Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Gimli276
Beiträge: 508
Registriert: 22.10.2006 01:36
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von Gimli276 »

Natürlich ziehen die das knallhart durch. Wir reden über 7,5 Mrd Dollar. Die haben sie zwar in einem Quartal wieder drin, aber dennoch tätigt man nicht so eine Investition und geht dann auf Kuschelkurs mit dem direkten Konkurrenten, der von 150 Mio. Konsolen träumt, während du gerade mal 50 Mio. an den Mann bringen konntest. Auch unabhängig des Servicegeschwafels wird MS versuchen Konsolen zu verkaufen.

Man kann nur hoffen, dass die Hauptzielgruppen sich nicht komplett mit jeglichem GaaS Mist melken lassen und weiterhin qualitativ hochwertige Singleplayer Produktionen auf den Markt gebracht werden.
Benutzeravatar
MaxDetroit
Beiträge: 1268
Registriert: 13.05.2007 14:28
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von MaxDetroit »

Respass hat geschrieben: 14.06.2021 13:54
heubergen hat geschrieben: 13.06.2021 19:58 Ich hoffe das Spiel wird so tierisch schlecht das es mir auf der PlayStation nicht fehlt :P
Aber ja, ich wünsche Bethesda nur das schlimmste. Verräter.
Der Preis für den bescheuertsten Kommentar geht ganz klar an dich
Das schlimme ist, das er im Kern eine Wahrheit anspricht, die auf ganz viele Gamer zutrifft. Ich habe hier auch irgendwo den Begriff "Must Have" rumfliegen sehen. Ich bin mittlerweile über 40 Jahre alt, und bin wesentlich entspannter geworden mit der Zeit, ich lauf nicht mehr jeden Hype oder Trend hinterher, sondern pick mir gezielt die Speile raus, auf die ich Bock habe. Und selbst bei den Spielen, auf die ich Bock habe, ist die Auswahl ist riesengroß und ich weiß ich kann sie nicht alle spielen. Ich war aber früher auch jemand der sehr engagiert gespielt hat und fast jeden Top Titel der rauskam mitgenommen hat. Das war aber auch vor 10 oder 20 Jahren noch möglich, weil einfach in der Menge auch nicht so viele Spiele pro Monat rauskamen wie jetzt, und meistens hatte man die Games auch in 10 bis 40 Stunden durch. Half Life 2, How-long-top-beat: 15 Stunden. Ein Rollenspiel wie Gothic: 30 Stunden. Das war alle noch machbar und man hat stets nach neuen Spielen gegiert. Ich habe sogar einige Games mehrmals durchgezockt, nur weil gerade nichts neues rausgekommen ist. Heute kannste das vergessen.

Was ich aber bemerkt habe ist, das die Mentalität heutzutage teils immer noch so ist, das Leute alle "guten" Spiele gezockt haben müssen. Betonung auf 'müssen'. "Das hat 90% auf 4players bekommen, Scheiß, jetzt muss ich das ja noch zocken! Wie bekomm ich das nur in meinen Kalender noch rein?!" Und noch schlimmer wenn es dann auf einer Konsole erscheint, die man selber gar nicht besitzt. "Fuck, jetzt muss ich mir noch eine XBox kaufen?!". Dann sind Leute teils echt froh wenn ein Spiel nur 80% bekommt oder verrissen wird, weil man es dann ja nicht mehr zocken 'muss', Oder man redet sich die Spiele oder die ganze Konsole einfach solange schlecht, bis man es selber glaubt. Noch schlimmer wenn das Spiel dann gar keinen Spass macht, obwohl es so gehyped wurde und man sich da irgendwie durchquälen muss, während man nach aussen hin seine Kaufentscheidung verteidigen muss. /s

Vielleicht sollten einige Gamer mal etwas an ihrer Mentalität schrauben, denn 1.) Kann man eh nicht alle guten Spiele heutzutage mehr durchzocken, dafür hat keiner genug Zeit. 2.) Spiele laufen nicht weg. Man hat alle Zeit der Welt. Besonders die richtig guten bekommen sogar irgendwann ein Remaster oder Remake, dann kann man sie immer noch nachholen. Also: Kein Stress. 3.) Die Angst etwas zu verpassen hinter sich lassen. Man verpasst nix. Nie. Man kann zehn Jahre nach Release immer noch mit einem Spiel anfangen. 4.) Versuchen Spiele zu genießen. Also richtig genießen. Nicht unter Zeitdruck reinfressen, sondern sich Zeit nehmen, entspannen, sich einfach auf das Game deiner Wahl in Ruhe einlassen. 5.) Keine Spiele vorbestellen! ;)

