Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
FlintenUschi
LVL 1
4/10
33%
Beiträge: 231
Registriert: 28.02.2020 12:14
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von FlintenUschi » 13.11.2020 13:02

casanoffi hat geschrieben:
13.11.2020 12:18
Daher kann ich auch keine echte Konkurrenz zwischen Sony/Microsoft und Nintendo erkennen, weil beide "Parteien" andere Geschmäcker bedienen.
Im besten Fall hat ein Spieler einen sehr breit gefächerten Geschmack und gönnt sich mehrere Plattformen.
Geschmäcker sind sowieso breit gefächert. Videospiele sind mittlerweile so sehr etabliert in den Industriegesellschaften, daß es eine riesige Vielfalt unterschiedlicher Spielertypen gibt. Die wenigsten spielen jedoch auf mehreren Plattformen, so wie wir das tuen. Für uns sind Videospiele das Haupthobby. Und trotzdem nicht das einzige. Auch neben den ganzen Hard- und Softwarehersteller gibt es noch viele andere Unternehmen, die unsere Freizeit besetzen wollen und das auch schaffen.

Also ich finde nicht nur Nintendo steht in Konkurrenz zu Sony/Actiblizz/EA/Microsoft/Ubisoft, sondern auch Unternehmen wie Netflix, das klassiche Fernsehen, das Kino und die Musikindustrie. Im Grunde steht die gesamte Kulturindustrie in Konkurrenz zueinander.

Videospiele haben den klassischen Kulturindustrien in den letzten Jahrzehnten gewaltige Marktanteile abgeknüpft. Und gerade der Filmindustrie geht es momentan sehr schlecht.
flo-rida86 hat geschrieben:
13.11.2020 00:15
jeder hat sein geschmack oder interesse das ist völlig normal,was abnormal ist das man deshalb es schade findet das es die marke noch gibt,gehts noch?
Ich finde es vor allem schade das es keinen besseren Konkurrenten gibt/gab. Was ist daran so verwerflich? Wir reden hier über eine kontroverse Produktmarke, nicht über Menschenleben. Meine Meinung dazu ist doch völlig legitim.
Falkit hat geschrieben:
13.11.2020 01:09
Bei dem geschriebenen sieht man doch eh, dass er die Spiele weder gespielt, noch sich richtig informiert hat. Wer so verblendet seine Fanboy Religion verfolgt, der hat halt leider jegliches Urteilsvermögen verloren.
Ok. Mal abgesehen davon das ich kein "er" bin und du auch mich direkt hättest ansprechen können, statt nur über mich zu reden, hätte ich nicht gedacht auf solche Befindlichkeiten mit meiner Aussage zu stoßen. Da ich nicht in irgendwelche Fankriege hineingezogen werden möchte ziehe ich meine Aussage hiermit zurück. Tut mir Leid, wenn ich eure Gefühle damit verletzt haben sollte.

Falkit
LVL 1
1/10
0%
Beiträge: 71
Registriert: 19.10.2009 16:58
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von Falkit » 13.11.2020 13:48

FlintenUschi hat geschrieben:
13.11.2020 13:02
Falkit hat geschrieben:
13.11.2020 01:09
Bei dem geschriebenen sieht man doch eh, dass er die Spiele weder gespielt, noch sich richtig informiert hat. Wer so verblendet seine Fanboy Religion verfolgt, der hat halt leider jegliches Urteilsvermögen verloren.
Ok. Mal abgesehen davon das ich kein "er" bin und du auch mich direkt hättest ansprechen können, statt nur über mich zu reden, hätte ich nicht gedacht auf solche Befindlichkeiten mit meiner Aussage zu stoßen. Da ich nicht in irgendwelche Fankriege hineingezogen werden möchte ziehe ich meine Aussage hiermit zurück. Tut mir Leid, wenn ich eure Gefühle damit verletzt haben sollte.
Ich entschuldige mich für das "er". Verletzt hast du auch nix. Der Text bleibt aber kurzsichtiges Fanboy Gequatsche, sorry.

