NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 10109
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von casanoffi » 25.06.2019 10:09

JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 09:29
Ich glaube an Papa Schlumpf, aber sowas regt mich trotzdem auf. :Vaterschlumpf:
Zugegeben, ich rege mich grundsätzlch nur noch wegen sehr wengien Dingen auf.
Bin 42 und habe schon viel Kacke den Bach runtergehen sehen.
Ist es einfach nicht wert, wegen solchen Dingen seine Gesundheit zu riskieren ^^

Ich kann und will anderen nicht vorschreiben, was sie tun und wie.
Ich höre halt einfach auf, gewisse Dinge zu nutzen und gut ist.
Sollen die anderen damit ihren Spaß haben (oder glauben, dass sie damit Spaß haben) ;)
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 7861
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von Hokurn » 25.06.2019 11:52

casanoffi hat geschrieben:
25.06.2019 09:13
Sollen sie machen, meinetwegen, genug Spielspaß bekommen sie ja trotzdem dafür, ist ok.
Aber ich wette, bei den Sport-Vertretern wird das nicht bleiben.
(man muss es nur etwas schlauer machen als Capcom damals bei Street Fighter 5)

:danke:
Nicht grundlegend verkehrt was du sagst, aber dem Post schwingt ein wenig mit, dass ein 2k Spieler Schuld wäre wie ein COD Spieler am damals einseitigem Shootergenre.
Mag eine Werbeunterbrechung im Ladescreen in die Einstellungsoptionen vor dem Spiel hinein für mich aktuell aushaltbar sein, sind die meisten doch sicher raus wenn es um Immersion in SP Spielen wie Dark Souls geht.
Klar entscheidet der Schein des Kunden, aber dumme Ideen wie den 100. COD-Multiplayer in nem ehemaligen SP Shooter trifft immer noch der Publisher und dann wird man auf lange Sicht damit Scheitern.
Lootboxen geben im Vergleich dazu einen anderen "Reiz". (für jüngeres Publikum)

Mag sein, dass ein GTA Ingamewerbung überleben würde. Der Rest springt halt über die Klinge. Im heutigen Neuinterpretations-/Remake-Zeitalter find ich das auch nicht sooo schlimm. Die Nummer platzt halt wenn dumme Entscheidungen getroffen werden. Da muss ich mich für das potenzielle Endergebnis nicht am für mich evtl aushaltbaren Anfang einschränken. Das mach ich wann ich das will und sehe mich nicht als Verantwortlicher für schlechtgetroffene Firmenentscheidungen, die dann halt Köpfe kosten. Das sind alles kluge Menschen, die sich total tolle Wege für die Einnahmen ausdenken. Wenn dann nicht erkannt wird wann man es übertrieben hat "Pech!"
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 09:15
Wer den Grind immer noch verteidigt der sieht echt keine klaren Bilder mehr. Die Herren können sich hier noch so oft hinstellen und etwas von: Ach ist nicht so wild erzählen. Nachweislich würde es alleine 300 Stunden dauern um die benötigten VC zusammen zu kriegen (durch MyCareer) um seinen Spieler auf eine 91 zu leveln.
Das ist nicht wahr... Fakt...
Ich hab nen 91er und habe keine 300h dafür gebraucht. Wie gesagt hemmt einen auch nicht das Sammeln von VC.
Wie oben beschrieben brauchte ich mit Park, schnellen Spielen und allen anderen Tätigkeiten 129h für 90GES. Der Sprung auf 91 hat nun auch keine 171h gedauert.
Ich kritisiere den Grind btw. ebenso aber an anderer Stelle.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 09:15
Von den Badges möchte ich gar nicht erst anfangen.
Genau hier und beim Spielerpotenzial, das das Auffüllen einer Prozentleiste verlangt um weiter in seine Attribute zu investieren. Auch sollten Leute, die übers Shooting kommen einen angenehmeren Start haben und auch was treffen. ;)
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 09:15
Rechnen wir also mal unfair und sagen man kann von Anfang an die 2.500 VC
In die Rechnung müsste man noch Folgendes einbauen:
Glücksrad mit der Chance auf 500- (ich glaub) 2500VC
Tippspiel mit 100-200VC pro richtig getippten Spiel. (Jedes Team macht bis zu den Playoffs 82 Spiele)
3000VC für täglich erfüllte Aufgaben im Spiel. (z.B. 5-10 Dunks, Triple Double, 3 endlose Dreier, etc.)
Sponsorenevents: ca. 500-5000VC
Sonstige Sponsorenzahlungen: 1000VC (Vernachlässigbar weil super selten)
2KTV gibt einen 100VC für richtig beantwortete Fragen und 50VC für die Teilnahme an Umfragen
Wenn man die App dazu nutzt:
Tippspiel mit 50VC pro Sieg
100VC für tägliche Anmeldung
500VC für 20 gespielte Kartenspiele
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 09:15
Der Algorithmus der hier verwendet wird um bei einem Vollpreis Spiel sowieso schon Alles zu monetarisieren und jeden Cent rauszupressen (Animationen, Dunks, Kleidung, Haarfarbe und Haarschnitte die Jahrelang kostenlos waren, MyGM Pitches die man Jahrelang jedes zweite Spiel erhalten hat usw.), die ständige und nicht gekennzeichnete Schleichwerbung und das an Glücksspiel ähnelnde Konzept von MyTeam mit dem selben Suchpotential sowie die ständige Werbung für VC sind bei einem VOLLPREISSPIEL von 50-70 Euronen sowieso schon der Hit, aber das ist einfach nur eine bodenlose Frechheit.
Animationen und Kleidung sind ein Punkt an dem ich dir Recht gebe. Wobei ich auch hier genug VC über hatte.
Haarfarbe/Haarschnitte sind kostenlos.
MyTeam spiele ich nicht.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 09:15
Jeder der das oder das Spiel generell verteidigt muss sich glaube ich nicht wundern, wenn wir demnächst mit einem 40 oder 20 gerateten Spieler anfangen und 20 Mio VC brauchen um eine 60 zu packen. Vielleicht schaltet man mal das Hirn ein und sieht, dass hier eine Firma versucht ihren Monopolstatus so zu monetarisieren, dass es ihnen egal sein kann, wenn EA oder eine andere Firma ihnen jemals den Rang ablaufen, weil am Ende wird keiner jemals wieder so viel Kohle damit machen.
In deinem Szenario bin ich natürlich raus...
Das pack auch ich in nem Jahr nicht und dann stirbt die Marke (für mich) halt. Ich sehe das weit weniger emotional...
Die Schuld wäre dann wie oben beschrieben eher bei 2K zu suchen als beim Kunden, der den Weg bis zu einem gewissen Grad mitgeht.
Ich will übrigens nicht alles unterstützen wie es in deinem Post mitschwingt, aber an den Fakten muss man halt bleiben...

Benutzeravatar
JackyRocks
Beiträge: 622
Registriert: 17.11.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von JackyRocks » 25.06.2019 12:39

Hokurn hat geschrieben:
25.06.2019 11:52

Das ist nicht wahr... Fakt...
Ich hab nen 91er und habe keine 300h dafür gebraucht. Wie gesagt hemmt einen auch nicht das Sammeln von VC.
Wie oben beschrieben brauchte ich mit Park, schnellen Spielen und allen anderen Tätigkeiten 129h für 90GES. Der Sprung auf 91 hat nun auch keine 171h gedauert.
Ich kritisiere den Grind btw. ebenso aber an anderer Stelle.


In die Rechnung müsste man noch Folgendes einbauen:
Glücksrad mit der Chance auf 500- (ich glaub) 2500VC
Tippspiel mit 100-200VC pro richtig getippten Spiel. (Jedes Team macht bis zu den Playoffs 82 Spiele)
3000VC für täglich erfüllte Aufgaben im Spiel. (z.B. 5-10 Dunks, Triple Double, 3 endlose Dreier, etc.)
Sponsorenevents: ca. 500-5000VC
Sonstige Sponsorenzahlungen: 1000VC (Vernachlässigbar weil super selten)
2KTV gibt einen 100VC für richtig beantwortete Fragen und 50VC für die Teilnahme an Umfragen
Wenn man die App dazu nutzt:
Tippspiel mit 50VC pro Sieg
100VC für tägliche Anmeldung
500VC für 20 gespielte Kartenspiele
Sorry aber merkst du es nicht selber??? Das ist nur noch ein Sammelwahn irgendwo VC herzubekommen. Nicht jeder will jeden verkackten Modus spielen um irgendwie an VC ranzukommen. Nicht jeder setzt sich vorher hin und schaut wo er überall irgendwie noch 20 VC am Tag umsonst kriegt. Auch sowas kostet Zeit. Wenn du schneller fertig warst: Toll. Aber schau dir doch um Gottes Willen mal deine Liste an. Tippspiele, Glücksrad, die Aufgaben im Spiel (die irgendwann weg sind weil du sie oft genug erledigt hast), Sponsorenevents schütten auch nicht annähernd so viel aus wie du hier implizierst, wenn man nicht schon nen gewissen Level als Spieler hat. 2kTV Fragen habe ich selber keine mehr gehabt. Das gab es mal in 2k18, in 2k19 habe ich nie welche gehabt obwohl ich immer 2kTV an hatte. Nochmal Tippspiel, ne App downloaden, nochmal Tippspiel, nochmal Kartenspiele.

