Marvel's Avengers - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 13088
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von Todesglubsch » 09.09.2020 12:30

Ryan2k6 hat geschrieben:
09.09.2020 12:05
Für mich schon, da es eben zu Recht keine einheitliche Linie der Firma gibt, wo alle die gleiche Meinung predigen, sondern jeder Redakteur subjektiv und für sich testet. Genau so ist es schon immer und soll es auch bleiben.
Und bei der Bewertung von DLCs wird schön einheitlich eine Linie durchgedrückt. Pre-Order-Items? Zack, gelber Warnsticker, ganz gleich ob sie laut Redakteur stören oder nicht.

Ne, man braucht hier manchmal echt ne Karte um zu verstehen, welche Wertung / welches Element bei welchem Redakteur under welchem Umständen gültig ist und was nicht. Ein *bisschen* Einheitlichkeit bei bestimmten Elementen würde echt nicht schaden. Auch wenn ich mir nicht vorstellen kann, dass Avengers die gleiche Crashdichte hat wie Wastelands 3 in der Releaseversion.

Ryan2k6
Beiträge: 7401
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 09.09.2020 12:33

Der gelbe Warnsticker, hat soweit ich weiß, aber keinen Einfluss auf die Wertung.
Bild

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1577
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von 4P|Benjamin » 09.09.2020 12:36

Todesglubsch hat geschrieben:
09.09.2020 12:30
Und bei der Bewertung von DLCs wird schön einheitlich eine Linie durchgedrückt. Pre-Order-Items? Zack, gelber Warnsticker, ganz gleich ob sie laut Redakteur stören oder nicht.
Ja, natürlich. Die Sticker an sich sind nämlich nicht wertungsrelevant, sondern sollen lediglich auf einen Blick verdeutlichen, welche Mikrotransaktionen im Spiel enthalten sind.

Dass Mikrotransaktionen unabhängig davon die Wertung beeinflussen können, hat mit den Stickern erst mal nichts zu tun.
Zuletzt geändert von 4P|Benjamin am 09.09.2020 12:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 12361
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von $tranger » 09.09.2020 13:13

Und das Spiel hat je genau das, was der Sticker sagt. Kosmetik. Egal wie viel sie verkaufen, es bleibt zumindest bei gelb weil alles kosmetisch ist.

Ich hätte einfach gerne ein neues Wolverine. Das war neben dem letzten Spiderman eins meiner liebsten Superheldenspiele. Wo sonst bekommt man wenn man auflevelt automatisch ein frisches Unterhemd? :ugly:

Zu der Battlefron-DIskussion vorher: Auch wenn es löblich ist, dass es mittlerweile genug Content gibt und dass ordentlich am Spiel gearbeitet wurde - wie viel/was davon wäre passiert, wenn es nicht seinerzeit diesen riesigen Shitstorm gegeben hätte und die Spieler das alles so hingenommen hätten?
Ich bin da vielleicht etwas zu negativ eingestellt, aber mittlerweile bin ich lange genug dabei um klare Trends bei sowas zu erkennen. Kurz und knapp ist es immer so in Sachen Dreistigkeiten in der Spielebranche: Zwei Schritte vor, einen zurück. Steter Tropfen höhlt den Stein.
Zuletzt geändert von $tranger am 09.09.2020 13:14, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!

Cheraa
Beiträge: 2924
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von Cheraa » 09.09.2020 13:38

$tranger hat geschrieben:
09.09.2020 13:13
Zu der Battlefron-DIskussion vorher: Auch wenn es löblich ist, dass es mittlerweile genug Content gibt und dass ordentlich am Spiel gearbeitet wurde - wie viel/was davon wäre passiert, wenn es nicht seinerzeit diesen riesigen Shitstorm gegeben hätte und die Spieler das alles so hingenommen hätten?
Ich bin mir sicher, mit den alten DLC Plänen hätte es über die Jahre deutlich mehr Content gegeben. Alleine der Solo DLC hat am Ende nach einer Fortsetzung geschrieen. Vielleicht war die auch geplant mit den Einnahmen der MTA, welche dann aber nie gekommen sind.
Bild

Benutzeravatar
$tranger
Beiträge: 12361
Registriert: 07.08.2008 20:30
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von $tranger » 09.09.2020 13:58

Definitiv kann's natürlich keiner sagen was gewesen wäre.

Aber ich hab schon so oft gehört "Wir haben Content für Jahre im Voraus" und am Ende kam so gut wie nichts.
Bild

Ihr seid Anime-Fans? Dann seid ihr im Anime-Diskussionsthread genau richtig!

nawarI
Beiträge: 3174
Registriert: 18.01.2009 13:32
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von nawarI » 09.09.2020 14:02

4P|Benjamin hat geschrieben:
09.09.2020 12:10
nawarI hat geschrieben:
09.09.2020 11:47
Was mich am Test am meisten wundert: Anthem ist mittlerweile ein Hit?
Jetzt sag nicht, das kann man tatsächlich so verstehen... 8-O
Hä? Sorry, ich steh grad aufsm Schlauch. Ich bezieh mich jetzt auf die Stelle: "OK, ihr habt Recht: Anthem ist nach einem ähnlichen mageren Start als gigantischer Hit Avengers durch die Decke gegangen". (Ich glaub das "Avengers" nach "Hit" gehört raus, btw)
Deiner Reaktion nach ist Anthem also kein Hit und der Sarkasmus ist völlig an mir vorbei gegangen? :oops:
Lootshooter sind halt nicht mein Genre, deswegen hab ich halt nur am Anfang das Debakel aus der Ferne verfolgt. Zu Fallout 76 hört man ja mittlerweile, dass es garnicht mehr sooooo schlimm ist, weshalb ich zu Anthem eine Besserung nicht ausschließen will, aber zu Anthem hab ich halb noch nix positives gehört, weshalb mich der Satz gewundert hat...

