System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149275
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von 4P|BOT2 »

Development hell? Die Entwicklung von System Shock 3 läuft allem Anschein nach nicht nach Plan. In den letzten Monaten des vergangenen Jahres gab es immer wieder Entlassungen beim Entwickler OtherSide Entertainment in Austin. So hat z.B. der Design Director das Studio im Februar verlassen. Einige dieser ehemaligen Mitarbeiter antworteten in den Foren von OtherSide sowie RPGCodex und erklärten, das...

Hier geht es zur News System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14234
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von Todesglubsch »

Unity, mh? :roll:
Bevor Kajetan mich wieder über die Vorzüge bei Unity aufklären will: Für nen Shooter ist das doch wirklich keine gute Wahl. Selbst für einen Genremix-Shooter. Im besten Fall funktioniert's, aber ich sehe, außer den Kosten, hier keine Vorzüge zu den anderen Engines.

Hatte hier im Forum nicht noch jemand gesagt, dass mit System Shock 3 alles viel besser laufen würde als mit Underworld? Weil dort ja das "Hauptteam" dranwerkelt und nicht das B-Team wie Underworld? Das es nicht fair gegenüber der Firma wäre, wegen einem Misserfolg gleich das ganze Unternehmen anzuzweifeln?

Hach.
Benutzeravatar
nepumax
Beiträge: 675
Registriert: 11.07.2008 21:47
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von nepumax »

4P|BOT2 hat geschrieben: 09.02.2020 15:43 Abgrenzung: OtherSide Entertainment arbeitet an System Shock 3. Das Remake von System Shock entsteht bei den Nightdive Studios.
Das ist bis zu diesem Satz keine Unterscheid kannte und die ganze Zeit ans Remake dachte, zeigt mir, wieviel da auch marketingtechnisch schiefläuft. Habe ich noch nie was von gehört!

Ich bin allerdings auch kein Fan davon für "Ego-Shooter" die Unity-Engine zu nutzen. Das sieht nur auf Screenshots gut aus. :roll:
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24963
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von Kajetan »

Todesglubsch hat geschrieben: 09.02.2020 17:21 Unity, mh? :roll:
Bevor Kajetan mich wieder über die Vorzüge bei Unity aufklären will: Für nen Shooter ist das doch wirklich keine gute Wahl. Selbst für einen Genremix-Shooter. Im besten Fall funktioniert's, aber ich sehe, außer den Kosten, hier keine Vorzüge zu den anderen Engines.
Du, ich bin hier kein Unity-Fanboy. Ich wollte damals nur darauf hinweisen, woher der (unbegründet) schlechte Ruf von Unity kommt. Ansonsten habe ich vom dem Gedöns nicht so viel Ahnung.

Wieso ist also die UE4 besser für Shooter geeignet und was fehlt Unity diesbezüglich? Tools? Performance?
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
Flojoe
LVL 4
359/499
43%
Beiträge: 3374
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von Flojoe »

Ist Overwatch nicht mit Unity gemacht? Läuft doch Gut.
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 47052
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von greenelve »

Flojoe hat geschrieben: 09.02.2020 19:02 Ist Overwatch nicht mit Unity gemacht? Läuft doch Gut.
Es ist eine eigene Engine.
In a talk at the Game Developers Conference in San Francisco earlier this month, Blizzard senior software engineer Ryan Greene explained that Blizzard built Overwatch with a wide variety of hardware in mind.

"Blizzard historically supports a very large number of players," Greene said. "It's just something we work towards and always has good benefits."

Blizzard built a brand new game engine from the ground up for Overwatch, and in doing so was able to make design decisions with the "minspec" in mind.
https://www.pcgamer.com/22-percent-of-o ... -graphics/
In terms of tech, Overwatch doesn’t use a third-party game engine like Unreal or Unity. Instead, it uses a set of custom tools developed at Blizzard. Ford shed light on Overwatch’s engine.

“It's a proprietary custom engine, the game is in C++, our tools are C++ and C#," he says.
https://gadgets.ndtv.com/games/features ... 17-1771222
Zuletzt geändert von greenelve am 09.02.2020 19:17, insgesamt 1-mal geändert.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!


Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 3919
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von cM0 »

Bitte nochmal drüber lesen, hier sind wirklich eine Menge Fehler in der News:
Vorletzten Freitag verriet der ehemalige Mitarbeiter, dass die Kernsysteme von System Shock 3 zwar fertig waren, aber OtherSide Entertainment (Austin) bei der Entwicklung der Inhalte "stark im Rückstand" sei, denn nahezu jeder, der in diesem Bereich gearbeitet hätte, sei nicht sei im Team.
Wenn Starbreeze nicht ihre Unterstützung als System-Shock-3-Publisher zurückgezogen hätte, hätten die Entwickler "etwas Interessantes mit frischem und innovativem Gameplay geliefert hätte
Die hohen Erwartungen [weil es ein System Shock ist] waren der Grund für eine Menge teurer Experimente an.
Ich mecker ja nicht über jeden kleinen Fehler, aber das liest sich wirklich abenteuerlich ;)

Zur News selbst: Sehr schade. Ich hoffe, dass hier trotzdem noch ein vernünftiges Spiel auf die Beine gestellt wird.
PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?
Benutzeravatar
Temeter 
LVL 2
36/99
29%
Beiträge: 15933
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von Temeter  »

Todesglubsch hat geschrieben: 09.02.2020 17:21 Unity, mh? :roll:
Bevor Kajetan mich wieder über die Vorzüge bei Unity aufklären will: Für nen Shooter ist das doch wirklich keine gute Wahl. Selbst für einen Genremix-Shooter. Im besten Fall funktioniert's, aber ich sehe, außer den Kosten, hier keine Vorzüge zu den anderen Engines.
Nö, da liegt Kajetan richtig, ein Shooter kann mit jeder Engine laufen. Ich glaube eher, dass die meisten Leutchen hier einfach keine Ahnung haben, was eine Engine ist. Es ist ein Werkzeugkasten, der weitreichend modifiziert und erweitert werden kann.

