World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149271
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von 4P|BOT2 »

Seit langer Zeit wünschen sich viele Fans des Online-Rollenspiels World of Warcraft ein Feature, mit dessen Hilfe es möglich wäre, dass Vertreter von Allianz und Horde gemeinsam auf Dungeon-Steifzug gehen können. Bisher war dies nicht machbar, doch schon bald wird sich das ändern. Das Entwickler-Team von Blizzard Entertainment meldete sich vor kurzem auf der offiziellen Webseite zu Wort, um das 'C...

Hier geht es zur News World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an
Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 4857
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von Bachstail »

Nach gefühlten 50 Jahren ist es also endlich so weit, ich gehe aber mal Stark davon aus, dass das nicht aufgrund dessen eingeführt wird, weil Spieler das seit Jahren wollen, sondern weil die Spielerzahl immer kleiner wird und man nun ein längst überfälliges Feature einbaut, um zumindest noch irgend einen Anreiz zu haben, WoW zu spielen, speziell als Allianzler.

Ich frage mich allerdings, ob die Einführung dieses Features nicht bereits zu spät erfolgt, ich bezweifle, dass das irgendwas an der Situation des Spiels ändert.
Benutzeravatar
il pinguino
Beiträge: 13718
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von il pinguino »

War das echt mal ein Wunsch? Hab ich nie für nötig empfunden, weder Allianz noch Horde. Wäre auch irgendwie seltsam.
Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 4857
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von Bachstail »

RyanDerPinguin hat geschrieben: 01.02.2022 19:33 War das echt mal ein Wunsch? Hab ich nie für nötig empfunden, weder Allianz noch Horde. Wäre auch irgendwie seltsam.
Ja, seit vielen Jahren schon (Cataclysm/MoP) und über die Jahre ergab es immer mehr Sinn, so ein Feature einzubauen, da speziell die Allianz seit jeher ein massives Problem mit der Spieleranzahl hat, was zu Problemen mit Warteschlangen führt, viele Server sind komplett von der Horde dominiert, was dazu führt, dass die Allianz-Spieler auf diesen Servern kaum wen für BGs, Dungeons oder Raids finden.

Dieses Problem hat mit Shadowlands seinen Höhepunkt erreicht und die Allianz soll auf etlichen Servern nahezu nicht vorhanden sein.
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 7043
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von Khorneblume »

Ich finde es gut.

Für mich wirkte der Fraktions-Twist und auch die Sprachen immer befremdlich. Allein wenn man ursprünglich mal die Bücher und Strategie Spiele zum Einstieg ins Universum genutzt hat, wirkte die künstliche Teilung von WoW eher unpassend.

Ich fände sogar spannend, wenn man abseits der Horde und Allianz eine richtige Story aufgezogen hätte, wo auch neutrale Charaktere miteinander spielen könnten - so wie auch die Charaktere unterschiedlicher Völker eben in den Story zusammenarbeiten. Tatsächlich gab es das auf Ebene der Fraktionen zwar im Kanon schon, aber halt nie so richtig. Genau das scheint jetzt zu kommen.

Meiner Meinung nach hatte dieses sture schwarz gegen weiß Szenario auch einen recht limitierenden Faktor auf die Geschichte. Teils war es natürlich das Salz in der Suppe, etwa als Garosh einen Krieg anzettelte oder auch Sylvanas. Ansonsten wirkte es eben wirklich altbacken, vor allem wenn man in der Story gemeinsam Illidan oder Sargeras besiegen muss, sich aber überall auf der Weltkarte oder Städten gekloppt hat.
Benutzeravatar
il pinguino
Beiträge: 13718
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von il pinguino »

Gut, für BGs ist das ja weiter egal, glaube kaum dass Horde auf Seiten der Allianz gegen Horde PvP macht. :D

Und für PvE kann man doch als Ally locker genug zusammen bekommen, oder?
Klusi
Beiträge: 688
Registriert: 13.05.2007 00:59
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von Klusi »

RyanDerPinguin hat geschrieben: 01.02.2022 22:50 Gut, für BGs ist das ja weiter egal, glaube kaum dass Horde auf Seiten der Allianz gegen Horde PvP macht. :D

