Weedcraft Inc - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149371
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Weedcraft Inc - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 20.04.2019 10:03

Aufbau- bzw. Wirtschafts-Strategie ist momentan wieder stark im Kommen. Doch das Thema von Weedcraft Inc. kann nicht alleine auf den Boom setzen: Als gescheiterter BWL-Student muss man sein Glück beim Anbau von Hanfpflanzen sowie dem Verkauf der daraus erzeugten Produkte versuchen. Klingt wie ein Einfall, den man nur im Drogenrausch haben kann? Im Test schauen wir, ob der grüne Wertungs-Daumen nac...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Weedcraft Inc - Test

Benutzeravatar
LouisLoiselle
Beiträge: 664
Registriert: 12.12.2009 20:14
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von LouisLoiselle » 20.04.2019 10:50

Bekifft ist sowieso alles lustiger, vielleicht steigt in so einem Zustand ja der Spielspaß^^ Möglicherweise hatte der Redakteur also nicht die nötigen....."Systemvorraussetzungen" :lol:
"Wahrlich, ich sage euch: Ich hab eine Fledermaus in meinem Glockenturm"
Der Joker, Batman 1989
Bild

Splitterzunge
Beiträge: 37
Registriert: 26.06.2014 14:20
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von Splitterzunge » 20.04.2019 12:25

LouisLoiselle hat geschrieben:
20.04.2019 10:50
Bekifft ist sowieso alles lustiger, vielleicht steigt in so einem Zustand ja der Spielspaß^^ Möglicherweise hatte der Redakteur also nicht die nötigen....."Systemvorraussetzungen" :lol:
Dann haste am Ende 69 Prozent und das Fazit "Super lustig, aber viel zu kompliziert" ;)

Benutzeravatar
Kivlov
Beiträge: 828
Registriert: 25.09.2012 17:56
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von Kivlov » 20.04.2019 12:45

Highscore hat jetzt eine neue Bedeutung.

Doc Angelo
Beiträge: 3691
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von Doc Angelo » 20.04.2019 14:33

Schade ist allerdings, dass man herzlich wenig tut, um die Initiative auf die Diskussion rund um das Thema Marihuana zu lenken, dass mit seinen medizinischen Wirkungen mittlerweile auf dem Weg ins Zentrum der Gesellschaft ist, hier aber nur als Transportmittel für platte Gags verpulvert wird.
Mit so einem Abschluss hätte ich nicht gerechnet! Sehr schön! Seh ich genau so. Echt schade das es sich hier nur um das Ausnutzen des Hypes zu handeln scheint. Nach den Bildern und ein paar Dialogen zu urteilen, leider auch noch von Leuten gemacht, die von Cannabis bestenfalls mal was im Kino gesehen haben, geschweigen denn selbst schon mal angebaut haben. Sehr schade.

Aber ja: Cannabis als Medizin wird erfreulicherweise wieder besser erforscht. Es gab zwar schon einige Studien, aber vieles muss einfach wiederholt werden, weil es methodisch teils laienhaft angegangen wurde. Als Dosis-Beschreibung "1 Joint" zu nehmen hilft nicht viel. Das ist genau so sinnvoll wie "1 Alkohol". Und selbst wenn man die Menge des Krauts angegeben hat: Die Sorte und damit die Inhaltsstoffe sind sehr wichtig. Eine Sorte mit hohem THC-Gehalt und kaum CBD wirkt ganz anders als eine ausgewogene Mischung. Da gibts noch viel zu tun.

In den letzten Monaten hab ich die Erfahrung gemacht, das Cannabis sehr gut bei meiner Depression und meiner Angststörung helfen kann. Und da ich jetzt (leider) auch noch an einem Glaukom leide, welches eine der Krankheiten ist wo Cannabis in Deutschland verschrieben werden kann, werd ich jetzt so lange Ärtze besuchen bis ich das Kraut verschrieben bekomme. Wenn ich gleich an 3 ernsthaften Krankheiten leide, bei denen Cannabis ohne große (negativen) Nebenwirkungen helfen kann... dann gibt es für mich keinen guten Grund mehr das nicht anzuwenden. (Info am Rande: Ja, ich bin in Behandlung, und manche der Therapeuten und Psychologen haben mir das sogar empfohlen, beziehungsweise sehen kein Problem darin, wenn es mir hilft.)

Echt kaum zu fassen das Hanf in Deutschland verboten ist. Vor 100 Jahren konnte man es ganz normal anbauen und in der Apotheke kaufen. Es wurde damals auch nicht selten verschrieben. Und dann plötzlich das Verbot... und irgendwie sind sehr viele Leute auf den Zug aufgesprungen und verteufeln eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit.

Das muss sich echt ändern.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
WayneofGames
Beiträge: 203
Registriert: 23.04.2014 12:27
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von WayneofGames » 20.04.2019 15:22

Doc Angelo hat geschrieben:
20.04.2019 14:33
Echt kaum zu fassen das Hanf in Deutschland verboten ist. Vor 100 Jahren konnte man es ganz normal anbauen und in der Apotheke kaufen. Es wurde damals auch nicht selten verschrieben. Und dann plötzlich das Verbot... und irgendwie sind sehr viele Leute auf den Zug aufgesprungen und verteufeln eine der ältesten Kulturpflanzen der Menschheit.
Ich glaube zu einem großen Teil war die Lobbyarbeit der Pharmaindustrie daran beteiligt.
Denke aber allgemein hat der gute Herr Anslinger den meisten Einfluss auf die Entwicklung. Er hatte ja damals, ich glaube es war 19125, die ganze Anti-Cannabiskampagne in den USA ins Rollen gebracht und mit perfiden Mitteln seine Thesen "bewiesen". Alles ziemlich interessant.
Wir haben nicht genügend Holz!

