Mario Tennis Aces - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
MartinMachtMusik
Beiträge: 76
Registriert: 30.09.2010 16:39
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von MartinMachtMusik » 23.06.2018 15:32

Dirkster hat geschrieben:
23.06.2018 15:18
MartinMachtMusik hat geschrieben:
23.06.2018 14:52
Dirkster hat geschrieben:
23.06.2018 13:33


Im Turniermodus Online Turnier auswählen und Einfach Gruppe nehmen. Dort spielt man klassisch.
Äh, ich will nicht online, sondern lokal spielen :D
Oh, sry!

Lokal geht es aber auch, unter Schwierigkeit "Einfach" auswählen.
Jau, krass. Wer hat sich diese Menüführung ausgedacht? :D Ich danke sehr herzlich für den Tipp!!!

Dirkster
Beiträge: 37
Registriert: 11.11.2009 12:10
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Dirkster » 23.06.2018 15:56

MartinMachtMusik hat geschrieben:
23.06.2018 15:32
Dirkster hat geschrieben:
23.06.2018 15:18
MartinMachtMusik hat geschrieben:
23.06.2018 14:52


Äh, ich will nicht online, sondern lokal spielen :D
Oh, sry!

Lokal geht es aber auch, unter Schwierigkeit "Einfach" auswählen.
Jau, krass. Wer hat sich diese Menüführung ausgedacht? :D Ich danke sehr herzlich für den Tipp!!!

Gerne :)

MrLove
Beiträge: 218
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von MrLove » 24.06.2018 23:30

Typischer Nintendo Mist

Benutzeravatar
Ultimatix
Beiträge: 901
Registriert: 09.08.2010 12:30
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Ultimatix » 25.06.2018 08:06

Schöner Einzelspieler Modus mit schicker World Map. Genauso muss das. Wenn jetzt die Spielzeit noch um das 10fache (30 Stunden) erhöht worden wäre, hätte man sich fast überlegen können das Game zu kaufen.

Antimuffin
Beiträge: 805
Registriert: 27.04.2010 20:13
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Antimuffin » 25.06.2018 19:05

MrLove hat geschrieben:
24.06.2018 23:30
Typischer Nintendo Mist
Kannst du elaborieren? Warum ist ein relativ gut gewordenes Mario Tennis Spiel "typischer Nintendo Mist"?

edit: Ah, ne warte. Musst und wirst du eh nicht. Typischer Einzeiler von einem Sony Brony. Komplett auf alles was die Konkurrenz macht zu scheissen und nur auf das Gute bei einem arroganten Publisher zu sehen. Was hab ich mir nur dabei gedacht.
Zuletzt geändert von Antimuffin am 25.06.2018 19:13, insgesamt 1-mal geändert.

ronny_83
Beiträge: 7533
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von ronny_83 » 25.06.2018 19:10

Antimuffin hat geschrieben:
25.06.2018 19:05
MrLove hat geschrieben:
24.06.2018 23:30
Typischer Nintendo Mist
Kannst du elaborieren? Warum ist ein relativ gut gewordenes Mario Tennis Spiel "typischer Nintendo Mist"?
Das ist ein Sony-Troll. Brauchst dir nur seine anderen Beiträge ansehen. Sony :Daumenrechts: , Nintendo und MS :Spuckrechts:

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 3879
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Scorplian190 » 26.06.2018 10:41

Also ich finde das getrolle ja genau so dumm, aber solche Trolle gibt es ja wohl in jeder Fraktion =/

Der Chris hat geschrieben:
21.06.2018 23:10
Spiritflare82 hat geschrieben:
21.06.2018 18:43
Wäre das nicht von Nintendo und Mario im Titel würde sich jeder über den verlangten Preis für das Game kaputtlachen. Sowas hätte man vor Jahren für um die 15-20€ gekauft, heute bezahlt der geneigte Nintendo Jünger Vollpreis. :roll:
Ist das so? Ich würde ja gerne Vergleiche zu anderen ähnlichen Spielen herziehen einzig...es gibt sie quasi nicht. Vor etlichen Monden hat Sega mal so was mit Sonic versucht. Ich würde mal vermuten, dass man da Vollpreis gezahlt hat.
Jop hat man.
Ich hatte das Spiel sogar (deshalb auch das durchaus vorhandene Interesse) und hab es für ca. 40€ gekauft. Aber eben nicht bei Release, sondern 1 Jahr später oder so. Kann natürlich sein, dass es bei 50-60€ gestartet hat, das weiß ich leider nicht o.o

Ich finde den Preis aber auch nicht problematisch (auch wenn für mich nicht passend). Es ist eben ein Spiel, welches sich auf MP fokussiert und dieser macht den Preis aus, nicht der SP. Lediglich im Vergleich zu dem früheren Mario Sports-Game finde ich es etwas mager. Aber ich weiß auch nicht genau wie hoch der Inhalt in dem Mario-Sports war, daher bleib ich da simpel bei ner Vermutung ^^'

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7505
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Der Chris » 26.06.2018 11:07

Scorplian190 hat geschrieben:
26.06.2018 10:41
Also ich finde das getrolle ja genau so dumm, aber solche Trolle gibt es ja wohl in jeder Fraktion =/
Es gibt diese Phasen in denen man denkt, dass das hier mal ein bisschen überwunden wäre. Aber dann wird man doch wieder eines besseren belehrt.
Scorplian190 hat geschrieben:
26.06.2018 10:41
Lediglich im Vergleich zu dem früheren Mario Sports-Game finde ich es etwas mager. Aber ich weiß auch nicht genau wie hoch der Inhalt in dem Mario-Sports war, daher bleib ich da simpel bei ner Vermutung ^^'
Meinst du den Mario Sports Mix? Das ist wahrscheinlich so ungefähr das einzige was ich nicht gespielt hab. :P
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 3879
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Scorplian190 » 26.06.2018 12:04

