Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Krulemuk
Beiträge: 3899
Registriert: 28.11.2014 21:42
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von Krulemuk »

Ich bin da teilweise bei mafuba. Wir hatten die Diskussion ja bereits im Switch-Unterforum. Ein Nachfolger mit Exklusivtiteln würde mich stark irritieren und käme mindestens 2 Jahre zu früh. Ich würde das auch strategisch für unklug halten.

Auf ein nettes Pro-Modell freue ich mich aber. Ich hoffe jedoch nicht, dass sie wieder den NEW-3DS-Weg gehen und ein solches Pro-Modell tatsächlich mit 2-3 Exklusivtiteln vermarkten. Das empfinde ich als kundenunfreundlich, würde aber persönlich wahrscheinlich darüber hinweg sehen können.

Am liebsten hätte ich einfach ein drittes Leistungsprofil für alle neuen Spiele, sodass sich jeder individuell aussuchen kann, ob er die Switch-Bibliothek einen Tick schöner mit dem neuen Pro-Modell genießen möchte oder ob ihm die zwei Leistungsprofile der Legacy-Switch reichen.
Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 27306
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von Chibiterasu »

Es geht eben auch darum, dass 4K über DLSS erreicht werden soll, welches kaum Ressourcen frisst, weil es in einer niedrigeren Auflösung gerendert wird.

Ich nehme an, dass man auch nen 1080p Output Modus haben wird. Vielleicht hat man dann auch einen kleinen Performance Gewinn, aber vermutlich nicht viel. Eventuell ist DLSS + Downsampling sogar schöner... keine Ahnung ob das Sinn ergibt...
Benutzeravatar
EVOCE
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 58
Registriert: 19.11.2007 17:53
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von EVOCE »

NoBoJoe hat geschrieben: 08.03.2021 12:36 Oh man...
Hoffentlich stimmt das so alles nicht.

Was soll immer dieser 4K Blödsinn. Vor allem bei Nintendo. Bringt doch bitte erstmal stabile 1080 mit 60 Bildern.

...
Wenn die neue Switch 4k@30 schaffen sollte, dann ist auch genug Leistung für 1080@60 da. Aber meistens liegt es nicht an der Hardware, dass die Spiele grottig schlecht laufen:

Dazu gibt es ein - wie ich finde - gelungenes Video von Samb:
yopparai
Beiträge: 18061
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von yopparai »

NoBoJoe hat geschrieben: 08.03.2021 13:18 Ich vermute mal, das galt (auch, oder speziell) mir. Zumindest habe ich mich angesprochen gefühlt und den Bericht (nochmal) etwas gründlicher gelesen.

Und ich schätze du spielst auf den Teil an, der besagt, dass der Handheld Modus auf 720 bleiben soll und das Oled sogar weniger Strom brauchen soll.

Mein Fehler. Den Teil hatte ich tatsächlich beim Überfliegen übersehen.
Nun, ja, das war einer der Punkte. Ein weiterer war das hier:
Während man im Handheld-Betrieb die Auflösung von 720p beibehalten will, soll das neue Switch-Modell beim Anschluss an einen Fernseher eine (native) Auflösung von bis zu 4K ermöglichen.
Bis zu. Das bedeutet nichts weiter, als dass der HDMI-Ausgang in der Lage ist, im Extremfall 4K zu übertragen. Niemand redet davon, dass die Switch jetzt plötzlich als Ziel hat, in aufwendigen 3D-Titeln 4K-Auflösung zu bringen. Aber sie wird es für Menüs und Schrift können, für sehr einfache Indietitel vielleicht, und für Video. Spiele werden schlicht höher aufgelöst als bisher, aber natürlich nicht zwingend in 4K. Das schreibt 4p hier auch nicht. Übrigens konnte auch der aktuelle Tegra X1 technisch gesehen schon 4K, man hat nur den HDMI-Ausgang nicht dafür ausgelegt.

Darüber hinaus wird schon eine Weile über den Einsatz von DLSS spekuliert, um das Upscaling auf 4K zu betreiben (was hier jetzt im Artikel allerdings nicht erwähnt wird). Das ist ebenfalls kein natives 4K, aber eben weit besser als normales Upscaling und braucht nur einen Bruchteil der Ressourcen von nativem 4K. Und selbst da ist nicht sicher, dass man damit nicht eher eine Zwischenauflösung wie 1440p anpeilt. Aber auch dafür wird die Switch-Hardware die grundsätzliche 4K-Fähigkeit brauchen, und nur um die geht es hier im Artikel. Ich hab weiter oben ein Video gepostet, was da für wilde Sachen mit möglich sind, auch in niedrigeren Auflösungsbereichen.
NoBoJoe hat geschrieben: 08.03.2021 13:18Trotzdem nervt es dass jetzt alle unbedingt auf 4k wollen. Hast du mal aktuelle Spiele auf der Switch gespielt? Auf Fernseher meine ich. Das ruckelt doch jetzt schon fast alles. Oder sieht im Vergleich zu anderen Konsolen so dermaßen kahl aus...

