Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
DerPoncho
LVL 1
8/10
77%
Beiträge: 57
Registriert: 04.01.2021 10:50
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von DerPoncho » 22.01.2021 11:00

So macht man eine richtige Ankündigung! Da gefällt mir die Strategie von Capcom sehr gut. Vor etwa 1 jahr erstes mal RE 8 angekündigt und erst paar monate vorher das releasedatum preisgeben. Würde mir wünschen wenn mehr Entwickler das so machen und nicht schon mehrere Jahre vorher etwas ankündigung um es dann häppchenweise über jahre zu ziehen.

Zum Spiel. Ich bin richtig heiss drauf! RE7 ist mein lieblings RE seit Teil 2. gehöre aber auch zu denen die froh über die neue Ego perspektive sind. Mag aber auch weiterhin die 3rd person teile. Ein wenig mache ich mir aber noc hsorgen das dieser teil wieder ewas zu actionlastig wird. Hoffe das bewahrheitet sich nicht. Die besten stellen vom 7er waren die ruhigen, stimmungsvollen passagen.
Zuletzt geändert von DerPoncho am 22.01.2021 11:17, insgesamt 4-mal geändert.

Gaspedal
Beiträge: 925
Registriert: 20.05.2009 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von Gaspedal » 22.01.2021 11:04

Das Gebäude erinnert ein wenig an das 1. Teil.

Benutzeravatar
RalphWiggum
LVL 1
8/10
77%
Beiträge: 79
Registriert: 01.12.2011 18:28
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von RalphWiggum » 22.01.2021 11:21

ICHI- hat geschrieben:
22.01.2021 09:11
Rätsel [...] gab's mit Teil 4 nicht mehr.

ICHI- hat geschrieben:
22.01.2021 09:11
Inventar Management [.. ] gab's mit Teil 4 nicht mehr.

ICHI- hat geschrieben:
22.01.2021 09:11
Survival Horror [...] gab's mit Teil 4 nicht mehr.


soso

Benutzeravatar
Sid6581
LVL 1
4/10
33%
Beiträge: 2327
Registriert: 11.06.2004 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von Sid6581 » 22.01.2021 11:51

Es gibt die Kategorie "Spiele unter 30 Cent" oder die Suche nach "Demo". Beides ist komplett suboptimal. Der neue Store sieht zwar moderner aus aber das Auffinden von Artikeln ist wirklich schlecht gelöst. Die Demo wird (hoffentlich) wie bei den anderen Ländern über die Sammelseite von Resi Village zu finden sein: https://store.playstation.com/de-DE/concept/235235

Benutzeravatar
Das Miez
Beiträge: 6337
Registriert: 23.03.2015 20:24
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von Das Miez » 22.01.2021 13:42

Yes! Auf den Release für die nunmehr "Last Gen" hatte ich noch gehofft. Wäre schön, wenn das auch noch auf Titel wie das neue God of War zutreffen würde in dieser Übergangszeit.

Ein bisschen abgeschreckt hatten mich diese paranormalen Elemente wie die flatternden Vampirbräute und der Typ mit der Telekinesefähigkeit - das wirkt dann wieder zu "magisch" für die in ihrem ganzen "Unrealismus" doch "logische" RE-Welt.^^ Aber mit der Liebeserklärung (?) an Teil 4, der ja auch seine mittelalterlich-mystischen Phasen hatte und den ich sehr wertschätze...so what. Solange sich am Ende alles pseudowissenschaftlich erklären lässt! :lol:

Da einige - durchaus verständlich - den erhöhten Actionanteil am Ende von Teil 7 ansprechen: Gehört das nicht auch zur DNA eines Resident Evil? Ich hatte in den bisher (durch)gespielten Teilen den Eindruck, dass ich mich im ersten Drittel noch grusle und mit den Locations sowie den Ressourcen und dem Inventarmanagement zurechtkommen muss, dann aber - mit dem Erhalt der Schrotflinte oder des Granatwerfers - wehrhafter ausgestattet und mutiger in die Offensive gehen kann, um die Brut zu erledigen? Habe das zumindest bei RE2R, RE3R und RE4 so empfunden...

