Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Alanthir
Beiträge: 1057
Registriert: 17.02.2014 07:49
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von Alanthir »

Kajetan hat geschrieben: 23.07.2021 10:31
Alanthir hat geschrieben: 23.07.2021 09:57 Die Bestellprobleme haben bei mir für Q1 2021 gesorgt, aber damit kann ich leben, ...
Und wie ist das Teil so? Taugt es was?

:mrgreen:
War super, aber ich habs dann lieber gegen magische Bohnen getauscht. Mir wurde versprochen das es an der Spitze eine gute Sony Konsole gibt, auch wenn ich eigentlich nicht an so mystisches Zeugs glauben mag :mrgreen:
Zuletzt geändert von Alanthir am 23.07.2021 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 47987
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von greenelve »

Alanthir hat geschrieben: 23.07.2021 20:59 War super, aber ich habs dann lieber gegen magische Bohnen getauscht. Mir wurde versprochen das es an der Spitze eine gute Sony Konsole gibt, auch wenn ich eigentlich nicht an so mystisches Zeugs glauben mag :mrgreen:
Lohnt nicht. Der Store ist eingestellt, es kommt nichts Neues mehr für die Vita.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Geklaut von greenelve. Falls das Forum schließen sollte:
Inoffizieller Forennachfolger: https://konsolentreff.de/ (hat auch PC Bereiche, ähnliche Struktur wie 4players und aus einer Reihe an Alternativen der letzten Wochen, war dies mit die beste)
Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54
Benutzeravatar
qpadrat
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 3805
Registriert: 24.03.2006 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von qpadrat »

Wie ist denn eure Erfahrung mit Steam Hardware? Gibt es auch ab und zu einen Rabatt,oder macht es keinen Unterschied, ob ich gleich, oder in einem Jahr zuschlage?
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 47987
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von greenelve »

qpadrat hat geschrieben: 24.07.2021 06:13 Wie ist denn eure Erfahrung mit Steam Hardware?
Die letzten Hardwareversuche von Valve sind fast alle gescheitert.... SteamLink und Steamcontroller wurden irgendwann mit großzügigen Rabatten versehen. Bis die Produktion (beim Controller bin ich mir sicher) eingestellt wurde.

Es ist am Ende eine Frage des Marktes, inwieweit das Deck angenommen wird, wie schnell der Preis fällt. Mit Scalpern könnte es etwas länger dauern, aber da bleibt abzuwarten, wie es sich in den nächsten Monaten entwickelt.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Geklaut von greenelve. Falls das Forum schließen sollte:
Inoffizieller Forennachfolger: https://konsolentreff.de/ (hat auch PC Bereiche, ähnliche Struktur wie 4players und aus einer Reihe an Alternativen der letzten Wochen, war dies mit die beste)
Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54
Benutzeravatar
Chibiterasu
Beiträge: 27423
Registriert: 20.08.2009 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von Chibiterasu »

Ich glaube hier muss man schon eine Weile warten. Die Gewinn-Marge wird nicht allzu groß sein, die Bauteile hochwertiger, usw. Und die Nachfrage vermutlich höher.

Steam Link hab ich irgendwann für 5 Euro oder sowas bekommen...war glaub ich ein 90% Rabatt...
den Controller hätte es gleichzeitig auch sehr billig gegeben.
Benutzeravatar
qpadrat
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 3805
Registriert: 24.03.2006 18:22
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von qpadrat »

Okay, also nur wenn es floppt. Vllt bestell ich mir das Teil bald, bekomme es dann eh erst Q2 2022 oder so.
Benutzeravatar
Sanctuslight
LVL 2
10/99
0%
Beiträge: 454
Registriert: 05.02.2008 14:49
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von Sanctuslight »

qpadrat hat geschrieben: 24.07.2021 09:25 Okay, also nur wenn es floppt. Vllt bestell ich mir das Teil bald, bekomme es dann eh erst Q2 2022 oder so.
Die Hardware von Steam war noch nie schlecht, man ist aber wie bei so vielen Technologien "early Adopter"
Der Controller zb war mit seinem Anssatz echt was neues, aber da hätte es eine v2 oder v3 geben müssen um erfolgreich durchzustarten.
Bild
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 25356
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von Kajetan »

greenelve hat geschrieben: 24.07.2021 07:17 Die letzten Hardwareversuche von Valve sind fast alle gescheitert....
Gescheitert sind nur die Steam Machines. Die haben nicht die von Valve angestrebten Ziele erreicht.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 47987
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von greenelve »

