Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Gamer Eddy
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 1004
Registriert: 06.02.2008 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von Gamer Eddy »

Herschfeldt hat geschrieben: 10.06.2021 23:46
samhayne hat geschrieben: 10.06.2021 20:33 Mist. Der Text las sich noch recht vielversprechend... das Video wirkt jedoch leider eher blödsinnig.
Ich hab´s! (nie weiter als 2 h auf dem PC gespielt)!
Geht auch nicht! Ganz schlimm! Einige schwülstige Soundtrackmomente sind wirklich gelungen. Dennoch... allein das Video! Die Typen im Predatoroutfit, oha! Dann die Orangen?! WTF?! Und dann hüpft der gute Daryl rein, bleibt bedeutungsschwanger hocken und hüpft wieder raus. Alter?! Geht´s noch?! Fühle mich an MGS erinnert- nur flacher. Einfache Antwort: NÖ!
Also allein der zoom auf die Orangen, ich wusste nicht ob ich lachen oder weinen sollte.
Es gibt nur einen Gott !!! HIDEO KOJIMA !!!!
Benutzeravatar
Herschfeldt
Beiträge: 914
Registriert: 12.06.2009 13:27
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von Herschfeldt »

Gamer Eddy hat geschrieben: Gestern 00:03
Herschfeldt hat geschrieben: 10.06.2021 23:46
samhayne hat geschrieben: 10.06.2021 20:33 Mist. Der Text las sich noch recht vielversprechend... das Video wirkt jedoch leider eher blödsinnig.
Ich hab´s! (nie weiter als 2 h auf dem PC gespielt)!
Geht auch nicht! Ganz schlimm! Einige schwülstige Soundtrackmomente sind wirklich gelungen. Dennoch... allein das Video! Die Typen im Predatoroutfit, oha! Dann die Orangen?! WTF?! Und dann hüpft der gute Daryl rein, bleibt bedeutungsschwanger hocken und hüpft wieder raus. Alter?! Geht´s noch?! Fühle mich an MGS erinnert- nur flacher. Einfache Antwort: NÖ!
Also allein der zoom auf die Orangen, ich wusste nicht ob ich lachen oder weinen sollte.
Moin! Und schon sind wir zu zweit! Geht doch nicht, oder?! Ich mein.... auch wenn Death Metal Eike und die sehr liebe Alice fort sind, geht das doch nicht, oder??? Beste Grüße
Reach out and touch faith
Benutzeravatar
Tas Mania
Beiträge: 445
Registriert: 12.03.2020 20:20
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von Tas Mania »

Whaaat :lol:

Alter, das kann nur Hideo abziehen haha :lol:
Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 4914
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von D_Sunshine »

Sollte das was kosten, könnte ich mir ebenfalls vorstellen, nochmal was springen zu lassen - entsprechender Mehrwert/Aufwand vorausgesetzt.
Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 1207
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von monthy19 »

Ich hatte Gänsehaut.
Auf dem PC gespielt und es war eines der besten Spieleerfahrungen der letzten Jahre.
Ich denke, dass ich es mir für die 5 noch ein weiteres mal kaufe.
Das ist es wert. Wobei die Erfahrung bestimmt darunter leidet das ich alles kenne.
Das ist eine Signatur...
Benutzeravatar
MrLetiso
LVL 4
499/499
100%
Beiträge: 7688
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von MrLetiso »

Ein richtig schöner Kojima-Trailer :lol:
nawarI
LVL 2
88/99
87%
Beiträge: 3309
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von nawarI »

Ich weiß ehrlich gesagt noch immer nicht, was ich von dem Spiel halten soll. Es hatte gute Momente und es war strange auf sehr gute Weise, aber ein paar Sachen waren auch irgendwie dämlich. Über die Zeit wurde ich gut unterhalten und ich bin sogar einigermaßen froh das Spiel zum Release mitbekommen zu haben, aber in Summe ist es spielerisch doch sehr nah an Day Gone oder Horizon dran - jedenfalls ist es nicht dieses unbeschreiblich seltsame Meisterwerk, das man nicht mit gewöhnlichen Spielen vergleichen kann, was einige Gaming-Seiten behauptet haben..
Nochmal kaufen werde ichs nicht. Meine Neugier ist befriedigt und spielerisch gibt es viele ähnliche Spiele, die nicht so umständlich designt sind.