Merkst du eigentlich was? Das ist eine gesamte Tagesaufgabe. Dein Tagesablauf dreht sich bei deinen Beispielen nur um VC und die Maximierung der Gewinnausschüttung. Das ist ein minimum 50 EUR Spiel und du feierst und bewirbst hier Dinge, die jedes F2P und P2W Spiel hat um dich anzufüttern nach dem Motto: Noch 1.000 VC!!! Scheisse die könnte ich mir ja auch kaufen!!!

Das ist absurd. Zumal ich nicht weiß wie du das gemacht hast, wahrscheinlich hattest du nen Pre-Order VC Boost oder irgendwas in der Art, denn die 2.500 waren gerundet und da fließt in keiner Weise ein, dass du anfänglich nach der G-League nicht mal Starter bist und es ewig dauert bis du es bist, wodurch der Gewinn von VC durch Spielen und der Badge Progress erheblich geschmählert wird. Das selbe gilt mit Werbeverträgen, die gibt es nach Ewigkeiten im Spiel, Verhandlungen dauern weitere 3-5 Spiele und oftmals sind die Verträge nicht mal auf deine Position und die damit einhergehenden counting Stats zugeschnitten die du sammeln kannst, wenn du ernsthaft Basketball spielst.

Ganz ehrlich, ich will dir nicht zu nahe treten, aber wie auch immer du an 600.000 VC gekommen bist... kein normaler Mensch schafft das nur mit MyCareer und der App in unter 200 Stunden ohnen nen Pre-Order Bonus oder sonstwas. Es geht schlicht nicht. Selbst in MyGM bekomme ich für ein auf Hall of Fame mit 70 Punkten Unterschied gewonnenes Spiel gerade einmal 1.200 VC also auch hier ist MyCareer der beste Weg VC zu machen und die Zeiten sowie die Summen wurden nachgewiesen. Selbst wenn man deine Zeit nimmt ist das schlicht inakzeptabel. 120+ Stunden um einen Spieler zu haben der der Story die du spielst gerecht wird und trotzdem nichtmal ein Top 25 Spieler in der NBA ist, sind Zeiten die selbst gute RPGs nicht aufweisen. Die haben aber wenigstens den Vorteil, dass du unterschiedliche Quests bewältigst, Zwischensequenzen hast, Entscheidungen fällst und dich in einer Welt mehr oder minder frei bewegen kannst. All das hast du bei NBA 2k19 nicht... alles was du hast ist der immer und immer selbe Grind und das immer und immer selbe Farming, denn die Story ist bereits nach 5 Stunden durch.
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 994
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von Vin Dos » 25.06.2019 13:31

Für mich ist das kein grind wenn ich z.B. Fifa/NBA/Battlefield spiele. Bei solchen Spielen ist ja eher der Weg das Ziel. Ich spiel es wegen der matches, nicht um sofort auf max Level zu sein.

Ich spiele Nba2k ja nicht mehr, wegen K.I. und den nicht vorhandenen fastbreaks...und natürlich auch weil es mMn seit Jahren auf der Stelle tritt. Aber früher hätte ich mich darüber gefreut nicht gleich in der 1. Saison All-Star und MVP zu sein.

Benutzeravatar
JackyRocks
Beiträge: 622
Registriert: 17.11.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von JackyRocks » 25.06.2019 14:15

Vin Dos hat geschrieben:
25.06.2019 13:31
Für mich ist das kein grind wenn ich z.B. Fifa/NBA/Battlefield spiele. Bei solchen Spielen ist ja eher der Weg das Ziel. Ich spiel es wegen der matches, nicht um sofort auf max Level zu sein.

Ich spiele Nba2k ja nicht mehr, wegen K.I. und den nicht vorhandenen fastbreaks...und natürlich auch weil es mMn seit Jahren auf der Stelle tritt. Aber früher hätte ich mich darüber gefreut nicht gleich in der 1. Saison All-Star und MVP zu sein.
Na dann freu dich doch weiter. Wenn der Grind für alle der Grind wäre, dann hättest du ein Argument. Hier wird aber eine Möglichkeit geschaffen den Grind finanziell zu umgehen. Das heißt der Grind hat keine spieltechnische Bewandnis wie vielleicht bei einem der JRPGs und der Gleichen, er hat einzig die Bewandnis, die Frustration, gerade bei jüngeren Spielern, so hoch zu treiben, dass sie nochmal 50 oder 100 Euro ausgeben um dem Grind zu entkommen. Das lässt sich auch daran festmachen, dass es seit 3 Jahren VC auf dem PC gibt, aber bisher noch nie erspielte VC vom Vorgänger in das Nachfolgespiel übernommen werden konnten, obwohl die Währung nicht VC 2k18 oder VC 2k17 heißt sondern schlicht VC.
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 994
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von Vin Dos » 25.06.2019 14:51

Also 2k18 war das letzte was ich angespielt hatte. Da hab ich keine VCs kaufen müssen. Verstehe ich aber sowieso nicht wieso sich mancher dazu genötigt fühlt. Muss eben jeder für sich entscheiden. Ich hab mir z.B. in meinem Leben bisher 2 DLCs gekauft und bisher nicht das Gefühl gehabt ich hätte was verpasst.

Benutzeravatar
JackyRocks
Beiträge: 622
Registriert: 17.11.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von JackyRocks » 25.06.2019 14:54

Vin Dos hat geschrieben:
25.06.2019 14:51
Also 2k18 war das letzte was ich angespielt hatte. Da hab ich keine VCs kaufen müssen. Verstehe ich aber sowieso nicht wieso sich mancher dazu genötigt fühlt. Muss eben jeder für sich entscheiden. Ich hab mir z.B. in meinem Leben bisher 2 DLCs gekauft und bisher nicht das Gefühl gehabt ich hätte was verpasst.
Nochmal: Das ist nicht der Punkt. Wenn der Weg offen steht, dann steht der Firma die Möglichkeit offen den Grind so grindig zu gestalten, dass der Durchschnittsgamer gar nicht mehr genug Zeit hat um zu grinden, wenn er irgendwann noch an einem Punkt ankommen will und damit zwingst du immer mehr Spieler in den Bereich des Pay 2 Win.
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Vin Dos
Beiträge: 994
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von Vin Dos » 25.06.2019 15:06

Ist ok. Nur mir ging es noch nicht so. Ich hatte noch nie das Gefühl ich müsste (zumindest bei Nba2k) Geld hinlegen für shortcuts. 2k19 kenn ich jetzt nicht. Aber eigentlich hatte ich noch nie das Bedürfnis in irgendeinem Spiel.

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 7861
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von Hokurn » 25.06.2019 15:27

JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Sorry aber merkst du es nicht selber??? Das ist nur noch ein Sammelwahn irgendwo VC herzubekommen. Nicht jeder will jeden verkackten Modus spielen um irgendwie an VC ranzukommen. Nicht jeder setzt sich vorher hin und schaut wo er überall irgendwie noch 20 VC am Tag umsonst kriegt.
Du spielst nur einen Modus und eine App. Nicht jeden Modus.
In einer Aufzählung habe ich diese Möglichkeit der Vollständigkeit halber mit aufgezählt. Ich selbst habe die App lediglich ne Zeit lang ausprobiert.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Nicht jeder setzt sich vorher hin und schaut wo er überall irgendwie noch 20 VC am Tag umsonst kriegt.
Mach ich ja auch nicht... Sonst würde ich App und co. spielen. ;)
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Auch sowas kostet Zeit. Wenn du schneller fertig warst: Toll.
Da ich immens schneller war zeigt das ja eigentlich nur auf, dass deine "Fakten" (die 300h) nicht wahr sind.
Ich rege mich auch über Grind auf, aber man kann ja durchaus bei der Wahrheit bleiben. Die ist auch schon nicht so irre schön. ;)

JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Aufgaben im Spiel (die irgendwann weg sind weil du sie oft genug erledigt hast),
Also bei mir erscheinen täglich im Spiel die genannten Aufgaben. Sie passen nicht immer auf meinen Spieler, der z.B. keine Dreier werfen kann, aber da geht gar nichts weg.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Sponsorenevents schütten auch nicht annähernd so viel aus wie du hier implizierst, wenn man nicht schon nen gewissen Level als Spieler hat.
Daher bin ich doch mit 500-5000VC rangegangen. Natürlich ist der Start gemächlich und auch nicht alle Sponsoren bieten 5000VC am Ende.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
2kTV Fragen habe ich selber keine mehr gehabt. Das gab es mal in 2k18, in 2k19 habe ich nie welche gehabt obwohl ich immer 2kTV an hatte.
Meine PS4 ist Online und jede Folge 2kTV hat Fragen (mit Gewinnen), die man mit R1/R2/L1/L2 auswählen kann.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Nochmal Tippspiel, ne App downloaden, nochmal Tippspiel, nochmal Kartenspiele.

