Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Muchomacho
Beiträge: 66
Registriert: 13.06.2020 21:51
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von Muchomacho »

Wenn die Politik in diesem Land so weiter macht, wenn Meister Lederjacke so weiter macht, dann kosten in 3 Generationen die Karten so viel, dass kein Endverbraucher sich die Dinger mehr leisten kann.
Benutzeravatar
douggy
Beiträge: 9126
Registriert: 23.10.2006 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von douggy »

edit: .. anscheinend sehe ich das als einzige so ..
gelöschtes
Show
Überschrift
" Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen"

News Anfang
Nur einen Tag nach der Vorstellung der 1.599 US-Dollar teuren GeForce RTX 4090 lässt Nvidia-Chef Jensen Huang die Träume von günstigen Grafikkarten in der Zukunft platzen.

News Ende
"Trotz des hohen Preises für die RTX 4000-Reihe plane Nvidia, auch künftig günstigere Modelle auf den Markt zu bringen. "

Journalismus made by Funke.
Zuletzt geändert von douggy am 23.09.2022 13:33, insgesamt 1-mal geändert.
The Ratchet & Clank Trilogy (PS3)
LEGO Jurassic World (WiiU)
Zirpende_Grille
Beiträge: 147
Registriert: 01.04.2016 13:07
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von Zirpende_Grille »

douggy hat geschrieben: 23.09.2022 01:39 Überschrift
" Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen"

News Anfang
Nur einen Tag nach der Vorstellung der 1.599 US-Dollar teuren GeForce RTX 4090 lässt Nvidia-Chef Jensen Huang die Träume von günstigen Grafikkarten in der Zukunft platzen.

News Ende
"Trotz des hohen Preises für die RTX 4000-Reihe plane Nvidia, auch künftig günstigere Modelle auf den Markt zu bringen. "

Journalismus made by Funke.
"Günstiger" ist ein relativer Begriff. Wenn die hypothetische 5090ti 7.000€ kostet die 5060 aber nur 4.500€, dann ist das günstiger, ganz einfach und Nvidia hat Wort gehalten. Ich erkenne da kein Problem in der Formulierung und keine Grundlage, irgendwas am Journalismus hier zu kritisieren. Da gäbe es andere Baustellen. Das Problem liegt dann eher an dir, dass du das Wort "günstig" mit bestimmten Preisregionen assoziierst.
Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3357
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von Onekles »

Einfach nicht mehr kaufen. Sobald die Lager volllaufen, werden die Teile ganz schnell wieder billig.
StefPank
Beiträge: 78
Registriert: 16.08.2022 15:55
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von StefPank »

Ich befürchte Nicht-Kaufen führt leider nicht dazu, dass die Preise sinken, eher konzentriert sich Nividia dann noch mehr auf andere Bereiche, denn die Nachfrage nach Prozessoren wird in Zukunft weiter immens steigen.

Nvidia braucht uns Spieler nicht, aber was wir brauchen, ist eine Konkurrenz zu Nvidia, nur dann ist langfristig die Möglichkeit da, dass es günstiger wird.
Zuletzt geändert von StefPank am 23.09.2022 08:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
NotSo_Sunny
Beiträge: 5487
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von NotSo_Sunny »

Temeter  hat geschrieben: 22.09.2022 16:41
Kajetan hat geschrieben: 22.09.2022 15:41Weisst Du, an was mich diese Argumentationsweise erinnert? In der Arroganz und Überheblichkeit an Sony bei der Vorstellung der PS3. Was Sony im Zuge der dann folgenden Jahre die eine oder anderen schöne Lektion in Demut eingebracht hat.
Oh ja, die PS3 war Irrsinn, daran erinner ich mich noch. Krasser Preis, Fake-Trailer, kaum nutzbare Hardware, miese Ports wie man sie zur NES-Zeit vermutlich nicht mehr gesehen hatte.
Die Art war abgehoben und der Preis krass, aber dafür hat man auch den damals glaube günstigsten Blu-Ray-Player bekommen und preis-treibenden SchnickSchnack wie die Card-Reader.
Ähnlich wie MS eine Generation später hat man das Produkt überladen und die Kommunikation verkackt aber imo war bei beiden noch eine gewisse Verhältnismäßigkeit gegeben.

Das Gebaren hier hat schon was von Apple - vielleicht sogar schlimmer?
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 7670
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von Khorneblume »

Wenn mir etwas zu teuer ist, kaufe ich es ganz einfach nicht.
Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 17675
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von Temeter  »

NotSo_Sunny hat geschrieben: 23.09.2022 08:33
Temeter  hat geschrieben: 22.09.2022 16:41
Kajetan hat geschrieben: 22.09.2022 15:41Weisst Du, an was mich diese Argumentationsweise erinnert? In der Arroganz und Überheblichkeit an Sony bei der Vorstellung der PS3. Was Sony im Zuge der dann folgenden Jahre die eine oder anderen schöne Lektion in Demut eingebracht hat.
Oh ja, die PS3 war Irrsinn, daran erinner ich mich noch. Krasser Preis, Fake-Trailer, kaum nutzbare Hardware, miese Ports wie man sie zur NES-Zeit vermutlich nicht mehr gesehen hatte.
Die Art war abgehoben und der Preis krass, aber dafür hat man auch den damals glaube günstigsten Blu-Ray-Player bekommen und preis-treibenden SchnickSchnack wie die Card-Reader.
Ähnlich wie MS eine Generation später hat man das Produkt überladen und die Kommunikation verkackt aber imo war bei beiden noch eine gewisse Verhältnismäßigkeit gegeben.