Mehr Leistung für die Switch wäre ja schön. Aber warum dann die Anforderungen wieder durch so eine Auflösung strapazieren?
Böse ausgedrückt: Weil‘s geht. Ich bin deinem Grundgedanken da übrigens gar nicht abgeneigt. Immer perfektes 1080p mit AA wär mein Traum. Aber es gibts halt Leute, denen die Auflösung mehr bedeutet, und am Ende muss die Hardware sich an den größtmöglichen Schnitt halten. Am Ende wird sich aber beides bessern, sowohl Auflösung als auch Framerate. Zumal die CPU-Verbesserungen, die da gleichzeitig vermutet werden, eigentlich noch interessanter sind. Nur unter 8xA78 können sich die meisten weniger vorstellen als unter „4K“, deshalb wird in solchen Artikeln eher die Auflösung betont.
NoBoJoe hat geschrieben: 08.03.2021 13:18Klar mein Post auf Handheld bezogen war fehlerhaft. Aber das ändert ja an meinem Grundgedanken nichts.

Ich würde mir halt lieber wünschen 1080 im Dock und 720 im Handheld auf stabilen Bildern mit schicken Details und im Handheld noch mit guter Akkulaufzeit zu bekommen.
Ich bin da offen gesagt recht optimistisch, dass man das auch bekommen wird. Also eher als jetzt zumindest. Insbesondere, weil der neue Screen wohl auf 720p rausläuft. Die Akkulaufzeit wär noch die größte Frage für mich, wie weit die sich entwickelt. Aktuell liegt die bei 5-6h, gestartet sind sie mit 2,5-3. Der neue Chip wird sicher in besseren Prozessen gefertigt, aber halt auch größer sein. Das wird man schlicht abwarten müssen.
Gesichtselfmeter
LVL 4
408/499
63%
Beiträge: 3029
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von Gesichtselfmeter »

Khorneblume hat geschrieben: 08.03.2021 13:29 Wir alle machen Fehler. Hab mich bei den Jahren auch ein wenig verzählt. ;-)

Ich bräuchte wohlgemerkt kein 4k, aber das wird es eh nur um TV-Modus geben. Ich hoffe das man hier ähnlich wie bei Ps5 und Xbox Series zwischen Performance und Fps Modus wählen kann.
Nur wird die "Neue" wohl etwas mehr Leistung ermöglichen. Wenn die Gerüchte stimmen, so grob auf PS4 Niveau. Allgemein finde ich praktisch alles gut spielbar auf der Konsole. Kein großer Unterschied zu den anderen, alten Konsolen. Bis 2020 haben die meisten hier sogar behauptet, 30 Frames reichen völlig, als Microsoft erstmals mit 60 als Standard für die Series ankam. Selbst am PC sind genug Spiele nicht optimiert. Die meisten Sony exklusives konnten auch nicht mehr als 30 Frames, und auf meiner PS4 (nicht Pro) lief vieles gefühlt unterirdisch. (Monster Hunter World, Nier Automata, etc)

Immerhin ist das Thema Frames nun in der Breite angekommen, daher bin ich sehr gespannt auf die neue Konsole. Zumal Nintendo die Spiele erstmal auf beiden Konsolen veröffentlichen wird. Da wird der Boost mit neuer Konsole schon deutlich ausfallen in Sachen Stabilität. Auf den neuen Konsolen spielen viele auch ihre alten Spiele mit mehr Leistung. Völlig in Ordnung. Großartige Next Gen Power ist eh noch lange nicht in Sicht. Die Switch ist eben aktuell wie sie ist. Ein Mehr an Leistung wird da vor einer 2er nicht mehr kommen. Woher auch?
Dann war deine Pro wohl kaputt. MHW lief auf meiner flüssig bzw. war die Framerate (irgendwo zwischen 30 und 60 fps) da nie ein Thema für mich. Nier Automata war auch smooth bis auf die Nachladeruckler und selbst auf dem PC lief das nicht für alle problemlos und wurde nie gepatched.