Merkst du eigentlich was? Das ist eine gesamte Tagesaufgabe. Dein Tagesablauf dreht sich bei deinen Beispielen nur um VC und die Maximierung der Gewinnausschüttung.
Man muss ja nicht alles nutzen. Ich nutze das meiste davon auch nicht.
Wenn ich eh spiele und das Spiel per Tagesaufgabe 5 Dunks von mir verlangt dann mache ich die als Slasher mit ziemlicher Sicherheit. Lediglich nen Abstecher in das Haus mit Glücksrad und Tippspiel lege ich ein...

Mein Tagesablauf besteht aus anderen Dingen. Wüsste jetzt auch nicht wie du darauf kommst das es bei mir um VC Maximierung geht. Ich habe lediglich deiner Rechnung ein paar Eventualitäten(App, Tippspiel, 2KTV) und Fakten (Aufgaben, Sponsoren) hinzugefügt.
Da schließt doch eigentlich nichts auf meinen Tagesablauf...
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Das ist ein minimum 50 EUR Spiel und du feierst und bewirbst hier Dinge, die jedes F2P und P2W Spiel hat um dich anzufüttern nach dem Motto: Noch 1.000 VC!!! Scheisse die könnte ich mir ja auch kaufen!!!
Wo feier und bewerbe ich etwas?
Wie gesagt ich bin auch (an anderer Stelle) gegen den Grind, aber man muss nun mal bei der Wahrheit bleiben.
In der Position, in die du mich stellst, befinde ich mich halt nicht.

Ich kaufe keine VC.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Das ist absurd. Zumal ich nicht weiß wie du das gemacht hast, wahrscheinlich hattest du nen Pre-Order VC Boost oder irgendwas in der Art, denn die 2.500 waren gerundet und da fließt in keiner Weise ein, dass du anfänglich nach der G-League nicht mal Starter bist und es ewig dauert bis du es bist, wodurch der Gewinn von VC durch Spielen und der Badge Progress erheblich geschmählert wird.
Ich habe das Spiel vorbestellt und 5.000-10.000VC bekommen. Ist im Vergleich zu 2K18 weniger geworden... Weiß aber nicht mehr ob von 15k oder10k aus. Was 5k-10k VC wert sind beschreibst du ja selber. ;)
In Asien und G-League erhältst du pro Spiel zwei Aufgaben, die dir je 500VC bringen. Danach kommt Leistung etc.
Ich war nach 15-20 Spielen in der NBA Starter.
Bei den Badges gebe ich dir Recht. ;)
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Das selbe gilt mit Werbeverträgen, die gibt es nach Ewigkeiten im Spiel, Verhandlungen dauern weitere 3-5 Spiele und oftmals sind die Verträge nicht mal auf deine Position und die damit einhergehenden counting Stats zugeschnitten die du sammeln kannst, wenn du ernsthaft Basketball spielst.
Abseits von Schuhdeals (bzw den ersten und bestimmte Meilensteine wie den eigenen Schuh) dauert jede Verhandlung mit Erreichen der Fanzahlen kein weiteres Spiel.
Bei den Stats geht's um Pkt., Reb., Assists, Steals und Blocks.
Spieler des Spiels, Buzzerbeater, Dreier sind auch drin.
Wüsste jetzt nicht wer sich da so überhaupt nicht wiederfindet...
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Ganz ehrlich, ich will dir nicht zu nahe treten, aber wie auch immer du an 600.000 VC gekommen bist... kein normaler Mensch schafft das nur mit MyCareer und der App in unter 200 Stunden ohnen nen Pre-Order Bonus oder sonstwas. Es geht schlicht nicht.

Ich glaube die 600.000VC sind einfach ein bisschen hoch gegriffen. Müsste ich nachprüfen. Iwas bei 190.000 VC kostet 85GES. Mein Upgrade von 90 auf 91 hat keine 15.000VC gekostet.
Da kommt man dann knapp auf die Hälfte von deinem Wert bis 91GES. Du halbierst die Einnahmen und verdoppelst die Preise...
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Selbst in MyGM bekomme ich für ein auf Hall of Fame mit 70 Punkten Unterschied gewonnenes Spiel gerade einmal 1.200 VC also auch hier ist MyCareer der beste Weg VC zu machen und die Zeiten sowie die Summen wurden nachgewiesen.
MyGM/Team spiele ich nicht. ;)
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Selbst wenn man deine Zeit nimmt ist das schlicht inakzeptabel. 120+ Stunden um einen Spieler zu haben der der Story die du spielst gerecht wird und trotzdem nichtmal ein Top 25 Spieler in der NBA ist, sind Zeiten die selbst gute RPGs nicht aufweisen.
Mit 90GES / 91GES ist man sicher ein Top 25 Spieler. ;)
SpoilerShow
1 Giannis Antetokounmpo = 96
2 James Harden = 96
3 LeBron James = 96
4 Kawhi Leonard = 95
5 Kevin Durant = 95
6 Stephen Curry = 95
7 Anthony Davis = 94
8 Joel Embiid = 93
9 Paul George = 93
10 Damian Lillard = 92
11 Nikola Jokic = 92
12 Kyrie Irving = 92
13 Karl-Anthony Towns = 91
14 Russell Westbrook = 90
15 John Wall = 89
Selbst wenn es noch ein Update gab sind wohl keine 10 90+ Spieler hinzu gekommen.
Btw. sprechen wir hier immer noch über eine einzige Saison. Wüsste jetzt nicht welcher Spieler zuletzt so schnell in 2K so gut geworden ist. Ben Simmons hat in 2k18 zu Beginn ne 79 und in 2k19 zu Beginn ne 87...
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
120+ Stunden um einen Spieler zu haben der der Story die du spielst gerecht wird und trotzdem nichtmal ein Top 25 Spieler in der NBA ist, sind Zeiten die selbst gute RPGs nicht aufweisen. Die haben aber wenigstens den Vorteil, dass du unterschiedliche Quests bewältigst, Zwischensequenzen hast, Entscheidungen fällst und dich in einer Welt mehr oder minder frei bewegen kannst. All das hast du bei NBA 2k19 nicht... alles was du hast ist der immer und immer selbe Grind und das immer und immer selbe Farming, denn die Story ist bereits nach 5 Stunden durch.
Einen Spieler, der der Story gerecht wird?
In 2K19 spielt man jemanden, der es nicht unter die ersten 60Picks geschafft hat und undraftet als FA in die Liga kommt.
NBA 2K19 hat Zwischensequenzen. Btw hatte ich jetzt zuletzt nach keine Ahnung wie vielen Stunden (meine belegbare Zahl ist ja 6 Monate her) eine Zwischensequenz...
Man spielt in Asien 3-4 Spiele und in der G League 5-8. Wenn man pro Spiel die Stunde nimmt und alle Zwischensequenzen beim ersten mal schaut, hat man bereits 10-12h durch und ist so gerade in der Liga angekommen.

Jetzt mit Quests zu kommen...
Ob ich 10 Posterdunks mache oder 10 Hasen töte.
Entscheidungen...
Ich entscheide mich für ein Team, nen Schuhausrüster, beeinflusse Trades und die FA.
Da geht natürlich noch was, aber so viel mehr ist in diesem Genre auch nicht drin.
Open World...
Die Nachbarschaft ist nicht sonderlich groß, aber wüsste jetzt auch nicht warum sie das sein sollte.

