Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Donkey-Kong
Beiträge: 151
Registriert: 11.04.2017 02:09
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von Donkey-Kong » 03.08.2017 04:34

Todesglubsch hat geschrieben:
02.08.2017 17:31
Keine deutsche Sprachausgabe? War das bei der PC-Version auch schon? *nachschau*
Urgh. Ja. Na dann lösch ich die Demo ungespielt wieder.

Hurz. Deutscher Entwickler, deutscher Publisher, keine deutsche Sprachausgabe. Geizkragen, elende.
Die deutsche Sprache wird doch immer weiter abgeschafft. Sehe fast schon täglich Leute die Bücher auf englisch in Bus und Bahn lesen, die meisten Zocker spielen ihre Spiele ebenfalls auf englisch und engl. Filme werden lieber im Orignalton geschaut (angeblich wg der Atmo^^). Wozu sollte man da noch Geld investieren, stirbt eh in paar Generationen aus, scheint Viele zu geben die das genau so wollen. Pro-Englisch ist ja soo k0wl, ich fühle mich überlegen wenn ich englisch rede oder schreibe, deswegen beende ich meine Sätze auch gerne so. Just my 2 Cents, dduuuude.

Es gibt WIRKLICH SEHR VIELE LEUTE die so denken und so sind. Frag mich nicht warum, eine Art Phobie oder so. Entwicklern kommt das gelegen, brauchen sie ihre Spiele nichtmehr übersetzen zu lassen=Geld sparen.

Benutzeravatar
Stalkingwolf
Beiträge: 8370
Registriert: 25.06.2012 07:08
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von Stalkingwolf » 03.08.2017 07:18

Das Game ist übrigens auf Steam aktuell im Angebot.
he who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

Favorite Game Soundtracks

pepsodent
Beiträge: 54
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von pepsodent » 03.08.2017 07:58

Todesglubsch hat geschrieben:
02.08.2017 23:33
Jupp_GER hat geschrieben:
02.08.2017 23:03
...der Typ hat doch echt nicht mehr alle Tassen im Schrank...
Weil ich nicht verstehe (n will), dass sich ein deutscher Entwickler, mit nem deutschen Publisher, bei nem Normalpreis-Retailspiel um deutsche, bzw. lokalisierte Sprachausgabe drückt und die japanische Sprachausgabe als kostengünstige Ablenktaktik erkenne? Na dann...
Yep, seh ich ganz genauso.
Für mich ein Ausschlusskriterium.

Zum einen seh ich es nicht ein, dasss Geld für die doch recht funktionslose japanische Sprachausgabe ausgegeben wird, aber für die durchaus sinnvolle deutsche nicht.
Wenn ich da rumschleiche und mitten im Spiel bin und aufpassen muss, wer wo steht und was passiert, dann hab ich weder Zeit noch Muße großartig aufmerksam deutsche Texte zu lesen, die unerwartet eingeblendet werden und automatisch wieder verschwinden, egal ob ich sie lesen konnte (was aufgrund der Schriftgröße auch eher erschwert wird). Englisch versteh ich nicht so gut, dass ich das bei einer deutsche Sprachausgabe erfassen könnte. Also ist im Zweifel eine wichtige Information futsch. Danke auch. Aber Hauptsache, ich kann für tolle Atmosphäre auf japanisch stellen.

Mir ist Mimimi sehr sympathisch und The Last Tinker war unendlicher Spaß, aber mit diesem Tactics-Spiel wird das wohl nix werden.

Benutzeravatar
Nerevar³
Beiträge: 12711
Registriert: 02.12.2012 23:59
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von Nerevar³ » 03.08.2017 08:22

Donkey-Kong hat geschrieben:
03.08.2017 04:34
Todesglubsch hat geschrieben:
02.08.2017 17:31
Keine deutsche Sprachausgabe? War das bei der PC-Version auch schon? *nachschau*
Urgh. Ja. Na dann lösch ich die Demo ungespielt wieder.

Hurz. Deutscher Entwickler, deutscher Publisher, keine deutsche Sprachausgabe. Geizkragen, elende.
Die deutsche Sprache wird doch immer weiter abgeschafft. Sehe fast schon täglich Leute die Bücher auf englisch in Bus und Bahn lesen, die meisten Zocker spielen ihre Spiele ebenfalls auf englisch und engl. Filme werden lieber im Orignalton geschaut (angeblich wg der Atmo^^). Wozu sollte man da noch Geld investieren, stirbt eh in paar Generationen aus, scheint Viele zu geben die das genau so wollen. Pro-Englisch ist ja soo k0wl, ich fühle mich überlegen wenn ich englisch rede oder schreibe, deswegen beende ich meine Sätze auch gerne so. Just my 2 Cents, dduuuude.

