F1 2019 - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
LVL 4
455/499
82%
Beiträge: 149274
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

F1 2019 - Test

Beitrag von 4P|BOT2 »

Die reale Formel Eins mutiert angesichts der Mercedes-Dominanz immer mehr zur Formel Langeweile. Mehr Spannung verspricht das offizielle Spiel zur FIA-Rennserie: Mit F1 2019 schlägt Codemasters nicht nur das nächste Kapitel auf, sondern feiert auch das zehnjährige Jubiläum der Reihe. Lohnt es sich, das Lenkrad zu ölen und den Champagner kalt zu stellen?

Hier geht es zum gesamten Bericht: F1 2019 - Test
Palace-of-Wisdom
Beiträge: 896
Registriert: 19.11.2009 00:23
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von Palace-of-Wisdom »

Das Interesse am Spiel scheint riesig zu sein...
Kann man als arcade racer auch damit was anfangen? Grand turismo sport war mir schon zu simulationslastig xD
flo-rida86
LVL 2
99/99
100%
Beiträge: 4859
Registriert: 14.09.2011 16:09
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von flo-rida86 »

Palace-of-Wisdom hat geschrieben: 28.06.2019 18:41 Das Interesse am Spiel scheint riesig zu sein...
Kann man als arcade racer auch damit was anfangen? Grand turismo sport war mir schon zu simulationslastig xD
Ansich würde ich ja sagen da codemaster immer einen guten Mittelweg findet,anderseits ist gt Sports auch nur simarcade.
Zur Not hol Dur das Spiel aber hakte die refond Funktion bereit ausser du holst es für Konsole da ist Rückerstattung eh kein Problem.
Benutzeravatar
Stryx
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 1729
Registriert: 22.08.2016 20:07
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von Stryx »

Mit Fahrhilfen dürfte das Erlebnis schon sehr arcadig scein. War zumindest in F1 2017 auch so und ich glaube nicht, dass sich das geändert hat. Ohne dürftest du keinen spaß daran haben, da muss man sich anstrengen.

Ich mich stellt F1 2019 jedenfalls neues Futter dar, wird im Verlauf der Zeit gekauft.
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken.
lordpa
LVL 2
28/99
20%
Beiträge: 136
Registriert: 21.12.2008 14:12
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von lordpa »

Würde gerne mit zwei Kollegen die Karriere online spielen. jeder startet in einem ebenbürtigen Rennstall, und die Entwicklung des Rennstalls hat jeder selbst in der hand... unverständlich, dass das nicht möglich ist :/
C64 ,Sega Megadrive, Sega Game Gear, PS, Gameboy Pocket, PS2, Nintendo DS, PS3, Xbox 360
Benutzeravatar
TheoFleury
LVL 2
19/99
10%
Beiträge: 1014
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von TheoFleury »

"F1 2019 bietet Stagnation auf einem hohen Niveau, aber sichert sich dank der Integration der Formel 2 und sinnvoller Verbesserungen im Detail doch noch den Gold-Award"

Sehr "schön" umschrieben. Könnte unter fast jedem AAA Sportspiel stehen das jedes Jahr veröffentlicht wird. Gähn für so wenig Innovation und zusätzlich mutlosen Journalismus.....

Karrieremodus gleich wie vorheriges Jahr. F2 lieblos integriert in den Karrieremodus, dachte am Anfang nach den Zwischensequenzen und den drei F2 Abschnitten, die gerade mal maximal 50 bis 60 Minuten dauern, das ist ein Witz. Hätte genausogut ein DLC um 10€ sein können...

KI und Strafensystem immer noch nicht optimiert. HALT! Doch! Oh NEIN! KI Fahrer fährt mir hinten rein, ich bekomme Strafe! OK. Sehr glaubwürdig. War aber glaube ich immer schon so. Bravo!

