Alan Wake Remastered - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
mr archer
Beiträge: 10328
Registriert: 07.08.2007 10:17
Persönliche Nachricht:

Re: Alan Wake Remastered - Test

Beitrag von mr archer »

Ich gönne Remedy die neuen Einnahmen von Herzen. Aber ich brauch den Remaster selbst nicht. Das Original wird hier quasi jedes Jahr einmal durchgespielt. Und ich habe zwei gerahmte Screenshots über meinem Schreibtisch hängen. Ich liebe die Welt dieses Spiels. Bis heute für mich Sam Lakes Meisterwerk.
Kószdy kozow swoju brodu chwali.
[sorbisch] Jeder Ziegenbock lobt seinen Bart.

Meine Texte und Fotos http://brotlos.weebly.com

Benutzeravatar
PlayerDeluxe
LVL 1
3/9
25%
Beiträge: 745
Registriert: 01.12.2014 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Alan Wake Remastered - Test

Beitrag von PlayerDeluxe »

Freue mich riesig, es demnächst erneut zu spielen. Habe es damals auf der Xbox 360 geliebt. Habe die PS5-Version hier schon länger liegen. Noch haben andere Sachen bei mir Priorität.
Bild
Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3658
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Alan Wake Remastered - Test

Beitrag von ICHI- »

Ich mag AL aber Max Payne 1+2 sind
trotzdem wesentlich besser gealtert
weil es Spielerisch immer noch nichts
Vergleichbares gibt während Alan Wake
gewöhnlich ist mit extrem nervigen Gegnern.

Alan Wake lebt von der Atmosphäre und Story.
Benutzeravatar
sourcOr
LVL 2
80/99
78%
Beiträge: 13119
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Alan Wake Remastered - Test

Beitrag von sourcOr »

Wer weiß, wann ich das Spiel nochmal gespielt hätte, also kam der Remaster quasi gerade zur rechten Zeit und jetzt bin ich schon wieder tief in Episode 3.
Ich bin insgesamt ganz zufrieden und mir gefallen auch die Epic-Achievements sehr, aber ein paar technische Probleme gibt es dann doch; neben der Soundabmischung fielen ein paar hell flackernde Texturen negativ auf, was bei einem so dunklen Spiel eigentlich ein No-Go ist. Kam gestern nicht mehr vor, also wer weiß was da los ist.

Das Gameplay ist auch weiterhin bestenfalls nervig und schlimmstenfalls... gut, so schlimm wurde es noch nicht :Blauesauge:
Maschinenkopf
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 53
Registriert: 19.01.2021 02:28
Persönliche Nachricht:

Re: Alan Wake Remastered - Test

Beitrag von Maschinenkopf »

Ich hab das Game neulich beim Kauf von Control Ultimate Edition dazu bekommen, so, nachdem ich Control durch habe, bin ich jetzt am Original drann. Kann nur das übliche wiederholen, Atmosphäre und Co. sind grossartig, aber das Gameplay nur durchschnittlich.
Benutzeravatar
MrLetiso
LVL 4
499/499
100%
Beiträge: 7968
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Alan Wake Remastered - Test

Beitrag von MrLetiso »

Fazit: Ok. Das Gameplay hätte ich keine 8-10 Stunden durchgehalten.
Benutzeravatar
mk4play
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 35
Registriert: 25.08.2007 13:51
Persönliche Nachricht:

Re: Alan Wake Remastered - Test

Beitrag von mk4play »

Das Studio, das ebenfalls für die Remaster von Shenmue I & II und Mafia 2 (Definitive Edition) verantwortlich war, hat insgesamt einen ordentlich, aber keinen überragenden Remaster realisiert. So fielen in mehreren Zwischensequenzen auf, sogar auf PlayStation 5. Abstürze haben wir nicht erlebt.
Was fiel sogar auf der Playstation 5 auf? Ihr sollt doch in ganzen Sätzen! ;)
Maschinenkopf
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 53
Registriert: 19.01.2021 02:28
Persönliche Nachricht:

Re: Alan Wake Remastered - Test

Beitrag von Maschinenkopf »

Es ist schräg, das der Test vom Remaster überhaupt garkeinen Bezug nimmt auf die grössten Kritikpunkte des Originals am PC: Der Steuerung, die enorm schwammig ist, der doppelten Belegung (das Sprinten und Ausweichen mit einer Taste betätigt werden, was manchmal zum falschen Ergebnis führt) und am wichtigsten: Die Kamera-Perspektive.

