Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Nerva
Beiträge: 40
Registriert: 20.01.2010 22:09
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von Nerva » 31.07.2020 15:37

SoldierShredder hat geschrieben:
30.07.2020 10:50
Peter__Piper hat geschrieben:
30.07.2020 10:22
4P|Marcel hat geschrieben:
30.07.2020 10:14


Xbox Game Pass für PC ^^
Hat 4 Players jetzt einen Werbedeal mit MS ?:thinking:
Oder man hat einfach Hausverstand :thinking: ...werde den Simulattor auch über den Gamepass beziehen. Alles andere ist Geld rauswerfen mMn, aber jeder wie er/sie will..

ähm ja, also ich möchte schon das game besitzen anstatt das über ein ABO zu beziehen. Sorry bin gegen diesen trend :)

Benutzeravatar
DoubleR88
Beiträge: 1233
Registriert: 23.03.2007 18:50
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von DoubleR88 » 31.07.2020 15:55

Auch der Ausfall von Bordsystemen ist möglich, wobei es kein optisches Schadenssystem gibt. Die Entwickler erklärten in einem Interview, dass solch ein System keine technische Hürde wäre, sondern eher an den Flugzeugherstellern als Lizenzgebern scheitern würde, die Beschädigungen ihrer Flugzeuge nicht gerne sehen würden. Dieser Grund wird auch genannt, weshalb man keine Abstürze mit Explosionen sehen wird - zumal man so keine Katastrophen oder Anschläge nachstellen kann. Bevor eine Maschine "zerstört" wird, kommt eine Schwarzblende und mit einer simplen Textbotschaft. Trotz des Verbots von Abstürzen soll die Simulation so clever gestaltet sein, dass sich beschädigte Flugzeuge z.B. mit defektem Fahrwerk, Vereisungsschäden und Triebswerksausfällen "sicher" landen lassen - selbst auf dem Wasser. Trotz des Absturzschutzes konnte in der Alphaversion noch ein Flugzeug ziemlich seltsam in der dichten Häuserwelt von Tokio gelandet werden.
Finde ich jetzt irgendwie nicht so prickelnd. Hätte gerne eine anständige Schadensimulation gehabt. Ohne Kampagne fällt für mich das Game aber eh flach. Trotzdem gute Arbeit.
Der elastische Hosenbund.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 42178
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von Levi  » 31.07.2020 16:24

DoubleR88 hat geschrieben:
31.07.2020 15:55
Finde ich jetzt irgendwie nicht so prickelnd. Hätte gerne eine anständige Schadensimulation gehabt.
Bei einem Spiel, wie dem Flugaimulator? Wozu?
Wenn du abstürzt, hast du etwas falsch gemacht. Fertig.

Bzw: eine Schadenssimulation ist enthalten. Nur halt nicht optisch.
Zuletzt geändert von Levi  am 31.07.2020 16:26, insgesamt 2-mal geändert.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

kagrra83
Beiträge: 216
Registriert: 22.09.2018 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von kagrra83 » 31.07.2020 16:52

Triadfish hat geschrieben:
30.07.2020 09:59
Ich finds bescheuert, dass man nicht wirklich abstürzen kann, das ist einfach unrealistisch. Ging aber beim 16 Jahre alten Flight Simulator X schon nur eingeschränkt. Das Flugzeug blieb da einfach im Boden hängen ohne zu zerschellen und es gab nen "Crash-Sound". Das Argument war ja damals schon, dass man mit dem Simulator keine Anschläge üben können soll, was natürlich totaler Schwachsinn ist, denn üben kann man diese auch so damit.
Genau wie Killerspiele Experten auch sagten, dass man am PC das das Zielen mit einer Waffe trainieren kann, um Anschläge zu machen. Jo.

kagrra83
Beiträge: 216
Registriert: 22.09.2018 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von kagrra83 » 31.07.2020 16:54

In welchem Maßstab ist die Erde denn nachgebildet?

Stelle mir das vorallem in VR so spannend vor, einfach mit einer Kleinmaschine von hier in die USA zu fliegen. Oh Gott. Oder ein fernes Ziel irgendwo in China ansteuern.