Und für PvE kann man doch als Ally locker genug zusammen bekommen, oder?
je nach schwierigkeitsgrad unterschiedlich. für mythische raids sollte man auf einem vollen server sein. die spieler meiner alten gilde sind letzte erweitung auf einen anderen server gewechselt, weil sie auf dem aktuellen server bei allianz schwierigkeiten hatten, neue leute zu finden (und deshalb zähneknirschend leute mitnehmen mussten, die deren anforderungen nicht so ernst nahmen)

dazu kommt, dass man den mythischen schwierigkeitsgrad für raids nur server-übergreifend machen kann, wenn die "hall of fame" für die fraktion gefüllt ist, was bei allianz immer mehrere monate gedauert hat. ich glaube die anforderung dafür war, dass 100 gilden der fraktion einen raid auf mythisch gemeistert haben.
"<XY> klingt doof! Egal! Hab's trotzdem vorbestellt!"
Benutzeravatar
il pinguino
Beiträge: 13718
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von il pinguino »

Ah verstehe, ok die hohen Schwierigkeitsgrade waren für mich nie relevant. :D
OchsvormBerg
Beiträge: 1272
Registriert: 12.03.2008 20:17
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von OchsvormBerg »

RyanDerPinguin hat geschrieben: 01.02.2022 19:33 War das echt mal ein Wunsch? Hab ich nie für nötig empfunden, weder Allianz noch Horde. Wäre auch irgendwie seltsam.
Genau diese "Aufweichungen" des ursprünglichen Spielprinzips haben WoW über die Jahre kaputt gemacht. Gott sei Dank gibt es ja mittlerweile WoW Classic.
Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 4857
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von Bachstail »

Ich würde "kaputt gemacht" durch "objektiv besser" ersetzen, die "Aufweichung" hat über die Jahre vieles verbessert.

Ich spiele schon eine ganze Weile WoW und fing zu einer Zeit an, in welcher es noch viele alte Mechaniken gab, zum Beispiel das Waffenlevel-System und das habe ich damals bereits nicht gemocht, ich will so etwas in einem modernen Spiel auch nicht mehr sehen, das ist für mich nicht relaistisch, sondern einfach nur nervig.

Um den Bogen zu den Fraktionen zu schlagen :

Seit jeher kämpfen Allianz und Horde Seite an Seite, das haben sie in Warcraft 3 getan, das haben sie in WoW im ICC-Raid getan, haben zusammen gegen Todesschwinge gekämpft, haben gemeinsam Garrosh aus Orgrimmar vertrieben und haben zusammen Sargeras besiegt, ich habe das Fraktions-System also schon immer nicht so ganz nachvollziehen können, sowohl vom Gameplay, als auch vom Lore-Aspekt her.

Und wie erwähnt, ist das Aufbrechen seit über 10 Jahren ein Wunsch der Community und Blizzard hat diesen Wunsch nun erfüllt, wenn auch vielleicht aus den falschen Gründen aber das spielt keine Rolle, hauptsache, diese künstliche Beschränkung ist aufgebrochen worden.

Jetzt würde mir persönlich nur noch fehlen, dass jede Rasse Zugriff auf alle Klassen hat, sodass das am Ende nur noch eine rein kosmetische Entscheidung ist, welche Rassen- und Klassenwahl man trifft, von mir aus könnte man dazu auch gerne sämtliche aktiven Rassen-Boni entfernen (passive Rassen-Boni können gerne bleiben), damit nichts rgendwelche entscheidenden Vorteile hat.
Benutzeravatar
il pinguino
Beiträge: 13718
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von il pinguino »

Untote Paladine ftw!

Das hatte ja früher schon alles mal Hintergründe. Trolle und Tauren als naturverbundene Rassen können halt Schamane werden. Und der Konflikt war früher schon sinnhaft, immerhin fing das ja als Orks gegen Menschen an. In Classic war das ja auch noch recht groß als Thema. Und gegen gemeinsame große Feinde verbündet man sich dann, nur um sich danach wieder auf den Konflikt gegeneinander zu fokussieren. Das ewige hin und her nervt zwar schon, aber es ist zumindest nachvollziehbar.
Tungar20
Beiträge: 74
Registriert: 20.08.2017 12:25
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von Tungar20 »

Bachstail hat geschrieben: 02.02.2022 11:44
Seit jeher kämpfen Allianz und Horde Seite an Seite, das haben sie in Warcraft 3 getan, das haben sie in WoW im ICC-Raid getan, haben zusammen gegen Todesschwinge gekämpft, haben gemeinsam Garrosh aus Orgrimmar vertrieben und haben zusammen Sargeras besiegt, ich habe das Fraktions-System also schon immer nicht so ganz nachvollziehen können, sowohl vom Gameplay, als auch vom Lore-Aspekt her.
Ich meine zwar Ich weiß woher das ganze ja rührt... aber tut mir leid, die Lore ist komplett broken. Zuviele Loopholes, die im besten falle sagen:" Ach Nozdormu konnte zeitmanipulativ alles anders machen" oder:" Es ist ein Paralleluniversium, da ist alles wieder anders veranlagt"

Da ich diese Addons nicht gespielt habe, aber: Wurde der wahre, tatsächliche Sargeras getötet? Kein Abbild oder Avatar seinerseits, sondern die wahrhaftige Gestalt Sargeras?

