Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149275
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von 4P|BOT2 »

Im neuen Format "News-Talk"  besprechen wir wichtige Top-News und ordnen sie kritisch ein. Diesmal sprechen Jörg und Eike über die Ankündigung von Teil zwei und drei von Horizon Zero Dawn.

Hier geht es zum Streaming: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?
Benutzeravatar
str.scrm
Beiträge: 3084
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von str.scrm »

meinetwegen können es auch 20 Teile werden solange es keine Ermüdungserscheinungen durch genügend Veränderungen gibt :)
Bild
Benutzeravatar
Atlan-
Beiträge: 538
Registriert: 04.05.2015 20:47
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von Atlan- »

2. News Talk gefällt mir vom Design um einiges Besser (Videoausschnitt ist jetzt auch größer). Ihr steigert euch jetzt wie Guerrilla Games von mal zu mal mehr. :mrgreen:

Zum Thema, freue mich auf einen zweiten Teil und hoffentlich lassen die sich genug Zeit für tolles Gameplay aber bitte nicht mit Ubisoft Zeug aufblähen. :lol:
PC / PS5 / Series X / Switch
Rosu
LVL 2
60/99
56%
Beiträge: 806
Registriert: 05.12.2014 19:08
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von Rosu »

Da es ne Trilogie wird und dank dem Ende des ersten Teiles.... Da werden sie wohl leider nicht die Story und die Charaktere für den nächsten Teil auswechseln.
Sehr schade, denn Setting und Gameplay waren spaßig. Die Open World etwas lahm und nicht interaktiv genug, leider wollen sie den Part wohl stärker hervorheben. Die Story und Charaktere der Gegenwart waren einfach grauenhaft langweilig und viel mehr als "Hades macht irgendwas" blieb da nicht im Gedächtnis. Von der Hintergrundgeschichte hingegen ist noch deutlich mehr in Erinnerung geblieben, war dank 20 minütigen Audiologräumen in jedem "Dungeon" jedoch gleichzeitig eher schlecht umgesetzt.
Attraktiv für einen Budgetkauf, mehr nicht wenn sie die Charaktere behalten. Bei Sony tritt das mit 50% Rabatt nach 3-6 Monaten zum Glück sehr schnell ein :lol:

Das Format gefällt mir ganz gut. Vielleicht bisschen zu lang dieses Mal für meinen Geschmack, aber so ein Gespräch einzugrenzen ist natürlich etwas schwer.
Zuletzt geändert von Rosu am 27.04.2020 19:22, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9888
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von 4P|T@xtchef »

Jup, HZD hat einiges Potenzial nach oben. Aber Guerilla ist auch einiges zuzutrauen. Webcam-Dialoge sind einfach schlimm, was das Timing von Pausen und Unterbrechungen betrifft. Wir üben weiter.;)
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur
johndoe1464771
Beiträge: 962
Registriert: 15.08.2012 13:51
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von johndoe1464771 »

Man merkt, dass euch dieses kleine Format gefällt. Einen Kommentar oder Bericht anlässlich einer News zu verfassen wäre da mit Sicherheit sehr viel müßiger, insbesondere hinsichtlich Aufwand, Ergebnis, Aktualität. Freut mich, dass ihr das Videotalk-Format so vielfältig einsetzt.


Und, ja: insbesondere im Setting von Killzone 3 hätte ich mir gerne einen Nachfolger gewünscht, gepaart mit etwas wie dem Nemesis-System der Mordor-Spiele. Irgendwie so etwas in der Richtung.
Benutzeravatar
Vandaa
LVL 2
12/99
2%
Beiträge: 364
Registriert: 11.09.2019 17:11
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von Vandaa »

4P|T@xtchef hat geschrieben: 27.04.2020 20:10 Jup, HZD hat einiges Potenzial nach oben. Aber Guerilla ist auch einiges zuzutrauen. Webcam-Dialoge sind einfach schlimm, was das Timing von Pausen und Unterbrechungen betrifft. Wir üben weiter.;)
Du sagst bei Minute 11:00 des Videos das sich Guerrilla Games bei jedem Spiel gesteigert hat. Nun, der Höhepunkt liegt mit Killzone 2 über 10 Jahre zurück. Mit einer Meta von 91 das beste Spiel des Studios. Killzone 3 war schon schwächer. Und Killzone Shadow Fall war noch schwächer. Selbst Horizon Zero Dawn hat nicht die Wertungen von Killzone 2 erreicht. Also die Aussage stimmt so nicht ganz. So einen Hit Garanten sehe ich da noch nicht.
Benutzeravatar
Spiritflare82
LVL 1
2/9
12%
Beiträge: 2565
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von Spiritflare82 »