Benutzeravatar
Kivlov
Beiträge: 828
Registriert: 25.09.2012 17:56
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von Kivlov » 20.04.2019 17:50

Das Verbot kostet Deutschland etwa 2,7 Milliarden Euro pro Jahr (Polizei- Justizkosten, entgangene Steuern). Jugendschutz null. Verbraucherschutz null.

Das Verbot ist sogar verfassungswidrig. In Mexico und Südafrika wurde das von den höchsten Gerichten deswegen sogar neulich legalisiert. In Deutschland läuft gerade auch eine Justizkampagne vom Deutschen Hanfverband.

Eingriffe in Grundrechte müssen dem Verhältnismäßigkeitsgrundsatz entsprechen.
Die Verhältnismäßigkeit verlangt, dass jede Maßnahme, die in Grundrechte eingreift, einen legitimen öffentlichen Zweck verfolgt und überdies geeignet, erforderlich und angemessen ist.
Es nicht geeignet (in NL wird weniger gekifft wo es toleriert wird. In den Bundesländern der USA wo legalisiert wurde, wurde kein wirklicher Anstieg beobachtet)
Es ist nicht erforderlich (höchstens eine leichte Selbstschädigung, wenn es geraucht und nicht verdampft oder gegessen wird)
Es ist nicht angemessen (74000 Alkoholtote pro Jahr, Cannabis 0)
Alles trifft nicht zu, obwohl alle drei Punkte für ein Verbot erfüllt sein müssten (Auflistung mit "und").

Doc Angelo
Beiträge: 3691
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von Doc Angelo » 20.04.2019 18:12

Kivlov hat geschrieben:
20.04.2019 17:50
höchstens eine leichte Selbstschädigung, wenn es geraucht und nicht verdampft oder gegessen wird
Das ist eigentlich ein recht interessanter Punkt. Verdampfen ist nicht nur effizienter, sondern es ist gesünder und schmeckt auch tatsächlich nach etwas. Nicht wie in der bekloppten Werbung "Zigaretten schmecken mir", sondern tatsächlich angenehme Gerüche die je nach Sorte sehr unterschiedlich sein können. Ich kanns nur jedem empfehlen das mal auszuprobieren. Ich dachte erst das solche Beschreibungen wie "erdig" oder "fruchtig" an den Haaren herbeigezogener Bullshit sind, aber... ne. Den Geschmack/Geruch kann man wirklich bei manchen Sorten so nennen. Echt angenehm!
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 12216
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von LePie » 20.04.2019 18:59

Splitterzunge hat geschrieben:
20.04.2019 12:25
LouisLoiselle hat geschrieben:
20.04.2019 10:50
Bekifft ist sowieso alles lustiger, vielleicht steigt in so einem Zustand ja der Spielspaß^^ Möglicherweise hatte der Redakteur also nicht die nötigen....."Systemvorraussetzungen" :lol:
Dann haste am Ende 420 Prozent und das Fazit "Super lustig, aber viel zu kompliziert" ;)
ftfy >_>
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Benutzeravatar
greenelve
Beiträge: 41857
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von greenelve » 20.04.2019 19:50

LePie hat geschrieben:
20.04.2019 18:59
Splitterzunge hat geschrieben:
20.04.2019 12:25
LouisLoiselle hat geschrieben:
20.04.2019 10:50
Bekifft ist sowieso alles lustiger, vielleicht steigt in so einem Zustand ja der Spielspaß^^ Möglicherweise hatte der Redakteur also nicht die nötigen....."Systemvorraussetzungen" :lol:
Dann haste am Ende 420 Prozent und das Fazit "Super lustig, aber viel zu kompliziert" ;)
ftfy >_>
Und in den Kommentaren kommen dann verwunderte Fragen, warum der Test so langsam fertig wird und erst zwei Jahre nach Release erscheint. Bild
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? -> http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: http://store.steampowered.com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
LePie
Beiträge: 12216
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von LePie » 20.04.2019 20:42

greenelve hat geschrieben:
20.04.2019 19:50
LePie hat geschrieben:
20.04.2019 18:59
Splitterzunge hat geschrieben:
20.04.2019 12:25

Dann haste am Ende 420 Prozent und das Fazit "Super lustig, aber viel zu kompliziert" ;)
ftfy >_>
Und in den Kommentaren kommen dann verwunderte Fragen, warum der Test so langsam fertig wird und erst zwei Jahre nach Release erscheint. Bild
Ach, ein Jahr reicht, denn dann hätten wir einen ganzen Monat lang .04.20. Bild
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Palace-of-Wisdom
Beiträge: 853
Registriert: 19.11.2009 00:23
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von Palace-of-Wisdom » 20.04.2019 21:36

Schade hab gehofft das wird mein game of the year. Trotzdem happy 4:20 Leute.

Benutzeravatar
magandi
Beiträge: 2072
Registriert: 05.11.2011 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von magandi » 20.04.2019 22:45

achja heute ist ja 420. darauf wird zum Abend erstmal eine tüte geraucht.

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5537
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von Jazzdude » 21.04.2019 00:27

Hahahaha Weeeeeedddddd xDXDXDXDDXDD
Bild

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2233
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Weedcraft Inc - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 21.04.2019 01:20

Gibts die Dinger nicht schon endlos auf Smartphones und co? Hempire und wie sie alle heißen...

Antworten