Das Gebaren hier hat schon was von Apple - vielleicht sogar schlimmer?
IIRC war die PS3 tatsächlich der billigste Blue Ray Player. Ist nichtmal ein schlechter DVD-Player, das 1080p Upscaling war ordentlich.
Allerdings war das Blue Ray Laufwerk auch so langsam, dass Entwickler ihr Spiel teils mehrmals auf die Disk gedruckt haben, um die Reaktionszeiten zu verringern.

Letzlich hat Sony mit der PS3 einfach ein Produkt für Sony gemacht, und sonst niemanden.
Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 11768
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von Leon-x »

Temeter  hat geschrieben: 23.09.2022 10:33

IIRC war die PS3 tatsächlich der billigste Blue Ray Player.
Blue Ray Player sind eh eine Fehlkonstruktion.

Richtigen heißen Blu-ray Player ohne "e".^^

Kleiner Spaß. Schreibweise ist aber wirklich so auch wenn Mancher denkt dass eher die Anderen einen Buchstaben vergessen.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
Benutzeravatar
douggy
Beiträge: 9126
Registriert: 23.10.2006 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von douggy »

Zirpende_Grille hat geschrieben: 23.09.2022 08:14 Das Problem liegt dann eher an dir, dass du das Wort "günstig" mit bestimmten Preisregionen assoziierst.
Du verstehst nicht, worauf ich hinaus will.
Die News suggeriert zuerst, dass keine günstigeren Modelle mehr kommen (z.B. 4060, 4050 etc.).
Nach viel Bla Blub kommt unten dann die gegenteile Aussage.
The Ratchet & Clank Trilogy (PS3)
LEGO Jurassic World (WiiU)
Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 17675
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von Temeter  »

Leon-x hat geschrieben: 23.09.2022 11:25Blue Ray Player sind eh eine Fehlkonstruktion.

Richtigen heißen Blu-ray Player ohne "e".^^

Kleiner Spaß. Schreibweise ist aber wirklich so auch wenn Mancher denkt dass eher die Anderen einen Buchstaben vergessen.
Naja, wer schert sich heutzutage noch um Blu Rays? :ugly:

Ist schon witzig, damals schienen Blu Rays das nächste große Ding nach der DVD zu sein, aber das kam nie. Stattdessen ist es in etwa so relevant wie die Audio CD.
StefPank
Beiträge: 78
Registriert: 16.08.2022 15:55
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von StefPank »

Blu Ray wäre auch das nächste große Ding geworden, hätte das Internet da nicht ein wörtchen mitgeredet.

Direkte Verfügbarkeit war halt zunächst wichtiger als Qualität, ein wenig später dann mit 1080p und 4K Straming war aber auch dann das Qualitätsargument pro Blu Ray gegessen.
Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 17675
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von Temeter  »

StefPank hat geschrieben: 23.09.2022 11:54 Blu Ray wäre auch das nächste große Ding geworden, hätte das Internet da nicht ein wörtchen mitgeredet.

Direkte Verfügbarkeit war halt zunächst wichtiger als Qualität, ein wenig später dann mit 1080p und 4K Straming war aber auch dann das Qualitätsargument pro Blu Ray gegessen.
Für Filme finde ich es immer noch ganz nett manchmal, zb sowas wie die HDR-Trilogie stelle ich mir gerne ins Regal. Deswegen der Vergleich mit der Audio CD^^

Aber 4K-streaming schaut schon erstaunlich gut aus.
Zuletzt geändert von Temeter  am 23.09.2022 12:06, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 11768
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von Leon-x »

Solange die Konsolen noch Retail verkaufen wird es die (UHD) BD noch geben. Für paar Heimkino-Enthusiasten.

Am PC spielt es natürlich keine Rolle mehr.

UHD-BD wird auch letzte ihrer Art sein. Danach gibts nur noch Digital, Streaming oder kommt ganz billiges Speicherkarten-Medium.
-PC
-Playstation 5
-Nintendo Switch
-Xbox Series X
Brotsuppe
Beiträge: 138
Registriert: 25.11.2021 18:51
Persönliche Nachricht:

Re: Nvidia: CEO lässt Traum günstiger Grafikkarten platzen

Beitrag von Brotsuppe »

StefPank hat geschrieben: 23.09.2022 11:54Direkte Verfügbarkeit war halt zunächst wichtiger als Qualität, ein wenig später dann mit 1080p und 4K Straming war aber auch dann das Qualitätsargument pro Blu Ray gegessen.
Dann vergleich doch mal die zu Tode komprimierten Prime- oder Netflix-Streams mit einer vernünftig gemasterten Blu-Ray. Da liegen zum Teil Welten zwischen den Bildqualitäten.

In meinen Augen hat sich da einfach nur der Fokus von Qualität zu Bequemlichkeit verschoben. Den Leuten würden im wahrsten Sinne des Wortes die Augen aufgehen, wenn sie nicht zu stolz und arrogant wären, um sich mit den verhassten Wechselmedien zu befassen.
Antworten