Wenn ja: Fuck die Lore aber sowas von Kreuzweise
Benutzeravatar
Finsterfrost
Beiträge: 2050
Registriert: 27.04.2014 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von Finsterfrost »

Bachstail hat geschrieben: 01.02.2022 19:25 Nach gefühlten 50 Jahren ist es also endlich so weit, ich gehe aber mal Stark davon aus, dass das nicht aufgrund dessen eingeführt wird, weil Spieler das seit Jahren wollen, sondern weil die Spielerzahl immer kleiner wird und man nun ein längst überfälliges Feature einbaut, um zumindest noch irgend einen Anreiz zu haben, WoW zu spielen, speziell als Allianzler.
Glaube ich nicht. Egal wann und auf welchem Level ich einen Dungeon suche, du bist in 2 Minuten in einem. Selbst nachts dauert das kaum länger als 10 Minuten. Habe auch noch nie was anderes als Allianz gespielt.
Zuletzt geändert von Finsterfrost am 03.02.2022 10:18, insgesamt 1-mal geändert.
PS4Nation hat geschrieben:ändert sich nichts an der wahrheit. den die bestimmt die echten gewinner und verlierer.
die wahrheit ist ne feste konstante kuhboy. daran wirst du und sonst keiner was ändern können
Klusi
Beiträge: 688
Registriert: 13.05.2007 00:59
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von Klusi »

Tungar20 hat geschrieben: 02.02.2022 16:19 [...]Da ich diese Addons nicht gespielt habe, aber: Wurde der wahre, tatsächliche Sargeras getötet? Kein Abbild oder Avatar seinerseits, sondern die wahrhaftige Gestalt Sargeras? [...]
Spoiler
Show
Doppel-Spoiler. Sicher ist sicher ;)
Spoiler
Show
Sargeras wurde vom Pantheon Ende des Legion-Addons irgendwohin weggesperrt und Illidan ist sein Wächter :roll:
"<XY> klingt doof! Egal! Hab's trotzdem vorbestellt!"
Tungar20
Beiträge: 74
Registriert: 20.08.2017 12:25
Persönliche Nachricht:

Re: World of Warcraft: Blizzard kündigt endlich fraktionsübergreifende Instanzen an

Beitrag von Tungar20 »

Klusi hat geschrieben: 03.02.2022 11:39
Tungar20 hat geschrieben: 02.02.2022 16:19 [...]Da ich diese Addons nicht gespielt habe, aber: Wurde der wahre, tatsächliche Sargeras getötet? Kein Abbild oder Avatar seinerseits, sondern die wahrhaftige Gestalt Sargeras? [...]
Spoiler
Show
Doppel-Spoiler. Sicher ist sicher ;)
Spoiler
Show
Sargeras wurde vom Pantheon Ende des Legion-Addons irgendwohin weggesperrt und Illidan ist sein Wächter :roll:
Spoiler
Show
Warte, er wurde wie Picollo von Dragonball einfach Mafuba'd?

Über 10.000 Jahre findet Azeroth keine wirkliche Methode gegen Dämonen vorzugehen. Die stete defensive nur zu sagen:" Oh gott ein Portal was womöglich IHN zu uns durchlässt, betrieben von der grössten Energiequelle, die der Gesamte Planet roh vorweisen kann. Wir müssen es schliessen!"

Die Wächter der Kirin Tor haben mit Aegwynn eines der mächtigsten Magier der Warcraft-Lore erschaffen. Sie schaffte es grade mal ein Avatar, ein Fraktal von Sargeras Power, zu besiegen.... naja und wurde an der Gebärmutter mit Dämonensaat infiziert, was unseren lieben Portalmagier Mediv gab.

Man kann noch mehr über ihn sagen. Viel mehr. Und der ist jetzt im Käfig wie Hannibal oder wie? :lol:
Antworten