Ich zumindest musste irgendwann für mich wieder lernen was es heißt ein Spiel in Ruhe zu genießen. Also sich wirklich Zeit für ein Spiel zu nehmen, ohne Druck von innen ("in zwei Wochen kommt XYZ raus, dann muss ich das durchgespielt haben) und ohne Druck von außen ("man will beim Watercooler-Talk mitreden"). Einfach ich und das Game, egal wie lang es dauert.
Benutzeravatar
bondKI
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 5207
Registriert: 11.05.2007 19:38
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von bondKI »

Gimli276 hat geschrieben: 14.06.2021 18:28 und weiterhin qualitativ hochwertige Singleplayer Produktionen auf den Markt gebracht werden.
Da biste bei Bethesda sowieso schon lange falsch.
Gimli276
Beiträge: 508
Registriert: 22.10.2006 01:36
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von Gimli276 »

bondKI hat geschrieben: 14.06.2021 18:49
Gimli276 hat geschrieben: 14.06.2021 18:28 und weiterhin qualitativ hochwertige Singleplayer Produktionen auf den Markt gebracht werden.
Da biste bei Bethesda sowieso schon lange falsch.
Doom, Prey, Dishonored, Skyrim, Fallout 4, Wolfenstein, The Evil Within. Wenn ein 3rd Party Publisher kontinuierlich gute Singleplayer Erfahrungen bietet, dann ja wohl Bethesda.
Dass sie mit F76 auf die Fresse geflogen sind, juckt mich da eher weniger. Jeder, der Gaming schon länger ausübt bzw. verfolgt wusste vor Release schon, dass das nichts wird und dennoch war es kein CP2077.
Benutzeravatar
bondKI
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 5207
Registriert: 11.05.2007 19:38
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von bondKI »

Es geht um Qualitativ. Bethesda-Spiele sind jedes mal die reinste Katastrophe beim Launch.

Skyrim ist auch erst mit Mods wirklich gut, Fallout 4 ist bis heute Müll. Wolfenstein 2 ebenso; genauso Rage.
Zuletzt geändert von bondKI am 14.06.2021 20:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Vin Dos
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 1427
Registriert: 06.09.2017 20:11
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von Vin Dos »

MaxDetroit hat geschrieben: 14.06.2021 18:29 […]
Den Text find ich gut :danke:
Zuletzt geändert von dx1 am 14.06.2021 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat gekürzt
Benutzeravatar
Gildarts
LVL 2
24/99
15%
Beiträge: 544
Registriert: 21.05.2011 22:02
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von Gildarts »

Gimli276 hat geschrieben: 14.06.2021 18:57
bondKI hat geschrieben: 14.06.2021 18:49
Gimli276 hat geschrieben: 14.06.2021 18:28 und weiterhin qualitativ hochwertige Singleplayer Produktionen auf den Markt gebracht werden.
Da biste bei Bethesda sowieso schon lange falsch.
Doom, Prey, Dishonored, Skyrim, Fallout 4, Wolfenstein, The Evil Within. Wenn ein 3rd Party Publisher kontinuierlich gute Singleplayer Erfahrungen bietet, dann ja wohl Bethesda.
Dass sie mit F76 auf die Fresse geflogen sind, juckt mich da eher weniger. Jeder, der Gaming schon länger ausübt bzw. verfolgt wusste vor Release schon, dass das nichts wird und dennoch war es kein CP2077.
Fallout 4 ist auch crap, sorry. Wenn man 3 und New Vegas (Obsidian) kennt, dann wird mir fast jeder zustimmen.

Doom ist nicht von Bethesda sondern von ID Software
Dishonored ist von Arkane Studios
Wolfenstein von MachineGames
The Evil Within von Tango Gameworks

Bethesda ist halt der Publisher. Bethesda ist für Elder Scrolls und Fallout, sowie Starfield zuständig. Und die müssen erst mal wieder liefern, nach den ganzem Desaster
Benutzeravatar
Temeter 
LVL 2
36/99
29%
Beiträge: 16609
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von Temeter  »

bondKI hat geschrieben: 14.06.2021 20:03 Es geht um Qualitativ. Bethesda-Spiele sind jedes mal die reinste Katastrophe beim Launch.