Kajetan hat geschrieben: 25.07.2021 14:59 Gescheitert sind nur die Steam Machines. Die haben nicht die von Valve angestrebten Ziele erreicht.
Und wegen Erfolg wurden sie eingestellt?
It was released in November 2015 to support Valve's Steam Machine and discontinued in November 2019.
https://en.wikipedia.org/wiki/Steam_Controller
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Geklaut von greenelve. Falls das Forum schließen sollte:
Inoffizieller Forennachfolger: https://konsolentreff.de/ (hat auch PC Bereiche, ähnliche Struktur wie 4players und aus einer Reihe an Alternativen der letzten Wochen, war dies mit die beste)
Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 25356
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von Kajetan »

greenelve hat geschrieben: 25.07.2021 15:42 Und wegen Erfolg wurden sie eingestellt?
Du musst immer daran denken, dass Valves Ziel nicht darin besteht Hardware zu verkaufen, sondern SteamOS zu promoten, um sich mehr und mehr unabhängiger von MS zu machen.

Die Steam Machines als erster Versuch waren ein Mißerfolg, weil man zuviel auf einmal wollte, aber keinen Schimmer davon hatte, wie das Ziel zu erreichen ist. Einfach nur Specs rausgeben und unkontrolliert irgendwelche Dritthersteller machen zu lassen, war NICHT der richtige Weg :)

Mit Link und dem Controller ist man wieder zurück an den Anfang, um mit kleineren Projekten kleinere Schritte zu unternehmen. Und dafür wollte man Steam ins Wohnzimmer bringen, was mit dem Big Picture Mode in Kombination mit Link und dem Controller auch geklappt hat. Vom Rechner auf den großen TV-Screen streamen und alles bequem mit einem Controller bedienen. Auch Spiele, die man sonst nur mit Maus/Tastatur anfasst. Das hat geklappt. Ist angenommen worden.

Link wurde obsolet, weil man merkte, dass man alle seine Features auch ohne Hardware umsetzen konnte. Daraus ist Remote Play entstanden.

Der Controller wurde eingestellt, weil man die gesammelten Verbesserungen nicht mehr in einen Nachfolger stecken wollte. Denn Valve will keine Hardware verkaufen, sondern SteamOS promoten. Ein neuer Controller wäre nur ein neuer Controller gewesen, hätte die Sache nicht wesentlich vorangebracht. Also wurde auch das eingestellt und alle technologischen und ergonomischen Verbesserungen tauchen nun beim Index und Deck auf.

Aber auch Index und Deck sind IMHO nur Zwischenschritte. Gabe wird auch hier nicht mit der Wimper zucken und diese Produkte einstellen, wenn das eigentliche Ziel durch neue, verbesserte Hardware besser erreicht werden kann. Valve will über Steam Spiele verkaufen und mit SteamOS unabhängig von MS werden. Diesem Ziel hat sich alles unterzuordnen. Deswegen sind die Kriterien, ob eine Hardware erfolgreich ist oder nicht, auch andere als bei einem reinen Hardware-Hersteller wie z.B. Logitech.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 47987
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von greenelve »

Kajetan hat geschrieben: 25.07.2021 16:12 Der Controller wurde eingestellt, weil man die gesammelten Verbesserungen nicht mehr in einen Nachfolger stecken wollte.
Woher hast du das, sie wollten nichts in einen Nachfolger stecken? Und warum keinen Nachfolger auf den Markt bringen, einen Steam Controller 2.0?

