Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
monotony
Beiträge: 8086
Registriert: 30.05.2003 03:39
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von monotony » 22.06.2019 18:31

Und wieder warte ich geduldig auf die PC-Version.

Benutzeravatar
Sn@keEater
Beiträge: 3308
Registriert: 23.11.2007 00:17
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von Sn@keEater » 22.06.2019 20:52

BigEl_nobody hat geschrieben:
22.06.2019 15:04


Apropos FPS: Geht mir schwer auf die Nerven wie viele Leute das Spiel automatisch disqualifizieren weil es nicht 60fps hat sondern nur 30fps. Wers gespielt hat weiß das 30fps überhaupt kein Problem ist, das Spiel läuft butterweich und ist eine Augenweide! (Einer der besten Effekte ist das Kartreifen verdrecken abhängig vom Untergrund wie Schnee, Dreck und Schlamm).

30FPS sind nun mal das Absolute Minimum. Als ich Crash Remake auf der PS4 spielte dachte ich auch die 30FPS würden da reichen. Dann kam die PC Version mit 60FPS und ich habe sofort den Unterschied gemerkt und hat Crash auf den PC um einiges aufgewertet. Das Ende vom Lied die PS4 Fassung landete mit vergnügen bei Ebay.

Zumal ich eh behaupte 30FPS & Flüssig ist so eine Sache... :|
Marktplatz: 20 Positive 0 Negative (22.2.2015)

Benutzeravatar
BigEl_nobody
Beiträge: 1611
Registriert: 11.02.2015 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von BigEl_nobody » 23.06.2019 01:04

Sn@keEater hat geschrieben:
22.06.2019 20:52
Zumal ich eh behaupte 30FPS & Flüssig ist so eine Sache... :|
Kommt drauf an. Ich bin größtenteils mit einem Mittelklasse PC aufgewachsen und habe die meisten Spiele mit durchschnittliche 20fps gezockt. Für mich sind 30fps butterweich :mrgreen:
Stelle zum Verkauf (Bei Interesse: Flohmarkt Threads oder PN)
WiiU Pro Controller (inkl. USB Ladekabel & Wireless WiiU Pro Controller Adapter für PC USB)
[WiiU] - Super Smash 4U; Bayonetta 1&2; Tekken TT2
[3DS] - LoZ: Majoras Mask 3D; Luigis Mansion 2; Pokemon Alpha Saphir

Benutzeravatar
BigEl_nobody
Beiträge: 1611
Registriert: 11.02.2015 20:00
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von BigEl_nobody » 23.06.2019 01:07

Scorplian190 hat geschrieben:
22.06.2019 16:00
Todesglubsch hat geschrieben:
22.06.2019 13:50
Plus: Im MP endet das Rennen angeblich 20 Sek nachdem der erste über die Ziellinie ist. Wenn die anderen Fahrer weiter auseinander sind, kann's wohl passieren, dass man selbst eigentlich auf dem dritten Platz ist, das Spiel einem nach dem Zwangsabbruch aber auf dem fünften Platz platziert u.ä.
Die Zeit müssten die da wirklich ein wenig abändern.

Ich düse momentan fast immer mit ner halben Runde Vorsprung ins Ziel und ich hab sogesehen ein schlechtes Gewissen, weil die anderen es dann nicht mehr ins Ziel schaffen :(
Da könnten sie wirklich mal überlegen das sie das auf 30 oder 40 Sekunden erhöhen. Wobei man auch sagen muss das dann der Erstplazierte länger warten muss. Der Skillunterschied kann bei CTR im Random Matchmaking halt extrem groß sein, entweder der Erste oder der Letzte/die Letzten müssen da Rücksicht nehmen.
Allzu sehr stört es mich persönlich nicht, man kann in den letzten 20 Sekunden ja noch um die Platzierung kämpfen.
Stelle zum Verkauf (Bei Interesse: Flohmarkt Threads oder PN)
WiiU Pro Controller (inkl. USB Ladekabel & Wireless WiiU Pro Controller Adapter für PC USB)
[WiiU] - Super Smash 4U; Bayonetta 1&2; Tekken TT2
[3DS] - LoZ: Majoras Mask 3D; Luigis Mansion 2; Pokemon Alpha Saphir

