Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 11475
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von SethSteiner »

Sprich, einfach nur ein Re-Release. Nicht wirklich was "legendär" neues. Dann kann man ja auch einfach bei dem bleiben, was man schon hat.
Ryan2k6
Beiträge: 8776
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von Ryan2k6 »

Naja günstiger ist die Legendary schon, denn diese einzelnen DLCs die man immer nur mit diesen kack Origin Punkten kaufen konnte, und die nie im Sale waren, sind sau teuer.

Aber mit Origin Bindung ist es für mich eh gestorben. Dann bleibts in guter Erinnerung. Meine eigene Legende.
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 02.02.2021 20:45, insgesamt 1-mal geändert.
.
Benutzeravatar
ISuckUSuckMore
Beiträge: 1318
Registriert: 15.02.2007 00:55
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von ISuckUSuckMore »

boah bitte bringt das ding auf der ps4 zum laufen...
Benutzeravatar
DonDonat
LVL 3
102/249
1%
Beiträge: 6771
Registriert: 23.08.2007 19:56
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von DonDonat »

Sieht für mich auch irgendwie stark "underwhelming" aus...
Klar ist es etwas besser als die Originale aber bei weitem nicht so viel besser...
Bisher sieht alles danach aus, als ob man hier ein Minimal-Remaster fährt, etwa auf oder etwas über dem Burnout Paradise "Remaster".
I tried so hard and got so far
But in the end at doesn't even matter
I had to fall to lose it all
But in the end it doesn't even matter
- Linkin Park

RIP Chester :,(
Sovereign2475
LVL 3
120/249
13%
Beiträge: 88
Registriert: 02.10.2018 18:11
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von Sovereign2475 »

naja alle 3 teile + dlc und dazu aufgehübscht, da sage ich nicht nein....das ist ne menge content
Bild
Benutzeravatar
R_eQuiEm
LVL 3
129/249
19%
Beiträge: 11492
Registriert: 01.04.2007 15:43
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von R_eQuiEm »

Sehr ernüchternd das Ganze
"Bei uns gibt es ein Sprichwort: Wenn ein Problem gelöst werden kann, ist es sinnlos sich darüber Gedanken zu machen. Wenn es nicht gelöst werden kann, ist denken auch nicht gut."
Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 2020
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von NewRaven »

Swar hat geschrieben: 02.02.2021 19:51 Erstens reden wir hier von EA da darf man nicht viel erwarten und zweitens existiert BioWare nicht mehr, das alte Entwicklerteam von damals ist in alle Winde zerstreut worden, sprich jede Menge Know How ist abgesprungen.
Natürlich existiert das alte Bioware nicht mehr, aber gerade DESHALB hab ich von EA in diesem Fall etwas mehr erwartet. Denn wenn sie "Spieldesign à la Bioware" schon nicht können, dann sollten sie halt wenigstens Technik können. Und ich würde sogar soweit gehen und sagen "ja, können sie durchaus"... blöd nur, dass sie in diesem Fall halt einfach nicht wollten. Ich mein, klar... am Ende ist es nur ein Remaster und wer noch nicht einen Großteil der Games sein eigen nennt, spart hier auch noch Geld, weshalb ich nicht zu laut meckern will - außerdem gibts laut Steam jetzt (endlich) vollen Controller-Support auf dem PC. Aber wenn man mit der Mass Effect-Marke auch in Zukunft noch plant, hätte man jetzt hier die Chance gehabt, die mit Andromeda ramponierte Reputation mit vergleichsweise wenig Aufwand zumindest ein wenig reparieren zu können. Das hier scheint halt wirklich nur das Allernötigste an Modernisierungen zu sein und dann auch noch offen zu sagen "ja, war uns aber halt zu viel Aufwand" ist einfach daneben.
Zuletzt geändert von NewRaven am 02.02.2021 21:35, insgesamt 1-mal geändert.
Hier könnte Ihre Werbung stehen...
Benutzeravatar
Flojoe
LVL 4
279/499
11%
Beiträge: 3247
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von Flojoe »