Skyrim ist auch erst mit Mods wirklich gut, Fallout 4 ist bis heute Müll. Wolfenstein 2 ebenso; genauso Rage.
Doshonored, Prey, Evil Within 2, DOOM, waren alle bei Release toll. Und neh, FO4 ist gut, wenn einem die Open World gefällt. Rage is mittlemäßig, aber ganz sicher nicht müll.
Benutzeravatar
bondKI
LVL 3
250/249
0%
Beiträge: 5207
Registriert: 11.05.2007 19:38
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von bondKI »

Temeter  hat geschrieben: 14.06.2021 20:08
bondKI hat geschrieben: 14.06.2021 20:03 Es geht um Qualitativ. Bethesda-Spiele sind jedes mal die reinste Katastrophe beim Launch.

Skyrim ist auch erst mit Mods wirklich gut, Fallout 4 ist bis heute Müll. Wolfenstein 2 ebenso; genauso Rage.
Doshonored, Prey, Evil Within 2, DOOM, waren alle bei Release toll. Und neh, FO4 ist gut, wenn einem die Open World gefällt. Rage is mittlemäßig, aber ganz sicher nicht müll.
Von deinen aufgezählten ist nur Fallout 4 direkt von einem Bethesda Studio entwickelt (und nicht nur gepublished).
Prey ist auch nur mittelmaß und hat darüber hinaus den Namen nicht verdient.

Dann frag mal Fallout Fans was sie von Fallout 4 halten.
nicht sehr viel
Benutzeravatar
P0ng1
LVL 2
100/99
0%
Beiträge: 1621
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von P0ng1 »

bondKI hat geschrieben: 14.06.2021 20:11 Prey ist auch nur mittelmaß und hat darüber hinaus den Namen nicht verdient.
Gratuliere, du hast dir soeben einen Platz in der Hölle gesichert ... :twisted: :!:

Prey (2017) ist für mich eines der besten Spiele der letzten Jahre, ein grandioses Werk.

Auch wenn der Titel eigentlich "Talos I" heißen sollte. ;)
https://www.eurogamer.de/articles/2017-05-04-prey-test
Zuletzt geändert von P0ng1 am 14.06.2021 20:35, insgesamt 3-mal geändert.
Xbox Series X | LG OLED 55C9 | PlayStation 5
Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 5026
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von Khorneblume »

Fallout 4 als Fallout Fan - gerne gespielt. Kein New Vegas aber richtig gut. Prey gehört zu meinen Lieblingsspielen der alten Generation. Absolut in der Liga von System Shock oder Deus Ex. Bei Rage kann ich die Kritik allerdings nachvollziehen. Teil 1 fehlt einfach irgendwas... ist viel zu lang und zu schlecht poliert. Gutes Spiel aber mir persönlich zu monoton. Gut, war auch noch vom Carmack... Teil 2 soll besser sein, habe ich aber nach der Erfahrung mit Teil 1 nie angefasst. Also quasi für mich gleicher Status wie Horizon Zero Dawn, Ratchet Clank usw. Wenn einem ein Titel nicht zusagt oder mitten drin verliert, lässt man die Nachfolger halt sein.

Deswegen muss man es aber nicht als Mittelmaß, und schon gar nicht als Crap bezeichnen.
Benutzeravatar
Temeter 
LVL 2
36/99
29%
Beiträge: 16609
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von Temeter  »

Rage 2 war kostenlos bei Epic. Die Kämpfe machen definitiv Laune, aber es ist eins dieser ultra-repetitiven Open World Spiele, wo du ständig das gleiche machst. Story ist auch langweilig und uninspiriert.
Für ein OW-Spiel dieser Kategorie ist es außerdem erstaunlich kurz. Viel mehr als 30 Stunden ist da wohl nicht drin.

Da hat mir Rage 1 mehr Spaß gemacht, mit seiner tollen Optik, teils soliden Atmosphäre und nettem Gunplay.
bondKI hat geschrieben: 14.06.2021 20:11
Temeter  hat geschrieben: 14.06.2021 20:08
bondKI hat geschrieben: 14.06.2021 20:03 Es geht um Qualitativ. Bethesda-Spiele sind jedes mal die reinste Katastrophe beim Launch.

Skyrim ist auch erst mit Mods wirklich gut, Fallout 4 ist bis heute Müll. Wolfenstein 2 ebenso; genauso Rage.
Doshonored, Prey, Evil Within 2, DOOM, waren alle bei Release toll. Und neh, FO4 ist gut, wenn einem die Open World gefällt. Rage is mittlemäßig, aber ganz sicher nicht müll.
Von deinen aufgezählten ist nur Fallout 4 direkt von einem Bethesda Studio entwickelt (und nicht nur gepublished).
Prey ist auch nur mittelmaß und hat darüber hinaus den Namen nicht verdient.

