Secret of Mana: Remake wird als Box-Version für PS4 erscheinen; Screenshots aus der deutschen Version

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14390
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Secret of Mana: Remake wird als Box-Version für PS4 erscheinen; Screenshots aus der deutschen Version

Beitrag von Todesglubsch »

TheLaughingMan hat geschrieben: 05.01.2018 10:41 So weit würde ich nicht gehen. Zugegebenermaßen, die unterschiedlichen Endbosse und Klassen waren schon ziemlich cool, aber am Ende ist es auch nur ein Hack&Slay. Wenn auch ein sehr spaßiges.
Unterschiedliche Endbosse, Storylines, Charakterentwicklung mit selbst wählbaren Attributen beim Stufenanstieg. Das war damals für ein JRPG doch eine große Nummer!

Gut, nüchtern betrachtet war die Hälfte der Klassen und deren Fähigkeiten nutzlos, aber was soll's. :D
Benutzeravatar
TheLaughingMan
LVL 1
5/9
50%
Beiträge: 3810
Registriert: 27.01.2011 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Secret of Mana: Remake wird als Box-Version für PS4 erscheinen; Screenshots aus der deutschen Version

Beitrag von TheLaughingMan »

Man konnte die Attribute selbst verteilen? Weiß ich schon gar nicht mehr.

Damit war das Game schon mal weiter als DA Inquisition. :lol:
Benutzeravatar
Bachstail
LVL 1
2/9
12%
Beiträge: 4538
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Secret of Mana: Remake wird als Box-Version für PS4 erscheinen; Screenshots aus der deutschen Version

Beitrag von Bachstail »

Todesglubsch hat geschrieben: 05.01.2018 11:29Gut, nüchtern betrachtet war die Hälfte der Klassen und deren Fähigkeiten nutzlos, aber was soll's. :D
Würde ich so gar nicht mal sagen wollen, es gibt zwar einige Klassen, welche schlechter sind als andere aber alle sind irgendwo noch brauchbar, selbst Kevin, dessen eine Klasse ein reiner Nahkämpfer ohne Fähigkeiten ist (ich weiß nicht mehr welche das war, meine aber, dass war der Dark-Dark-Pfad), ist immer noch brauchbar, da diese Klasse dafür die stärkste Werwolfform besitzt.

Am besten aufgestellt sind in meinen Augen aber Hawk und Rise (hieß die so ? Die Amazonendame mit dem Dreizack).

Hawk kann so ziemlich alles sein (Heiler, Magier, Nahkämpfer, Debuffer) und ist daduch vielseitig wie kein anderer Charakter und Rise hat die Buffs oder Debuffs und istz zudem noch eine mehr als potente nahkämpferin.

Einen der beiden habe ich eigentlich immer im Team.

Ein Remake des Spiels würde ich SEHR begrüßen, glaube aber schlicht nicht daran.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14390
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Secret of Mana: Remake wird als Box-Version für PS4 erscheinen; Screenshots aus der deutschen Version

Beitrag von Todesglubsch »

Bachstail hat geschrieben: 05.01.2018 12:04
Würde ich so gar nicht mal sagen wollen, es gibt zwar einige Klassen, welche schlechter sind als andere aber alle sind irgendwo noch brauchbar, selbst Kevin, dessen eine Klasse ein reiner Nahkämpfer ohne Fähigkeiten ist (ich weiß nicht mehr welche das war, meine aber, dass war der Dark-Dark-Pfad), ist immer noch brauchbar, da diese Klasse dafür die stärkste Werwolfform besitzt.
Gehörte Hawk nicht aber auch gleichzeitig zu den eher schwächsten Charakteren, wenn du einen Pfad gewählt hast, wo er nur Fallen"zauber" hatte? Und AFAIK war auch Duran, der Kämpfer, ironischerweise einer der schwächsten Kämpfer, da er nur langsame Angriffe hatte und (soweit ich mich erinnere) sein Abwehrbonus später egal war. Außer man lässt ihn zum Paladin werden, dann wurde er auf einmal richtig nützlich und man konnte endlich die Schilde die man findet einsetzen.