Hm es gibt auf Steam auch das mass effect 3 owner Angebot. Hat jemand me3 auf Steam? Bei mir macht das Angebot keinen Sinn weil ich me3 nicht auf Steam hab. Da müsst ich dann 75 € für zahlen. :mrgreen:
BoothTheGrey
Beiträge: 71
Registriert: 25.10.2019 21:32
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von BoothTheGrey »

Hmmm - es gibt immer noch zu wenig Infos, um zu beurteilen, ob das Spielerlebnis sich nun stärker zwischen den Teilen angleicht oder nicht.
Dass die Grafik nicht stärker aufgerüstet wird, habe ich auf Grund des "Remaster"-Hinweises definitiv von vornherein erwartet. Glücklicherweise ist mir die Grafik relativ wurscht - ich könnte heute sogar noch Spiele mit der damaligen Grafik mit riesigen Spass zocken.

Die Frage ist aber... wie sieht es mit Charakter-Entwicklung, also Level-/Skill-System und Kampfmechanik aus? Wurden die Welten in Teil 1 irgendwie angepasst (am besten deutlich verringert, weil es eh nur leere Einöden waren)?
Was wude also tatsächlich inhaltlich Richtung Mechanik (und nicht Story) angepasst um die Spiele anzugleichen?

Ich fürchte weiterhin: Extrem wenig, sodaß eben tatsächlich am Ende drei doch ziemlich verschiedene Spiele da drin sind:

Im ersten Teil ein unfertiges RPG mit sehr leeren Welten und schwachen Seitenquests, wo ausser der Mainquest und den vollkommen übertriebenen Loot-Inhalten eigentlich nicht viel drin ist - was damals aber grandios war und sich auch heute noch am ehesten als "RPG" darstellt.

Im zweiten Teil das Ende des RPG-Teils und Wechsel auf Action-Shooter mit kleinen Schlauchleveln, die aber für viele Leute ein sehr gutes Pacing zwischen Kampf und Story zeigten - dafür wurde Loot nahezu vollkommen rausgenommen. Die Mainstory ist völlig hohl und dünn und wirkt absurd aufgesetzt (wenn man alle drei Teile betrachtet noch viel mehr), dafür sind die Companions der Hammer und die scheinbaren Nebenquests sind die eigentliche Mainquest und tragen unglaublich viel zum Worldbuilding bei.

Der dritte Teil der weiterhin Action-Shooter blieb mit diesem völlig verunglückten Ende und den vielen seltsamen Design-Entscheidungen, die das Spiel mal bescheuert vereinfacht haben (Nebenquests durch aufschnappen), mal bereichert haben (wieder mehr Loot und Waffenanpassungen) - sowie einigen Story-Erlebnissen, die das beste waren, was ich je in einem Spiel erlebt habe (Tuchanka-Höhepunkt mit Mordin, Rannoch-Höhepunkt mit Tali, oder auch der nachgefügte DLC mit der eigenen Wohnung und der Party).

Und was wurde aus den bescheuerten Mini-Games in zwei und drei auf der Galaxie-Karte, die wenn man sie eine handvoll mal spielt ganz nett waren, aber gerade in Teil 2 ein völlig aus dem Ruder gelaufenes Grinding erfordert haben?

Ich befürchte... die Spiele wurden eben doch kaum in den Mechaniken verbessert. Es wird zwar angedeutet, Teil 1 hätte eine angepasste Kampfmechanik. Ich glaub das aber erst wenn ich es sehe. Aktuell isses eben doch nur PR-Rubbish. Mal sehen, was davon am Ende stimmt.
Zuletzt geändert von BoothTheGrey am 02.02.2021 23:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
xKepler-186f
Beiträge: 847
Registriert: 01.07.2007 15:36
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von xKepler-186f »

Also wenn man sich Original und Remaster nebeneinander anschaut sieht man durchaus große Unterschiede. Insbesondere bei ME1.