Iwie siehst du das nur aus Sicht der Spielerentwicklung...
Eine NBA Saison hat 82 Spiele + Playoffs (Als Titelträger mind. 16 weitere Spiele)
Spielst du die originalen 12min das Viertel dauert dein Spiel je nach Spielzeit 1h +-15min.
In einem Sport Spiel geht es nun mal oft darum ne Saison zu spielen und ne Meisterschaft zu gewinnen. Knappe 100h kostet dich die Saison also an Spielen.
In dieser einen Saison bin ich in die Wertungs-Top 15 aufgestiegen. Da geht es gar nicht mal um den Grind für meine 91GES. Eine NBA Saison bei voller Minutenzahl ist einfach eh ein langes Unterfangen und während dieser Saison verbessere ich mich stetig. Bis 89/90 GES musste ich VC hinterher verdienen, weil mein Spielerpotenzial immer zur rechten Zeit voll war. Ab diesem Zeitpunkt sammelt man mehr VC als die nächste Stufe kostet, weil man das Spielerpotenzial auffüllen muss und ich habe mir nebenbei auch Animationen/Klamotten gekauft.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Ganz ehrlich, ich will dir nicht zu nahe treten
Wie gesagt ich kritisiere NBA 2K selber, aber das ganze muss einen realistischen Rahmen haben.
150.000Punkte (keine VC) für ne Hall of Fame Plakette sind je nach Art der Plakette einfach anstrengend.
Insbesondere wenn Gold "nur" insgesamt 60.000Pkt kostet.
Ich selbst habe lediglich eine HoF Plakette mit Posterizer und meine Zweite wird noch ein gutes Stück dauern, weil Alley Op Finisher eher selten in den Spielen mit der KI passieren und man viel auf MyPark/das Training angewiesen ist. Einen Post Scorer voll auszubauen will ich mir gar net vorstellen und noch weniger die Wurfplaketten auf Grund der Wurfquoten.
Auch ist ein werfender Spieler, der weniger auf den Körper angewiesen ist und mehr auf seine Attribute am Anfang zu schlecht.
Animationen die VC kosten nerven auch richtig, weil Sie bei mir bis ca. 80GES nicht im Fokus standen. Da waren mir die Attribute wichtiger, obwohl Animationen und deren Timing immens viel ausmachen.
Ein Defensivspieler bekommt tendenziell schnell Foultrouble.
Und bestimmt noch viel weiteres...
Mit meiner VC Ausschüttung und meiner GES nach einer Saison, die so oder so 82-110 Spiele dauert, hatte ich hingegen wenig Probleme.
Fifa mit seinen 50 Spielen (Klassisch 5min die Halbzeit) in der Saison mit Pokal etc. hat halt nen ganz anderen Zeitansatz. Da dauert die Saison halt nur 8,5h an Spielen.

Mich würde tatsächlich interessieren welche Zeitspanne sich für dich harmonisch für z.B. 90GES anfühlen würde...
Wie gesagt meine Vor-NBA-Story hat so 10h gedauert und dann ne Stunde pro Spiel im Schnitt. Wenn man ein langes SP Spiel wie God of War nimmt für das ca. 30h angesetzt sind als Vergleich nimmt, hat man in der Zeit halt erst 20 NBA Spiele gemacht...
Zuletzt geändert von Hokurn am 25.06.2019 15:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
JackyRocks
Beiträge: 622
Registriert: 17.11.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von JackyRocks » 25.06.2019 15:41

Hokurn hat geschrieben:
25.06.2019 15:27
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Sorry aber merkst du es nicht selber??? Das ist nur noch ein Sammelwahn irgendwo VC herzubekommen. Nicht jeder will jeden verkackten Modus spielen um irgendwie an VC ranzukommen. Nicht jeder setzt sich vorher hin und schaut wo er überall irgendwie noch 20 VC am Tag umsonst kriegt.
Du spielst nur einen Modus und eine App. Nicht jeden Modus.
In einer Aufzählung habe ich diese Möglichkeit der Vollständigkeit halber mit aufgezählt. Ich selbst habe die App lediglich ne Zeit lang ausprobiert.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Nicht jeder setzt sich vorher hin und schaut wo er überall irgendwie noch 20 VC am Tag umsonst kriegt.
Mach ich ja auch nicht... Sonst würde ich App und co. spielen. ;)
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Auch sowas kostet Zeit. Wenn du schneller fertig warst: Toll.
Da ich immens schneller war zeigt das ja eigentlich nur auf, dass deine "Fakten" (die 300h) nicht wahr sind.
Ich rege mich auch über Grind auf, aber man kann ja durchaus bei der Wahrheit bleiben. Die ist auch schon nicht so irre schön. ;)

JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Aufgaben im Spiel (die irgendwann weg sind weil du sie oft genug erledigt hast),
Also bei mir erscheinen täglich im Spiel die genannten Aufgaben. Sie passen nicht immer auf meinen Spieler, der z.B. keine Dreier werfen kann, aber da geht gar nichts weg.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Sponsorenevents schütten auch nicht annähernd so viel aus wie du hier implizierst, wenn man nicht schon nen gewissen Level als Spieler hat.
Daher bin ich doch mit 500-5000VC rangegangen. Natürlich ist der Start gemächlich und auch nicht alle Sponsoren bieten 5000VC am Ende.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
2kTV Fragen habe ich selber keine mehr gehabt. Das gab es mal in 2k18, in 2k19 habe ich nie welche gehabt obwohl ich immer 2kTV an hatte.
Meine PS4 ist Online und jede Folge 2kTV hat Fragen (mit Gewinnen), die man mit R1/R2/L1/L2 auswählen kann.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Nochmal Tippspiel, ne App downloaden, nochmal Tippspiel, nochmal Kartenspiele.

Merkst du eigentlich was? Das ist eine gesamte Tagesaufgabe. Dein Tagesablauf dreht sich bei deinen Beispielen nur um VC und die Maximierung der Gewinnausschüttung.
Man muss ja nicht alles nutzen. Ich nutze das meiste davon auch nicht.
Wenn ich eh spiele und das Spiel per Tagesaufgabe 5 Dunks von mir verlangt dann mache ich die als Slasher mit ziemlicher Sicherheit. Lediglich nen Abstecher in das Haus mit Glücksrad und Tippspiel lege ich ein...

Mein Tagesablauf besteht aus anderen Dingen. Wüsste jetzt auch nicht wie du darauf kommst das es bei mir um VC Maximierung geht. Ich habe lediglich deiner Rechnung ein paar Eventualitäten(App, Tippspiel, 2KTV) und Fakten (Aufgaben, Sponsoren) hinzugefügt.
Da schließt doch eigentlich nichts auf meinen Tagesablauf...
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Das ist ein minimum 50 EUR Spiel und du feierst und bewirbst hier Dinge, die jedes F2P und P2W Spiel hat um dich anzufüttern nach dem Motto: Noch 1.000 VC!!! Scheisse die könnte ich mir ja auch kaufen!!!
Wo feier und bewerbe ich etwas?
Wie gesagt ich bin auch (an anderer Stelle) gegen den Grind, aber man muss nun mal bei der Wahrheit bleiben.
In der Position, in die du mich stellst, befinde ich mich halt nicht.

Ich kaufe keine VC.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Das ist absurd. Zumal ich nicht weiß wie du das gemacht hast, wahrscheinlich hattest du nen Pre-Order VC Boost oder irgendwas in der Art, denn die 2.500 waren gerundet und da fließt in keiner Weise ein, dass du anfänglich nach der G-League nicht mal Starter bist und es ewig dauert bis du es bist, wodurch der Gewinn von VC durch Spielen und der Badge Progress erheblich geschmählert wird.
Ich habe das Spiel vorbestellt und 5.000-10.000VC bekommen. Ist im Vergleich zu 2K18 weniger geworden... Weiß aber nicht mehr ob von 15k oder10k aus. Was 5k-10k VC wert sind beschreibst du ja selber. ;)
In Asien und G-League erhältst du pro Spiel zwei Aufgaben, die dir je 500VC bringen. Danach kommt Leistung etc.
Ich war nach 15-20 Spielen in der NBA Starter.
Bei den Badges gebe ich dir Recht. ;)
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Das selbe gilt mit Werbeverträgen, die gibt es nach Ewigkeiten im Spiel, Verhandlungen dauern weitere 3-5 Spiele und oftmals sind die Verträge nicht mal auf deine Position und die damit einhergehenden counting Stats zugeschnitten die du sammeln kannst, wenn du ernsthaft Basketball spielst.
Abseits von Schuhdeals (bzw den ersten und bestimmte Meilensteine wie den eigenen Schuh) dauert jede Verhandlung mit Erreichen der Fanzahlen kein weiteres Spiel.
Bei den Stats geht's um Pkt., Reb., Assists, Steals und Blocks.
Spieler des Spiels, Buzzerbeater, Dreier sind auch drin.
Wüsste jetzt nicht wer sich da so überhaupt nicht wiederfindet...
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Ganz ehrlich, ich will dir nicht zu nahe treten, aber wie auch immer du an 600.000 VC gekommen bist... kein normaler Mensch schafft das nur mit MyCareer und der App in unter 200 Stunden ohnen nen Pre-Order Bonus oder sonstwas. Es geht schlicht nicht.

