Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149383
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 06.03.2014 15:35

Hideo Kojima wollte sich nach Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots mal wieder endgültig von Snake verabschieden. Doch für Ground Zeroes holt er jetzt Big Boss aus dem Ruhestand zurück und schickt ihn in eine neue Mission, die als Prolog konzipiert wird und den Grundstein für die große Fortsetzung The Phantom Pain legen soll. Wir waren bei Konami in Frankfurt und sind auf leisen Sohlen durch ei...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Vorschau

Benutzeravatar
Serious Lee
Beiträge: 4868
Registriert: 06.08.2008 17:03
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Vorschau

Beitrag von Serious Lee » 06.03.2014 17:00

Interessanter Artikel, der für euch ungewohnte handwerkliche Makel hat: Der TV-Serien Vergleich wurde m.E. überstrapaziert, zumal für die Spieleserie an sich auch kein anderes Synonym gefunden wurde, so dass man immer wieder "Serie" liest. Das stört den Lesefluss etwas.

Zum Spiel: Ich bin nach wie vor unsicher ob ich die 30 € investieren soll. Es scheint wirklich kaum mehr als doppelten Demo-Umfang zu haben. Da ich kein Nebenmissionen-Zocker bin, bliebe mir nur zu hoffen, dass die Hauptstory mich zu einem zweiten Durchgang motiviert. Und so wie ich mich kenne habe ich keine Lust mir die Story ein zweites Mal reinzuziehen. Irgendwie ist es einfach eine saublöde Idee einen Splitter des Spiels für 30 € vorab zu veröffentlichen.

P.S. Der Kommentar-Bug ist die Hölle ... wird er je verschwinden?
Stay calm and kick ass

Benutzeravatar
SSBPummeluff
Beiträge: 1300
Registriert: 25.01.2012 22:40
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Vorschau

Beitrag von SSBPummeluff » 06.03.2014 17:20

Irgendwie klingt das traurig, schon MGS4 konnte mich nicht überzeugen, wobei ich zuvor alle anderen Teile mochte, und nun wird das ganze noch schlimmer, meine Entscheidung mit MGS4 mich von der Serie zu verabschieden scheint mir bisher die richtige Entscheidung.
Kojima hat sich, für mich, zu einer unsympatischen Plaudertasche entwickelt, auch wenn Konami vermutlich daran eine Teilschuld trägt.

Benutzeravatar
DonDonat
Beiträge: 6395
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von DonDonat » 06.03.2014 17:21

Ich hoffe ja echt dass die Story so gut wird wie bei MGS4 :D

DasDunkleBrotinMir
Beiträge: 136
Registriert: 05.05.2013 21:57
Persönliche Nachricht:

Kommentar

Beitrag von DasDunkleBrotinMir » 06.03.2014 17:25

Weiß der Tester eigentlich das es sich hier um ein Prolog handelt? Das Spiel wird und wirkt realistischer wofür also braucht man auch nicht zu nörgeln.

Benutzeravatar
Chris_HH
Beiträge: 359
Registriert: 26.01.2010 18:04
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Vorschau

Beitrag von Chris_HH » 06.03.2014 17:51

Ich kann manch vorfreude nachvollziehen, aber aus "meiner" Sicht hätte man sich das auch sparen können, die "Hauptstory" dauert ca 1Std, wenn man nicht den "rasanten" Spielstil nimmt und diese sogenannten "Nebenmissionen" sind nichts als Missionen die man aus dem Hauptmenü auswählt und wieder im gleichen Abschnitt spielt.

Nun spielt man also diese 1Std Prolog nur um daraufhin min 1 Jahr zu warten um zu schauen wie es weitergeht, wenn dann hätte man den Prolog ca 3Monate vor dem eigentlich Spiel veröffentlichen können für 10€ als Download, ohne die sinnlosen Nebenmissionen.

Aber so kann man halt noch mal ein wenig mehr Geld machen, zumindest ist das meine Ansicht.
"Jeder kann wütend werden, das ist einfach. Aber wütend auf den Richtigen zu sein, im richtigen Maß, zur richtigen Zeit, zum richtigen Zweck und auf die richtige Art, das ist schwer." -Aristoteles

Benutzeravatar
Sevulon
Beiträge: 3524
Registriert: 01.09.2008 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Sevulon » 06.03.2014 18:09

DasDunkleBrotinMir hat geschrieben:Weiß der Tester eigentlich das es sich hier um ein Prolog handelt?
Wenn du den Bericht gelesen hättest, wüsstest du es.
"There are no choices. Nothing but a straight line. The illusion comes afterwards, when you ask "Why me?" and "What if?". If you had done something differently, it wouldn't be you, it would be someone else, asking different questions."

Benutzeravatar
Ketjow
Beiträge: 612
Registriert: 26.06.2013 14:51
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Vorschau

Beitrag von Ketjow » 06.03.2014 18:16

Ich bin gespannt drauf, hatte mit allen MGS Teilen bis jetzt meinen Spaß und kann aus wirtschafltichen Gesichtspunkten auch verstehen, dass sie eine bezahlbare Demo herausbringen, da "Gamer" ja heutzutage alles kaufen was bei 3 nicht auf den Bäumen ist. Ich werde genüsslich auf eine Edition mit beiden Games warten, oder einfach zugreifen wenn das Spiel zu einem für mich vertrettbaren Preis erhältlich ist.