Schaffbar war's natürlich mit allen Charakteren in jeglicher Kombination, aber der Schwierigkeitsgrad bei manchen Bossen schwankte halt je nach Zusammenstellung zwischen Kinderspiel und Dark Souls mit Guitar Hero-Controller.
Rise (hieß die so ? Die Amazonendame mit dem Dreizack).
Musste ich selbst nochmal nachschauen.
Die Fan-Übersetzung machte aus ihr Lise. Die wörtliche Übersetzung macht aus ihr ne Riesz.
Benutzeravatar
Bachstail
LVL 1
2/9
12%
Beiträge: 4538
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Secret of Mana: Remake wird als Box-Version für PS4 erscheinen; Screenshots aus der deutschen Version

Beitrag von Bachstail »

Todesglubsch hat geschrieben: 05.01.2018 21:15Gehörte Hawk nicht aber auch gleichzeitig zu den eher schwächsten Charakteren, wenn du einen Pfad gewählt hast, wo er nur Fallen"zauber" hatte?
Meinst Du die Jutsus oder die Klasse, wo er dann sowas wie Dartpfeile und Stacheln und ähnliches nutzt ?

Beide Klassen sind sogar sehr gut, würde ich sagen, die Klasse mit den Bomben, Darts und Stacheln (der Licht-Dunkel-Pfad, im englischen nennt sie sich Rogue) braucht aber leider etwas, bis sie wirklich brauchbar wird, spätestens mit den Silberpfeilen müsste die Klasse dann aber funktionieren, weil diese Pfeile Heiligschaden verursachen und zum Ende des Spiels nahezu jedes Monster irgendwo schwach dagegen ist.

Zwar sind all diese Zauber nur auf ein Ziel anwendbar, decken aber in der Tat jedes einzelne Element ab, sei es Heilig (Silberpfeile), Blatt (Kürbisbomben, welche dann sogar MP wiederherstellen) oder die Standardsachen wie Feuer, Erde, Eis und Donner.

Das ist sogar meine Lieblingsklasse bei Hawk, mit dieser Klasse kann man sich zum Beispiel die Magierin sparen, wenn man diese Mal nicht mitnehmen möchte (und das habe ich SEHR oft getan, sie ist sehr nützlich).

Die Klasse mit den Jutsus - der Ninjameister - ist ebenfalls gut, die Jutsus decken vier Elemente ab (Feuer, Eis, Erde und Donner), treffen alle Gegner und zudem besitzt diese Klasse die insgesamt höchsten Statuswerte im Spiel, zudem ist sie ein brauchbarer Nahkämpfer.
Und AFAIK war auch Duran, der Kämpfer, ironischerweise einer der schwächsten Kämpfer
Theoretisch stimmt das sogar.

Kevin besitzt seine Werwolfform und Riesz ihre Buffs und Debuffs und stellenweise auch Zauber und diese besitzen sie jeweils mit jeder Klasse, Durans Vorteil sind die Waffenverzauberungen ich meine aber, dass es eine Klasse gab, die gar keine Waffenverzauberungen hatte oder zumindest nur die Standardverzauberungen, welche dann eben Situationsbedingt sind.

Es gibt aber eine Klasse von Duran, welche in meinen Augen die mitunter stärkste Klasse im Spiel ist, nämlich der Paladin.

Warum ?

Diese Klasse besitzt eine ansehnliche Offensive, Schilde, Heilung und vor allem die heilige Verzauberung, welche die beste im Spiel ist, da gerade zum Ende hin nahezu jeder Gegner eine Schwäche gegenüber dem Heilig-Element besitzt und dazu gehört auch dieser Pogo-Puschel-König-Extraboss zum Beispiel.
und man konnte endlich die Schilde die man findet einsetzen.
Wobei es hier leider einige Bugs gibt.