Grafik minimal schöner, Lichteffekte toll, fahrverhalten fast identisch zum Vorgänger...Lasergescannte Strecken? Nein. Gibt noch den ein oder anderen Punkt wo ich sagen würde...Zum Vollpreis nicht empfehlenswert wenn man den Vorgänger besitzt...
Ryan2k6
Beiträge: 10066
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von Ryan2k6 »

Nur eine Frage als Außenstehender:
Trotz dieser Einbußen ist F1 2019 das beste F1-Rennspiel, das Codemasters in den letzten zehn Jahren abgeliefert hat.
Warum hat 2018 dann einen % mehr? :Häschen:
.
Benutzeravatar
TheoFleury
LVL 2
19/99
10%
Beiträge: 1014
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von TheoFleury »

Ryan2k6 hat geschrieben: 29.06.2019 09:53 Nur eine Frage als Außenstehender:
Trotz dieser Einbußen ist F1 2019 das beste F1-Rennspiel, das Codemasters in den letzten zehn Jahren abgeliefert hat.
Warum hat 2018 dann einen % mehr? :Häschen:
Viele feiern es ab was ja ok ist...Verstehe trotzdem überhaupt nicht die "Euforie" wenn man das ganze OBJEKTIV betrachtet und man die Vorgänger gekauft / gespielt hat.

Schade das 4Player nicht objektiver ist. Sie werben sogar mit "SUBJEKTIV"....Manchmal habe ich das Gefühl auf einem professionellem Blog zu sein wo Menschen mit studiertem Hintergrund einfach nur ihre subjektiven Meinungen niederschreiben und das ganze gewürzt mit "Gaming Magazin" und zum Abschluss ne Prozentzahl draufpappen.
Boy Scout
Beiträge: 186
Registriert: 10.11.2009 13:41
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von Boy Scout »

Ich kann die guten Wertungen nicht verstehen.
Keine Laser gescannten Strecken (bei diesem riesen Studio mit Mgeabudget), keine historischen Strecken und keine F1 Regeln nach den Epochen der Fahrzeuge (Nachtanken, Reifenwahl ect.). Die Klassik Zugaben wurden quasi, als das Kaufargument beworben. Rausgekommen sind 20 Skins, die man in 2h okay, ich brauche 3 Tage, mit Photoshop selbst hinbasteln kann.
Gaspedal
LVL 1
8/9
87%
Beiträge: 937
Registriert: 20.05.2009 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von Gaspedal »

Kann Boy Scout nur zustimmen! Was ist mit 4Players los? Gerade bei so einem Spiel wird wohl blind getestet.
Was für ein überbewertetes Spiel!! Allein deswegen dass es VR im Jahr 2019 nicht unterstützt müssten 20% abgezogen werden. Es ist eine Frechheit von Codemasters wie die EA Taktik jedes Jahr das selbe Spiel mit minimale Veränderungen immer wieder rauszuhauen und dafür auch noch den Vollpreis zu verlangen. Ich habe mein Geld zum Glück zurückerstatten lassen. Wer F1 2018 hat braucht F1 2019 nicht.
Wenn 4Players jedes Jahr für diesen Schrott den Gold Award gibt wird sich da auch nichts ändern.... Schade.
Dazu kommt es, auch wenn die F1 Präsentation sehr gut ist, dass die Fahrphysik total Arcade ist. Wer ein anspruchvolles F1 Auto fahren will soll sich Mods für rFactor2 oder Assetto Corsa besorgen.

Von mir bekommt es 60%

- Onlinemodus Schrott und unfertig!
- kein VR Support!!
- keine lasergescannte Strecken
- keine Streckenposten nach einem Unfall (Grand Prix 4 bietete da sogar vor 17 Jahren mehr und fast alles)
- kein Nachtanken bei den Classic Cars
- Fahrphysik zu Arcade
- keine Reifenphysik
- kein Live Track
- kein virtuelles Spiegel
- und und....
Splitterzunge
LVL 3
186/249
57%
Beiträge: 61
Registriert: 26.06.2014 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von Splitterzunge »

TheoFleury hat geschrieben: 29.06.2019 10:18
Ryan2k6 hat geschrieben: 29.06.2019 09:53 Nur eine Frage als Außenstehender:
Trotz dieser Einbußen ist F1 2019 das beste F1-Rennspiel, das Codemasters in den letzten zehn Jahren abgeliefert hat.
Warum hat 2018 dann einen % mehr? :Häschen:
Viele feiern es ab was ja ok ist...Verstehe trotzdem überhaupt nicht die "Euforie" wenn man das ganze OBJEKTIV betrachtet und man die Vorgänger gekauft / gespielt hat.