Dann frag mal Fallout Fans was sie von Fallout 4 halten.
nicht sehr viel
Also wenn du schon davon sprichst, was die Fans denken, dann schaut Prey doch okay aus? Afaik wird das Spiel allgemein ziemlich gut angenommen. Ich mags auf jeden Fall. Und dass der Name nicht passt, das ist geschenkt.

Andererseits haben viele Fallout-Fans FO3 gehasst; das sagt nicht mal zwangsweise etwas über die Qualität aus, sondern eher über die Inkonsistenz der Serie. Ich bin mir nicht sicher wie ich FO3/4 im Vergleich einschätzen würde, dafür ist ersteres zu lange her, und die Spiele sind recht verschieden. Bei haben imo aber substanzielle Schwächen.
Zuletzt geändert von Temeter  am 14.06.2021 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Flux Capacitor
LVL 2
32/99
24%
Beiträge: 2704
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von Flux Capacitor »

bondKI hat geschrieben: 14.06.2021 20:11.
Dann frag mal Fallout Fans was sie von Fallout 4 halten.
nicht sehr viel
i call that bs! Aber was weis ich schon mit meinen hunderten Stunden in Oblivion, F3, FNV, Skyrim und F4.
Zuletzt geändert von Flux Capacitor am 14.06.2021 21:13, insgesamt 2-mal geändert.
i am not crazy, i just dont give a fuck! (Night of the Comet - 1984)
Benutzeravatar
batsi84
LVL 2
92/99
92%
Beiträge: 603
Registriert: 15.02.2021 17:31
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von batsi84 »

MaxDetroit hat geschrieben: 14.06.2021 18:29 Ich zumindest musste irgendwann für mich wieder lernen was es heißt ein Spiel in Ruhe zu genießen. Also sich wirklich Zeit für ein Spiel zu nehmen, ohne Druck von innen ("in zwei Wochen kommt XYZ raus, dann muss ich das durchgespielt haben) und ohne Druck von außen ("man will beim Watercooler-Talk mitreden"). Einfach ich und das Game, egal wie lang es dauert.
Mir fehlen zwar noch 3,5 Jahre bis zur 40, aber ich kenne das Problem. Gerade im letzten Jahr hat bei mir eine Übersättigung stattgefunden. Nach einem Retro-Urlaub in Morrowind habe ich mich entschieden, erst einmal die PS4 "leer zu spielen". Elex 2, Cyberpunk 2077 und Horizon Forbidden West rennen nicht weg. Morrowind habe ich schließlich auch erst 19 Jahre nach Erscheinen angefasst :)

Flux Capacitor hat geschrieben: 14.06.2021 21:12
bondKI hat geschrieben: 14.06.2021 20:11.
Dann frag mal Fallout Fans was sie von Fallout 4 halten.
nicht sehr viel
i call that bs! Aber was weis ich schon mit meinen hunderten Stunden in Oblivion, F3, FNV, Skyrim und F4.
Ich kann deine Liste noch um Morrowind erweitern und fand Fallout 4 super. Mir hat zwar das düstere Setting aus den Vorgängern gefehlt, dafür fand ich die Welt mit ihren DLCs aber deutlich runder. Bei Fallout 3 habe ich Anfang des Jahres noch mal die Hauptkampagne durchgespielt, konnte mich aber wieder nicht durchringen (wie bei New Vegas) die DLCs zu starten.

Meine persönliche Gurke in der Liste ist Oblivion. Trotz hübscher Welt und guten Quests merkt man dem Spiel an, dass das Gameplay gegenüber Morrowind stark gekürzt wurde und auch das Erkunden ist deutlich weniger reizvoll. Skyrim hat es dann zum Glück wieder besser gemacht, auch wenn es m.M.n. nicht ganz an den dritten Teil heranreicht.
Zuletzt geändert von batsi84 am 14.06.2021 22:49, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn man beginnt, seinem Passfoto ähnlich zu sehen, sollte man in den Urlaub fahren. (Ephraim Kishon - Israelischer Satiriker - 1924 - 2005)
Sovereign2475
LVL 3
203/249
69%
Beiträge: 117
Registriert: 02.10.2018 18:11
Persönliche Nachricht:

Re: Starfield wird am 11. November 2022 exklusiv für PC und Xbox Series X/S erscheinen

Beitrag von Sovereign2475 »

uff noch fast 1,5 jahre....bethesda is echt ein slow train
Bild
Antworten