Und bitte nicht die Narrative pushen, dass MS 60 fps als Standard pushed, wo wir null Ahnung haben, wie sich die Series S in 3 Jahren halten wird bzw. schon einer der Launch-Titel (ACV) nur mit 30fps läuft.

PS4 Niveau? Lese ich zum ersten mal, das wären 1.8 Teraflops. Die meisten spekulieren über irgendwas um die 1 TF, also knapp unter X1 Niveau.
yopparai
Beiträge: 18061
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von yopparai »

Keine Ahnung von MHW, aber Nier:Automata... das würde ich auch auf meiner Pro nicht als wirklich stabile Framerate bezeichnen wollen. Das war auch kein Leistungsproblem, das war ein Platinumproblem. Also nix gegen Platinum, aber das war halt auch nie ihre Stärke.
Zuletzt geändert von yopparai am 08.03.2021 14:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TheGandoable
LVL 3
114/249
9%
Beiträge: 3215
Registriert: 08.01.2008 01:25
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von TheGandoable »

Wenn man keine Ansprüche hat sind auch Schwankende Framerates und Nachladeruckler kein Peoblem...

Flüssig ist aber leider anders.
Wii (U)/3DS/Switch(XBox 360/One/Playstation 3/4/PC


Praktisch denken, Särge schenken!


Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 4714
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von Khorneblume »

Erstaunlich das man sogar ausdrücklich PS4 (nicht Pro) schreibt und das falsch verstanden wird. Aber am heutigen Montag ist wohl der Fehlerteufel unterwegs. Passiert.

So nebenbei ist MHW für seine Frame Probleme sogar berüchtigt. Das kaufe ich niemand ab das es auf einer PS4 (Pro kann ich nicht beurteilen) wirklich flüssig läuft. Am PC läuft es wie geschmiert. Aber das ist eine andere Geschichte. MHW wurde im Gegensatz zu Nier wenigstens auch für PC Top optimiert, trotz aller anfänglichen Kritik an Iceborn. Es hängt eben meist vom Entwickler ab und weniger vom System.
Wobei ich Monster Hunter Rise von der Demo sogar als flüssiger empfand als World am PC.
Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 1464
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von ISuckUSuckMore »

yopparai hat geschrieben: 08.03.2021 14:00 Keine Ahnung von MHW, aber Nier:Automata... das würde ich auch auf meiner Pro nicht als wirklich stabile Framerate bezeichnen wollen. Das war auch kein Leistungsproblem, das war ein Platinumproblem. Also nix gegen Platinum, aber das war halt auch nie ihre Stärke.
hä? nier automata lief wie eine 1, kp was du da erzählst
Benutzeravatar
Peter__Piper
LVL 2
28/99
20%
Beiträge: 6520
Registriert: 16.11.2009 01:34
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von Peter__Piper »

Khorneblume hat geschrieben: 08.03.2021 14:13 Wobei ich Monster Hunter Rise von der Demo sogar als flüssiger empfand als World am PC.
Echt jetzt ? 8O
Ich hab World auf Ps 4 Pro gespielt, und ich hab mich ich auf Rise eigentlich ziemlich gefreut.
Aber die Preformance der Demo hat mich so sehr abgeschreckt das ich Rise höchstwahscheinlich garnicht erst kaufen werde.
Gesichtselfmeter
LVL 4
408/499
63%
Beiträge: 3029
Registriert: 24.09.2009 20:18
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von Gesichtselfmeter »

Khorneblume hat geschrieben: 08.03.2021 14:13 Erstaunlich das man sogar ausdrücklich PS4 (nicht Pro) schreibt und das falsch verstanden wird. Aber am heutigen Montag ist wohl der Fehlerteufel unterwegs. Passiert.