Benutzeravatar
FlintenUschi
LVL 1
4/10
33%
Beiträge: 231
Registriert: 28.02.2020 12:14
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von FlintenUschi » 13.11.2020 14:00

Deine Entschuldigung kannst du dir sparen, wenn du mich trotzdem wiederholt nur persönlich attackierst.
Wenn du nichts inhaltliches zur Diskussion beizutragen hast verzichte doch bitte darauf mich in Zukunft überhaupt noch anzusprechen. Danke. :roll:

Benutzeravatar
BestNoob
LVL 1
1/10
0%
Beiträge: 209
Registriert: 01.12.2012 12:46
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von BestNoob » 13.11.2020 14:54

Sag nur ROD und 40% Ausfallrate der XBOX 360 weltweit .... ohne BD Laufwerk .. ohne WLAN ..... nur der Controller ... nur DER !

Benutzeravatar
gEoNeO
LVL 1
9/10
88%
Beiträge: 565
Registriert: 26.11.2002 11:55
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von gEoNeO » 13.11.2020 15:26

Khorneblume hat geschrieben:
12.11.2020 20:46
DONFRANCIS93 hat geschrieben:
12.11.2020 18:54
Hier wurde behauptet, dass Playstation ihre AK nach dem positiven Feedback von Microsoft überhaupt ermöglicht hat oder First Party Spiele plötzlich von nNxt Gen auf Cross-Gen umgekrempelt hat und das ist einfach ziemlicher Blödsinn.

Aber das hatte Playstation doch nicht nötig, weil trotz mangelnder Kommunikation ein Großteil des Konsumenten heiß auf das Gerät sind. Du hörst halt nur in Gamignbubblen (wie hier) rumgemeckere.

...

Playstation ist doch absolut nicht in dieser Situation und braucht doch (noch) keine Anpassungen.

...

Finde es auch komisch, dass du hier bei anderen von Tellerrand sprichst.
Habe aber auch keine Lust mehr mich weiter im Kreis zu drehen.
Warum hat Sony dann bereits mehrfach Features von Microsoft übernommen, bzw. auch umgekehrt? Weil sie als Marktführer keine Anpassungen brauchen? Man wird vielleicht Marktführer, weil man seinen eigenen Weg geht, aber man bleibt es, wenn man die Zeichen der Zeit richtig deutet, und auch mal guckt was andere für nette Sachen machen. Keines dieser Unternehmen wäre da wo sie sind, wenn man nicht den anderen in die Karten schauen würde. Ganz schlicht und ergreifend. Jemand der im Wettlauf vorne liegt, wird natürlich ganz genau schauen was die anderen tun, um ggf. aufzuholen.

Relativ eindeutig waren für uns hier jedenfalls die Aussagen seitens Sony im Sommer, wonach diverse PS5 Titel auf PS4 nicht mehr möglich wären, wegen... Controller Features, SSD, Rechenpower. Die Aussagen zu alten Spielen waren ebenso eindeutig. Entweder sollte das nur der PR dienen, oder man hat halt doch ziemlich schnell auf die Microsoft Ankündigungen reagiert, bzw. fährt eine Mischung aus beidem. Was einem Weltkonzern Schrägstrich Marktführer ja durchaus zuzutrauen ist. Aber wie schon mehrfach gesagt. Die beiden Großen haben bereits mehrfach sehr schnell voneinander gute Features abgeschaut.

Weiß gar nicht wo das Problem liegt, hier zuzugeben das beide Hersteller schon viel eingeführt haben, was irgendwann vom anderen übernommen wurde. Wenn Du es absolut nicht akzeptieren kannst das auch Microsoft genau wie Sony gute Features etabliert hat, okay. Kein Grund deswegen Polemik und Maulkörbe zu verteilen, zumal hier gefühlt in jedem Xbox Thread ständig die gleichen Brandreden geschwunden werden, sobald irgendjemand auf die verrückte Idee kommt, deren Einfluss auf einen gesunden Wettbewerb zu loben. Muss man eigentlich ständig die Krone und einzig wahre Erbfolge zurecht rücken? Kann man nicht einfach drüber stehen wenn Hobbykollegen einer anderen Konsole und deren Hersteller, die einen selbst nicht interessiert, eine genau so große Bedeutung zumessen, und nicht von einem einzelnen Hersteller und dessen Pracht geblendet sind? Ich verstehe es wirklich nicht. Aber ich brauche offen gesagt auch keinen weiteren Vortrag aus Insiderkreisen, und habe jetzt Spaß mit meiner... Switch. ;)
Sehr schön gesagt und gebe dir da Recht. Der Streit gab es immer und wird es immer geben.
what did the five fingers say to the face?
SLAPPPPPPPPPPPPPPPP