Schade das 4Player nicht objektiver ist. Sie werben sogar mit "SUBJEKTIV"....Manchmal habe ich das Gefühl auf einem professionellem Blog zu sein wo Menschen mit studiertem Hintergrund einfach nur ihre subjektiven Meinungen niederschreiben und das ganze gewürzt mit "Gaming Magazin" und zum Abschluss ne Prozentzahl draufpappen.
Wie soll denn eine objektive Kritik aussehen?
Benutzeravatar
Skippofiler22
Beiträge: 7079
Registriert: 21.07.2008 17:09
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von Skippofiler22 »

Also ich finde die Kritik von 4players ist schon relativ objektiv, muss ich sagen.
Es ist nicht zu verantworten, sagte die Vernunft.
Es ist durchaus machbar, sagte der Ehrgeiz.
Es ist nicht alles richtig, sagte der Verstand
Tue es, sagte der Leichtsinn.
Du bist was du bist, sagte das Selbstbewusstsein.
Es ist einfach schön, sagte die Liebe.

Es ist das Gefühl in eine andere Welt einzutauchen, sagte der Gamer.
Benutzeravatar
DARK-THREAT
LVL 2
60/99
56%
Beiträge: 10775
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von DARK-THREAT »

Kann jemand, der das Spiel hat, sich äußern wie die Fahrerwechsel in der 2., 3. usw Saison ausfallen? Ist ja immerhin ein neues Feature für ein F1-Spiel, was es noch nie gab. Also ob zB Hamilton zu Ferrari wechselt, Vettel dafür zu RedBull, Ocon zu Mercedes und in den freien Sauber evtl ein Formel 2 Fahrer wie de Vries?
XBOX Series X | Switch Lite | Pocophone F1
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 47665
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von greenelve »

Splitterzunge hat geschrieben: 29.06.2019 16:39
TheoFleury hat geschrieben: 29.06.2019 10:18 Schade das 4Player nicht objektiver ist. Sie werben sogar mit "SUBJEKTIV"....Manchmal habe ich das Gefühl auf einem professionellem Blog zu sein wo Menschen mit studiertem Hintergrund einfach nur ihre subjektiven Meinungen niederschreiben und das ganze gewürzt mit "Gaming Magazin" und zum Abschluss ne Prozentzahl draufpappen.
Wie soll denn eine objektive Kritik aussehen?
So würde es aussehen:

Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!


Benutzeravatar
TheoFleury
LVL 2
19/99
10%
Beiträge: 1014
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: F1 2019 - Test

Beitrag von TheoFleury »

Nun übertreibt mal nicht :P

Es ist einfach schade das man mit der offiziellen F1 Lizenz nicht ein authentischeres Paket bekommt. Mit dem Karrieremodus haben sie so gut angefangen aber es stagniert jetzt schon komplett. Alle jubeln über Fahrertransfers...WOW! Sicherlich ein nötiges Feature das schon vor 10 Jahren geben hätte sollen. Dann die Integration der F2 in den Karrieremodus....Ne Freunde, das war so verdammt kurz, lieblos und zudem schlecht umgesetzt, das es schon wieder belustigend ist. Toller DLC zum Vollpreis. Gold Award inklusive, Echt jetzt?

Naja aber wenn man keine höheren Ansprüche stellt und genug Geld hat, denke ich geht der Award doch in Ordnung zum Vollpreis :D
Antworten