Achja, und mein Hauptproblem: Geht es nur mir so oder wäre das Spiel viel besser, wenn es keine Motorräder, Autos, keinen Express-Super-Highway und keine Seilrutschen gäbe? Mein Char war quasi ein Ein-Mann-Last-Schwer-Unternehmen und ich wurde mit Legend-of-Legends-Tribble-S-Auszeichnungen überschüttet. Irgendwie hab ich das Gefühl, vieles wurde designt mit dem Hintergedanken, dass man die Lieferungen zu Fuß machen würde, aber da man permanent Zugriff auf Motorrad und Trucks hat, wurden viele Hauptspielelemente halt völlig ausgehebelt.
An einer Stelle: "Sam, das wird deine bisher härteste Lieferung!" Nach 8 Minuten war ich am Ziel, bevor das Lied im Hintergrund überhaupt durch war und dabei hab ich sogar öfter mal gehalten, um Kristalle am Straßenrand einzusammeln. Irgendwas hat da nicht gepasst.
Zuletzt geändert von nawarI am 11.06.2021 08:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 16706
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von dOpesen »

ist der witz mit dem verstecken in kisten nicht langsam ausgelutscht?

ansonsten, ds hatte sehr starke momente, wenn man den speicherstand übertragen kann, wirds auf der ps5 weitergespielt.

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 11.06.2021 08:45, insgesamt 1-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)
Benutzeravatar
Sun7dance
Beiträge: 357
Registriert: 20.11.2007 18:30
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von Sun7dance »

Masterchief1976 hat geschrieben: 10.06.2021 20:52 Eines der besten Games ever. 👍😊 Ich war sowas von begeistert, beim Zocken. Dieses Universum, welches sich Kojima ausgedacht hat ist einfach nur genial.
Dann sollte man sich aber auch an die "Regeln" und "Gesetze" seines geschaffenen Universums halten. Das tut Hideo Kojima aber nicht, denn er widerspricht sich zu oft selber.
Death Stranding ist ein extrem storylastiges Spiel und wenn dann genau diese schwächelt, bröckelt halt alles!

Kojima betont ja, dass sich die Story eher an intelligente Leute richten würde. Für mich ist das reine Masche. Wer das Spiel daher gut findet, fühlt sich intelligent, während der Kritiker als "Dummkopf" dasteht, der einfach gar nix gecheckt hat.
Und schon werten viele positiv!
Ich war von Jörgs Test ziemlich enttäuscht, da er ja einer derjenigen ist, die ziemlich eindringlich auf die jeweilige Story eingehen. Und die basiert eben schon auf einem einzigen Widerspruch!

Für mich ist Death Stranding daher ein einziger Widerspruch, der hinten raus sogar zur Lachnummer wird.
Im neuen Trailer lässt sich das ebenfalls schon vermuten, da Sam die Einrichtung ziemlich vollgepackt betritt, aber seine Fracht dann plötzlich komplett verschwindet, weil es der Plot so vorsieht.
Naja, ich weiß ja nicht!
Benutzeravatar
Gamer Eddy
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 1004
Registriert: 06.02.2008 18:03
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von Gamer Eddy »

Herschfeldt hat geschrieben: Gestern 00:44
Gamer Eddy hat geschrieben: Gestern 00:03

Also allein der zoom auf die Orangen, ich wusste nicht ob ich lachen oder weinen sollte.
Moin! Und schon sind wir zu zweit! Geht doch nicht, oder?! Ich mein.... auch wenn Death Metal Eike und die sehr liebe Alice fort sind, geht das doch nicht, oder??? Beste Grüße

Hm weiß zwar nicht was es mit meinen gliebten MGS 2 Orangen auf sich hat, aber ja ich gebe dir einfach mal recht?
Es gibt nur einen Gott !!! HIDEO KOJIMA !!!!
Benutzeravatar
Antagonist
Beiträge: 52
Registriert: 20.01.2010 17:34
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von Antagonist »

Ich habe 50 Stunden in Death Stranding gesteckt. Ich mochte die Atmosphäre, schöne ideen etc....
Ich weiß aber nicht ob ich nochmal x Stunden in eine verbesserte & erweiterte Version stecken will :?
Benutzeravatar
JuJuManiac
Beiträge: 238
Registriert: 24.11.2008 09:16
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von JuJuManiac »

Nach 20 Stunden habe ich im ersten Land mit Autobahnbau dann irgendwann aufgegeben. Es gab einige richtig geile Momente und Stimmungen in dem Spiel, die ich so kaum woanders erlebt habe, aber 17 Stunden von 20 waren eben Sammel- und Bringquests in einer fürchterlich öden Spielwelt mit nervender Bewegungsmechanik.
Manche Zwischensequenzen waren genial, aber 90% davon waren langweiliges wieder- und wieder-erzählen derselben dünnen Storydetails. Der Protagonist hat den Charakter eines langweiligen 12 Jährigen Autisten. (nix gegen Autisten)

Ich wollte immer mal weiterspielen, um zu wissen, wie es weitergeht, aber das Spiel zu spielen selbst ist langweiliger, als mich auf die Couch zu legen und zu gammeln und dabei gedankliche Inspiration für Pen & Paper zu sammeln.

