Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

4P|BOT2
Beiträge: 149313
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von 4P|BOT2 » 15.10.2020 14:16

Bei Blizzard Entertainment in Frankreich, dem europäischen Hauptsitz des Unternehmens in Versailles bei Paris, wurde gestern gestreikt - passend zur Veröffentlichung des Shadowlands-Pre-Patches für World of WarCraft. Drei Gewerkschaften riefen zum Streik auf, da Activision Blizzard die Zweigstelle komplett schließen und die übrigen 285 Mitarbeiter entlassen möchte. Zudem hätten sich die Arbeitsbed...

Hier geht es zur News Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Ryan2k6
Beiträge: 7154
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von Ryan2k6 » 15.10.2020 14:19

8O

Was ist denn da los? Brechen die Abozahlen von WoW ein?
Zuletzt geändert von Ryan2k6 am 15.10.2020 14:21, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Sir_pillepalle
Beiträge: 831
Registriert: 16.10.2006 17:55
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von Sir_pillepalle » 15.10.2020 14:50

Blizzard wird wohl bald nichts mehr tun, als seinen Namen fürs Marketing her geben und den battle.net-Client pflegen.
Bild

fooforge
Beiträge: 44
Registriert: 11.08.2013 17:23
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von fooforge » 15.10.2020 14:57

Danke fuer die Info!

Das hat bei mir gereicht, dass Fass zum Ueberlaufen zu bringen: Abo gecancelt, Shadowlands refunded, Wow deinstalliert. Das Abo lief ohne grosse Luecken seit 2004 und ich hab immer mal wieder fuer ein paar Monate gerne reingeschaut. Bis auf Warcraft III Reforged habe ich auch so gut wie alle anderen Blizzard-Titel seit Lost Vikings 1992 ausgiebig gespielt. Aber die Art und Weise wie sich dieses Studio ueber die letzten 1 1/2 Jahre veraendert hat, ist einfach nur erschreckend. Das muss ich nicht auch noch unterstuetzen.

Gluecklicherweise stehen jetzt zum Jahresende ja genuegend Alternativen parat... und 'ne Valve Index ist auch auf dem Weg. Da hat Valve scheinbar so stark die Produktion erhoeht, bei denen ist jetzt die Lieferzeit auf ein paar Tage gefallen. :-)
Zuletzt geändert von fooforge am 15.10.2020 14:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Atlan-
Beiträge: 393
Registriert: 04.05.2015 20:47
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von Atlan- » 15.10.2020 15:08

Sir_pillepalle hat geschrieben:
15.10.2020 14:50
Blizzard wird wohl bald nichts mehr tun, als seinen Namen fürs Marketing her geben und den battle.net-Client pflegen.
Kommt mir auch so vor. Halte von dieser Spiele Schmiede nicht mehr viel, sehr schade was aus denen geworden ist. Zum Glück gibts ja andere die es besser machen.

Vielleicht schaue ich bei Diablo 4 noch mal vorbei...

Benutzeravatar
mafuba
Beiträge: 3182
Registriert: 26.02.2017 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von mafuba » 15.10.2020 15:20

Blizzard ist leider seit langem nicht mehr was es mal war. Extrem schade wie sich alles entwickelt hat.

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5829
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von Jazzdude » 15.10.2020 15:29

Die drei französischen Gewerkschaften schätzen, dass der Umzug nach London nur geplant war, um Steuern in Europa zu vermeiden.
Pack.

Wie wäre es mit dem nächsten Technologiepark in Irland?
Bild

Benutzeravatar
Desmond
Beiträge: 11
Registriert: 23.07.2010 14:53
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von Desmond » 15.10.2020 15:46

Eine Firma schafft sich selber ab und das völlig ohne Not.

c452h
Beiträge: 968
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von c452h » 15.10.2020 15:53

fooforge hat geschrieben:
15.10.2020 14:57
Danke fuer die Info!

Das hat bei mir gereicht, dass Fass zum Ueberlaufen zu bringen: Abo gecancelt, Shadowlands refunded, Wow deinstalliert. Das Abo lief ohne grosse Luecken seit 2004 und ich hab immer mal wieder fuer ein paar Monate gerne reingeschaut. Bis auf Warcraft III Reforged habe ich auch so gut wie alle anderen Blizzard-Titel seit Lost Vikings 1992 ausgiebig gespielt. Aber die Art und Weise wie sich dieses Studio ueber die letzten 1 1/2 Jahre veraendert hat, ist einfach nur erschreckend. Das muss ich nicht auch noch unterstuetzen.