Es gibt WIRKLICH SEHR VIELE LEUTE die so denken und so sind. Frag mich nicht warum, eine Art Phobie oder so. Entwicklern kommt das gelegen, brauchen sie ihre Spiele nichtmehr übersetzen zu lassen=Geld sparen.
Ja, schrecklich sowas, einfach nur schrecklich.
NerevarINE || Margarine || Nerevar || hydro-sunk_420 || hydro-funk_420 || AK-Buy || Zander auf Barsch || Zander von Barsch || Acabei ||

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 47357
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von hydro skunk 420 » 03.08.2017 08:42

Ich finde er hat recht. :?

Und ja, es ist bedauerlich. Vielleicht nicht schrecklich, aber definitiv bedauerlich.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8850
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von Raskir » 03.08.2017 09:58

Man kann es bedauern, klar. Aber Ihnen geiz vorzuwerfen, das geht zu weit. Eine deutsche sprachausgabe kostet halt auch entsprechend. Und wenn die interne Analyse von einer minusrechnung ausgeht, dann macht es halt einfach wenig Sinn eine anzubieten. Es gibt deutsche Texte, das ist doch vollkommen ausreichend. Es ist noch gar nicht soo lange her, wo eine sprachausgabe überhaupt nicht vorhanden war. Jetzt haben wir zwei Sprachen und mehrere Übersetzungen zur Auswahl in einer sicherlich nicht großen Produktion. Das die deutsche Sprache fehlt mag schade sein aber es ist absolut verständlich. Kritik ist immer wünschenswert, aber sie sollte an Stellen geschehen wo es Sinn macht
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 47357
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von hydro skunk 420 » 03.08.2017 10:16

Mh, auch in diesem Thread wurde ich leicht missverstanden. Mein Fehler.
Bezog mich mit dem "bedauerlich" mehr auf den Post von Donkey-Kong.
Finde (grob und überspitzt gesagt) den Niedergang der deutschen Sprache ebenso bedauerlich wie er.

Aber egal, soll auch hier jetzt nicht zum Hauptthema werden.

Jupp_GER
Beiträge: 279
Registriert: 14.03.2013 12:18
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von Jupp_GER » 03.08.2017 10:20

Zum einem handelt es sich hierbei nicht um einen Vollpreistitel und zum hat die Sprachausgabe bei diesem Spiel nicht die geringsten Auswirkungen auf das Ganeplay (wie weiter oben beschrieben). In Grunde ist die Story sowieso ziemlich dünn und nun wirklich eher zweckmäßig, als tragend. Deswegen verstehe ich die Aufregung nicht... schließlich ist es kein Uncharted. Aber da sich hier größtenteils mal wieder die üblichen Kandidaten in diesem Forum aufregen, denke ich es macht keinen Sinn da nun zu diskutieren.
Zuletzt geändert von Jupp_GER am 03.08.2017 10:27, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8850
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von Raskir » 03.08.2017 10:23

Achso :)
Ja das ist schade, fand die deutsche Sprache schon immer schöner als die englische. Und das obwohl es nicht meine Muttersprache ist. Aber anders gesehen, hat es eigentlich nur Vorteile wenn immer mehr Leute anfangen die selbe Sprache zu sprechen. Es geht zwar Kultur verloren aber die sprachlichen Barrieren werden immer mehr eingebrochen. Auch schön.

Stimmt aber, btt. Hier gehts um ein cooles Game eines deutschen Entwicklers. Weiter so liebe ze Germans
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

Benutzeravatar
muecke-the-lietz
Beiträge: 5602
Registriert: 08.12.2005 13:08
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von muecke-the-lietz » 03.08.2017 10:49

Wat is hier los?

Das Spiel ist für den internationalen Markt von einem kleinen Entwickler. Da wird man notgedrungen immer Englisch als Sprache wählen, wir können fast froh sein, dass es deutsche Texte gibt. Dass man noch japanisch zusätzlich anbietet, ist irgendwie cool, aber auch ein bisschen unnötige Geldverschwendung, aber einerseits dient es der Immersion und andererseits ist japanisch neben Englisch nun mal die zweitwichtigste Nerdsprache.

Es ist sogar im Brettspielbereich nicht mehr so unwahrscheinlich, dass deutsche Brettspiele einfach gleich national wie international auf Englisch released werden, weil gerade der Markt in Amerika riesig ist, und man da jede Menge Geld verdienen kann, und die meisten deutschen Spieler des englischen ohnehin soweit mächtig sind, dass eine Übersetzung nicht mehr so wichtig erscheint.