Doniaeh
Beiträge: 233
Registriert: 22.10.2007 11:34
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von Doniaeh » 09.09.2020 14:24

$tranger hat geschrieben:
09.09.2020 13:13

Zu der Battlefron-DIskussion vorher: Auch wenn es löblich ist, dass es mittlerweile genug Content gibt und dass ordentlich am Spiel gearbeitet wurde - wie viel/was davon wäre passiert, wenn es nicht seinerzeit diesen riesigen Shitstorm gegeben hätte und die Spieler das alles so hingenommen hätten?
Ich bin da vielleicht etwas zu negativ eingestellt, aber mittlerweile bin ich lange genug dabei um klare Trends bei sowas zu erkennen. Kurz und knapp ist es immer so in Sachen Dreistigkeiten in der Spielebranche: Zwei Schritte vor, einen zurück. Steter Tropfen höhlt den Stein.
Ich persönlich glaube, wenn es nur der Shitstorm
gewesen wäre, hätte EA das ausgesessen. Ausschlaggebend für den Turnaround bei BF2 war imho der Anruf (und Einlauf) vom Disney CEO beim CEO von EA. Vielleicht muss demnächst wieder mal ein hohes Tier bei Disney zum Telefonhörer greifen und in 12 Monaten haben wir dann ein ordentliches Avengers-Spiel ;)

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 13088
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von Todesglubsch » 09.09.2020 14:56

Doniaeh hat geschrieben:
09.09.2020 14:24
Vielleicht muss demnächst wieder mal ein hohes Tier bei Disney zum Telefonhörer greifen und in 12 Monaten haben wir dann ein ordentliches Avengers-Spiel ;)
Disney war's egal, dass Star Wars kein gutes Spiel war. Es war ihnen aber nicht egal, dass sich durch den Shitstorm ne schlechte PR in Zusammenhang mit SW bildete und das Auswirkungen auf die Verkäufe hat. Bei Avengers fehlt dieser größere Shitstorm - die User sind bestenfalls enttäuscht. Das ist zwar unschön für Disney, mehr Geld ist immer besser, aber nichts, weswegen man großartig aktiv werden müsste.
Im Worst Case streicht Disney ein paar der DLC-Charakterlizenzen weg, die sie Square bei "guter Perfomance" in Aussicht gestellt haben.

Ryan2k6
Beiträge: 7401
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von Ryan2k6 » 09.09.2020 15:11

Todesglubsch hat geschrieben:
09.09.2020 14:56
Im Worst Case streicht Disney ein paar der DLC-Charakterlizenzen weg, die sie Square bei "guter Perfomance" in Aussicht gestellt haben.
Verdammt, wollte doch unbedingt She-Hulk im Spiel haben. :Blauesauge:
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 09.09.2020 15:12, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
4P|Benjamin
Beiträge: 1577
Registriert: 20.06.2005 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von 4P|Benjamin » 09.09.2020 16:13

nawarI hat geschrieben:
09.09.2020 14:02
Deiner Reaktion nach ist Anthem also kein Hit und der Sarkasmus ist völlig an mir vorbei gegangen? :oops:
Nja, in der Tat. :) Ich war mir an der Stelle einfach sicher, dass das unfertige Anthem quasi Allgemeinwissen ist. ;) Mal sehen, was sie mit Version 2.0 in ein paar Wochen oder Monaten dann noch draus machen...

Kirk22
Beiträge: 1007
Registriert: 06.03.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von Kirk22 » 10.09.2020 12:29

Da warte ich lieber auf die PS5-Version.

Benutzeravatar
Mimose
Beiträge: 38
Registriert: 12.09.2020 09:00
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von Mimose » 12.09.2020 09:34

Als ich mir letzte Woche die Slim im Media Markt für unter 300 Joschkas gekauft habe und da die Avangers gratis inkludiert waren, kann ich da eigentlich nicht meckern. Slim ist wohl die einzige PS4 die nicht auf Staubsauger/Düsenjet macht, keinen irreparablen CE-34878-0 Hardware-Fehler meldet und die weniger Kieselsteine als die Monster-Pro kostet. Freu mich also auf die Avenger-Beigabe.

Benutzeravatar
LeKwas
Beiträge: 12781
Registriert: 31.01.2007 14:44
Persönliche Nachricht:

Re: Marvel's Avengers - Test

Beitrag von LeKwas » 21.11.2020 21:07

Falls es jemand eventuell noch ausprobieren möchte, auf Steam gibt's das Basisspiel grad mit 50% Rabatt (29,99€). Das ist schon ein heftiger Preissturz nach nur knapp 6 Wochen oder so.
Zuletzt geändert von LeKwas am 21.11.2020 21:10, insgesamt 1-mal geändert.
For Videogame Love, Culture & Glory: Locomalito

Antworten