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5340
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von Scorplian » 23.06.2019 03:43

Hmm, ist so gesehen natürlich auch wieder wahr o.o
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 4. Grand Prix Season (Spooky) am 04. Oktober

TyresTyco
Beiträge: 11
Registriert: 26.01.2019 10:59
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von TyresTyco » 23.06.2019 07:43

Todesglubsch hat geschrieben:
22.06.2019 13:50
Plus: Gibt wohl Gummiband zwischen den Fahrern, leider.
Plus: Im MP endet das Rennen angeblich 20 Sek nachdem der erste über die Ziellinie ist. Wenn die anderen Fahrer weiter auseinander sind, kann's wohl passieren, dass man selbst eigentlich auf dem dritten Platz ist, das Spiel einem nach dem Zwangsabbruch aber auf dem fünften Platz platziert u.ä.
Gummiband ist aber zum glück net ganz so auffällig.
Meistens bei den bossen. Was sinn ergibt.

Das mit der Platzierung am ende passiert, weil die KI alleine weiter fährt die letzten sekunden. Da kann alles passieren. Ja net grad schön für das mittelfeld.

gauner777
Beiträge: 305
Registriert: 13.11.2009 16:13
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von gauner777 » 23.06.2019 09:16

Alter ist das Game der Hammer ich suchte es seit Freitag und komme kaum noch zum Pennen :( Geilstes Kart Rennen ever.

Palace-of-Wisdom
Beiträge: 853
Registriert: 19.11.2009 00:23
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von Palace-of-Wisdom » 23.06.2019 11:23

Absoluter fehlkauf für mich. Würde mich wundern wenn das Spiel mehr als 65 bis 75 Prozent bekommt. Der Storymode ist überflüssig, die strecken zu simple und alles lebt nur von der öden drift und turbo Mechanik. Dazu Ingame-Items die eigentlich so spannend sind wie Fußpilz und einfach sehr wenig motivierender content. Wenn so eine 0815 Grafik mit 30 fps über meine ps4 pro ruckelt, hab ich echt keine Lust mehr. Geht einfach gar nicht bei einem Rennspiel.

ronny_83
Beiträge: 8714
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von ronny_83 » 23.06.2019 13:21

TyresTyco hat geschrieben:
23.06.2019 07:43
Gummiband ist aber zum glück net ganz so auffällig.
Meistens bei den bossen. Was sinn ergibt.
Gummiband-KI ist genauso stark wie bei Mario Kart. Auch mit Können ist es kaum möglich, große Abstände rauszufahren, außer man hat noch die Priese Glück, die richtigen Items zu bekommen und sie in den richtigen Situationen einzusetzen.

Ich hab jetzt einige Stunden gespielt. Ein guter Kartracer mit eigenständigen Spielelementen, die anders sind als bei Mario Kart.

Den Adventure-Modus find ich ganz gut. Simple Story. Aber die Aufgaben und Inszenierung mit Zwischensequenzen find ich nett gemacht. Macht Spaß.

Animationen und Charaktervielfalt find ich gut. Teils witzige und lustige Animationen dabei. Dass während der Rennen gesprochen wird, find ich an sich auch nett. Obwohl die deutsche Synchro nicht so ganz geschmeidig integriert ist und teils aufgesetzt wirkt.

Karts und Zubehör mit Individualisierung geht in Ordnung. Haben aber anscheinend keine rennentscheidenen Auswirkungen.

Grafik find ich gelungen. Teils schöne Momente und Anblicke. Nicht immer ganz konsistent. Aber trotzdem stimmig und selbst auf der Switch ziemlich hübsch. Framerate fühlt sich ganz gut an für 30fps. Bisher fühlt es sich geschmeidiger an als erwartet. 60fps hätten trotzdem nochmal was her gemacht.