Zeit vorspulen ist super, aber hoffentlich ist die Erde sonst wirklich 1 zu 1 nachgebaut. Sonst fühlt sich das an wie Death Stranding, wo die USA auf mich wirkt wie ein kleiner Vorort.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 42178
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von Levi  » 31.07.2020 16:54

Fun Fact: der Flugaimulator ist auf höchsten Einstellungen sehr wohl geeignet Wissen über das Fliegen zu vermitteln.

Scheiß Vergleich.
Zuletzt geändert von Levi  am 31.07.2020 17:19, insgesamt 1-mal geändert.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

kagrra83
Beiträge: 216
Registriert: 22.09.2018 17:39
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von kagrra83 » 31.07.2020 16:59

Panikradio hat geschrieben:
31.07.2020 14:25
Also ein bisschen Just Cause im Microsoft Flight Simulator? 😉

Anders als bei Rennspielsimulatoren, kann ich beim Flight Simulator wesentlich mehr Verständnis dafür aufbringen, daß es kein Crash- oder ausgefeiltes Schadensmodell ins Spiel geschafft hat oder schaffen wird. Störungen, Defekte und andere Schadensmeldungen sollen ja dennoch im Flight Simulator vorhanden sein. Ein detailliertes Schadensmodell für den Flight Simulator wäre bei DIESEM Detailgrad mit Sicherheit sehr hardwarehungrig, bzw. noch hungriger als er ohnehin schon ist.
Die könnten einfach das Schadenmodell von den BeamNG lizenzieren.
Es ist perfekt, und nicht Hardwarehungrig. Zumindest könnte mir vorstellen, dass es bei der SPielwelt nicht mehr ins Gewicht fgällt.

Benutzeravatar
M4g1c79
Beiträge: 458
Registriert: 04.12.2017 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von M4g1c79 » 01.08.2020 08:04

Psychobilly hat geschrieben:
31.07.2020 08:28
M4g1c79 hat geschrieben:
31.07.2020 07:50
kingpin68 hat geschrieben:
30.07.2020 20:52
Tolle Simulation, kein Schadensmodell, man kann nicht abstürzen
oder mit anderen Maschinen zusammenstoßen, wirklich sehr realistisch. :roll:
Da geht doch der ganze Reiz verloren, auf so was habe ich kein Bock.
Uff :lol: ich glaube, du bist bei dem Spiel falsch. Dass es bei einem Flight Simulator in erster Linie ums fliegen, korrekten Wind, richtige Flugphysik etc geht und nicht darum, die spektakulärsten Abstürze hinzulegen, ist natürlich auch sehr überraschend :roll: vielleicht ist GTA dann doch eher dein Ding....

Was denn nun ?, ist es ein Spiel, oder ein Simulator ?
Ein GUTER Simulator sollte im besten Falle so gut wie ALLES simulieren und Spiele sind eher reduziert in ihren Möglichkeiten !

Du widerspricht dir somit selber :mrgreen:
Ja genau... totaler Widerspruch xD FLIGHT Simulator...
abgesehen davon, dass das mit den Lizenzen schon öfters hier erwähnt wurde. Vom Aufwand und Hardwarehunger, der so ein Schadensmodell benötigt, rede ich nicht mal.
Haters gonna hate!
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch (Erich Kästner)

Bild

Kenniz
Beiträge: 240
Registriert: 09.05.2012 09:52
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von Kenniz » 01.08.2020 13:30

Habe echt Bock drauf.

Mal eine Frage an die Experten:
Lohnt sich die Anschaffung eines Joysticks, bzw. was für ein Eingabegerät wäre am sinnvollsten?
Es gibt ja Unmengen an Kombinationen aus Joystick, Schubregler, Pedalen und was weiß ich was....

Logitech G X56 HOTAS sah für mich als Laie ganz interessant aus.

Danke schonmal

Edit: Ich seh grad sowas ist momentan überall ausverkauft.
Zuletzt geändert von Kenniz am 01.08.2020 13:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 846
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von TheoFleury » 01.08.2020 14:16

Auch einer meiner ersten Gedanken, ein Joystick @ Kenniz. Bin hin und her gerissen und warte vorerst lieber erste Test's und Meinungen ab.

War ganz anfangs etwas begeisterter , vor allem wegen den Preview-Videos. Da sah es grafisch stellenweise deutlich besser aus, oder habe ich Tomaten auf den Augen wenn ich ältere Previews vergleiche mit dem aktuellen Video in der 4Player News!?