ZB hier:
Dystopya
LVL 1
3/9
25%
Beiträge: 40
Registriert: 25.01.2010 13:18
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von Dystopya »

Wie ich es befürchtet hatte: Kein Pinnacle Station.
Benutzeravatar
Spielosoph
LVL 3
174/249
49%
Beiträge: 333
Registriert: 13.06.2005 14:06
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von Spielosoph »

Disclaimer: Habe keinen der bisherigen Kommentare gelesen.
Fand schon damals (und auch später) das Resourcen Sammel Minispiel extrem redundant. Würg.
Imho:
Teil 2 war eine klasse Kurzgeschichten Sammlung.
Teil 3 hat mich im Single Player enttäuscht, weil über die Jahre sehr viel versprochen, letztendlich aber nur ein 08/15 (+Farben) Ende geliefert wurde. Habe es trotzdem gePlatined. Das waren noch Zeiten (Dieses Eine Spiel^^).
Im Coop Modus hatte ich sehr viel Spaß und hat für mich L4D2 abgelöst.
Benutzeravatar
Schlawiner
LVL 3
107/249
4%
Beiträge: 115
Registriert: 13.10.2017 02:12
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von Schlawiner »

Spielosoph hat geschrieben: 03.02.2021 00:52 Disclaimer: Habe keinen der bisherigen Kommentare gelesen.
Fand schon damals (und auch später) das Resourcen Sammel Minispiel extrem redundant. Würg.
Imho:
Teil 2 war eine klasse Kurzgeschichten Sammlung.
Teil 3 hat mich im Single Player enttäuscht, weil über die Jahre sehr viel versprochen, letztendlich aber nur ein 08/15 (+Farben) Ende geliefert wurde. Habe es trotzdem gePlatined. Das waren noch Zeiten (Dieses Eine Spiel^^).
Im Coop Modus hatte ich sehr viel Spaß und hat für mich L4D2 abgelöst.
Hallo,
ich wollte nur mal nachfragen, weil ich mir gerade nicht sicher war was ich bei dem Profilfoto da erkenne.
Macht es die Katze auf dem Foto zu einem lustigen Profilbild, weil die schwarzen Haare wie die Frisur und der Bart von Hitler aussehen, oder ist da meine Vorstellungskraft mit mir durchgegangen? :Kratz:
Benutzeravatar
Schlawiner
LVL 3
107/249
4%
Beiträge: 115
Registriert: 13.10.2017 02:12
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von Schlawiner »

xKepler-186f hat geschrieben: 02.02.2021 23:21 Also wenn man sich Original und Remaster nebeneinander anschaut sieht man durchaus große Unterschiede. Insbesondere bei ME1.
Äh ja stimmt, wäre die Aufgabe suche den Fehler im Bild würde mir sofort auffallen das der Scheitel die Seite gewechselt hat, ach so und die Haarfarbe. Aber spontan ohne den Text dachte ich da wo Original drunter steht wäre die neue, kein Scherz :| Aber das Video ist ganz nett und es sieht so aus als könnte es nicht schlecht werden für ein Remake. Ein bisschen so als würden die jetzt die selbe Arbeit machen wie CDPR. :^^:
Zuletzt geändert von Schlawiner am 03.02.2021 01:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Skeletti1
LVL 2
21/99
12%
Beiträge: 13
Registriert: 25.11.2006 17:40
Persönliche Nachricht:

Re: Mass Effect Legendary Edition: BioWare gibt Einblicke in den Entwicklungsprozess und Verbesserungen;

Beitrag von Skeletti1 »

Dystopya hat geschrieben: 02.02.2021 23:50 Wie ich es befürchtet hatte: Kein Pinnacle Station.
Japp, ich bin auch ziemlich enttäuscht... Und mal wieder ist ein Game-Sourcecode(dlc code) verloren gegangen, weil das backup auch hinnüber war(beim ursprünglichen entwickler des DLC's)

PS: Auch den MP Part werde ich vermissen, wenn auch nicht die Bereitschaft die man dadurch im SP bekommen hat
Bild
Antworten