Am Ende von RE:Village darf es dann auch wieder ein hochmodernes Labor / eine Militärbasis geben, um den Ursprung der Infektion rauszufinden und nochmal ein paar missgestaltete Obermotze zu erledigen. Oder tanzt da ein Teil ganz aus dieser Konzeptreihe? :ugly:

Hole grad Code Veronica nach - auch wenn mich das B-Movie-Flair rund um Claire & Steve (und auch die anderen Figuren) oftmals nur laut lachen ließ (was im Horror-Genre eher suboptimal ist^^), finde ich es vom Gameplay, Aufbau der Welt / Karte eigentlich ganz gut gemacht für so ein alterndes Stück Software. ;)

Zurück zu RE:8 - bin gespannt! PSVR auch noch für die PS4 wäre nochmal ein ganz tolles Zuckerstück!
Zuletzt geändert von Das Miez am 22.01.2021 13:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
NewRaven
Beiträge: 2012
Registriert: 08.12.2006 04:15
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von NewRaven » 22.01.2021 14:07

Also erstmal gefällt mir die Ankündigungspolitik von Capcom hier ausgesprochen gut. Da liegt kaum Zeit zwischen "hier, wir zeigen euch, was wir haben" und "hier, ihr dürft selbst spielen... und um die Zeit zu verkürzen gibts auch noch ne kleine Demo".

Das Spiel wird, so vermute ich, ein etwas actionreicheres RE7. Damit kann ich gut leben. Das man hier ein bisschen der Atmosphäre von Teil 4 einfängt, find ich gut - selbst wenn das nicht mein Lieblingstitel war. Ein bisschen Hype auf's Spiel selbst ist also da, wie - zumindest bei mir - bei jedem RE-Titel (auch wenn manchmal dann hinterher die Enttäuschung kommt... ja, ich meine dich, RE5... und dich, Revelations 2). Aaaaber...

Sorry, von der Story, der Lore des RE-Universums geht es mir einfach total auf den Keks was Capcom hier bringt. Will man dieses "wir packen den Spieler jetzt in die hinter Letzten Winkel der Zivilisation" noch für die nächsten 10 Spiele nutzen, weil man nicht weiß, wie man aus der bescheidenen Situation, in die man sich in RE 6 selbst geschrieben hat, wieder raus kommt? Jaaaaa, ich weiß, RE6 war total scheiße, der Anti-Christ der Videospiele und überhaupt... aber es bleibt halt dabei, dass es eine Menge Weichen gestellt, neue Erkenntnisse und Situationen in das Universum gebracht und im wahrsten Sinne des Wortes die Welt verändert hat. Capcom hat sich (zum Glück) dazu entschieden, die Serie nicht zu rebooten und alles auf 0 zu setzen (da wäre Ethan jetzt auch als Charakter eine unglaublich schlechte Wahl...) - aber offenbar wissen sie ebenso wenig, wie sie jetzt andernfalls weiter machen sollen. Was kommt als Nächstes? RE9 an einer Forschungsstation am Nordpol? RE10 irgendwo in einer saudischen Wüste? Man hat RE6 mit einem Cliffhanger beendet - nicht was die Story selbst angeht, sondern was das gesamte RE-Univerum angeht - und nun haut man nicht nur ein Spiel raus, dass diese Thematik "meidet" sondern offenbar mittlerweile schon das Zweite. Das ist, gelinde gesagt, völliger Käse für vermutlich jeden, der sich für ein bisschen mehr als die reinen RE-Titel als separate Spiele, sondern eben für das gesamte Universum interessiert.
Zuletzt geändert von NewRaven am 22.01.2021 14:14, insgesamt 2-mal geändert.
Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Benutzeravatar
JudgeMeByMyJumper
Beiträge: 1318
Registriert: 27.12.2011 18:02
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von JudgeMeByMyJumper » 22.01.2021 14:57