Siehe Escape From Tarkov, gemacht mit Unity: Sieht gut aus, läuft scheiße.

Oder Unreal Engine 4 Spiele wie Ark und Space Hulk: Sehen gut aus, laufen scheiße.

Bild
Zuletzt geändert von Temeter  am 10.02.2020 00:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flojoe
LVL 4
359/499
43%
Beiträge: 3374
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von Flojoe »

Besonders Ark läuft mal richtig richtig richtig mies. 🤢🤮
Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 952
Registriert: 03.11.2017 16:15
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von thormente »

War abzusehen, dass das nichts wird. So oder so.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14234
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von Todesglubsch »

Temeter  hat geschrieben: 10.02.2020 00:41 Nö, da liegt Kajetan richtig,
Wo liegt Kajetan richtig? Er hat nämlich gar keine Aussage getroffen.

Und ich habe nie gesagt, dass UE besser geeignet wäre. Ich sage nur, dass ich noch keinen Unity-Shooter gespielt habe, der keine Abstriche hatte. Wenn er schnell war, war die Grafik schwach. War die Grafik gut, war er schwammig. Das mag letzten Endes auf die Entwickler zurückzuführen sein, dennoch habe ich das Gefühl, dass es deutlich schwerer ist, Unity für einen Shooter zu beherrschen, als für irgendein anderes Genre.

Oh und was Space Hulk angeht: Die Entwickler beherrschten da doch garnichts. Die Engine war da das geringste Problem :D
Benutzeravatar
Temeter 
LVL 2
36/99
29%
Beiträge: 15933
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von Temeter  »

Todesglubsch hat geschrieben: 10.02.2020 09:53
Temeter  hat geschrieben: 10.02.2020 00:41 Nö, da liegt Kajetan richtig,
Wo liegt Kajetan richtig? Er hat nämlich gar keine Aussage getroffen.

Und ich habe nie gesagt, dass UE besser geeignet wäre. Ich sage nur, dass ich noch keinen Unity-Shooter gespielt habe, der keine Abstriche hatte. Wenn er schnell war, war die Grafik schwach. War die Grafik gut, war er schwammig. Das mag letzten Endes auf die Entwickler zurückzuführen sein, dennoch habe ich das Gefühl, dass es deutlich schwerer ist, Unity für einen Shooter zu beherrschen, als für irgendein anderes Genre.

Oh und was Space Hulk angeht: Die Entwickler beherrschten da doch garnichts. Die Engine war da das geringste Problem :D
Ich weiß, auf welches Argument von Kajetan du dich beziehst, und er hats ja nochmal geschrieben^^

Ist halt nur arg weit hergeholt, so eine Behauptungen über eine Engine aufzustellen und das dann mit "Gefühl" zu begründen. Zumal sich die Anzahl von Unity-Shootern mit aufwendiger Grafik arg in Grenzen hält.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14234
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von Todesglubsch »

Temeter  hat geschrieben: 10.02.2020 11:49 Ich weiß, auf welches Argument von Kajetan du dich beziehst, und er hats ja nochmal geschrieben^^
Dann solltest du wissen, dass ich Unity nicht verteufle.
Ist halt nur arg weit hergeholt, so eine Behauptungen über eine Engine aufzustellen
In diesem Fall ist garnichts weit hergeholt. Ich kenne viele wunderbare Spiele in Unity. Keines davon ist ein echter Shooter. Maximal Hybride, wie z.B. Subnautica, da haste aber starke Abstriche in der Grafik. Von daher gehe ich einfach davon aus, dass ein Entwickler, wenn er die Möglichkeit zur Wahl hat, bei einem Shooter lieber zu anderen Engines greift, was mich zur obigen Schlussfolgerung führt, dass Unity vermutlich nicht die beste Wahl für einen Shooter in modernerer Grafik ist.

Kannst mir aber gerne mal gute Shooter ohne abstrakte Grafik in Unity auflisten. Ernsthaft, ich hab nämlich schon gestern danach gesucht, landete aber immer bei Shooter-Tutorials für Unity.
Benutzeravatar
Flojoe
LVL 4
359/499
43%
Beiträge: 3374
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von Flojoe »

Ja die Suche nach Shooter und unity ergibt nur Tutorials zum erstellen. Das selbe passiert mir aber auch mit der Suche nach unreal engine und Shooter. Allerdings auf Wikipedia sind deutlich mehr Shooter angegeben die mit ue4 erstellt wurden als mit unity. Für unity hab ich jetzt nur die offizielle Seite gefunden wo ein paar Titel angegeben sind.
Benutzeravatar
CroGerA
LVL 5
500/999
0%
Beiträge: 902
Registriert: 09.03.2011 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: System Shock 3: Chaos und Entlassungen bei OtherSide Entertainment; Projekt sei "stark im Rückstand"

Beitrag von CroGerA »

Habe soeben interessehalber nach Video Game Engines gesucht. Wusste gar nicht wie viele es da draußen gibt - auch wenn man zugeben muss dass viele wohl nur für wenige Spiele benutzt wurden.
Nichts entsteht, nichts vergeht, alles ändert sich.

Singleplayer-Spiele mit täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Quests/Herausforderungen sollten mit -50 Punkten bewertet werden!
Antworten