So nebenbei ist MHW für seine Frame Probleme sogar berüchtigt. Das kaufe ich niemand ab das es auf einer PS4 (Pro kann ich nicht beurteilen) wirklich flüssig läuft. Am PC läuft es wie geschmiert. Aber das ist eine andere Geschichte. MHW wurde im Gegensatz zu Nier wenigstens auch für PC Top optimiert, trotz aller anfänglichen Kritik an Iceborn. Es hängt eben meist vom Entwickler ab und weniger vom System.
Wobei ich Monster Hunter Rise von der Demo sogar als flüssiger empfand als World am PC.
Ich hatte in der Tat das "nicht" überlesen, sorry. ;)
Na dann bin ich einer der Glücklichen, die mit einer Performance wie in MHW auf der Pro sehr gut leben konnten. Vielleicht komme ich einfach gut auf so was wie ~45fps klar.
Framerate-Probleme sind mir dort in knapp 1000h nie aufgefallen, Hand aufs Herz. Ich habs dann einmal auf der Vanilla gesehen und das war schon ein Unterschied, aber nur weil mir dieser typische 30fps Camera-panning-Effekt direkt ins Auge stach.
Die Ladezeiten...das war schon eher ein großes Problem.
60+ fps sind natürlich immer besser, es gibt aber in der Tat Spiele, wo stabile 30fps mich nie abgeturned haben. In Foren reden sich Leute gerne gegenseitig ein, dass so was unspielbar ist.
ISuckUSuckMore hat geschrieben: 08.03.2021 14:18
yopparai hat geschrieben: 08.03.2021 14:00 Keine Ahnung von MHW, aber Nier:Automata... das würde ich auch auf meiner Pro nicht als wirklich stabile Framerate bezeichnen wollen. Das war auch kein Leistungsproblem, das war ein Platinumproblem. Also nix gegen Platinum, aber das war halt auch nie ihre Stärke.
hä? nier automata lief wie eine 1, kp was du da erzählst
Nur mit Brute-force, wurde nie gepatched. Die Nachladeruckler auf der PS4, die viele zuerst der HD zugeschrieben haben, konntest Du in 2017 mit nem Mid-range PC locker auch bekommen.
Zuletzt geändert von Gesichtselfmeter am 08.03.2021 14:29, insgesamt 2-mal geändert.
yopparai
Beiträge: 18061
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von yopparai »

ISuckUSuckMore hat geschrieben: 08.03.2021 14:18 hä? nier automata lief wie eine 1, kp was du da erzählst
Tat‘s nicht. Mindestens die Flugsequenzen haben trotz allem die 60 nicht gehalten. Gibt sicher noch ein altes DF-Video dazu. Gegenüber der Amateurversion war‘s sicher deutlich besser. Aber das heißt nicht, dass es nicht trotzdem sehr gut spielbar gewesen wäre.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 4714
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von Khorneblume »

Peter__Piper hat geschrieben: 08.03.2021 14:21
Khorneblume hat geschrieben: 08.03.2021 14:13 Wobei ich Monster Hunter Rise von der Demo sogar als flüssiger empfand als World am PC.
Echt jetzt ? 8O
Ich hab World auf Ps 4 Pro gespielt, und ich hab mich ich auf Rise eigentlich ziemlich gefreut.
Aber die Preformance der Demo hat mich so sehr abgeschreckt das ich Rise höchstwahscheinlich garnicht erst kaufen werde.
War jetzt überzogen. Wobei mir noch eine neue GPU am Rechner fehlt. Es könnte sicher noch besser laufen. PC und Leistung ist immer relativ.

Grundsätzlich läuft es schon sehr gut. ;)
Ryan2k6
Beiträge: 10066
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von Ryan2k6 »

EVOCE hat geschrieben: 08.03.2021 13:41 Wenn die neue Switch 4k@30 schaffen sollte, dann ist auch genug Leistung für 1080@60 da.
Nope, das stimmt so nicht. 4K vs FHD ist GPU Sache, aber 60FPS vs 30FPS ist auch CPU Sache. Wenn deine CPU keine 60 FPS schafft, kannst du auch mit der dicksten GPU da nicht helfen. Hat man also eine CPU die keine 60FPS schafft, aber eine GPU die 4K kann, dann kannst du zwar 4K in 30FPS spielen, aber FHD nicht mit 60FPS.

PS: Auf eine Pro mit stabilerer FPS Rate freue ich mich.
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 08.03.2021 16:25, insgesamt 1-mal geändert.
.
yopparai
Beiträge: 18061
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Nintendo Switch - Gerücht: 4K-Modell mit OLED-Bildschirm soll Weihnachten erscheinen

Beitrag von yopparai »

Ryan2k6 hat geschrieben: 08.03.2021 16:25 Nope, das stimmt so nicht. 4K vs FHD ist GPU Sache, aber 60FPS vs 30FPS ist auch CPU Sache. Wenn deine CPU keine 60 FPS schafft, kannst du auch mit der dicksten GPU da nicht helfen. Hat man also eine CPU die keine 60FPS schafft, aber eine GPU die 4K kann, dann kannst du zwar 4K in 30FPS spielen, aber FHD nicht mit 60FPS.

PS: Auf eine Pro mit stabilerer FPS Rate freue ich mich.
Jepp, korrekt. Und deshalb find ich‘s auch ein bisschen schade, dass das, was zur CPU spekuliert wird, immer so untergeht. Ich glaube da werden wir fast die größten Sprünge sehen.
Antworten