@4P: Bei "Baby Tochter" habe ich aufgehört zu lesen. Für baby girl aus dem Englischen wäre 'kleines Mädchen' die entsprechende Übersetzung ins Deutsche. Sorry, aber das musste ich loswerden.
1995 Game Boy | 1998 PC | 2004 PS2 | 2006 Xbox 360 | 2009 PS3 | 2013 WiiU | 2013 PS4 | 2014 Xbox One | 2015 N3DS | 2019 Wii | 2020 XBox SeriesX

Höpi
Beiträge: 522
Registriert: 16.12.2002 09:02
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von Höpi » 22.01.2021 16:00

Der PSN Store geht mir gerade gehörig auf den Zeiger.
- man findet die Demo unheimlich schlecht. Warum ist sie nicht mit RE Village verknüpft? Steinzeit!
- Demos gibt es ohnehin kaum, und wenn versteckt man diese Kategorie auch noch so, dass man nicht mal einfach direkt auf „Demos“ klicken kann
- Die RE Demo lässt sich auf keinem Gerät der Bibliothek hinzufügen („etwas ist schief gelaufen“)
- Die im Store verlinkten Videos funktionieren bei manchen Spielen einwandfrei, zu etlichen Spielen laden sie überhaupt nicht
- zu allem Überfluss hat man mir CoD Cold War nach dem Preisfehler vom 17.12. (!) gestern (!) wieder aus meiner Bibliothek entfernt und rückerstattet.

Der ganze Store ist peinlich. So zufrieden ich sonst mit meiner PS5 auch bin (abgesehen von dem CD-Laufwerk, das wie ein Düsenjet klingt).

Sorry, Leute, aber das musste mal raus.
Zuletzt geändert von Höpi am 22.01.2021 16:06, insgesamt 2-mal geändert.
Si tacuisses Multikonsolero mansisses.

johndoe1197293
Beiträge: 21953
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von johndoe1197293 » 22.01.2021 16:10

Höpi hat geschrieben:
22.01.2021 16:00
Der PSN Store geht mir gerade gehörig auf den Zeiger.
- man findet die Demo unheimlich schlecht. Warum ist sie nicht mit RE Village verknüpft? Steinzeit!
Das ist ein Deutschland-spezifisches Problem. In den anderen Stores ist die Demo das Erste was du siehst, wenn du ins PSN gehst. Hat auch ewig gedauert, bis sie bei uns online war; in vielen anderen Stores konnte man sie ja schon gestern nacht runterladen.

Benutzeravatar
Promillus
Beiträge: 455
Registriert: 05.03.2019 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von Promillus » 22.01.2021 19:51

Höpi hat geschrieben:
22.01.2021 16:00
- zu allem Überfluss hat man mir CoD Cold War nach dem Preisfehler vom 17.12. (!) gestern (!) wieder aus meiner Bibliothek entfernt und rückerstattet.
Ist so etwas rechtlich überhaupt haltbar?

Wenn du im Laden an der Kasse stehst und es heißt vor dem Zahlen "Sorry, falsch ausgezeichnet, das können wir so leider nicht machen.", dann ist das zwar ärgerlich aber nachvollziehbar.

Aber nachdem der Kauf schon komplett über die Bühne gegangen ist?
Zuletzt geändert von Promillus am 22.01.2021 19:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3537
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von ICHI- » 22.01.2021 19:53

RalphWiggum hat geschrieben:
22.01.2021 11:21
...
Die "Rätsel" in RE4 macht man im vorbeigehen und ein volles Inventar ist bei RE4 auch kein
Problem weil keine Story relevanten Gegenstände Platz verbrauchen wofür man eventuel
überlebenswichtige Muntion oder Heilkräuter liegen lässt.