Gluecklicherweise stehen jetzt zum Jahresende ja genuegend Alternativen parat... und 'ne Valve Index ist auch auf dem Weg. Da hat Valve scheinbar so stark die Produktion erhoeht, bei denen ist jetzt die Lieferzeit auf ein paar Tage gefallen. :-)
Dann wäre es ja nun konsequent, dass du sämtliche Firmen boykottierst, die ähnliches Verhalten an den Tag legen? Guck doch mal bei Valve nach, ob da alles sauber ist.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 9691
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von Usul » 15.10.2020 16:03

c452h hat geschrieben:
15.10.2020 15:53
Dann wäre es ja nun konsequent, dass du sämtliche Firmen boykottierst, die ähnliches Verhalten an den Tag legen? Guck doch mal bei Valve nach, ob da alles sauber ist.
So gut wie niemand handelt 100%ig konsequent, sodaß ein Verweis auf solches Handeln stets unpassend ist. So wie bei einem Vegetarier z.B. zu fordern, daß er doch bitte auf ALLE tierischen Produkte verzichten soll, wie etwa Süßigkeiten, die mit Bienenwachs überzogen sind - statt anzuerkennen, daß es doch ein guter erster Schritt ist, daß er überhaupt auf Fleischverzehr verzichtet.

Das Leben ist - Gott sei Dank - nicht binär strukturiert, es gibt mehr als zwei mögliche Handlungswege, mehr als nur Schwarz und Weiß.

RamiLich25mg
Beiträge: 770
Registriert: 11.01.2012 23:31
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von RamiLich25mg » 15.10.2020 16:06

Schade, dass man überhaupt noch von Blizzard Entertainment spricht - die haben doch seit über einem Jahrzehnt nicht mehr die Zügel in den eigenen Händen.

@c452h: Absolutes Word! Wenn wir so extrem denken, wäre es schwierig überhaupt noch an aktuelle Elektronik zu kommen, aber trotzdem ist der Boykott eines Unternehmens, mit dessen prekären Methoden man nicht einverstanden ist, schon mal ein brauchbarer Start imho.

Wenn ich an WoW zurückdenke, fand ich WoW schon zu Cataclysm nicht mehr so dolle und hab dann trotzdem noch bis Legion weitergesuchtet - alle Alternativen sind an meiner paladinschen Plattenrüstung abgeprallt. :oops:

3g4L
Beiträge: 7
Registriert: 09.04.2003 18:09
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von 3g4L » 15.10.2020 16:08

Seit Activision Blizzard aufgekauft hat, geht diese Firma den Bach runter, die Zeit wie lange einer braucht um den Schritt zu fassen, keine Spiele aus dem Haus zu zocken, sind unterschiedlich.
Haltet Popcorn bereit, die Firma wird noch unsympathischer, dauert halt noch ein bisschen, bis genug Leute diese Firma abschreiben und die Firma unwichtig/bankrott wird.
Bild
Bild

Cheraa
Beiträge: 2907
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von Cheraa » 15.10.2020 16:08

Nach harter Verhandlung zwischen Bobby Kotick und dem Vorstand konnte man sich wohl einigen, dass seine wichtige Gehaltserhöhung von 30 Mio. $ auf 32 Mio. $ pro Jahr durch das kündigen von 285 Mitarbeitern realisiert werden kann...
Bild

fooforge
Beiträge: 44
Registriert: 11.08.2013 17:23
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von fooforge » 15.10.2020 16:08

Usul hat geschrieben:
15.10.2020 16:03
c452h hat geschrieben:
15.10.2020 15:53
Dann wäre es ja nun konsequent, dass du sämtliche Firmen boykottierst, die ähnliches Verhalten an den Tag legen? Guck doch mal bei Valve nach, ob da alles sauber ist.
So gut wie niemand handelt 100%ig konsequent, sodaß ein Verweis auf solches Handeln stets unpassend ist. So wie bei einem Vegetarier z.B. zu fordern, daß er doch bitte auf ALLE tierischen Produkte verzichten soll, wie etwa Süßigkeiten, die mit Bienenwachs überzogen sind - statt anzuerkennen, daß es doch ein guter erster Schritt ist, daß er überhaupt auf Fleischverzehr verzichtet.

Das Leben ist - Gott sei Dank - nicht binär strukturiert, es gibt mehr als zwei mögliche Handlungswege, mehr als nur Schwarz und Weiß.
Danke! Ich haette es nicht besser sagen koennen.

Klusi
Beiträge: 414
Registriert: 13.05.2007 00:59
Persönliche Nachricht:

Re: Blizzard Entertainment: Hauptsitz in Europa wird geschlossen; Entlassung von 285 Mitarbeitern

Beitrag von Klusi » 15.10.2020 16:10

Kein Verlust
"<XY> klingt doof! Egal! Hab's trotzdem vorbestellt!"

Antworten