Danny. hat geschrieben: 27.04.2020 19:03 meinetwegen können es auch 20 Teile werden solange es keine Ermüdungserscheinungen durch genügend Veränderungen gibt :)
Der erste Teil war schon pure Ermüdung inklusive redundanter Open World und gähnöder Story.
Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9888
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von 4P|T@xtchef »

Vandaa hat geschrieben: 28.04.2020 02:15 Also die Aussage stimmt so nicht ganz.
Doch, sie stimmt.

Denn selbst wenn Metacritic, die Bullshit-Bingo-Quelle dieser Branche, keine mathematische Steigung anzeigt, ging es für Guerilla Games immer nach oben. Es gibt wichtigere Werte als Wertungen.;)

Das Studio hat in den Verkaufszahlen von Shellshock über alle Killzones bis HZD stets zugelegt. Man hat währendessen seinen Status innerhalb von Sony mit jedem Release verbessert, bis hin zum Engine-Lieferanten für Kojima und dem Ritterschlag für Hulst als Leiter der Studios. Unabhängig von den Wertungen sehe ich auch eine ganz deutliche Entwicklung und Reifung im Spieldesign. Guerilla kann mehr als Geballer und Tech - sie haben den Punkt weit überschritten, auf dem Crytek stagnierte. Auch wenn, wie gesagt, ein HZD noch viel Luft nach oben hatte (da war kein Platin in Sicht!), verhält es sich zu Ryse wie ein Säugetier zu einer Amöbe.

Es gibt historische Parallelen zur Entwicklung von Naughty Dog, auch was den Willen zu "mehr Spielerlebnis" betrifft. Der niederländische Zauberlehrling, der eigentlich nur Feuerbälle spektakulär verschießen konnte, könnte den kalifornischen Meister sogar mittelfristig ablösen - nicht nur aufgrund der aktuellen Image-Probleme, sondern auch, weil es sehr schwierig für Naughty Dog wird, The Last Of Us mit dem Nachfolger zu toppen UND mit einem neuen Spiel für PlayStation 5 nochmal diesen hohen Ansprüchen zu genügen.

Natürlich braucht Guerilla Games mehr als ein HZD 2 und HZD 3, um rückblickend das Niveau von Naughty Dog zu erreichen. Aber ich traue ihnen noch einiges zu.;)
Zuletzt geändert von 4P|T@xtchef am 28.04.2020 09:44, insgesamt 1-mal geändert.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur
Benutzeravatar
Azrael Kitan
Beiträge: 15
Registriert: 06.06.2015 10:22
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von Azrael Kitan »

Ein kleines Kommentar meinerseits zu HZD:
Man mag im Einen die Technik nicht ganz so perfekt finden, die Repetierung von Inhalten anprangern oder die Entwicklung des Studios als bestenfalls "wellig" bezeichnen. Alles diskussionswürdig...

Jedoch hatte ich persönlich mit HZD eines der, in sich stimmigsten Spiele vor mir, die ich in meiner Lebenszeit geniessen durfte (immerhin auch schon 35 Jahre Spieleerfahrung). Ja, das hat selbst Red Dead Redemption 2 oder GTA5 nicht geschafft.
Die Sogwirkung, die mittels der Grafik, der Story, dem Gameplay, der Protagonistin, gepaart mit einer gehörigen Portion Kopfkino erzeugt wird, ist atemberaubend und lohnt sich auch jetzt noch.