Was ich noch Vergessen habe was RE ausmacht war ein verwinkeltes Leveldesign das
in RE4 ansatzweise auch vorkommt , vielleicht wo man auf dem Schloss war. Aber nicht der Rede wert.

Auch kleine Horror oder Grusel Elemente gab es in RE4.
Man wollte irgendwie von allem etwas einbauen nachdem die 3.5 Beta vieles
gezeigt hat von dem was dann später RE7 geworden ist.
(zb. Boss der einen verfolgt und nicht getötet werden kann)

Heraus kam mit RE4 ein im Kern mittelmäßiges Actionspiel das wegen der damals neuartigen
Schulter Kamera abgefeiert wurde und mit ihr über 10 Jahre traurige Stagnation in dem Genre.

Leider hat RE7 , so gut das Gameplay auch ist , es nicht geschafft die Story zu richten die RE4
ebenfalls zerstört hat.
Zuletzt geändert von ICHI- am 22.01.2021 19:55, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3537
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von ICHI- » 22.01.2021 20:09

NewRaven hat geschrieben:
22.01.2021 14:07
Das ist, gelinde gesagt, völliger Käse für vermutlich jeden, der sich für ein bisschen mehr als die reinen RE-Titel als separate Spiele, sondern eben für das gesamte Universum interessiert.
Alles was du zur Story sagst kann ich komplett Unterschreiben.
Mich hat der Auftritt von
Spoiler
Show
Umbrella und Chris
extrem irritiert am Ende von RE7.

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5960
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von Jazzdude » 22.01.2021 21:37

Moment, man spielt den Protagonisten aus Resident Evil VII?
Spoiler
Show
Ist der nicht am Ende gestorben? Oder habe ich das falsch in Erinnerung?
Bild

Benutzeravatar
ICHI-
Beiträge: 3537
Registriert: 05.03.2009 23:07
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von ICHI- » 22.01.2021 22:38

Jazzdude hat geschrieben:
22.01.2021 21:37
Moment, man spielt den Protagonisten aus Resident Evil VII?
Spoiler
Show
Ist der nicht am Ende gestorben? Oder habe ich das falsch in Erinnerung?
Spoiler
Show
Ethan überlebt immer nur konnte man Entscheiden ob seine Frau am Ende stirbt oder nicht.
(man kann Auswählen ob die Schwester oder Mia das Heilmittel verabreicht bekommt)

Der Trailer hat aber schon gezeigt das Sie auch dabei ist also hätte man sich auch sparen können
diesen Pfad.

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5960
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Resident Evil Village: Frische Infos zu Handlung, Figuren und Spielmechanik

Beitrag von Jazzdude » 22.01.2021 22:45

ICHI- hat geschrieben:
22.01.2021 22:38
Jazzdude hat geschrieben:
22.01.2021 21:37
Moment, man spielt den Protagonisten aus Resident Evil VII?
Spoiler
Show
Ist der nicht am Ende gestorben? Oder habe ich das falsch in Erinnerung?
Spoiler
Show
Ethan überlebt immer nur konnte man Entscheiden ob seine Frau am Ende stirbt oder nicht.
(man kann Auswählen ob die Schwester oder Mia das Heilmittel verabreicht bekommt)

Der Trailer hat aber schon gezeigt das Sie auch dabei ist also hätte man sich auch sparen können
diesen Pfad.
Ohhhh danke. Dann hatte ich das tatsächlich falsch in Erinnerung.


@topic:
Ich hoffe wirklich das neue Resident Evil macht "mehr Spaß". Resident Evil VII war eine gute Erfahrung, aber ich habe keinerlei Motivation das jemals nochmal durchzuspielen. Dazu hat sich alles zu spongi und zäh angefühlt. Resident Evil 4 spiele ich auch heute noch gerne (insbesondere dank dem Switch Release), auch wenn man das mittlerweile eher im Automatismus spielt.
Zuletzt geändert von Jazzdude am 22.01.2021 22:48, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Antworten