Scorcher
LVL 1
6/10
55%
Beiträge: 93
Registriert: 22.06.2020 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von Scorcher » 13.11.2020 17:29

mekk hat geschrieben:
12.11.2020 10:27
Scorcher hat geschrieben:
12.11.2020 08:27
Man hat die xbox nicht haben wollen, aber trotzdem weiter geführt, weil einer meinte, Spieler wären für die Zukunft wichtig 😂 also hat man sich in ne sparte eingefuchst, von der man eigentlich keine ahnung und keinen Bezug zu hat. Erklärt evtl die unpassenden namen der Konsolen, die schlechte community, die fehlenden IP's, den spielerunfreundlichen controller und die gnadenlosen versuche die Boxen zu Multimediageräten, bzw Überwachungskameras zu machen. Mittlerweile haben sie ja anscheind mal be anständige Box gebracht, aber lang hats gedauert. Mit Geld kann man sich dann auch noch fremde IP's einkaufen und der Laden läuft.
Hm... lass mal überlegen... Hmmm...

https://www.playstation.com/de-de/acces ... hd-camera/

Verdammt... Überwacht Sony jetzt auch alle Spieler?

Ich denke mir meinen Teil und schreibe besser gar nichts mehr dazu... :roll:
Tja irgendwann wird es auch mal eine Zukunft geben, wo man uns beim sche.... zuschaut, um uns zugeschnittene Werbung zu zeigen, welches Klopapier man den nutzen sollte. Mit Alexa und Co ist sowas zwar mittlerweile da. Aber soweit ich weiss, gab es seit dem Microsoft Versuch mit Kinect noch niemanden mehr, der es mit Kamera ins Eigenheim bringen wollte und das wäre damals nach deren Wunsch keine Option, sondern Pflicht gewesen. Bis jetz kann man die Kamera ja abziehen und das wird auch bei der Ps5 so sein.

Scorcher
LVL 1
6/10
55%
Beiträge: 93
Registriert: 22.06.2020 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von Scorcher » 13.11.2020 17:31

Scorcher hat geschrieben:
13.11.2020 17:29
mekk hat geschrieben:
12.11.2020 10:27
Scorcher hat geschrieben:
12.11.2020 08:27
Man hat die xbox nicht haben wollen, aber trotzdem weiter geführt, weil einer meinte, Spieler wären für die Zukunft wichtig 😂 also hat man sich in ne sparte eingefuchst, von der man eigentlich keine ahnung und keinen Bezug zu hat. Erklärt evtl die unpassenden namen der Konsolen, die schlechte community, die fehlenden IP's, den spielerunfreundlichen controller und die gnadenlosen versuche die Boxen zu Multimediageräten, bzw Überwachungskameras zu machen. Mittlerweile haben sie ja anscheind mal be anständige Box gebracht, aber lang hats gedauert. Mit Geld kann man sich dann auch noch fremde IP's einkaufen und der Laden läuft.
Hm... lass mal überlegen... Hmmm...

https://www.playstation.com/de-de/acces ... hd-camera/

Verdammt... Überwacht Sony jetzt auch alle Spieler?

Ich denke mir meinen Teil und schreibe besser gar nichts mehr dazu... :roll:
Tja irgendwann wird es auch mal eine Zukunft geben, wo man uns beim sche.... zuschaut, um uns zugeschnittene Werbung zu zeigen, welches Klopapier man den nutzen sollte. Mit Alexa und Co ist sowas zwar mittlerweile in Audioform auf bestimmte Art und Weise da. Aber soweit ich weiss, gab es seit dem Microsoft Versuch mit Kinect noch niemanden mehr, der es mit Kamera ins Eigenheim bringen wollte und das wäre damals nach deren Wunsch keine Option, sondern Pflicht gewesen. Bis jetz kann man die Kamera ja abziehen und das wird auch bei der Ps5 so sein.