Ich glaube die 600.000VC sind einfach ein bisschen hoch gegriffen. Müsste ich nachprüfen. Iwas bei 190.000 VC kostet 85GES. Mein Upgrade von 90 auf 91 hat keine 15.000VC gekostet.
Da kommt man dann knapp auf die Hälfte von deinem Wert bis 91GES. Du halbierst die Einnahmen und verdoppelst die Preise...
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Selbst in MyGM bekomme ich für ein auf Hall of Fame mit 70 Punkten Unterschied gewonnenes Spiel gerade einmal 1.200 VC also auch hier ist MyCareer der beste Weg VC zu machen und die Zeiten sowie die Summen wurden nachgewiesen.
MyGM/Team spiele ich nicht. ;)
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Selbst wenn man deine Zeit nimmt ist das schlicht inakzeptabel. 120+ Stunden um einen Spieler zu haben der der Story die du spielst gerecht wird und trotzdem nichtmal ein Top 25 Spieler in der NBA ist, sind Zeiten die selbst gute RPGs nicht aufweisen.
Mit 90GES / 91GES ist man sicher ein Top 25 Spieler. ;)
SpoilerShow
1 Giannis Antetokounmpo = 96
2 James Harden = 96
3 LeBron James = 96
4 Kawhi Leonard = 95
5 Kevin Durant = 95
6 Stephen Curry = 95
7 Anthony Davis = 94
8 Joel Embiid = 93
9 Paul George = 93
10 Damian Lillard = 92
11 Nikola Jokic = 92
12 Kyrie Irving = 92
13 Karl-Anthony Towns = 91
14 Russell Westbrook = 90
15 John Wall = 89
Selbst wenn es noch ein Update gab sind wohl keine 10 90+ Spieler hinzu gekommen.
Btw. sprechen wir hier immer noch über eine einzige Saison. Wüsste jetzt nicht welcher Spieler zuletzt so schnell in 2K so gut geworden ist. Ben Simmons hat in 2k18 zu Beginn ne 79 und in 2k19 zu Begin ne 87...
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
120+ Stunden um einen Spieler zu haben der der Story die du spielst gerecht wird und trotzdem nichtmal ein Top 25 Spieler in der NBA ist, sind Zeiten die selbst gute RPGs nicht aufweisen. Die haben aber wenigstens den Vorteil, dass du unterschiedliche Quests bewältigst, Zwischensequenzen hast, Entscheidungen fällst und dich in einer Welt mehr oder minder frei bewegen kannst. All das hast du bei NBA 2k19 nicht... alles was du hast ist der immer und immer selbe Grind und das immer und immer selbe Farming, denn die Story ist bereits nach 5 Stunden durch.
Einen Spieler, der der Story gerecht wird?
In 2K19 spielt man jemanden, der es nicht unter die ersten 60Picks geschafft hat und undraftet als FA in die Liga kommt.
NBA 2K19 hat Zwischensequenzen. Btw hatte ich jetzt zuletzt nach keine Ahnung wie vielen Stunden (meine belegbare Zahl ist ja 6 Monate her) eine Zwischensequenz...
Man spielt in Asien 3-4 Spiele und in der G League 5-8. Wenn man pro Spiel die Stunde nimmt und alle Zwischensequenzen beim ersten mal schaut, hat man bereits 10-12h durch und ist so gerade in der Liga angekommen.

Jetzt mit Quests zu kommen...
Ob ich 10 Posterdunks mache oder 10 Hasen töte.
Entscheidungen...
Ich entscheide mich für ein Team, nen Schuhausrüster, beeinflusse Trades und die FA.
Da geht natürlich noch was, aber so viel mehr ist in diesem Genre auch nicht drin.
Open World...
Die Nachbarschaft ist nicht sonderlich groß, aber wüsste jetzt auch nicht warum sie das sein sollte.

Iwie siehst du das nur aus Sicht der Spielerentwicklung...
Eine NBA Saison hat 82 Spiele + Playoffs (Als Titelträger mind. 16 weitere Spiele)
Spielst du die originalen 12min das Viertel dauert dein Spiel je nach Spielzeit 1h +-15min.
In einem Sport Spiel geht es nun mal oft darum ne Saison zu spielen und ne Meisterschaft zu gewinnen. Knappe 100h kostet dich die Saison also an Spielen.
In dieser einen Saison bin ich in die Wertungs-Top 15 aufgestiegen. Da geht es gar nicht mal um den Grind für meine 91GES. Eine NBA Saison bei voller Minutenzahl ist einfach eh ein langes Unterfangen und während dieser Saison verbessere ich mich stetig. Bis 89/90 GES musste ich VC hinterher verdienen, weil mein Spielerpotenzial immer zur rechten Zeit voll war. Ab diesem Zeitpunkt sammelt man mehr VC als die nächste Stufe kostet, weil man das Spielerpotenzial auffüllen muss und ich habe mir nebenbei auch Animationen/Klamotten gekauft.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Ganz ehrlich, ich will dir nicht zu nahe treten
Wie gesagt ich kritisiere NBA 2K selber, aber das ganze muss einen realistischen Rahmen haben.
150.000Punkte (keine VC) für ne Hall of Fame Plakette sind je nach Art der Plakette einfach anstrengend.
Insbesondere wenn Gold "nur" insgesamt 60.000Pkt kostet.
Ich selbst habe lediglich eine HoF Plakette mit Posterizer und meine Zweite wird noch ein gutes Stück dauern, weil Alley Op Finisher eher selten in den Spielen mit der KI passieren und man viel auf MyPark/das Training angewiesen ist. Einen Post Scorer voll auszubauen will ich mir gar net vorstellen und noch weniger die Wurfplaketten auf Grund der Wurfquoten.
Auch ist ein werfender Spieler, der weniger auf den Körper angewiesen ist und mehr auf seine Attribute am Anfang zu schlecht.
Animationen die VC kosten nerven auch richtig, weil Sie bei mir bis ca. 80GES nicht im Fokus standen. Da waren mir die Attribute wichtiger, obwohl Animationen und deren Timing immens viel ausmachen.
Ein Defensivspieler bekommt tendenziell schnell Foultrouble.
Und bestimmt noch viel weiteres...
Mit meiner VC Ausschüttung und meiner GES nach einer Saison, die so oder so 82-110 Spiele dauert, hatte ich hingegen wenig Probleme.

Mich würde tatsächlich interessieren welche Zeitspanne sich für dich harmonisch für z.B. 90GES anfühlen würde...
Wie gesagt meine Vor-NBA-Story hat so 10h gedauert und dann ne Stunde pro Spiel im Schnitt. Wenn man ein langes SP Spiel wie God of War nimmt für das ca. 30h angesetzt sind als Vergleich nimmt, hat man in der Zeit halt erst 20 NBA Spiele gemacht...
Jetzt verstehe ich wo du die Zahlen her hast... Okay du hast die Einstiegs VC. Kann es sein, dass du auch schon die Vorab Demo gezockt hast? Dann würde das Einiges erklären.
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 7861
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von Hokurn » 25.06.2019 16:15

JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 15:41
Jetzt verstehe ich wo du die Zahlen her hast... Okay du hast die Einstiegs VC. Kann es sein, dass du auch schon die Vorab Demo gezockt hast? Dann würde das Einiges erklären.
Einstiegs VC? Meinst du den Vorbestellerbonus? Wie gesagt das sind 5000-10000 VC gewesen, die hab ich für die Dunkattribute auf den Kopf gehauen. Das hat mich nun aber nicht auf 65GES oder so gebracht.

Die Demo habe ich nur angespielt... Hab ein Spiel gemacht und wollte dann nen anderen Char ausprobieren. Nach dem Löschen des Speichers lässt er einen aber keinen neuen Spieler erstellen und der "alte" ist weg...
Insofern haben die paar Spiele der Demo bei mir keinen Einfluss auf das richtige Spiel gehabt.

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4863
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von Serious Lee » 25.06.2019 19:40

Ich würde noch nicht mal einen dieser Begriffe überhaupt in den Mund nehmen ...
Stay calm and kick ass

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 7861
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von Hokurn » 25.06.2019 20:13

Serious Lee hat geschrieben:
25.06.2019 19:40
Ich würde noch nicht mal einen dieser Begriffe überhaupt in den Mund nehmen ...
Welche?