Wie Jemand für dieses Spiel (was gepackt auf 8 Stunden hätte super genial sein können) auch noch einen Directors Cut braucht... aber wie bereits geschrieben, die Geschmäcker sind hier verschieden und wer mit diesem Ultra-Slow Burn seinen Spaß hatte, wird sich sicher freuen.
Ich höre mich gerne reden. Es ist eines meiner größten Vergnügen.
- Oscar Wilde
Benutzeravatar
EintopfLeiter
Beiträge: 283
Registriert: 08.08.2019 11:07
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von EintopfLeiter »

Ich mochte das Spiel sehr, auch wenn es sich - für meinen Geschmack - zum Ende hin etwas zog. In Summe eine grandiose Spielerfahrung und mMn das hier beschriebene Meisterwerk.

Ich mochte den Plot allgemein, die Spielwelt, das Gameplay und die Steuerung, die Ruhe im Spiel, die Musik. Ich mochte das Gefühl von Fortschritt innerhalb der Spielwelt und meiner Ausrüstung. Die Atmosphäre allgemein fand ich grandios und teilweise sogar fast beklemmend. Selbst die online Einbindung hat mich, als online-Muffel, komplett fasziniert und lieferte so manche Aha-Momente. Weniger mochte ich die Bosskämpfe, gerade für ein Kojima-Spiel und (besonders zum Ende hin) empfand ich manche Zwischensequenzen als zu lange, obwohl sie wirklich großartig inszeniert waren.

Und dennoch ist es eines der Spiele, die ich meinen Freunden nicht wirklich empfehlen würde, da wenige Spiele so stark polarisieren. Es gibt auch kaum Vergleichbares, sodass man nicht mal auf Erfahrung setzen kann.
Ich glaube auch nicht, dass das Spiel für mich ein zweites Mal funktionieren würde, auch wenn einige Ergänzungen und Erweiterungen enthalten sein werden. Der Trailer lässt zudem mehr Innenlevel vermuten, hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht.

Zum Karton: Ist eben ein MGS EasterEgg. Das kann letztendlich genau das bleiben, oder aber ein Hinweis auf ein neues Spiel im MGS-Universum? Wohl kaum, ich sollte meine Hoffnung auf ein neues Spiel dieser Reihe besser gleich begraben.

VG
Zuletzt geändert von EintopfLeiter am 11.06.2021 10:52, insgesamt 2-mal geändert.
" Auch wenn alle einer Meinung sind, können alle unrecht haben. "

- Bertrand Russel (1872-1970)

Benutzeravatar
casanoffi
Beiträge: 11664
Registriert: 08.06.2007 02:39
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von casanoffi »

DerSnake hat geschrieben: 10.06.2021 20:39 So sehr ich Kojima für seine Werke schätze. Aber Death Stranding war nach MGS V sein Tiefpunkt.
Es war definitiv anders und sehr mutig ^^
Sowohl inhaltlich als auch im Gameplay polarisierend.
Klarer Fall von entweder man liebt es oder kann damit nichts anfangen.

Ich empfand tatsächlich MGSV als meinen persönlichen Tiefpunkt.
Nach einem grandiosen Intro wurde man plötzlich in eine Welt geworfen, mit der ich sowohl inhaltlich als auch spielerisch nicht viel anfangen konnte.

Death Stranding ist eines meiner Highlights der letzten Jahre.

Sun7dance hat geschrieben: Gestern 09:20 Dann sollte man sich aber auch an die "Regeln" und "Gesetze" seines geschaffenen Universums halten. Das tut Hideo Kojima aber nicht, denn er widerspricht sich zu oft selber.
Death Stranding ist ein extrem storylastiges Spiel und wenn dann genau diese schwächelt, bröckelt halt alles!
"Sollte" ist halt relativ. Mich persönlich haben gewisse Logik-Lücken oder gar Widersprüche in einer Geschichte noch nie sonderlich gestört. Egal ob Film/Spiel/Buch, da bin ich sehr tolerant ^^
No cost too great. No mind to think. No will to break. No voice to cry suffering.
Benutzeravatar
FlintenUschi
LVL 2
37/99
30%
Beiträge: 290
Registriert: 28.02.2020 12:14
Persönliche Nachricht:

Re: Death Stranding: Director's Cut für PS5 angekündigt

Beitrag von FlintenUschi »

Ich fand es einfach mal toll einen Paketboten zu spielen. Das war schon ein recht einzigartiges Spielgefühl. Das alleine macht Death Stranding zu etwas Besonderem. Die Shooterpassagen waren zwar anspruchslos, aber auch nicht tonangebend.

Ob ich jetzt nochmal einen Directors Cut spielen wollte, weiß ich aber noch nicht.
Antworten