Falkit
LVL 1
1/10
0%
Beiträge: 71
Registriert: 19.10.2009 16:58
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von Falkit » 13.11.2020 18:18

:x
FlintenUschi hat geschrieben:
13.11.2020 14:00
Deine Entschuldigung kannst du dir sparen, wenn du mich trotzdem wiederholt nur persönlich attackierst.
Wenn du nichts inhaltliches zur Diskussion beizutragen hast verzichte doch bitte darauf mich in Zukunft überhaupt noch anzusprechen. Danke. :roll:
Ich habs oben angerissen erklärt. Getroffene Hunde bellen. Und erst wirfst du mir vor, dass ich dich doch direkt ansprechen soll, jetzt tu ich das und es ist auch wieder falsch :D Ein Traum, danke für den Schmunzler. Was das mit persönlich attackieren zu tun haben soll, frage ich mich ebenfalls. So eine Aussage, wie du sie getroffen hast, ist halt massiv unter der Gürtellinie und genau bis zur Wandoberfläche gedacht, nicht einen mm weiter. Du musst sie ja nicht mögen, aber dir als Spielerin haben sie jede Menge Vorteile gebracht. Es gibt keinen anderen Konkurrenten, da Nintendo eine andere Zielgruppe anspricht (mobil, Familie) und ein Monopol schadet uns allen. Aber anscheinend wäre dir das lieber, als zugestehen zu können, dass auch MS einiges in den letzten Jahren für die Spieler hervor gebracht hat. Natürlich gezwungener Maßen, aber das ist ja genau das, was Wettbewerb ausmacht. Die Dynamik der Konkurrenz zwischen Ms und Sony ist gut für uns und für die Branche.

Aber ja ich weiß, anstatt sich mit seiner Aussage auseinanderzusetzen, spielt man lieber das attackierte Opfer. Wie man in den Wald ruft usw...:roll:

thaiwazz
LVL 1
7/10
66%
Beiträge: 66
Registriert: 05.08.2002 13:12
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von thaiwazz » 13.11.2020 23:40

Randall Flagg hat geschrieben:
12.11.2020 02:16
Man stelle sich vor, MS hat Bethesda gekauft und würde nach zwei oder drei Jahren sagen: Nö, etzala ist Schluss mit Gaming, morgen gibt's nichts mehr, das war's, tschüss - und den gesamten Gamingbereich einstellen. 20 Jahre später würden Elder Scrolls und Fallout immer noch auf dem "ungenutzte Lizenzen"-Friedhof dahinsiechen lol.
Würde mich inzwischen auch nicht mehr stören. Den Hype um Skyrim kann ich bis heute nicht verstehen (trotz 100h im Spiel) und nach den beiden letzten Teilen ist "Fallout" doch nur noch ein missbrauchter Kadaver, dem die letzte Ruhe vergönnt werden sollte.

Benutzeravatar
Mimose
Beiträge: 53
Registriert: 12.09.2020 09:00
User ist gesperrt.
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von Mimose » 14.11.2020 10:02

Das mit dem eingeschnappten Bethesda-Spiele interessieren ja angeblich überhaupt nicht mehr ist wahrlich mehr als nur bockiges, verstocktes und angepisstes Thater von 100%ig sonyhörigen Fanboys/-Girls.. Beth ist einfach ein Schwergewicht im Gamermarkt und da kann auch kein noch so eingeschnapptes Fangirl-Gehabe was relativieren.
Zuletzt geändert von Mimose am 14.11.2020 10:04, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
winkekatze
Beiträge: 2305
Registriert: 26.12.2008 15:02
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von winkekatze » 14.11.2020 11:29

Mimose hat geschrieben:
14.11.2020 10:02
Das mit dem eingeschnappten Bethesda-Spiele interessieren ja angeblich überhaupt nicht mehr ist wahrlich mehr als nur bockiges, verstocktes und angepisstes Thater von 100%ig sonyhörigen Fanboys/-Girls.. Beth ist einfach ein Schwergewicht im Gamermarkt und da kann auch kein noch so eingeschnapptes Fangirl-Gehabe was relativieren.
Das ist nicht korrekt. Beth-Bashing ist schon seit langer Zeit populär, lange bevor die News kam, dass MS Beth gekauft hat.


Benutzeravatar
FlintenUschi
LVL 1
4/10
33%
Beiträge: 231
Registriert: 28.02.2020 12:14
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von FlintenUschi » 14.11.2020 16:33