Kinkroze reloaded
Beiträge: 1
Registriert: 25.06.2019 20:39
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von Kinkroze reloaded » 25.06.2019 21:18

JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 15:41
Hokurn hat geschrieben:
25.06.2019 15:27
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Sorry aber merkst du es nicht selber??? Das ist nur noch ein Sammelwahn irgendwo VC herzubekommen. Nicht jeder will jeden verkackten Modus spielen um irgendwie an VC ranzukommen. Nicht jeder setzt sich vorher hin und schaut wo er überall irgendwie noch 20 VC am Tag umsonst kriegt.
Du spielst nur einen Modus und eine App. Nicht jeden Modus.
In einer Aufzählung habe ich diese Möglichkeit der Vollständigkeit halber mit aufgezählt. Ich selbst habe die App lediglich ne Zeit lang ausprobiert.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Nicht jeder setzt sich vorher hin und schaut wo er überall irgendwie noch 20 VC am Tag umsonst kriegt.
Mach ich ja auch nicht... Sonst würde ich App und co. spielen. ;)
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Auch sowas kostet Zeit. Wenn du schneller fertig warst: Toll.
Da ich immens schneller war zeigt das ja eigentlich nur auf, dass deine "Fakten" (die 300h) nicht wahr sind.
Ich rege mich auch über Grind auf, aber man kann ja durchaus bei der Wahrheit bleiben. Die ist auch schon nicht so irre schön. ;)

JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Aufgaben im Spiel (die irgendwann weg sind weil du sie oft genug erledigt hast),
Also bei mir erscheinen täglich im Spiel die genannten Aufgaben. Sie passen nicht immer auf meinen Spieler, der z.B. keine Dreier werfen kann, aber da geht gar nichts weg.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Sponsorenevents schütten auch nicht annähernd so viel aus wie du hier implizierst, wenn man nicht schon nen gewissen Level als Spieler hat.
Daher bin ich doch mit 500-5000VC rangegangen. Natürlich ist der Start gemächlich und auch nicht alle Sponsoren bieten 5000VC am Ende.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
2kTV Fragen habe ich selber keine mehr gehabt. Das gab es mal in 2k18, in 2k19 habe ich nie welche gehabt obwohl ich immer 2kTV an hatte.
Meine PS4 ist Online und jede Folge 2kTV hat Fragen (mit Gewinnen), die man mit R1/R2/L1/L2 auswählen kann.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Nochmal Tippspiel, ne App downloaden, nochmal Tippspiel, nochmal Kartenspiele.

Merkst du eigentlich was? Das ist eine gesamte Tagesaufgabe. Dein Tagesablauf dreht sich bei deinen Beispielen nur um VC und die Maximierung der Gewinnausschüttung.
Man muss ja nicht alles nutzen. Ich nutze das meiste davon auch nicht.
Wenn ich eh spiele und das Spiel per Tagesaufgabe 5 Dunks von mir verlangt dann mache ich die als Slasher mit ziemlicher Sicherheit. Lediglich nen Abstecher in das Haus mit Glücksrad und Tippspiel lege ich ein...

Mein Tagesablauf besteht aus anderen Dingen. Wüsste jetzt auch nicht wie du darauf kommst das es bei mir um VC Maximierung geht. Ich habe lediglich deiner Rechnung ein paar Eventualitäten(App, Tippspiel, 2KTV) und Fakten (Aufgaben, Sponsoren) hinzugefügt.
Da schließt doch eigentlich nichts auf meinen Tagesablauf...
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Das ist ein minimum 50 EUR Spiel und du feierst und bewirbst hier Dinge, die jedes F2P und P2W Spiel hat um dich anzufüttern nach dem Motto: Noch 1.000 VC!!! Scheisse die könnte ich mir ja auch kaufen!!!
Wo feier und bewerbe ich etwas?
Wie gesagt ich bin auch (an anderer Stelle) gegen den Grind, aber man muss nun mal bei der Wahrheit bleiben.
In der Position, in die du mich stellst, befinde ich mich halt nicht.

Ich kaufe keine VC.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Das ist absurd. Zumal ich nicht weiß wie du das gemacht hast, wahrscheinlich hattest du nen Pre-Order VC Boost oder irgendwas in der Art, denn die 2.500 waren gerundet und da fließt in keiner Weise ein, dass du anfänglich nach der G-League nicht mal Starter bist und es ewig dauert bis du es bist, wodurch der Gewinn von VC durch Spielen und der Badge Progress erheblich geschmählert wird.
Ich habe das Spiel vorbestellt und 5.000-10.000VC bekommen. Ist im Vergleich zu 2K18 weniger geworden... Weiß aber nicht mehr ob von 15k oder10k aus. Was 5k-10k VC wert sind beschreibst du ja selber. ;)
In Asien und G-League erhältst du pro Spiel zwei Aufgaben, die dir je 500VC bringen. Danach kommt Leistung etc.
Ich war nach 15-20 Spielen in der NBA Starter.
Bei den Badges gebe ich dir Recht. ;)
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Das selbe gilt mit Werbeverträgen, die gibt es nach Ewigkeiten im Spiel, Verhandlungen dauern weitere 3-5 Spiele und oftmals sind die Verträge nicht mal auf deine Position und die damit einhergehenden counting Stats zugeschnitten die du sammeln kannst, wenn du ernsthaft Basketball spielst.
Abseits von Schuhdeals (bzw den ersten und bestimmte Meilensteine wie den eigenen Schuh) dauert jede Verhandlung mit Erreichen der Fanzahlen kein weiteres Spiel.
Bei den Stats geht's um Pkt., Reb., Assists, Steals und Blocks.
Spieler des Spiels, Buzzerbeater, Dreier sind auch drin.
Wüsste jetzt nicht wer sich da so überhaupt nicht wiederfindet...
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Ganz ehrlich, ich will dir nicht zu nahe treten, aber wie auch immer du an 600.000 VC gekommen bist... kein normaler Mensch schafft das nur mit MyCareer und der App in unter 200 Stunden ohnen nen Pre-Order Bonus oder sonstwas. Es geht schlicht nicht.

Ich glaube die 600.000VC sind einfach ein bisschen hoch gegriffen. Müsste ich nachprüfen. Iwas bei 190.000 VC kostet 85GES. Mein Upgrade von 90 auf 91 hat keine 15.000VC gekostet.
Da kommt man dann knapp auf die Hälfte von deinem Wert bis 91GES. Du halbierst die Einnahmen und verdoppelst die Preise...
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Selbst in MyGM bekomme ich für ein auf Hall of Fame mit 70 Punkten Unterschied gewonnenes Spiel gerade einmal 1.200 VC also auch hier ist MyCareer der beste Weg VC zu machen und die Zeiten sowie die Summen wurden nachgewiesen.
MyGM/Team spiele ich nicht. ;)
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Selbst wenn man deine Zeit nimmt ist das schlicht inakzeptabel. 120+ Stunden um einen Spieler zu haben der der Story die du spielst gerecht wird und trotzdem nichtmal ein Top 25 Spieler in der NBA ist, sind Zeiten die selbst gute RPGs nicht aufweisen.
Mit 90GES / 91GES ist man sicher ein Top 25 Spieler. ;)
SpoilerShow
1 Giannis Antetokounmpo = 96
2 James Harden = 96
3 LeBron James = 96
4 Kawhi Leonard = 95
5 Kevin Durant = 95
6 Stephen Curry = 95
7 Anthony Davis = 94
8 Joel Embiid = 93
9 Paul George = 93
10 Damian Lillard = 92
11 Nikola Jokic = 92
12 Kyrie Irving = 92
13 Karl-Anthony Towns = 91
14 Russell Westbrook = 90
15 John Wall = 89
Selbst wenn es noch ein Update gab sind wohl keine 10 90+ Spieler hinzu gekommen.
Btw. sprechen wir hier immer noch über eine einzige Saison. Wüsste jetzt nicht welcher Spieler zuletzt so schnell in 2K so gut geworden ist. Ben Simmons hat in 2k18 zu Beginn ne 79 und in 2k19 zu Begin ne 87...
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
120+ Stunden um einen Spieler zu haben der der Story die du spielst gerecht wird und trotzdem nichtmal ein Top 25 Spieler in der NBA ist, sind Zeiten die selbst gute RPGs nicht aufweisen. Die haben aber wenigstens den Vorteil, dass du unterschiedliche Quests bewältigst, Zwischensequenzen hast, Entscheidungen fällst und dich in einer Welt mehr oder minder frei bewegen kannst. All das hast du bei NBA 2k19 nicht... alles was du hast ist der immer und immer selbe Grind und das immer und immer selbe Farming, denn die Story ist bereits nach 5 Stunden durch.
Einen Spieler, der der Story gerecht wird?
In 2K19 spielt man jemanden, der es nicht unter die ersten 60Picks geschafft hat und undraftet als FA in die Liga kommt.
NBA 2K19 hat Zwischensequenzen. Btw hatte ich jetzt zuletzt nach keine Ahnung wie vielen Stunden (meine belegbare Zahl ist ja 6 Monate her) eine Zwischensequenz...
Man spielt in Asien 3-4 Spiele und in der G League 5-8. Wenn man pro Spiel die Stunde nimmt und alle Zwischensequenzen beim ersten mal schaut, hat man bereits 10-12h durch und ist so gerade in der Liga angekommen.