Nun die Punkte, die mich sehr stören:

1) der Schwierigkeitsgrad gegen die KI ist völlig Banane. Hier haben die Entwickler keine gute Arbeit gemacht. Schon auf mittel ist das Spiel teils unfair und viel zu sehr von Profimechaniken abhängig. Find ich nicht gut. Viel zu oft muss ich selbst bei mittel die Rennen wiederholen, um im Abenteuer-Modus weiterzukommen.

2) Das Fahr- und Geschwindigkeitsgefühl ist gut gemacht. Selbst die 3-stufige Turbomechanik ist gut erlernbar und herausfordernder als die einfache Mechanik der Konkurrenz. Allerdings find ich die Driftmechanik echt schlecht gemacht. Das Gameplay und die Siegchancen sind extrem abhängig von dieser Mechanik. Sie fühlt sich allerdings sehr steif, sperrig und ungenau an. Das hätten sie für das Remake modernisieren und flüssiger ins Gameplay integrieren müssen. Fühlt sich an wie von 1998. Wer geschmeidiges und eingängiges Driften wie bei Mario Kart oder Sonic erwartet, wird schwer enttäuscht. Es ist kaum möglich, in normalen Kurven zu driften, weil man ziemlich spitz einlenkt und auch schwer die Driftradien vergrößern kann. Wenn man es platt beschreiben müsste, würde ich sagen "Driften mit Ecken und Kanten".

3) Schade, dass das Weiterkommen im Abenteuer-Modus nur abhängig ist von Siegen. Durch den schon hohen Schwierigkeitsgrad auf mittel musste ich schon in den ersten Runden die Rennen oft wiederholen, weil ich nur 2. oder 3. wurde. Das ist sehr schade, teils Trial&Error und motiviert nicht besonders.

Guter Kartracer, der mit dem Abenteuer-Modus einen eigenständigen Ansatz bietet. Für uns kann er Mario Kart allerdings nicht ersetzen. Das Gameplay fühlt sich insgesamt nicht sehr eingängig an, der Schwierigkeitsgrad im Abenteuer-Modus nicht gut balanciert und insgesamt ist er uns zu skillbasiert. Wobei skillbasiert hier nur bedeutet mit der sperrigen Drift-Mechanik umgehen zu können, die notwendig ist, um in Rennen gegen die KI Chancen zu haben. Weil man den Turbo braucht, den man daraus generiert.
Sowas suche ich in richtigen Rennspielen. Kartracer müssen uns Spaß machen, und zwar möglichst jedem von uns. Wenn man zu sehr trainieren muss, schränkt das die Nutzerbasis ein und demotiviert im Multiplayer. Als Partyspiel auf diese Weise nur eingeschränkt nutzbar.

Trotzdem empfehlenswert für die, die mehr Herausforderung suchen.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10831
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von Todesglubsch » 23.06.2019 13:44

Kleiner Tipp:
Nimm einen der schweren Fahrer, also Tiny oder Dingodile. Schon sind die ersten Plätze kein Problem mehr. Während du dir mit allen anderen Fahrern einen abbrechen musst, musste dich jetzt kaum noch anstrengen, da schneller.

Ja, spricht nicht gerade für den Schwierigkeitsgrad oder das Balancing.

Benutzeravatar
rekuzar
Beiträge: 1370
Registriert: 27.09.2008 16:17
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von rekuzar » 23.06.2019 14:02

Musste auch erst wieder ein wenig rein kommen, bis der Drift richtig saß aber jetzt ist es auf Mittel ganz okay. Trotzdem geht mir schon ordentlich Pumpe bei so einem Rennen, weil selbst an der Spitze immer 1-2 Gegner an einem kleben und jeder kleine Fehltritt / nicht gemachter Drift ausreicht um die Führung zu verlieren. Glaub das Beste was ich bisher geschafft habe waren ganze 3 Sekunden Abstand zum zweiten Platz. Meistens sind es eher Millisekunden.
An den Frust-Faktor eines Mario Karts, wo man ohne großartiges Zutun ja gerne Mal vom ersten auf den letzten Platz (und umgekehrt) katapultiert werden kann, kommt es zwar nicht ran.. aber so stressfrei wie in meinen Erinnerungen ist es auch nicht mehr.
Trotzdem hab ich ne menge Spaß und was man hier an optischer Politur, zusätzlichen Strecken, Modis und sonstigen Content für nicht mal 40 Tacken bekommt, ist schon ne Wucht :)