Falkit hat geschrieben:
13.11.2020 18:18
:x
FlintenUschi hat geschrieben:
13.11.2020 14:00
Deine Entschuldigung kannst du dir sparen, wenn du mich trotzdem wiederholt nur persönlich attackierst.
Wenn du nichts inhaltliches zur Diskussion beizutragen hast verzichte doch bitte darauf mich in Zukunft überhaupt noch anzusprechen. Danke. :roll:
Ich habs oben angerissen erklärt. Getroffene Hunde bellen. Und erst wirfst du mir vor, dass ich dich doch direkt ansprechen soll, jetzt tu ich das und es ist auch wieder falsch :D Ein Traum, danke für den Schmunzler. Was das mit persönlich attackieren zu tun haben soll, frage ich mich ebenfalls. So eine Aussage, wie du sie getroffen hast, ist halt massiv unter der Gürtellinie und genau bis zur Wandoberfläche gedacht, nicht einen mm weiter. Du musst sie ja nicht mögen, aber dir als Spielerin haben sie jede Menge Vorteile gebracht. Es gibt keinen anderen Konkurrenten, da Nintendo eine andere Zielgruppe anspricht (mobil, Familie) und ein Monopol schadet uns allen. Aber anscheinend wäre dir das lieber, als zugestehen zu können, dass auch MS einiges in den letzten Jahren für die Spieler hervor gebracht hat. Natürlich gezwungener Maßen, aber das ist ja genau das, was Wettbewerb ausmacht. Die Dynamik der Konkurrenz zwischen Ms und Sony ist gut für uns und für die Branche.

Aber ja ich weiß, anstatt sich mit seiner Aussage auseinanderzusetzen, spielt man lieber das attackierte Opfer. Wie man in den Wald ruft usw...:roll:
Ich habe mich für diese Aussage bereits entschuldigt und sie zurück genommen. Trotzdem machst du immer noch so einen Aufstand. Was hast du eigentlich für ein Problem?

Smer-Gol
Beiträge: 639
Registriert: 09.09.2007 03:51
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von Smer-Gol » 14.11.2020 18:01

Phil Spencer empfand ich damals immer als etwas suspekt, mit seinem Footballspielerkörper in Lederjacke der die Nase verdächtig hoch trägt. Aber seit er wirklich was zu sagen hat, muss man zugeben, läufts gut mit der Marke. Er hat es auch geschafft, das der Marktführer ihnen hinterher hechelt was Innvationen und Standarts angeht. Respekt. Die Xbox ONE Klatsche hat MS gut getan.
Auch schön das Nadala mitgezogen ist, sind ja keine Kleinigkeiten die er da an Geldern freigegeben hat. Die Verbindung zwischen Windows, Xbox, Gamepass und der Cloud ergibt auch als Laie komplett Sinn. Ein toller Nebeneffekt ist eine wirklich schicke Konsole für uns Spieler.
Klar kann sich das auch irgendwann wieder ändern, der Gamepass scheitern, die Spiele schlechter werden (oder nicht besser ;) ) und Microsoft das Interesse verlieren. Aber gerade ist alles gut. Genießen wir es.
Zuletzt geändert von Smer-Gol am 14.11.2020 18:08, insgesamt 2-mal geändert.

Caparino
Beiträge: 616
Registriert: 27.11.2014 20:17
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von Caparino » 15.11.2020 16:48

Wenn man überlegt das die PS2 fast die gesamte Lebenszeit der PS3 weiterhin produziert wurde sehen die % Zahlen der Xbox 360 auch nicht mehr ganz so toll aus. Xbox 360 vs PS3 war 50:50 Verkäufe aber eben ohne die PS2 und den 1 Jahr verspäteten PS3 Start.

Die Xbox One hatte natürlich Problem des gleichen Starts mit der PS4 währen die Ps2 ausgelaufen ist.
Microsoft hatte kein gutes Händchen und wusste nicht so richtig wohin mit der Konsolensparte was Gift fürs Vertrauen ist was die langjährige Speielversorgung betrifft.
Zuletzt geändert von Caparino am 15.11.2020 16:51, insgesamt 1-mal geändert.

Falkit
LVL 1
1/10
0%
Beiträge: 71
Registriert: 19.10.2009 16:58
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft: Xbox-Marke wurde laut Phil Spencer nach dem Launch der Xbox One beinahe eingestellt

Beitrag von Falkit » 15.11.2020 21:18

    FlintenUschi hat geschrieben:
    14.11.2020 16:33

    Ich habe mich für diese Aussage bereits entschuldigt und sie zurück genommen. Trotzdem machst du immer noch so einen Aufstand. Was hast du eigentlich für ein Problem?
    Ich hab mich nur auf deine Antwort bezogen. Den Rest der Konversation hab ich nur überflogen bzw. nicht alles gelesen.

    Ich hab kein Problem und du so? :)
    Zuletzt geändert von Falkit am 15.11.2020 21:19, insgesamt 1-mal geändert.

    Antworten