Jetzt mit Quests zu kommen...
Ob ich 10 Posterdunks mache oder 10 Hasen töte.
Entscheidungen...
Ich entscheide mich für ein Team, nen Schuhausrüster, beeinflusse Trades und die FA.
Da geht natürlich noch was, aber so viel mehr ist in diesem Genre auch nicht drin.
Open World...
Die Nachbarschaft ist nicht sonderlich groß, aber wüsste jetzt auch nicht warum sie das sein sollte.

Iwie siehst du das nur aus Sicht der Spielerentwicklung...
Eine NBA Saison hat 82 Spiele + Playoffs (Als Titelträger mind. 16 weitere Spiele)
Spielst du die originalen 12min das Viertel dauert dein Spiel je nach Spielzeit 1h +-15min.
In einem Sport Spiel geht es nun mal oft darum ne Saison zu spielen und ne Meisterschaft zu gewinnen. Knappe 100h kostet dich die Saison also an Spielen.
In dieser einen Saison bin ich in die Wertungs-Top 15 aufgestiegen. Da geht es gar nicht mal um den Grind für meine 91GES. Eine NBA Saison bei voller Minutenzahl ist einfach eh ein langes Unterfangen und während dieser Saison verbessere ich mich stetig. Bis 89/90 GES musste ich VC hinterher verdienen, weil mein Spielerpotenzial immer zur rechten Zeit voll war. Ab diesem Zeitpunkt sammelt man mehr VC als die nächste Stufe kostet, weil man das Spielerpotenzial auffüllen muss und ich habe mir nebenbei auch Animationen/Klamotten gekauft.
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 12:39
Ganz ehrlich, ich will dir nicht zu nahe treten
Wie gesagt ich kritisiere NBA 2K selber, aber das ganze muss einen realistischen Rahmen haben.
150.000Punkte (keine VC) für ne Hall of Fame Plakette sind je nach Art der Plakette einfach anstrengend.
Insbesondere wenn Gold "nur" insgesamt 60.000Pkt kostet.
Ich selbst habe lediglich eine HoF Plakette mit Posterizer und meine Zweite wird noch ein gutes Stück dauern, weil Alley Op Finisher eher selten in den Spielen mit der KI passieren und man viel auf MyPark/das Training angewiesen ist. Einen Post Scorer voll auszubauen will ich mir gar net vorstellen und noch weniger die Wurfplaketten auf Grund der Wurfquoten.
Auch ist ein werfender Spieler, der weniger auf den Körper angewiesen ist und mehr auf seine Attribute am Anfang zu schlecht.
Animationen die VC kosten nerven auch richtig, weil Sie bei mir bis ca. 80GES nicht im Fokus standen. Da waren mir die Attribute wichtiger, obwohl Animationen und deren Timing immens viel ausmachen.
Ein Defensivspieler bekommt tendenziell schnell Foultrouble.
Und bestimmt noch viel weiteres...
Mit meiner VC Ausschüttung und meiner GES nach einer Saison, die so oder so 82-110 Spiele dauert, hatte ich hingegen wenig Probleme.

Mich würde tatsächlich interessieren welche Zeitspanne sich für dich harmonisch für z.B. 90GES anfühlen würde...
Wie gesagt meine Vor-NBA-Story hat so 10h gedauert und dann ne Stunde pro Spiel im Schnitt. Wenn man ein langes SP Spiel wie God of War nimmt für das ca. 30h angesetzt sind als Vergleich nimmt, hat man in der Zeit halt erst 20 NBA Spiele gemacht...
Jetzt verstehe ich wo du die Zahlen her hast... Okay du hast die Einstiegs VC. Kann es sein, dass du auch schon die Vorab Demo gezockt hast? Dann würde das Einiges erklären.
@JackyRocks Was du hier durcheinander wirfst sind VC (Steigerung der einzelnen Ratings/Attribute) und MyPoints (Steigerung des Potentials -> Überwindung der Capbreaker -> Erreichen eines neuen maximalen OVR/GES-Ratings).
Der große Unterschied ist hierbei, dass sich VC via Echtgeld kaufen lassen, MyPoints hingegen nicht. Diese lassen sich einzig und allein über den Grind erspielen. Und dieser Grind ist wirklich nicht mit einem normalen Schüler-, Studenten- oder Arbeitsleben vereinbar, wenn man sich folgende Tabelle (https://nba2kcapbreakers.com/mypoints-required/) vor Augen führt und bedenkt, dass man im Schnitt zwischen 20k und 35k MyPoints pro Spiel (Superstar, 10-12 min/Viertel) erarbeiten kann.
Die Frage ist hier nun, warum 2k diesen Grind derart in die Länge zieht, wo man wie bereits richtig gesagt wurde, schon ab 80 GES recht konkurrenzfähig ist. Ich denke, es soll einfach die Zeit, in der man den Spieler mit Werbebotschaften bombadieren kann, maximiert werden. Diese ganzen gesponserten MyPark-Events wie "Reese's Puffs Hour" usw. sind ja nichts weiter als spielbare Marketingevents der Sponsoren, die sicherlich regelmäßig recht hohe Beträge an 2k für die Implementierung der Events abdrücken werden. Und je länger man für den Grind braucht, desto häufiger kommt man mit diesen Events/Werbebotschaften in Kontakt. "Perfiderweise" werden diese Events auch noch durch verschiedene Boni wie doppelte MyPoints etc. beworben, bzw. es wird versucht deren Attraktivität zu steigern.
Da 2k durch diesen zusätzlichen Hebel neben den VC zusätzlich ordentlich Umsatz erwirtschaften wird, ist auch in zukünftigen Teilen nicht von einer Abkehr des Grinds auszugehen. Leider...
Never underestimate the heart of a champion!

- Rudy T. -

Benutzeravatar
JackyRocks
Beiträge: 622
Registriert: 17.11.2014 17:07
Persönliche Nachricht:

Re: NBA 2K19: Nicht überspringbare Werbung vor der Pre-Game-Show sorgt für Ärger

Beitrag von JackyRocks » 25.06.2019 22:46

Kinkroze reloaded hat geschrieben:
25.06.2019 21:18
JackyRocks hat geschrieben:
25.06.2019 15:41
Hokurn hat geschrieben:
25.06.2019 15:27

Du spielst nur einen Modus und eine App. Nicht jeden Modus.
In einer Aufzählung habe ich diese Möglichkeit der Vollständigkeit halber mit aufgezählt. Ich selbst habe die App lediglich ne Zeit lang ausprobiert.


Mach ich ja auch nicht... Sonst würde ich App und co. spielen. ;)


Da ich immens schneller war zeigt das ja eigentlich nur auf, dass deine "Fakten" (die 300h) nicht wahr sind.
Ich rege mich auch über Grind auf, aber man kann ja durchaus bei der Wahrheit bleiben. Die ist auch schon nicht so irre schön. ;)



Also bei mir erscheinen täglich im Spiel die genannten Aufgaben. Sie passen nicht immer auf meinen Spieler, der z.B. keine Dreier werfen kann, aber da geht gar nichts weg.


Daher bin ich doch mit 500-5000VC rangegangen. Natürlich ist der Start gemächlich und auch nicht alle Sponsoren bieten 5000VC am Ende.


Meine PS4 ist Online und jede Folge 2kTV hat Fragen (mit Gewinnen), die man mit R1/R2/L1/L2 auswählen kann.


Man muss ja nicht alles nutzen. Ich nutze das meiste davon auch nicht.
Wenn ich eh spiele und das Spiel per Tagesaufgabe 5 Dunks von mir verlangt dann mache ich die als Slasher mit ziemlicher Sicherheit. Lediglich nen Abstecher in das Haus mit Glücksrad und Tippspiel lege ich ein...

Mein Tagesablauf besteht aus anderen Dingen. Wüsste jetzt auch nicht wie du darauf kommst das es bei mir um VC Maximierung geht. Ich habe lediglich deiner Rechnung ein paar Eventualitäten(App, Tippspiel, 2KTV) und Fakten (Aufgaben, Sponsoren) hinzugefügt.
Da schließt doch eigentlich nichts auf meinen Tagesablauf...


Wo feier und bewerbe ich etwas?
Wie gesagt ich bin auch (an anderer Stelle) gegen den Grind, aber man muss nun mal bei der Wahrheit bleiben.
In der Position, in die du mich stellst, befinde ich mich halt nicht.

Ich kaufe keine VC.