Und wir als Videospielfans sollten damit eigentlich auch klar kommen, immerhin ist diese ziemlich umfassende deutsche Lokalisierung in so vielen Spielen erst seit wenigen Jahren Standard.
Zuletzt geändert von muecke-the-lietz am 03.08.2017 10:55, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Eliteknight
Beiträge: 1244
Registriert: 05.10.2010 16:31
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von Eliteknight » 03.08.2017 10:54

Kann jemand etwas zur Steuerung sagen?
Wo ist sie besser auf PC oder Konsole oder lassen sich beide gleich gut Steuern, weil es gut umgesetzt wurde.
Die Aussage von "ist sehr präzise" ist doch bissi schwammig...
Wie ist die Menü führung? Wie die Steuerung der Charaktere und skills.
Geht das genau so gut wie mit der Maus und Tastatur am PC?

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 7963
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von Usul » 03.08.2017 10:57

Donkey-Kong hat geschrieben:
03.08.2017 04:34
Es gibt WIRKLICH SEHR VIELE LEUTE die so denken und so sind. Frag mich nicht warum, eine Art Phobie oder so.
Nein.

Nur weil man Bücher auf Englisch liest oder ne Serie auf Englisch schaut, wird die deutsche Sprache nicht abgeschafft. Das Leben besteht aus mehr als nur dem bißchen Unterhaltung, das du bei anderen Leuten im Vorbeigehen kurz auf Englisch siehst.

Das ist eine überdramatisierte, unrealistische und unnötige These, die du da aufgestellt hast.

Benutzeravatar
hydro skunk 420
Beiträge: 47357
Registriert: 16.07.2007 18:38
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von hydro skunk 420 » 03.08.2017 11:03

@Deutsch/Englisch

Kommt halt immer so'n bißchen auf's Spiel an finde ich. Hier bei Shadow Tactics vermute ich mal (und ein User bestätigte es ja auch), dass man auch mit weniger perfektem Englisch gut zurechtkommt.

Gibt aber Spiele die auch ich nicht anrühre weil sie nur auf Englisch sind. Mir fällt partout der Name nicht ein, gab aber letztens so'n Spiel ähnlich wie Talos Principle/Portal, mit philosophischem Ansatz, jedoch eben nur auf Englisch. Die Dialoge zwischen Sprecher und Protagonistin sollen wohl recht witzig und vor allem zum Nachdenken sein... nur bringt mir das herzlich wenig, wenn das ganze zu anspruchsvoll ist. Da lasse ich notgedrungen dann die Finger von.

Benutzeravatar
Raskir
Beiträge: 8850
Registriert: 06.12.2011 12:09
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von Raskir » 03.08.2017 11:04

hydro-skunk_420 hat geschrieben:
03.08.2017 11:03
@Deutsch/Englisch

Kommt halt immer so'n bißchen auf's Spiel an finde ich. Hier bei Shadow Tactics vermute ich mal (und ein User bestätigte es ja auch), dass man auch mit weniger perfektem Englisch gut zurechtkommt.

Gibt aber Spiele die auch ich nicht anrühre weil sie nur auf Englisch sind. Mir fällt partout der Name nicht ein, gab aber letztens so'n Spiel ähnlich wie Talos Principle/Portal, mit philosophischem Ansatz, jedoch eben nur auf Englisch. Die Dialoge zwischen Sprecher und Protagonistin sollen wohl recht witzig und vor allem zum Nachdenken sein... nur bringt mir das herzlich wenig, wenn das ganze zu anspruchsvoll ist. Da lasse ich notgedrungen dann die Finger von.
Ist ja absolut verständlich. Aber es gibt hier im Spiel halt auch deutsche Texte. Dein Spiel hättest du sicher auch gut verstanden wenn es deutsche Texte gegebem hätte :D

Bei dem Spiel wird nur nicht deutsch gesprochen, wie in etwa 98% der Video spiele
Hier geht es zu den 4P Community GOTY Awards
4P Community Choice Awards 2018


Eine Welt ohne mich? In so einer Welt möchte ich nicht leben! - Gene Belcher


I have approximate knowledge of many things

snischana
Beiträge: 58
Registriert: 20.01.2009 11:12
Persönliche Nachricht:

Re: Shadow Tactics: Blades of the Shogun - Test

Beitrag von snischana » 03.08.2017 11:05

Entwickler aus München und keine deutsche Sprachausgabe,
die sollten sich schämen !!!

Antworten