Ich beneide ein wenig die Spieler, die demnächst auf dem PC diese Erfahrung neu erleben dürfen ;-)
------------------------------------------------------------------
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden.
Benutzeravatar
diggaloo
Beiträge: 489
Registriert: 25.09.2009 19:50
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von diggaloo »

Spiritflare82 hat geschrieben: 28.04.2020 09:11
Danny. hat geschrieben: 27.04.2020 19:03 meinetwegen können es auch 20 Teile werden solange es keine Ermüdungserscheinungen durch genügend Veränderungen gibt :)
Der erste Teil war schon pure Ermüdung inklusive redundanter Open World und gähnöder Story.
Ich fand Zero Dawn super und eine Trilogie kann gerne kommen, mit Kampagnenkoop umso besser.
PlayStation? Xbox? Nintendo? Ich verstehe das Fanboygejammer nicht, denn ich habe sie alle^^
MattStuttgart
Beiträge: 17
Registriert: 19.12.2006 08:10
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von MattStuttgart »

Mir persönlich hat nur die Grafik gut gefallen. Ich empfand die Geschichte als ersetzbar und ok. Wegen dem Studio: Killzone Shadow Fall hatte so eine schlechte Story und nach 1 Stunde anspielen war ich angeödet. Guerrilla Games sollte ein neues Spiel entwickeln. Aber vielleicht ging es mir auch nur so 8)
Creasy
LVL 3
218/249
79%
Beiträge: 166
Registriert: 16.07.2009 14:51
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von Creasy »

Was ist das eigentlich immer für ein... Zusatz "best aussehendsten Spiele... auf der Playstation". Ein Spiel wie Horizon, und natürlich jedes Naughty Dog Spiel sieht besser aus als jedes andere Spiel auf egal welcher Platform. Ok, für die paar Wutzis nicht, die denken, gute Grafik hätte was mit hochaufgelösten Texturen oder fps zu tun.
Ich mein, von einem BF abgesehen, was sieht denn bitte - selbst heute - besser aus? Also nicht die Schärfe von Texturen.

Davon abgesehen, war Horizon leider ziemlich langweilig auch wenns zu den besseren Open World Spielen gehörte. Aber der obligatorische Sequel Zusatz "noch größer"... machts dann eh schon wieder uninteressanter.
Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9888
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von 4P|T@xtchef »

MattStuttgart hat geschrieben: 28.04.2020 12:26Aber vielleicht ging es mir auch nur so 8)
Da bist du nicht alleine - die Story von Shadow Fall war natürlich nicht der Rede wert. Da ist der Sprung zu jener in HZD für Guerilla schon ein großer; selbst wenn das nicht schwierig war. Aber im Kontext der wirklich bemerkenswerten Geschichten in Videospielen, spielt auch HZD keine Rolle. Aber es hatte gute Ansätze. Vielleicht können sie sich ja in Teil 2 erzählerisch steigern.

Falls Killzone zurückkehren sollte, braucht es auch keine coole Story, um zu rocken - wie z.B. Doom Eternal demonstriert.;)
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur
Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 10938
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Horizon Zero Dawn: Wie sinnvoll ist eine Horizon-Trilogie?

Beitrag von Leon-x »

4P|T@xtchef hat geschrieben: 28.04.2020 14:29

Falls Killzone zurückkehren sollte, braucht es auch keine coole Story, um zu rocken - wie z.B. Doom Eternal demonstriert.;)
Vorallem braucht es erst mal so einen niedrigen Input-Lag wie Doom. Killzone Teile waren alle hübsch anzusehen aber mit 150ms Verzögerung alles andere als direkt und knackig zu spielen ala Doom. ;)

HZD habe ich sogar vor einigen Tagen noch mal angeworfen um zu sehen ob die PC Version noch mal in Frage kommt. Hatte schon etwas verdrängt dass einige Texturen in dem Game sehr spät nachladen. Bekommen Felsen vor einem oder ganze Bergregionen teilweise noch 2 Texturstufen nachgeladen.
Ich weiß ja dass die Engine recht speziell für 30fps ausgelegt ist und vieles nachlädt was in den Blickwinkel des Spielers rutscht um unnötige Rechenleistung zu sparen. Paar Macken und optische Fehler ergeben sich halt so auch noch bei Teil 1.

Für Teil 2 würde ich mir etwas mehr Physikspielerein wünschen. Game war ja recht starr darin. Auf die Vergleiche mit Breath of the Wild muss man gar nicht eingehen.

Gern mehr wenn man halt wirklich paar Sachen noch etwas im Spielinhalt und Erzählung anpasst. Jetzt erst mal sehen wie die Engine auf PC und in Death Stranding dann performt.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
Antworten