Duran besitzt ja Schilde, viele der Schilde funktionieren aber gar nicht, es gibt zum Beispiel einen Schild, welcher Magieresistenz besitzt aber diese hat keinerlei Effekt, weshalb die Schilde - Durans eigentlich großer Vorteil - mehr oder minder nutzlos sind, immehin funktionieren aber die Verteidugungsboni der Schilde, also sind sie nicht komplett nutzlos.
Schaffbar war's natürlich mit allen Charakteren in jeglicher Kombination, aber der Schwierigkeitsgrad bei manchen Bossen schwankte halt je nach Zusammenstellung zwischen Kinderspiel und Dark Souls mit Guitar Hero-Controller.
DAS finde ich übrigens auch, das Spiel kann teils echt schwer sein, vor allem mit bestimmen Gruppen zu Anfang des Spiels.

Später relativiert sich das und jede Charakter- und auch Klassenkombination funktioniert aber der Anfang kann echt richtig hart und fies sein.

Mein absoluiter Albtraum waren immer diese Ninjabrüder (die trifft man zum Beispiel, wenn man Hawk oder Riesz spielt), die wirklich VIEL Schaden austeilen können und das teils auch ohne Pause.
Musste ich selbst nochmal nachschauen.
Die Fan-Übersetzung machte aus ihr Lise. Die wörtliche Übersetzung macht aus ihr ne Riesz.
Danke Dir !

Ich wusste, dass es was mit R war.
Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 14390
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Secret of Mana: Remake wird als Box-Version für PS4 erscheinen; Screenshots aus der deutschen Version

Beitrag von Todesglubsch »

Bachstail hat geschrieben: 06.01.2018 17:37 Beide Klassen sind sogar sehr gut, würde ich sagen, die Klasse mit den Bomben, Darts und Stacheln (der Licht-Dunkel-Pfad, im englischen nennt sie sich Rogue) braucht aber leider etwas, bis sie wirklich brauchbar wird, spätestens mit den Silberpfeilen müsste die Klasse dann aber funktionieren, weil diese Pfeile Heiligschaden verursachen und zum Ende des Spiels nahezu jedes Monster irgendwo schwach dagegen ist.
Dürfte der Rogue gewesen sein. Wobei ich natürlich sagen muss, dass es damals, als ich es gespielt habe, noch keine so umfassende Wiki gab und die Übersetzung auch noch nicht ganz fertig war. Kann also sein, dass ich die Fallen einfach falsch angewendet habe - oder ich die Zauberin dabei hatte und daher keine weiteren Angriffsskills mehr benötigte :D
Kevin besitzt seine Werwolfform und Riesz ihre Buffs und Debuffs und stellenweise auch Zauber und diese besitzen sie jeweils mit jeder Klasse, Durans Vorteil sind die Waffenverzauberungen ich meine aber, dass es eine Klasse gab, die gar keine Waffenverzauberungen hatte oder zumindest nur die Standardverzauberungen, welche dann eben Situationsbedingt sind.
Und Hawkeye hat immer zweimal zugeschlagen! Das darf nicht vergessen werden :)
Wobei es hier leider einige Bugs gibt.

Duran besitzt ja Schilde, viele der Schilde funktionieren aber gar nicht, es gibt zum Beispiel einen Schild, welcher Magieresistenz besitzt aber diese hat keinerlei Effekt, weshalb die Schilde - Durans eigentlich großer Vorteil - mehr oder minder nutzlos sind, immehin funktionieren aber die Verteidugungsboni der Schilde, also sind sie nicht komplett nutzlos.
Tja. Auch damals hatten Spiele Bugs. Man lebte halt damit.
Heute haben Spiele auch Bugs. Was machen wir? "DAMALS WAR DAS NICHT SO!!!11" ;)
Mein absoluiter Albtraum waren immer diese Ninjabrüder (die trifft man zum Beispiel, wenn man Hawk oder Riesz spielt), die wirklich VIEL Schaden austeilen können und das teils auch ohne Pause.
Ich weiß leider tatsächlich noch welchen Kampf zu meinst. :D
Ich hab auch noch den Kampf auf dem Drachen im Kopf. kA ob der schwer war oder nicht, aber ich glaube ich mochte einfach die Perspektive + die Musik.
Antworten