Benutzeravatar
4P|Eike
Beiträge: 359
Registriert: 02.04.2013 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von 4P|Eike » 01.08.2020 15:40

Kenniz hat geschrieben:
01.08.2020 13:30
Habe echt Bock drauf.

Mal eine Frage an die Experten:
Lohnt sich die Anschaffung eines Joysticks, bzw. was für ein Eingabegerät wäre am sinnvollsten?
Es gibt ja Unmengen an Kombinationen aus Joystick, Schubregler, Pedalen und was weiß ich was....

Logitech G X56 HOTAS sah für mich als Laie ganz interessant aus.

Danke schonmal

Edit: Ich seh grad sowas ist momentan überall ausverkauft.
Also ich habe für zivile Flightsims ein Saitek Pro Flight Yoke mit entsprechendem schubquadranten und Saitek Pro flight rudders. Funktioniert gut, ist insgesamt aber eher die Kategorie "Budget", auch wenn man da natürlich ebenfalls bei knapp 200 Euro ist. Natürlich tuts ein Joystick zum Einstieg auch, bei einigen Maschinen ist es sogar realistischer 😬

Benutzeravatar
Eisenherz
Beiträge: 3918
Registriert: 24.02.2010 12:00
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von Eisenherz » 01.08.2020 18:55

kagrra83 hat geschrieben:
31.07.2020 16:54
In welchem Maßstab ist die Erde denn nachgebildet?
Komplett 1:1, nur eben unterschiedlich detailliert, je nach Gebiet. Stell es dir wie eine unglaublich leistungsfähige Variante von Google Earth vor. So beschreiben es die Entwickler selbst. Du wirst wirklich jeden Punkt dieses Planeten überfliegen können.
Zuletzt geändert von Eisenherz am 01.08.2020 18:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 25374
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von Akabei » 01.08.2020 21:33

Man sollte die Erwartungen übrigens auch nicht ins Kraut wachsen lassen. Sich sein eigenes Haus ansehen zu können, wird bei 99% der Leute nicht klappen.

Man sehe sich beispielsweise die Videos bei heise von Überflügen über Franktfurt und Hannover an. Das hat nur sehr bedingt etwas mit den realen Städten zu tun, weil die Gebäude in den allermeisten Städten von einer KI errechnet und nicht real eingescannt wurden. So ist bspw. das Niedersachsenstadion (oder wie auch immer das momentan heißt) ein Bürogebäude. Als Braunschweiger wäre es mir zwar recht, wenn das der Realität entsprechen würde, aber so ist es nunmal nicht. :ugly:

New York, Rio oder Paris werden großartig aussehen, sobald es ein, zwei Nummern kleiner wird, werden die grafischen Unterschiede zu X-Plane 11 allerdings längst nicht so riesig sein, wie man vielerorts hofft und offenbar auch erwartet.
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken

ChrisJumper
Beiträge: 8663
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von ChrisJumper » 01.08.2020 21:38

Glückwunsch Microsoft das sieht wirklich gut aus! Aber ich bin ja eher ein Freund von X Plane ... aber natürlich nur weil es auch unter Linux läuft. ;)

Es ist aber schon beachtlich wie viel Arbeit in diesen Programmen steckt.

Mich wundert nur das man diese nicht mit einem Minigame wie ein Logistik-Simulator ausbaut, oder als Mod. So ein paar Tabellen, Flüge und das Management einer Flotte wäre bestimmt möglich. Als auch der Traffic in und an einem Flughafen.
Zuletzt geändert von ChrisJumper am 01.08.2020 21:39, insgesamt 1-mal geändert.

Gaspedal
Beiträge: 858
Registriert: 20.05.2009 14:05
Persönliche Nachricht:

Re: Microsoft Flight Simulator - Vorschau

Beitrag von Gaspedal » 02.08.2020 01:28

Wird es möglich sein die Cloud Daten komplett runterzuladen und alles offline berechnen zu lassen ohne dass die Details darunter leiden?

PS: Habe mir die Premium Version vorbestellt weil es genau die Flug-SIM ist/wird auf die ich Jahrzehnte lang gewartet habe. :Hüpf:
Zuletzt geändert von Gaspedal am 02.08.2020 01:31, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten