Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
HellToKitty
Beiträge: 1769
Registriert: 10.10.2008 18:42
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von HellToKitty »

Ja, dass mit der Might & Magic Lizenz ist bitter. Ich hätte so gerne ein neues Dark Messiah aber das wird wohl nie kommen. Vielleicht gibt es ja mal einen Nachfolger im Geiste. Ansonsten habe ich über 30! Spiele auf meinem Ubisoft Account. Davon habe ich mir vielleicht 3 auch gekauft. Den Rest gab es geschenkt oder ein paar wenige in Bundles zum Schleuderpreis. Ich habe es noch nie geschafft ein AssAssin's Greed durchzuspielen, weil mich das Gameplay nach spätestens 3 Abenden extrem langweilt. Mit Farcry sieht es ähnlich aus, aber ein hirnlosen Shooter weiß mich generell besser zu unterhalten, als ein mittelmäßiges Actionspiel. Ja schade, früher hatten die wirklich ein paar gute Marken und Ideen. Aber damit verdient man halt heutzutage kein Geld mehr. Die Prince of Persia Trilogie fand ich auch klasse. Aber dieses Remake sieht schon wieder recht billig und lieblos aus.
Benutzeravatar
gEoNeO
LVL 2
10/99
0%
Beiträge: 570
Registriert: 26.11.2002 11:55
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von gEoNeO »

stefan251 hat geschrieben: 08.02.2021 00:57 Ich finds eigentlich schade, wohin sich AC bewegt hat, seit der letzten großen "Wir müssen nachdenken und es neu ausrichten"-Pause, denn witzigerweise finde ich das letzte Spiel davor (Syndicate) mit als eines der besten der gesamten Reihe. Klar, es ist Ubisoft-0815-Formel, es hat seine Bugs und Glitches (wäre es überhaupt Assassin's Creed, wennste ned mindestens einen Game-Breaking-Bug hast, der dich das ganze Spiel neustarten lässt?), es gab auch hier schon MTAs, die aber, wie ich es empfinde, WEIT weniger aufdringlich waren und es gab kein Multiplayer oder Co-Op-Gedöns, was den Spielspaß einfach total vernichtet hat in den Games. Es war ein launiges Start to Finish Game, das auch ein echtes Finish hatte und nicht, wie eben seit der Neuausrichtung mit Origins begonnen und mit Odyssey (in meinen Augen komplett auf die Spitze getrieben) ein Open-World-Life-Simulator (vulgo GaaS) wurde, mit bissi Story rangehängt. Auch die leichte RPG-Entwicklung find ich total unpassend. AC sollte ein (vergleichsweise einfaches) Action-Adventure sein, wos eigentlich mehr um das Bestaunen er Umgebung und die Story geht (auch wenn die durchaus von Teil zu Teil mal wichtiger mal komplett belanglos ist). Auch das Thema der immer größeren Welten ist mir tatsächlich irgendwo ein Dorn im Auge. Es reicht irgendwann mal mit größer, weiter, besser, denn es ist nur noch Spielzeitstreckung, wenn du von Punkt A nach Punkt B keine zwei Minuten, sondern zwanzig brauchst. Dat hab ich im Real Life schon :lol: Valhalla reißts nur raus, weil sie wieder mal auf Schiffe gehen, das beste Feature aus dem dritten Teil, der ansonsten auch ziemlicher Käse war. Sonst müsst es sich mit Odyssey um den Platz des schlechtesten Teils streiten. Und es sagt was, wenn den in meinen Augen unterirdischen dritten Teil noch was unterbieten kann. Schade um die Serie...

Fand Syndicate auch ziemlich stark. Mir hat England Sau Guat gefallen. Ich würde es auch ziemlich weit oben sehen im Ranking. Nicht Platz 1 eher 3. Mir geht die Größe mittlerweile auch auf dem Zeiger. Bitte nicht so eine Ausrichtung, wie Origins Ody...Valh.... genug davon.
what did the five fingers say to the face?
SLAPPPPPPPPPPPPPPPP
Czentara
LVL 2
41/99
34%
Beiträge: 24
Registriert: 06.01.2015 17:18
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von Czentara »

Ich verstehe das Gejammer auch nicht. Ich hab mir direkt zu Anfang den Rest der Rabenrüstung zusammengesucht und die bis zum Ende durchgeskilled und nicht mehr gewechselt. So wichtig sind die Rüstungsboni, dass ich nie versucht war umzusatteln. ^^

Angenehm fand ich, dass ich nie an einen Punkt kam, an dem ich grinden musste, um in der Story weitermachen zu können. Wer sich an den Kampagnen entlanghangelt, muss so gut wie keine Nebenmissionen machen, um an keine Levelgrenzen zu stoßen. OK, zugegeben: eine kleine Einschränkung: Nach dem Ende der Story blieb noch eine Kampagne übrig, die ein deutlich höheres Level hat, aber die sehe ich nur als Bonus an. Kommt vielleicht mal dran, falls gute Erweiterungen kommen sollten. ;)
Benutzeravatar
SpikeX1
LVL 2
62/99
58%
Beiträge: 1307
Registriert: 03.02.2012 13:13
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von SpikeX1 »

Ich hatte bisher keine nennenswerten Fehler(PS5) und finde das Spiel bisher sehr gut, habe aber seit AC4 und Unity(letzteres wegen zuviel Bugs abgebrochen) kein AC mehr gespielt und bin entsprechend nicht übersättigt. Der Shop interessiert mich nicht. Bisher komme ich auch mit der Rabenclan-Rüstung super durch und besiege Gegner mit deutlich höheren Level. Klar darf und soll man die MTA kritisieren, aber wenn es nicht gekauft werden würde, würde der Mist irgendwann aussterben.
Got a problem? Salt and burn it.

Benutzeravatar
mafuba
LVL 3
154/249
36%
Beiträge: 3429
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von mafuba »

Ubischrott halt - wie erwartet bis oben hin voll mit MTAs
Zuletzt geändert von mafuba am 09.02.2021 07:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ashesfall
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 632
Registriert: 23.12.2002 14:54
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von Ashesfall »

Czentara hat geschrieben: 08.02.2021 15:26 Ich verstehe das Gejammer auch nicht. Ich hab mir direkt zu Anfang den Rest der Rabenrüstung zusammengesucht und die bis zum Ende durchgeskilled und nicht mehr gewechselt. So wichtig sind die Rüstungsboni, dass ich nie versucht war umzusatteln. ^^
... wenn ich das so lese, muss ich sagen, was für ein Armutszeugnis für das Spiel.

Ein Rollenspiel mit loot das man locker 100+ Stunden spielen kann und eine (!!!) Rüstung langt um von fast Anfang bis ende zu zocken? Ja genau und alle anderen coolen Rüstungen sind im Shop gelandet und ihr merkt es nicht mal bzw. kritisiert das.

Ich hatte mit Odyssee jedenfalls viel Spaß in dem riesen "Rüstungskatalog" mir immer mal mein Aussehen zu ändern.
Je nach spielweise z.b. mal mehr wie ein "Schleicher" oder "Jäger" oder "Berserker" etc.
Stichwort: Immersion (Dank Transmog - noch ein Gedanke zum Fehlen des Features in Valhalla, vielleicht hat man es gezielt weggelassen, in der Hoffnung Spieler könnten den Shop mehr nutzen?! ...)

Und ihr lauft nur mit einer Rüstung rum und das ist total toll und man kann das Gejammer nicht verstehen?

@Blizzard @Diablo4 bitte baut pro Klasse nur ein Set ein und der Rest kann dann im Echtgeld-Shop gekauft werden, die Leute werden es schon unterstützen ... :roll:
Gummirakete
LVL 1
6/9
62%
Beiträge: 212
Registriert: 12.04.2012 12:07
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von Gummirakete »

Hier auf 4P 85% und "Mittel-Wertung" bei P2W - so schlimm kann es also gar nicht sein... *duckundwech* ;)
Some Guy
Beiträge: 774
Registriert: 16.07.2007 16:12
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von Some Guy »

Gummirakete hat geschrieben: 08.02.2021 17:26 Hier auf 4P 85% und "Mittel-Wertung" bei P2W - so schlimm kann es also gar nicht sein... *duckundwech* ;)
Sieht man ja auch in den Beiträgen, dass viele kaum bis keine Probleme haben. Ich konnte auch problemlos spielen und hatte da jetzt nicht mehr Abstürze/Probleme als z.B. bei einem Doom Eternal. Hab es nicht durchgespielt aber gute 70 Stunden mit verbracht und dabei vielleicht 2,3 Abstürze und einen Trigger-Bug gehabt. Doom Eternal ist mir in der kurzen Spielzeit zwei Mal abgeschmiert. Für mich also noch im Normalbereich.
Benutzeravatar
SpikeX1
LVL 2
62/99
58%
Beiträge: 1307
Registriert: 03.02.2012 13:13
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von SpikeX1 »

Ashesfall hat geschrieben: 08.02.2021 16:53
Czentara hat geschrieben: 08.02.2021 15:26 Ich verstehe das Gejammer auch nicht. Ich hab mir direkt zu Anfang den Rest der Rabenrüstung zusammengesucht und die bis zum Ende durchgeskilled und nicht mehr gewechselt. So wichtig sind die Rüstungsboni, dass ich nie versucht war umzusatteln. ^^
... wenn ich das so lese, muss ich sagen, was für ein Armutszeugnis für das Spiel.

Ein Rollenspiel mit loot das man locker 100+ Stunden spielen kann und eine (!!!) Rüstung langt um von fast Anfang bis ende zu zocken?
Das liegt daran, dass man jede Rüstung upgraden kann. Ansonsten hätte man im Vergleich mit höherklassigen Gegenständen natürlich Nachteile.
Got a problem? Salt and burn it.

CHEF3000
LVL 2
51/99
46%
Beiträge: 383
Registriert: 13.07.2007 14:56
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von CHEF3000 »

Das Loot bzw. Waffen & Rüstungssystem haben sie verkackt so sehr wie man es nur verkacken kann.

Ich habe nach 62 Std. 5 Rüstungen, davon gefallen mir gerade mal 2 und die haben auch noch vollkommen nutzlose Fähigkeiten.

Waffen ? Gibt es auch nix zu looten, hatte alle Waffen schon nach k.A. 20 Std !? Seitdem verbessert man sie nur noch, absolut lahm ohne Ende, da war Odyssey aber mal SOWAS von motivierender.

Auch das Levelsystem mit seinen sinnentleerten Fähigkeiten sowie das dumme Runensystem welches NULL impact hat auf das Gameplay.

Zu guter letzt ist auch das moveset extrem enttäuschend, die 1-2 Angriff die Eivor mit jeder Waffe drauf hat langweiligen bereits nach wenigen Stunden....ich schaue seit 60 Std. die immer gleichen Finisher wenn ich ne Axt nutze, wieder und wieder und wieder derselbe Kram.

Es wurde dahingehend ALLES verschlimmbessert.

Das Experiment ging jedenfalls komplett in die Hose
Zuletzt geändert von CHEF3000 am 09.02.2021 01:00, insgesamt 3-mal geändert.
Ich entwickel mich gemäß den Prognosen der Agency !
Benutzeravatar
monthy19
Beiträge: 1166
Registriert: 01.12.2012 08:18
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von monthy19 »

mafuba hat geschrieben: 08.02.2021 16:04 Ubishrott halt - wie erwartet bis oben hin voll mit MTAs
Dummer Kommentar und scheinbar hast du hier nicht mit gelesen oder aber einfach nur eine Abneigung gegen Ubisoft.
Das Spiel ist komplett ohne MTAs spielbar.
In keinster Weise muss man auf diese zurück greifen.
Man wird nicht andauernd an jeder Ecke auf den Shop verwiesen.
Ich finde, dass es so wie Ubisoft es macht, es eine gute Lösung ist.

Dazu hat Ubisoft eine riesige Welt erschaffen, die im Vergleich zu Cyberpunk, fast Fehler frei ist.

Es ist nicht alles Gold was glänzt, aber auf keinen Fall Schrott.
Das ist eine Signatur...
Sohmbaal
Beiträge: 17
Registriert: 04.12.2020 08:19
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von Sohmbaal »

Formulierter Schrott zur zeitgemaessen Unterhaltung des tumben Spielervolks. Fuer sowas zueckt man Goldaward. Wen wunderts. CP2077 hat man mit guten Bewertungen ueberhaeuft.
Benutzeravatar
mafuba
LVL 3
154/249
36%
Beiträge: 3429
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von mafuba »

monthy19 hat geschrieben: 09.02.2021 06:54
mafuba hat geschrieben: 08.02.2021 16:04 Ubishrott halt - wie erwartet bis oben hin voll mit MTAs
Dummer Kommentar und scheinbar hast du hier nicht mit gelesen oder aber einfach nur eine Abneigung gegen Ubisoft.
Danke fürs zitieren - habe festgestellt, dass ein c fehlt. Wird editiert :D

Dich scheinen MTAs nicht zu stören für mich sind sie Ausschluss-Kriterien beim Spiele Kauf.
Zuletzt geändert von mafuba am 09.02.2021 07:56, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ashesfall
LVL 1
1/9
0%
Beiträge: 632
Registriert: 23.12.2002 14:54
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von Ashesfall »

monthy19 hat geschrieben: 09.02.2021 06:54
mafuba hat geschrieben: 08.02.2021 16:04 Ubischrott halt - wie erwartet bis oben hin voll mit MTAs
Dummer Kommentar und scheinbar hast du hier nicht mit gelesen oder aber einfach nur eine Abneigung gegen Ubisoft.
Das Spiel ist komplett ohne MTAs spielbar.
In keinster Weise muss man auf diese zurück greifen.
Man wird nicht andauernd an jeder Ecke auf den Shop verwiesen.
Ich finde, dass es so wie Ubisoft es macht, es eine gute Lösung ist.

Dazu hat Ubisoft eine riesige Welt erschaffen, die im Vergleich zu Cyberpunk, fast Fehler frei ist.

Es ist nicht alles Gold was glänzt, aber auf keinen Fall Schrott.
... nicht gegen deine Person aber ich bekomme Kopfschmerzen ...

Natürlich "braucht" man diese MTAs nicht!
ABER wenn man das Gefühl hat, die levelup Geschwindigkeit wird gestreckt zugunsten von 50% mehr EXP durch MTA oder im Grundspiel nur wenig Items sind aber für MTA gibt es cooles und massig Zeugs zu KAUFEN, dann weiß ich, hier Herrscht der Vater der GIER! (Todessünde)

Jahr 2027:
- Gameprice 80€
- Deluxe Gameprice 110€ (+ Pferde Rüstung und ein kleines Schwert)
- Ultra Edition 199€ (season pass 1 (1 Mission Pack), deluxe pack, 1000 points for the Shop und eine Grußkarte der Entwickler ...)
nach season 1 gibt es na klar
- season 2 60€ (1 Mission Pack)
- loot surprice mechanic 30€
- season 3 60€ (1 Mission Pack)
---
2029 - GOTY Edition 250€ (hat alles + 1 Sticker)

Im Spiel gibts kaum loot aber er reicht, um das Spiel zu beenden (man ist also nicht auf den Shop angewiesen ... ganz wichtig, damit es weiterhin Menschen gibt, die den Shop verteidigen :roll: )
Im Shop gibt es loot ohne Ende, in super cool und mit richtig coolen Fähigkeiten (wo es auf dem Bildschirm ein Feuerwerk an Effekten gibt. Im Basegame gibt es sowas na klar nicht. Man will ja das die Leute nochmal zur Kasse gebeten werden ...)

"Kauft jetzt das ULTRA-Schwert, ultra schön, mit flammen Effekten, die dein Bildschirm in ein Feuerwerk verwandeln, wenn du deinen Gegner triffst - WOW" BUY NOW ONLY 50€! (Hello Valorant ... <- aus Prinzip würde ich dieses Spiel niemals ANFASSEN! Für die Gier werden die "Entscheider" in der Hölle lichterloh BRENNEN!)

IHR TÖTET EUER HOBBY, MERKT ES ENDLICH!
(ok, habt ihr ein Geldscheisser, kann es na klar egal sein ... sollte es aber nicht, ihr Asis :lol: )

stupid example done, rant(!) over ...

@Chef3000 netter Kommentar, der mir genau zeigt, warum ich wohl passen werde aber das Game ist ja noch nicht in seiner Entwicklung abgeschlossen (glaube aber kaum noch an Besserung, eher glaube ich, das bis zum Ende noch 10 extrem coole Rüstungssets ihren weg in den Shop gefunden haben ...)

---
edit: @SpikeX1 war mir nicht so bewusst, danke für die Info
da wäre gleich meine Frage, sieht man optisch das man die Rüstung verbessert?
(Gibt Spiele, bei denen das so ist. So sieht man optisch den Unterschied, z.b. AnfangsRüstung(T1) oder EndRüstung(T5), obwohl es das gleiche Set ist.)
Bin mir aber fast sicher, die Antwort wird lauten: nein, keine optische Veränderung.
Zuletzt geändert von Ashesfall am 09.02.2021 08:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Swar
LVL 2
20/99
11%
Beiträge: 1807
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Assassin's Creed Valhalla: Unzufriedenheit über Mikrotransaktionen und Spielzustand steigt

Beitrag von Swar »

Ich finde den Tenor ganz interessant.

Assassin`s Creed Odyssey - "zuviel Loot....nutzloser Kram...gib mir weniger"
Assassin`s Creed Valhalla - "zu wenig Loot...blöde Rabenrüstung...ich will mehr...MEHR..."

Ich glaube die Entwickler hauen sich jeden Morgen 1 Stunde lang den Kopf gegen die Tischkante.
Zuletzt geändert von Swar am 09.02.2021 08:48, insgesamt 1-mal geändert.
Antworten