Der Chris hat geschrieben:
26.06.2018 11:07
Scorplian190 hat geschrieben:
26.06.2018 10:41
Lediglich im Vergleich zu dem früheren Mario Sports-Game finde ich es etwas mager. Aber ich weiß auch nicht genau wie hoch der Inhalt in dem Mario-Sports war, daher bleib ich da simpel bei ner Vermutung ^^'
Meinst du den Mario Sports Mix? Das ist wahrscheinlich so ungefähr das einzige was ich nicht gespielt hab. :P
Jop das meine ich. Selbst gespielt hab ich es auch nicht, daher will ich mich da halt eben nicht aus dem Fenster lehnen. Aber 4 Sportarten klingt halt auf den ersten Blick schonmal deutlich umfangreicher als nur Tennis ^^'. Auf 3DS waren es wohl sogar 5 Sportarten.

Tennis ist halt leider auch nicht wirklich das abwechslungsreichste Sport-Genre. Es kann halt keine wirkliche Variation durch Arena oder Spielfigur bringen. Klar, kleine Unterschiede in Schlägen und der Optik schon, aber im großen und ganzen spielt man immer auf einem zweigeteilt rechteckigen Feld und spielt immer mit einer Figur mit Schläger in der Hand.

Da du das Sonic Tennis angesprochen hast (heißt übrigens Sega Superstars Tennis). In dem Spiel gab es recht viele Minigames, die man auch im Multiplayer spielen konnte als Alternative zum normalen Tennis.
z.B. einen Modus in dem man für Punkte Zombies abgeschossen hat: https://www.youtube.com/watch?v=QO2hemXeELk

Ich weiß jetzt nicht ob Mario Tennis Aces abseits des Story-Modus auch solche Alternativen hat, aber wenn dem nicht so ist, finde ich es durchaus etwas mager =/

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 7505
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Der Chris » 26.06.2018 17:39

Scorplian190 hat geschrieben:
26.06.2018 12:04
Der Chris hat geschrieben:
26.06.2018 11:07
Meinst du den Mario Sports Mix? Das ist wahrscheinlich so ungefähr das einzige was ich nicht gespielt hab. :P
Jop das meine ich. Selbst gespielt hab ich es auch nicht, daher will ich mich da halt eben nicht aus dem Fenster lehnen. Aber 4 Sportarten klingt halt auf den ersten Blick schonmal deutlich umfangreicher als nur Tennis ^^'. Auf 3DS waren es wohl sogar 5 Sportarten.
Das sah mir allerdings zu sehr danach aus, dass jede dieser Sportarten so auf die Komplexität eines Minispiels heruntergebrochen worden wäre. Da bevorzuge ich doch immer die richtig ausgeführten Sportspiele.

Scorplian190 hat geschrieben:
26.06.2018 12:04
Da du das Sonic Tennis angesprochen hast (heißt übrigens Sega Superstars Tennis). In dem Spiel gab es recht viele Minigames, die man auch im Multiplayer spielen konnte als Alternative zum normalen Tennis.
z.B. einen Modus in dem man für Punkte Zombies abgeschossen hat: https://www.youtube.com/watch?v=QO2hemXeELk

Ich weiß jetzt nicht ob Mario Tennis Aces abseits des Story-Modus auch solche Alternativen hat, aber wenn dem nicht so ist, finde ich es durchaus etwas mager =/
Gut, dass du das ansprichst. Ich hab auch direkt mal in den Thread im Switch Forum hereingefragt. Die Mario Tennis Spiele hatten so was eigentlich auch immer. Vor allem die GC Version hatte wohl einige nette Minigames. Das ist dann irgendwie eine Tradition mit der sie scheinbar in den WiiU und 3DS Ablegern gebrochen haben. Auf dem N64 gab es damals immerhin Modi mit Items und solche Dinge. Also irgendwas gab es da eigentlich immer meist noch...außer halt in den letzten paar Spielen.
"Naughty Dog ruined gaming."
- Rich Evans, Previously Recorded/Red Letter Media

Im Moment...
PS4: NieR: Automata, Odin Sphere, Dark Souls 3
Switch: Doom, Octopath Traveler
Super NT: Pokemon Rot via Super GameBoy

Benutzeravatar
Scorplian190
Beiträge: 3879
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Mario Tennis Aces - Test

Beitrag von Scorplian190 » 27.06.2018 11:25

Der Chris hat geschrieben:
26.06.2018 17:39
Das sah mir allerdings zu sehr danach aus, dass jede dieser Sportarten so auf die Komplexität eines Minispiels heruntergebrochen worden wäre. Da bevorzuge ich doch immer die richtig ausgeführten Sportspiele.
Ok, das klingt dann natürlich nicht mehr so gut o.o

Der Chris hat geschrieben:
26.06.2018 17:39
Gut, dass du das ansprichst. Ich hab auch direkt mal in den Thread im Switch Forum hereingefragt. Die Mario Tennis Spiele hatten so was eigentlich auch immer. Vor allem die GC Version hatte wohl einige nette Minigames. Das ist dann irgendwie eine Tradition mit der sie scheinbar in den WiiU und 3DS Ablegern gebrochen haben. Auf dem N64 gab es damals immerhin Modi mit Items und solche Dinge. Also irgendwas gab es da eigentlich immer meist noch...außer halt in den letzten paar Spielen.
Wäre halt wirklich ein starkes Manko, wenn davon garnix drin wäre =/

Antworten