Ich habe das Spiel vorbestellt und 5.000-10.000VC bekommen. Ist im Vergleich zu 2K18 weniger geworden... Weiß aber nicht mehr ob von 15k oder10k aus. Was 5k-10k VC wert sind beschreibst du ja selber. ;)
In Asien und G-League erhältst du pro Spiel zwei Aufgaben, die dir je 500VC bringen. Danach kommt Leistung etc.
Ich war nach 15-20 Spielen in der NBA Starter.
Bei den Badges gebe ich dir Recht. ;)


Abseits von Schuhdeals (bzw den ersten und bestimmte Meilensteine wie den eigenen Schuh) dauert jede Verhandlung mit Erreichen der Fanzahlen kein weiteres Spiel.
Bei den Stats geht's um Pkt., Reb., Assists, Steals und Blocks.
Spieler des Spiels, Buzzerbeater, Dreier sind auch drin.
Wüsste jetzt nicht wer sich da so überhaupt nicht wiederfindet...


Ich glaube die 600.000VC sind einfach ein bisschen hoch gegriffen. Müsste ich nachprüfen. Iwas bei 190.000 VC kostet 85GES. Mein Upgrade von 90 auf 91 hat keine 15.000VC gekostet.
Da kommt man dann knapp auf die Hälfte von deinem Wert bis 91GES. Du halbierst die Einnahmen und verdoppelst die Preise...


MyGM/Team spiele ich nicht. ;)


Mit 90GES / 91GES ist man sicher ein Top 25 Spieler. ;)
SpoilerShow
1 Giannis Antetokounmpo = 96
2 James Harden = 96
3 LeBron James = 96
4 Kawhi Leonard = 95
5 Kevin Durant = 95
6 Stephen Curry = 95
7 Anthony Davis = 94
8 Joel Embiid = 93
9 Paul George = 93
10 Damian Lillard = 92
11 Nikola Jokic = 92
12 Kyrie Irving = 92
13 Karl-Anthony Towns = 91
14 Russell Westbrook = 90
15 John Wall = 89
Selbst wenn es noch ein Update gab sind wohl keine 10 90+ Spieler hinzu gekommen.
Btw. sprechen wir hier immer noch über eine einzige Saison. Wüsste jetzt nicht welcher Spieler zuletzt so schnell in 2K so gut geworden ist. Ben Simmons hat in 2k18 zu Beginn ne 79 und in 2k19 zu Begin ne 87...


Einen Spieler, der der Story gerecht wird?
In 2K19 spielt man jemanden, der es nicht unter die ersten 60Picks geschafft hat und undraftet als FA in die Liga kommt.
NBA 2K19 hat Zwischensequenzen. Btw hatte ich jetzt zuletzt nach keine Ahnung wie vielen Stunden (meine belegbare Zahl ist ja 6 Monate her) eine Zwischensequenz...
Man spielt in Asien 3-4 Spiele und in der G League 5-8. Wenn man pro Spiel die Stunde nimmt und alle Zwischensequenzen beim ersten mal schaut, hat man bereits 10-12h durch und ist so gerade in der Liga angekommen.

Jetzt mit Quests zu kommen...
Ob ich 10 Posterdunks mache oder 10 Hasen töte.
Entscheidungen...
Ich entscheide mich für ein Team, nen Schuhausrüster, beeinflusse Trades und die FA.
Da geht natürlich noch was, aber so viel mehr ist in diesem Genre auch nicht drin.
Open World...
Die Nachbarschaft ist nicht sonderlich groß, aber wüsste jetzt auch nicht warum sie das sein sollte.

Iwie siehst du das nur aus Sicht der Spielerentwicklung...
Eine NBA Saison hat 82 Spiele + Playoffs (Als Titelträger mind. 16 weitere Spiele)
Spielst du die originalen 12min das Viertel dauert dein Spiel je nach Spielzeit 1h +-15min.
In einem Sport Spiel geht es nun mal oft darum ne Saison zu spielen und ne Meisterschaft zu gewinnen. Knappe 100h kostet dich die Saison also an Spielen.
In dieser einen Saison bin ich in die Wertungs-Top 15 aufgestiegen. Da geht es gar nicht mal um den Grind für meine 91GES. Eine NBA Saison bei voller Minutenzahl ist einfach eh ein langes Unterfangen und während dieser Saison verbessere ich mich stetig. Bis 89/90 GES musste ich VC hinterher verdienen, weil mein Spielerpotenzial immer zur rechten Zeit voll war. Ab diesem Zeitpunkt sammelt man mehr VC als die nächste Stufe kostet, weil man das Spielerpotenzial auffüllen muss und ich habe mir nebenbei auch Animationen/Klamotten gekauft.


Wie gesagt ich kritisiere NBA 2K selber, aber das ganze muss einen realistischen Rahmen haben.
150.000Punkte (keine VC) für ne Hall of Fame Plakette sind je nach Art der Plakette einfach anstrengend.
Insbesondere wenn Gold "nur" insgesamt 60.000Pkt kostet.
Ich selbst habe lediglich eine HoF Plakette mit Posterizer und meine Zweite wird noch ein gutes Stück dauern, weil Alley Op Finisher eher selten in den Spielen mit der KI passieren und man viel auf MyPark/das Training angewiesen ist. Einen Post Scorer voll auszubauen will ich mir gar net vorstellen und noch weniger die Wurfplaketten auf Grund der Wurfquoten.
Auch ist ein werfender Spieler, der weniger auf den Körper angewiesen ist und mehr auf seine Attribute am Anfang zu schlecht.
Animationen die VC kosten nerven auch richtig, weil Sie bei mir bis ca. 80GES nicht im Fokus standen. Da waren mir die Attribute wichtiger, obwohl Animationen und deren Timing immens viel ausmachen.
Ein Defensivspieler bekommt tendenziell schnell Foultrouble.
Und bestimmt noch viel weiteres...
Mit meiner VC Ausschüttung und meiner GES nach einer Saison, die so oder so 82-110 Spiele dauert, hatte ich hingegen wenig Probleme.

Mich würde tatsächlich interessieren welche Zeitspanne sich für dich harmonisch für z.B. 90GES anfühlen würde...
Wie gesagt meine Vor-NBA-Story hat so 10h gedauert und dann ne Stunde pro Spiel im Schnitt. Wenn man ein langes SP Spiel wie God of War nimmt für das ca. 30h angesetzt sind als Vergleich nimmt, hat man in der Zeit halt erst 20 NBA Spiele gemacht...
Jetzt verstehe ich wo du die Zahlen her hast... Okay du hast die Einstiegs VC. Kann es sein, dass du auch schon die Vorab Demo gezockt hast? Dann würde das Einiges erklären.
@JackyRocks Was du hier durcheinander wirfst sind VC (Steigerung der einzelnen Ratings/Attribute) und MyPoints (Steigerung des Potentials -> Überwindung der Capbreaker -> Erreichen eines neuen maximalen OVR/GES-Ratings).
Der große Unterschied ist hierbei, dass sich VC via Echtgeld kaufen lassen, MyPoints hingegen nicht. Diese lassen sich einzig und allein über den Grind erspielen. Und dieser Grind ist wirklich nicht mit einem normalen Schüler-, Studenten- oder Arbeitsleben vereinbar, wenn man sich folgende Tabelle (https://nba2kcapbreakers.com/mypoints-required/) vor Augen führt und bedenkt, dass man im Schnitt zwischen 20k und 35k MyPoints pro Spiel (Superstar, 10-12 min/Viertel) erarbeiten kann.
Die Frage ist hier nun, warum 2k diesen Grind derart in die Länge zieht, wo man wie bereits richtig gesagt wurde, schon ab 80 GES recht konkurrenzfähig ist. Ich denke, es soll einfach die Zeit, in der man den Spieler mit Werbebotschaften bombadieren kann, maximiert werden. Diese ganzen gesponserten MyPark-Events wie "Reese's Puffs Hour" usw. sind ja nichts weiter als spielbare Marketingevents der Sponsoren, die sicherlich regelmäßig recht hohe Beträge an 2k für die Implementierung der Events abdrücken werden. Und je länger man für den Grind braucht, desto häufiger kommt man mit diesen Events/Werbebotschaften in Kontakt. "Perfiderweise" werden diese Events auch noch durch verschiedene Boni wie doppelte MyPoints etc. beworben, bzw. es wird versucht deren Attraktivität zu steigern.
Da 2k durch diesen zusätzlichen Hebel neben den VC zusätzlich ordentlich Umsatz erwirtschaften wird, ist auch in zukünftigen Teilen nicht von einer Abkehr des Grinds auszugehen. Leider...
Korrekt ich bin verrutscht ABER es gibt noch eine Tabelle für benötigte VC und da liegt die Quote für 90 OVR trotzdem bei etwa 200 Stunden Grind.
Bild
Bild
Bild
Bild

Antworten