Persona 5 Strikers - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 3331
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von Ryo Hazuki » 20.02.2021 08:23

Habe es gestern noch kurz gestartet und sofort das P5 Feeling war da und die Kämpfe fühlen sich so viel besser für mich an (mag das rundenbasierte nicht so), dass ist wie ein Klassentreffen und man trifft die ganze Truppe wieder. Heute scheint die Sonne, eine Runde um den Block und dann den ganzen Tag zocken :D

Acne
LVL 1
2/10
11%
Beiträge: 23
Registriert: 23.01.2021 09:55
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von Acne » 20.02.2021 09:25

Wie könnt ihr das schon zocken? Kommt das nicht erst am 23.02 raus? Oder wurdet ihr vorher beliefert?

Benutzeravatar
BlackDead.exe
LVL 1
3/10
22%
Beiträge: 217
Registriert: 28.09.2006 17:56
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von BlackDead.exe » 20.02.2021 10:05

Acne hat geschrieben:
20.02.2021 09:25
Wie könnt ihr das schon zocken? Kommt das nicht erst am 23.02 raus? Oder wurdet ihr vorher beliefert?
Zumindest auf Steam können es Vorbesteller seit gestern schon spielen.
Ersteindruck nach ca. 1,5 Stunden ist bei mir schon mal positiv.
Bild
Bild

Benutzeravatar
NiceStyle86
LVL 1
1/10
0%
Beiträge: 227
Registriert: 03.02.2010 14:04
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von NiceStyle86 » 20.02.2021 11:23

Acne hat geschrieben:
20.02.2021 09:25
Wie könnt ihr das schon zocken? Kommt das nicht erst am 23.02 raus? Oder wurdet ihr vorher beliefert?
Ich habe die PS4 version seltsamerweise schon seit letzten Samstag. Wurde sehr früh verschickt.

Benutzeravatar
NiceStyle86
LVL 1
1/10
0%
Beiträge: 227
Registriert: 03.02.2010 14:04
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von NiceStyle86 » 20.02.2021 11:29

Ryo Hazuki hat geschrieben:
20.02.2021 08:23
Habe es gestern noch kurz gestartet und sofort das P5 Feeling war da und die Kämpfe fühlen sich so viel besser für mich an (mag das rundenbasierte nicht so), dass ist wie ein Klassentreffen und man trifft die ganze Truppe wieder. Heute scheint die Sonne, eine Runde um den Block und dann den ganzen Tag zocken :D
Exakt, fühlt sich an wie nach hause kommen. Besonders wenn man über 200 Std mit den Charakteren in P5 und P5R verbracht hat. Ein schöner roadtrip mit seinen buddys.

Marosh
LVL 1
4/10
33%
Beiträge: 286
Registriert: 12.11.2008 17:34
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von Marosh » 21.02.2021 00:11

Alex_Omega hat geschrieben:
19.02.2021 14:24
Ich bin kein Fan von Mouso-Games, mochte Persona 5 aber sehr... das ist jetzt bisschen tricky
Es ist erfreulicherweise (für mich) weniger Mouso-Game als gedacht und mehr Persona 5. Man schnetzelt sich nicht durch hunderte Gegner mit einem Knopf. Schleichen, Überraschen und Schwächen ausnutzen ist erhalten. Sollten die Gegner einen überraschen, dann wird es auch mal brenzlig. Mir gefällts.

Ich würde es hier mit Yakuza vergleichen. Das hatte sich von einem Action-lastigen Kampfsystem zu einem RPG gewandelt. Hier ist es umgekehrt. Der Kern der Serie bleibt aber erhalten (gut, die meisten sozialen Aspekte sind raus, aber es ist ja auch eher ein Spin-Off),

Es dürfte zu den wenigen Crossover gehören, wo man sich mehr an dem Ausgangsmaterial orientiert hat, statt einfach ein Mouso-Game mit bekannten Charakteren zu machen, wie bei Dragon Quest oder Zelda (die jetzt auch nicht schlecht waren).

Generell scheinen Persona Crossover gut zu funktionieren. Persona Q war als Dungeon Crawler auch ziemlich nett und mehr Persona als Etrian Odyssey (als Beispiel).