Für die, die das Original am PC nicht haben: Die Kamera ist entweder immer komplett links- oder aber komplett rechts. Man kann nicht in die Mitte zentrieren, das Wake richtig da steht, stattdessen ist er immer am Ende links oder rechts.

Ein wenig Abhilfe schafft die Einstellung, FOV auf 100 zu setzen: Die Kamera ist dann ein wenig weiter hinter Wake und so steht er nicht mehr ganz in der Ecke des Bildes.
Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13698
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Alan Wake Remastered - Test

Beitrag von Xris »

ICHI- hat geschrieben: 13.10.2021 15:13 Ich mag AL aber Max Payne 1+2 sind
trotzdem wesentlich besser gealtert
weil es Spielerisch immer noch nichts
Vergleichbares gibt während Alan Wake
gewöhnlich ist mit extrem nervigen Gegnern.

Alan Wake lebt von der Atmosphäre und Story.
Ein MP1 und 2 Remake…. aber ich glaube die Rechte liegen bei Rockstar. Also lieber nicht.
Benutzeravatar
oppenheimer
Beiträge: 2682
Registriert: 02.04.2011 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Alan Wake Remastered - Test

Beitrag von oppenheimer »

mr archer hat geschrieben: 13.10.2021 10:44 Ich gönne Remedy die neuen Einnahmen von Herzen. Aber ich brauch den Remaster selbst nicht. Das Original wird hier quasi jedes Jahr einmal durchgespielt.
Ich habs vor einigen Jahren noch mal angefangen und da begann es für mich leider etwas zu bröckeln.
Also: Prompte Deinstallation und der Entschluss, den ersten Durchgang in guter Erinnerung zu behalten.
Vor allem diesen einen Moment an der einsamen Hütte im nebligen Wald, als "Up Jumped The Devil" von Nick Cave aus dem Radio dröhnt. Diese Atmo, baby. Oh, diese Atmo...
Benutzeravatar
sourcOr
LVL 2
80/99
78%
Beiträge: 13119
Registriert: 17.09.2005 16:44
Persönliche Nachricht:

Re: Alan Wake Remastered - Test

Beitrag von sourcOr »

Seit Kapitel 4 weiß ich wieder, warum damals Controller geflogen sind.
Benutzeravatar
TheoFleury
LVL 2
19/99
10%
Beiträge: 1067
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Alan Wake Remastered - Test

Beitrag von TheoFleury »

ICHI- hat geschrieben: 13.10.2021 15:13 Ich mag AL aber Max Payne 1+2 sind
trotzdem wesentlich besser gealtert
weil es Spielerisch immer noch nichts
Vergleichbares gibt während Alan Wake
gewöhnlich ist mit extrem nervigen Gegnern.

Alan Wake lebt von der Atmosphäre und Story.
Sehe ich genauso. Vor allem wenn man ein gewisses atmosphärisches Faible hat für ZB. Stephen King oder Twin Peaks, gefällt Alan Wake einem noch mehr. Dazu das düstere Setting (Nebel. Wald. Schatten. Licht.) und die Mystery-Story ,die nicht den konventionellen Horror-Schemata folgt.

Wäre sehr spannend zu wissen wenn das gleiche Team (Meine damit nicht die Grafiker, sondern Autoren und Ideengeber) von damals ,einen zweiten (modernen) Teil produzieren würde.
peppino_XYungelöst
Beiträge: 13
Registriert: 16.10.2021 10:28
Persönliche Nachricht:

Re: Alan Wake Remastered - Test

Beitrag von peppino_XYungelöst »

TheoFleury hat geschrieben: 18.10.2021 07:14
ICHI- hat geschrieben: 13.10.2021 15:13
Wäre sehr spannend zu wissen wenn das gleiche Team (Meine damit nicht die Grafiker, sondern Autoren und Ideengeber) von damals ,einen zweiten (modernen) Teil produzieren würde.

...so ist es, habe es damals am PC gezockt. Mir hätte ein Remake auf dem heutigen Stand PC/PS5 schon gefallen. Für mich muss nicht nur die Grafik passen, sondern auch Steuerung, Animation und Story. Wenn man den Berichten Glauben schenken darf, ist das Ganze ziemlich altbacken und Demo gibt's für PS5 ja keine. Wahrscheinlich aus gutem Grund, das ist bei vielen Spielen so. Zumindest würde ich mir mehr DEMOS wünschen.
Ich finde, man macht es sich ziemlich einfach mit diesen REMASTER GAMES.
Zuletzt geändert von peppino_XYungelöst am 20.10.2021 09:37, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten