Spielemüdigkeit

Hier geht es um Spieldesign oder Game Studies, Philosophie oder Genres!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 1143
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Spielemüdigkeit

Beitrag von MaxDetroit »

no need no flag olulz hat geschrieben: 11.02.2021 12:17 Übrigens einer der Hauptgründe, aus denen ich God of War 4 nicht mehr als gutes Spiel sehen kann. Mit der Meinung stand ich überraschenderweise aber immer alleine da.
Ich stimme dahingehend zu das das letzte God of War sich fast aller meiner Kritikpunkte schuldig gemacht hat. Collectables (Odins Raben), Item- und Crafting-System, Side-Quests en Masse. Ich habe es trotzdem ganz gerne gespielt, einfach weil am Ende die exzellenten Combat Mechaniken das Spiel getragen haben. Hätte das Gekloppe nicht immer und immer wieder so viel Laune bereitet, dann hätte das Ganze drum herum einfach nur noch genervt. Der Schwierigkeitsgrad hat auch gepasst, die Walküren waren angenehm harte Herausforderungen, so das sich Item Upgrades wenigstens auch sinnvoll und lohnend angefühlt haben.

Am schlimmsten sind Spiele die einen so seichten Schwierigkeitsgrad fahren das die ganzen Systeme (Items, Crafting, Skilltree) komplett sinnentleert sind, weil man mit dem Start-Equipment und ein paar Skills locker durch das Spiel kommt. Wenn, dann muss es sich lohnen Zeit in diese Systeme zu investieren um es z.B. etwas einfacher bei einem sehr schweren Bosskampf zu haben. Fehlen diese Encounter, sind diese ganze Systeme überflüssig wie Brustwarzen an einem Harnisch.
Zuletzt geändert von MaxDetroit am 12.02.2021 09:32, insgesamt 1-mal geändert.
Gesperrt