ChrisJumper
Beiträge: 9384
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von ChrisJumper » 21.02.2021 20:48

Acne hat geschrieben:
19.02.2021 22:41
So war das bei mir auch, die Dungeons waren ja teils nicht gerade klein und dann immer wieder die gleichen Gegner, war halt nicht immer toll, wirklich nicht.
Also ich musste auch an zwei Stellen grinden aber hab dafür meist die U-Bahn gemacht, blöd war auch wenn man zwei oder drei NQuets/Aufgaben verschleppte und die zu früh in der U-Bahn finden wollte oder zu Spät. Weil dann sind die Nebenquets halt Stockwerke weiter unten oder weiter oben.

in den Dungeons selber fand ich die selben Gegner (wobei die Konstellation ja auch manchmal eine andere war). Eigentlich recht gelungen. Bei den Gegnern die man kennt, die sind in der Regel in wenigen Sekunden tot. Die Mischung der Gegnertypen bringt hin und wieder etwas Würze rein.

Ich hab es eigentlich gemocht das man erst ein wenig knobeln musste und dann immer schneller durch kämpfen konnte.

Bin gespannt wie das bei Strikers gelöst ist, weil da ja auch die etwas stärkeren Gegner kommen die bestimmt eine Taktik brauchen.
PS4 Pixel Adventure Game - Nine Witches.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 13156
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von Xris » 22.02.2021 02:44

Acne hat geschrieben:
19.02.2021 22:41
Xris hat geschrieben:
19.02.2021 21:52
Wo in P5 musste man grinden?
War zwar tatsächlich nicht viel, aber für den letzen Boss musste es bei mir doch sein.

Und wie schrieb jemand das so schön:
„ That said, the palaces themselves are fairly long, so playing it normally might still feel like grinding.“

So war das bei mir auch, die Dungeons waren ja teils nicht gerade klein und dann immer wieder die gleichen Gegner, war halt nicht immer toll, wirklich nicht.

Trotzdem fand ich das Spiel im gesamten Super, habe glaube ich 120 oder 130 Stunden dafür benötigt, mehrere Wochen gespielt, war ein faszinierender Tripp.

PS: Strikers soll wohl 40 Stunden Spielzeit haben.
Du gibst als quasi durch die Blume zu...

Ich störe mich halt vornehmlich daran weil meistens vergessen wird zu erwähnen das halt doch „der ein oder andere Gegner“ vermieden wurden und daraus im Endeffekt natürlich, unvermeidlich, zusätzlicher Aufwand resultierte. Hätte man die Gegner einfach so genommen wie vom Entwickler gewollt...

Speziell in P5 hast du mMn deutlich mehr Dialoge als Gameplay. Mich persönlich hat deshalb die Häufigkeit der Feindkontakte in den Palaces nicht gestört.
Zuletzt geändert von Xris am 22.02.2021 02:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Swar
LVL 1
2/10
11%
Beiträge: 1768
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von Swar » 22.02.2021 09:26

Xris hat geschrieben:
19.02.2021 21:52
Wo in P5 musste man grinden?
Ich habe das vornehmlich getan um die verschiedene Personas zu sammeln, hatte schon was von Pokemon.

"...du willst der allerbeste sein" :mrgreen:
Zuletzt geändert von Swar am 22.02.2021 09:26, insgesamt 1-mal geändert.

nawarI
LVL 1
3/10
22%
Beiträge: 3211
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von nawarI » 22.02.2021 10:26

ChrisJumper hat geschrieben:
21.02.2021 20:48
Acne hat geschrieben:
19.02.2021 22:41
So war das bei mir auch, die Dungeons waren ja teils nicht gerade klein und dann immer wieder die gleichen Gegner, war halt nicht immer toll, wirklich nicht.
Also ich musste auch an zwei Stellen grinden aber hab dafür meist die U-Bahn gemacht, blöd war auch wenn man zwei oder drei NQuets/Aufgaben verschleppte und die zu früh in der U-Bahn finden wollte oder zu Spät. Weil dann sind die Nebenquets halt Stockwerke weiter unten oder weiter oben.

in den Dungeons selber fand ich die selben Gegner (wobei die Konstellation ja auch manchmal eine andere war). Eigentlich recht gelungen. Bei den Gegnern die man kennt, die sind in der Regel in wenigen Sekunden tot. Die Mischung der Gegnertypen bringt hin und wieder etwas Würze rein.

Ich hab es eigentlich gemocht das man erst ein wenig knobeln musste und dann immer schneller durch kämpfen konnte.