Mal zu Verbreitung und Zeitraum der Verkäufe:
The Steam Controller was publicly released in November 2015, alongside the release of Steam Machines.[21] By June 2016, over 500,000 had been sold[22] and by October, nearly one million had sold,[23] including the controllers bundled with the Steam Machines.[24] In October 2016, Valve disclosed 27,000 controllers were in "daily active use".[25] In September 2018, Valve disclosed new figures showing approximately 1.5 million Steam Controllers have connected to Steam, with about 14% of those having connected to Steam within the month the survey was performed. For comparison, the most popular controller used with Steam is the Xbox 360 controller, at around 27.2 million connections and 14% of those connected within the month of the survey.[26]

Valve announced in November 2019 that it had discontinued further production of the controller and sold off its remaining inventory at a significantly reduced price.[27]
https://en.wikipedia.org/wiki/Steam_Con ... _reception

Der Großteil der verkauften Exemaple ging mit Steam Machines über den Ladentisch. Was vernünftig klingt, sollten diese doch den PC zum TV bringen.

Wäre es mit Steam Deck nicht auf vernünftig Steam Controller weiterhin anzubieten? Immerhin hat das ein Dock zum Anschließen an den PC und für Multiplayer wären mehree Controller vorteilhaft.

Aber mal ne allgemein Frage: Wenn das Deck mittels Dock an den TV angeschlossen wird... womit steuert man dann seine Spiele von der Couch aus?
Zuletzt geändert von greenelve am 25.07.2021 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Geklaut von greenelve. Falls das Forum schließen sollte:
Inoffizieller Forennachfolger: https://konsolentreff.de/ (hat auch PC Bereiche, ähnliche Struktur wie 4players und aus einer Reihe an Alternativen der letzten Wochen, war dies mit die beste)
Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54
Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 25356
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von Kajetan »

greenelve hat geschrieben: 25.07.2021 16:23 Woher hast du das, sie wollten nichts in einen Nachfolger stecken? Und warum keinen Nachfolger auf den Markt bringen, einen Steam Controller 2.0?
Infofetzen in diversen Artikeln aus den letzten Jahren, wo über Valves Geschäftstrategie spekuliert wurde. Das Problem bei Valve ist ... wir können hier nur mehr oder minder fundiert raten, weil man bei Valve sehr verschlossen ist. Da gibt es keine Jahresversammlungen, wo Gabe den Aktionären in aller Öffentlichkeit bunte Träume über eine glorreiche Zukunft verkauft. Da gibt es nur Indizien und Schlüsse, die auf Basis dieser Indizien gezogen werden. Die dann mal mehr oder mal weniger richtig sein können.

Von daher ist das, was ich eben schrub, nicht auf meinem Mist gewachsen. Das habe ich von Leuten gelesen, die näher dran an Valve und am Markt sind und fundierter als ich spekulieren können :)

Und Du sagst es ja selbst, der Controller entstand im Kontext der Steam Machines. Ohne sie trägt er nicht viel zur Verbreitung von SteamOS bei. Strategisch macht er deswegen als Einzelprodukt für Valve nur wenig Sinn und deswegen wurden die Lagerbestände verkauft. Alle daraus gewonnenen Erfahrungen sind dann in Steam Deck geflossen und nicht in ein neues Modell.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!
Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 47987
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von greenelve »

Kajetan hat geschrieben: 25.07.2021 16:51 Und Du sagst es ja selbst, der Controller entstand im Kontext der Steam Machines. Ohne sie trägt er nicht viel zur Verbreitung von SteamOS bei. Strategisch macht er deswegen als Einzelprodukt für Valve nur wenig Sinn und deswegen wurden die Lagerbestände verkauft. Alle daraus gewonnenen Erfahrungen sind dann in Steam Deck geflossen und nicht in ein neues Modell.
Die reine Verbreitung des Controllers, der ja auch am PC funktioniert, ist dennoch kein Zeichen von irgendeinem Erfolg des Controllers selbst.

Und nochmal meine Frage, die ich mir unabhängig von dem Gespräch hier seit einigen Tagen immer wieder stelle: Wie spielt mit mit dem Deck, wenn es im Dock steht? (habs gegoogelt...) Maus Tastatur lässt sich anschließen, was allerdings für TV Einsatz weniger geeignet ist. Jegliches Gamepad geht auch, aber darauf sind nicht alle Spiele ausgerichtet. Es schreit nach Steam Controller 2.0.
Zuletzt geändert von greenelve am 25.07.2021 16:55, insgesamt 1-mal geändert.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!

Geklaut von greenelve. Falls das Forum schließen sollte:
Inoffizieller Forennachfolger: https://konsolentreff.de/ (hat auch PC Bereiche, ähnliche Struktur wie 4players und aus einer Reihe an Alternativen der letzten Wochen, war dies mit die beste)
Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54
DrNGoc
Beiträge: 126
Registriert: 12.09.2007 22:16
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von DrNGoc »

ChrisJumper hat geschrieben: 22.07.2021 01:03
Temeter  hat geschrieben: 22.07.2021 01:00 GoG bekommst du dein Spiel schließlich nicht ohne Account.
Doch doch das geht. Du musst es nur "gebraucht" als Datei von deinem besten Freund oder Arbeitskollegen abkaufen.

Edit: Und wenn dir das zu blöd ist teilt ihr euch aus dem Zweck einen Account zum kauf und nutzt aber nicht die Spiele der anderen aus diesem "Verein" ohne das diese dir das Spiel zu einem Obolus zuvor verkauft haben. Ist im Prinzip dann das selbe problem wie bei einer On-Leihe für ebooks. Man muss den Count zurück geben bevor den jemand anders nutzen kann. Fertig.

P.s.: Ich weiß es ist sehr dünnes Eis und fast schon ausgestorben weil 95% zu Bequem sind für solche Dinge. Aber Rechts-Sprechung ist nun mal immer eine Art Tauziehen um ein Gesetz oder die "Wahrheit".
Das ist eben nicht erlaubt und auch nicht im Sinne von GOG …

Aus den Nutzungsbedingungen:
3.3 Dein GOG-Konto und deine GOG-Inhalte sind personenbezogen und können nicht geteilt, verkauft, verschenkt oder anderweitig an Dritte übertragen werden. Dein Zugriff und die Nutzung dieses Kontos und dieser Inhalte unterliegen den Regeln von GOG, die hier nachzulesen sind und bei Bedarf aktualisiert oder angepasst werden.

Dein GOG-Konto und seine Inhalte sind nur für dich gedacht – und für die Nutzung gibt es Regeln
Benutzeravatar
TheSoulcollector
LVL 2
65/99
61%
Beiträge: 1330
Registriert: 22.10.2013 07:26
Persönliche Nachricht:

Re: Steam Deck: "Gaming-PC zum Mitnehmen" von Valve angekündigt

Beitrag von TheSoulcollector »

greenelve hat geschrieben: 25.07.2021 16:53
Kajetan hat geschrieben: 25.07.2021 16:51 Und Du sagst es ja selbst, der Controller entstand im Kontext der Steam Machines. Ohne sie trägt er nicht viel zur Verbreitung von SteamOS bei. Strategisch macht er deswegen als Einzelprodukt für Valve nur wenig Sinn und deswegen wurden die Lagerbestände verkauft. Alle daraus gewonnenen Erfahrungen sind dann in Steam Deck geflossen und nicht in ein neues Modell.
Die reine Verbreitung des Controllers, der ja auch am PC funktioniert, ist dennoch kein Zeichen von irgendeinem Erfolg des Controllers selbst.

Und nochmal meine Frage, die ich mir unabhängig von dem Gespräch hier seit einigen Tagen immer wieder stelle: Wie spielt mit mit dem Deck, wenn es im Dock steht? (habs gegoogelt...) Maus Tastatur lässt sich anschließen, was allerdings für TV Einsatz weniger geeignet ist. Jegliches Gamepad geht auch, aber darauf sind nicht alle Spiele ausgerichtet. Es schreit nach Steam Controller 2.0.
Hier würde ich Kajetan zustimmen. Steam will erstmal nur Steam verbreiten. Ein eigener Controller ist dafür anscheinend nicht notwendig. Das Deck und das zugehörige Dock soll ja am Ende auch von Drittherstellern kommen. Controller dann vielleicht auch. Da will sich Valve aber nicht engagieren. Sie wollen keine Hardware verkaufen sondern nur die Plattform.

Bild
Bild
Bild
Antworten