ronny_83
Beiträge: 8714
Registriert: 18.02.2007 10:39
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von ronny_83 » 23.06.2019 14:29

rekuzar hat geschrieben:
23.06.2019 14:02
An den Frust-Faktor eines Mario Karts, wo man ohne großartiges Zutun ja gerne Mal vom ersten auf den letzten Platz (und umgekehrt) katapultiert werden kann, kommt es zwar nicht ran..
Im Gegensatz zu CTR find ich MK hier geradezu komfortabel. Ich konnte dort oft genug ausreichend Vorsprung rausfahren, dass ein Abschuss nicht viel ausgemacht hat. Und letztendlich hat man ja auch Block-Chancen, wenn man sich die richtigen Items aufhebt.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 10831
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von Todesglubsch » 23.06.2019 15:14

Ich finde die Strecken bisher auch relativ langweilig - das hatte ich aber im Vorfeld auch befürchtet. Sie sind zwar grafisch schön aufpoliert, aber vom Aufbau her ganz 1999. Das Höchstmaß was passiert ist, wenn mal ein Hindernis auf der Strecke rumrollt.

yopparai
Beiträge: 14548
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von yopparai » 23.06.2019 15:47

Ich werd aus der Technik nicht schlau. Alle Plattformen mit (immerhin stabilen) 30FPS, Switch mit 720p am unteren Ende, XOne X und Pro am oberen, beide mit gerade mal 1440p. Also ziemlich genau vierfache Pixelzahl. Will mir irgendwer erzählen, dass die XOne X nur die vierfache Auflösung raushaut wie ne Switch? Das Ding hat die mehr als zehnfache Leistung.

Also entweder ist das ein gottgleicher Port auf der Switch (lol) oder schlicht ein ziemlich liebloser Job auf der X. Selbst die Pro-Fassung müsste eigentlich besser laufen.

Naja, PC wird‘s richten nehm ich an.

Benutzeravatar
Scorplian
Beiträge: 5340
Registriert: 03.03.2008 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Crash Team Racing Nitro-Fueled: Startschuss auf PlayStation 4, Switch und Xbox One

Beitrag von Scorplian » 24.06.2019 03:31

ronny_83 hat geschrieben:
23.06.2019 14:29
Im Gegensatz zu CTR find ich MK hier geradezu komfortabel. Ich konnte dort oft genug ausreichend Vorsprung rausfahren, dass ein Abschuss nicht viel ausgemacht hat. Und letztendlich hat man ja auch Block-Chancen, wenn man sich die richtigen Items aufhebt.
Gut, den Vorsprung krieg ich hingegen locker in CTR hin, in MK aber überhaupt nicht :Blauesauge:
Alles Übungssache...

Der Unterschied ist für mich hier halt der, dass man in CTR bei Vorsprung keine Raketen befürchten muss. Während in MK die Roten Panzer vom zweiten zum ersten Platz auch ohne Sicht hindüsen (gibt es da eigentlich eine Maximal-Reichweite?)

BlauerPanzer und Warpkugel lassen sich ja beide nur durch die besseren Block-Items (Tröte und Schild) abwehren. Da hilft ja weder Banane noch TNT-Kiste ^^'


Todesglubsch hat geschrieben:
23.06.2019 15:14
Ich finde die Strecken bisher auch relativ langweilig - das hatte ich aber im Vorfeld auch befürchtet. Sie sind zwar grafisch schön aufpoliert, aber vom Aufbau her ganz 1999. Das Höchstmaß was passiert ist, wenn mal ein Hindernis auf der Strecke rumrollt.
Darüber bin ich ansich ziemlich froh. Die Strecken sind für mich schon seit dem Original einfach perfekt.
Crash Team Racing Nitro-Fueled - Diskussions/Sammelthread
CTR-News: Start der 4. Grand Prix Season (Spooky) am 04. Oktober

Antworten