Bin gespannt wie das bei Strikers gelöst ist, weil da ja auch die etwas stärkeren Gegner kommen die bestimmt eine Taktik brauchen.
Ich bin mir nur bei einem Boss etwas zu schwach vorgekommen (Persona 5, normal, nicht Royal). Das war auch genau der Boss, in dessen Palast ich ein paar der Standard-Kämpfe übersprungen habe und mich stattdessen an Gegnern vorbeigeschlichen habe, weil mir die SP ausgegangen sind.
Wenn man immer schön brav alle Wachen in den Palästen bekämpft und sich in die Tiefen der UBahn wagt, muss man eigentlich nie grinden. Das Team schlägt auch gerne mal vor, dass man dies oder das machen soll und meist ist es eine gute Idee darauf zu hören.
Ein paar Sozial Links helfen außerdem, dass das Spiel einfacher wird. Vor allem sehe ich Mishima und Hifumi als extrem wichtig an. Die anderen Sozial Links sind eine nette Hilfe, aber ohne Mishima und Hifumi hätte ich gegen Ende wahrscheinlich Probleme bekommen

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 7358
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von MrLetiso » 22.02.2021 12:27

Und jetzt P5R für PC! :D

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 4339
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von Bachstail » 22.02.2021 12:49

MrLetiso hat geschrieben:
22.02.2021 12:27
Und jetzt P5R für PC! :D
Das halte ich für gar nicht mal so unwahrscheinlich.

Persona 4 Golden war auf Steam extrem erfolgreich und wenn Strikers das auch wird, was ich mir durchaus vorstellen kann (für Musou-Verhältnisse natürlich), dann gehe ich durchaus davon aus, dass wir P5R für den PC sehen werden und wenn das nicht, dann zumindest einen Release von P3.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 3761
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von Khorneblume » 22.02.2021 13:16

Bachstail hat geschrieben:
22.02.2021 12:49
Das halte ich für gar nicht mal so unwahrscheinlich.

Persona 4 Golden war auf Steam extrem erfolgreich und wenn Strikers das auch wird, was ich mir durchaus vorstellen kann (für Musou-Verhältnisse natürlich), dann gehe ich durchaus davon aus, dass wir P5R für den PC sehen werden und wenn das nicht, dann zumindest einen Release von P3.
Vermutlich sogar für die Switch, bei den Verkaufszahlen von Strikers.

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 2006
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von NewRaven » 22.02.2021 17:39

Ich verstehe einfach Segas Veröffentlichungspolitik auf dem PC nicht... erst bekommst du Yakuza 7 vor 3, 4, 5 und 6. Obwohl es deren "Neuauflagen" bei den modernen Konsolen natürlich längst gibt und die so ihre Spiele in passender Reihenfolge erhalten haben. Und hier ist es wieder genauso... den Persona 5 Ableger bekommst du, das Hauptspiel lässt weiter auf sich warten (okay, im Gegensatz zu Yakuza ist es "immerhin" nicht mal offiziell angekündigt, zugegeben). Da es für mich - völlig egal, wie unabhängig die Titel inhaltlich auch sein mögen - überhaupt nicht in Frage kommt, solche Serien kreuz und quer durcheinander zu spielen und ich möglicherweise nicht der Einzige bin, der das so handhabt, gehen hier wohl durchaus ein paar "Day-One-Verkäufe" einfach wegen... ja, man kanns nicht anders sagen... Blödheit... verloren. Warum, Sega, warum?
Zuletzt geändert von NewRaven am 22.02.2021 18:58, insgesamt 2-mal geändert.
Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Benutzeravatar
Gildarts
Beiträge: 523
Registriert: 21.05.2011 22:02
Persönliche Nachricht:

Re: Persona 5 Strikers - Test

Beitrag von Gildarts » 22.02.2021 19:56

Khorneblume hat geschrieben:
22.02.2021 13:16
Bachstail hat geschrieben:
22.02.2021 12:49
Das halte ich für gar nicht mal so unwahrscheinlich.

Persona 4 Golden war auf Steam extrem erfolgreich und wenn Strikers das auch wird, was ich mir durchaus vorstellen kann (für Musou-Verhältnisse natürlich), dann gehe ich durchaus davon aus, dass wir P5R für den PC sehen werden und wenn das nicht, dann zumindest einen Release von P3.
Vermutlich sogar für die Switch, bei den Verkaufszahlen von Strikers.
Dann auch bitte Shin Megami Tensei V auf PS4/5/Switch/PC, Danke.
Zuletzt geändert von Gildarts am 22.02.2021 19:57, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten