieden:
Show
Edelgard ist wohl immer der Flammenkaiser. Also nicht wie von dir vermutet der jeweilige Thronfolger des Hauses. War für mich btw ein echt cooler Plotttwist, habe damit nicht gerechnet xD
-Scythe- hat geschrieben:
01.08.2019 01:28
Die Masterklassen sind etwas enttäuschend in ihrer Auswahl. Ich konnte nur zwei meiner Charakter auf Master bringen (beides Gremory) da die Voraussetzungen überhaupt nicht mit meinen Charakteren übereinstimmten. Kann man natürlich mit einer besseren Planung besser hinbekommen und ich weiß nun auf was ich achten muss beim nächsten Durchgang.
Also ich bin jetzt bei knapp 40 Stunden Spielzeit, aber immer noch nicht fertig. Haben die Hälfte meiner Charaktere auf Ultima und die anderen alle in der Oberstufe. Werden wohl auch nicht alle auf Ultima machen, weil ich bei ein paar die Oberstufe bevorzuge (zB Mag ich den Schwertmeister lieber als den Todespriester). Enttäuschend finde ich bei den Ultima eigentlich nur, dass keine Dunkelschwinge (Schwarzer Pegasusreiter mit Dunkler Magie) gibt und dass der Falkenritter keine Weißmagie einsetzen kann...
War never changes

Benutzeravatar
Alanthir
Beiträge: 743
Registriert: 17.02.2014 07:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Alanthir » 13.08.2019 00:41

Ich finde es sehr schade, dass es in der Ultimastufe nur eine Klasse gibt, für die das Schwer als Waffe relevant ist, der Todespriester.
Mein Hauptcharakter ist Schwertnutzer und wenn ich den Auserwählten fertig habe, dann bleibt mir eigentlich nichts übrig, als Vernunft auf einmal noch zu leveln, obwohl ich eher auf Glaube gegangen bin (habe ich ja auch ein erwachtes Talent für).
Auch, dass mehr als die Hälfte der Ultimaklassen die Lanze benötigen finde ich...grenzwertig.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4394
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Kemba » 13.08.2019 05:32

Es ist nicht wirklich notwendig eine Ultimaklasse zu wählen.
Ich finde auch, dass die wahnsinnig schlecht gewählt sind und es eigentlich deutlich mehr geben müsste, aber aufgrund ihrer Fertigkeiten haben einige Oberstufenklassen deutliche Vorteile gegenüber den Ultimaklassen.
So gibt es, wie du schon sagst, keine wirkliche Schwertklasse, dafür kann aber keine Ultimaklasse so gut ausweichen wie ein Assassine oder trifft so gut wie ein Schwertmeister. Genauso gibt es keine wirkliche gepanzerte Ultimaklasse.
Die Ultimaklasse lohnt sich hauptsächlich für Flieger und Magier. Wobei der Todespriester echt eine geniale klasse ist.
Bild

Benutzeravatar
Jowy
Beiträge: 2588
Registriert: 23.08.2002 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Jowy » 13.08.2019 21:10

Ja die Ultimaklassen sind recht unausgewogen. 4 berittene Klassen und mindestens bei dreien das Problem das einen irgendeine Fähikeit dazu fehlt (meist Reiten auf B und höher) um sie effektiv zu bestehen wenn man nicht meilenweit vorplant. Frauen fehlt eine gute magielose Meleeklasse und bei denn Männern ist der Totenpriester auch nicht so ideal für die Zauberer. Aber gut. Man braucht sie nicht zwingend. Ist nur etwas Statwachstum was fehlt und die Meisterskills finde ich eh besser in der Oberstufe.
Mir fehlen dann doch höhere Schwierigkeitsgrade sonst ist nach meinen 2. Run mit denn Adlern (1. waren die Hirsche) erstmal Schluss. Gerade mit dem Cheatmode...öhm NewGame+ wirds halt irgendwie noch einfacher. Ja man muss es nicht nutzen ist aber doch zu verlocken :O

MFG
Jowy

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 3038
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Krulemuk » 21.08.2019 08:46

Fire Emblem hat allein im Juli 800.000 Einheiten digital verkauft. Das ist ein Rekord in der Geschichte der Serie :)

Hinzu kommen die zahlreichen physischen Verkäufe. Ich denke Verkaufszahlen um 2-3 Millionen sind durchaus realistisch.

https://nintendoeverything.com/fire-emb ... e-history/

yopparai
Beiträge: 14537
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von yopparai » 21.08.2019 08:54

Heilige Sch...

Ja, zwischen 2 und 3 Mio. dürfte hinkommen. Im Schnitt liegt auch bei Nintendo der Downloadanteil inzwischen bei etwa einem Viertel. Wobei man nicht weiß, wie sehr diese Voucher-Aktion da reingespielt hat - in Japan zumindest scheint das Retail gedrückt zu haben. Außerdem gab es hier und da Meldungen von Engpässen. So oder so - bin überrascht wie stark FE inzwischen zieht, besonders für ein jap. Anime-SRPG.

Auch, dass es sich relativ gleichmäßig zu verkaufen scheint ist durchaus erwähnenswert. Bei Nintendo-Titeln ist das zwar sonst nicht ungewöhnlich, bei RPGs aber eben schon. Und erst Recht bei Rundentaktik, die sieht man normalerweise ein bis zwei Wochen in den Charts und das war‘s.

Also Glückwunsch IS/Koei/Nintendo, ich kann mir vorstellen, dass die gerade sehr zufrieden sind mit ihrer Entscheidung nach Awakening, FE doch nicht einzustellen...

Benutzeravatar
qpadrat
Beiträge: 3240
Registriert: 24.03.2006 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von qpadrat » 21.08.2019 09:48

Alter Falter, kann das irgendwie nicht ganz glauben.
Was ich aber auch wieder krass finde, dass GTA V auf Platz 1 ist.
Bild

Benutzeravatar
Machine Head
Beiträge: 1040
Registriert: 25.12.2011 20:32
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Machine Head » 23.08.2019 14:06

Bin jetzt nach 50h mit den schwarzen Adlern durch, aber Gott im Himmel, was haben die sich nur bei der Musik im vorletzten Level gedacht?

Das war ein Stilbruch sondergleichen, der mich extrem gestört hat. Hab die Mission dann ohne Ton beendet.

Benutzeravatar
-Scythe-
Beiträge: 1864
Registriert: 23.12.2008 20:23
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von -Scythe- » 23.08.2019 14:47

Hast du was gegen Dubstep oder was? :Hüpf:
Aber ja, hat mich auch irgendwie rausgeworfen die Musik.
Bild

Benutzeravatar
Machine Head
Beiträge: 1040
Registriert: 25.12.2011 20:32
Persönliche Nachricht:

Re: Fire Emblem - Three Houses

Beitrag von Machine Head » 23.08.2019 15:53

Passt halt einfach überhaupt nicht zum Rest des Soundtracks und zum Spiel.

Antworten