Carrington
Beiträge: 161
Registriert: 24.11.2008 19:30
Persönliche Nachricht:

Re: Kommentar

Beitrag von Carrington » 06.03.2014 18:24

DasDunkleBrotinMir hat geschrieben:Weiß der Tester eigentlich das es sich hier um ein Prolog handelt? Das Spiel wird und wirkt realistischer wofür also braucht man auch nicht zu nörgeln.
Schon schwer den ersten Satz zu lesen.

Benutzeravatar
Sevulon
Beiträge: 3524
Registriert: 01.09.2008 18:58
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Vorschau

Beitrag von Sevulon » 06.03.2014 18:25

Also ich zahl für 2 Stunden sicherlich auch keine 30 €. Oder auch nur die Hälfte. Im Bundle mit dem Hauptspiel irgendwann für einen vernünftigen Preis vielleicht. Mal sehen obs da dann nen Angebot gibt.
"There are no choices. Nothing but a straight line. The illusion comes afterwards, when you ask "Why me?" and "What if?". If you had done something differently, it wouldn't be you, it would be someone else, asking different questions."

Benutzeravatar
Panikradio
Beiträge: 286
Registriert: 15.08.2012 13:51
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Vorschau

Beitrag von Panikradio » 06.03.2014 18:35

Trotzdem, bei aller Liebe für MGS: 30€ sind einfach zu viel. 9,99€ im PSN hätten's auch getan, mal ganz ehrlich. Man sollte da auch mal Vergleiche zu anderen Titeln ziehen, die ich derzeit für 30€ bei Amazon oder bei den Händlern bekomme. Wo bitteschön lässt sich in diesem Zusammenhang eine nachvollziehbare Begründung für Ground Zeroes Preis-Tag von 30€ finden? Kojima/Konami sollten uns den Preis mal erklären.

Interessant ist, dass Kojima zu den Vorrednern gehört(e), die den östlichen Studios nahelegten, sich mehr an den Westen zu orientieren. Das tut Kojima mit Ground Zeros auch wirklich hevorragend, wenn man diesen Bericht liest. Das Spiel wirkt irgendwie kommerzialisiert, das Anfüttern der Fans mit Bonusinhalten für Phantom Pain, wenn man denn GZ kauft oder vorbestellt ... ich weiss nicht, ob das die richtige Richtung ist. Ich bin gespannt auf Phantom Pain, na klar, MGS gehört zu meinen Lieblingsserien, aber eine gewisse Skepsis habe ich schon.

Benutzeravatar
vondergraaf
Beiträge: 141
Registriert: 07.03.2012 17:50
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Vorschau

Beitrag von vondergraaf » 06.03.2014 18:43

Ich meine irgendwo gelesen zu haben (eurogamer, kotaku, weißderteufel), dass es sich hierbei um die teuerste und zugleich schönste Demo handele, die er/sie (der Rezensent eben) je gespielt hat und dass man durchaus keine Vergleiche mit einer Art Pseudo-Kickstarter-Kampagne scheuen sollte.

Durch die Einnahmen, die man mit diesem Prolog haben wird, kann das Geld in das wesentlich größere und teure Phantom Pain fließen. Irgendwas in der Art. Erscheint mir aber auch gewiss nicht abwegig. Auch nicht besonders schön für mich als willenlosen Metal Gear-Sklaven, aber nachvollziehbar.
Ich hoffe nur - und die Vorschau hilft mir nicht besonders beim Aufrechterhalten dieser Hoffnung - dass sich Konami und Kojima sich damit nicht selbst schneiden: Ein halbfertiges MG könnte mehr potentielle Kunden abschrecken, denn gewinnen.
Bild

johndoe730744
Beiträge: 2931
Registriert: 14.03.2008 21:54
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Vorschau

Beitrag von johndoe730744 » 07.03.2014 09:34

nennt mich einen vollidioten oder fanboy...aber für eine stunde metal gear würde ich auch 50 euro und mehrere liter blut zahlen

Benutzeravatar
WH173W0LF
Beiträge: 1722
Registriert: 01.06.2012 13:09
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Vorschau

Beitrag von WH173W0LF » 07.03.2014 13:02

Mr. Malf hat geschrieben:nennt mich einen vollidioten oder fanboy...aber für eine stunde metal gear würde ich auch 50 euro und mehrere liter blut zahlen
Du Vollidiot!!! Du Fanboy!!! :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: Das macht dann zwei Bier bitte. :biggrin:
Gamer since 1992.

nawarI
Beiträge: 2815
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes - Vorschau

Beitrag von nawarI » 07.03.2014 13:39

Fanman hat geschrieben:[...] Der TV-Serien Vergleich wurde m.E. überstrapaziert, [...]
ich finde den Vergleich völlig unangebracht. Ich hab schon Serien gehsehen, die in Spannung und Qualität gerne mal Hollywood ganz alt aussehen lassen. Nagut, ich weiß natürlich nciht, was Michael für Serien guckt, aber ich bezweifle stark, dass Ground Zeroes in seinen besten Momenten auch nur Ansatzweise an meine Lieblingsserien rankommt.

Antworten