Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Hightower76
Beiträge: 30
Registriert: 26.11.2018 00:01
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von Hightower76 » 31.07.2020 10:18

Es geht nicht um mich individuell. Es geht um die große Sache. Die Gesellschaft driftet diesbezüglich in die falsche Richtung ab. Es wird immer mehr moralisiert. Man wird inzwischen verprügelt, weil man "das falsche" T-Shirt an hatte (mit einer politischen Botschaft wie "all lives matter". Passierte einem Freund.

"Ich habe etwas falsch gemacht, ich werde es korrigieren" ist heutzutage weniger angesagt denn je. Das Extreme auf beiden Seiten und der Fanatismus ist ausgeprägter denn je. Und es wird schlimmer von Jahr zu Jahr.
Kajetan hat geschrieben:
23.07.2020 14:40
Hightower76 hat geschrieben:
23.07.2020 14:27
Es fühlt sich immer jemand angegriffen.
Stimmt. Gerade Du.

Weisste was der Trick dabei ist ... sich anzuhören, was andere sagen und dann von Fall zu Fall entscheiden, ob eine Kritik eine berechtigte Grundlage hat oder nicht und DANACH zu entscheiden, ob man eine Sache ändert oder nicht. Der Trick besteht darin sich nicht von anderen treiben zu lassen, sondern genug Selbstbewusstsein zu haben, dass man einen eigenen Standpunkt vertreten, den idealerweise auch begründen kann UND man deswegen auch die Größe hat zu sagen: "Sry, da habe ich etwas falsch gemacht, ich werde es korrigieren!".

Können leider nur wenige Menschen. Sollten mehr können. WESENTLICH mehr!

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24137
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von Kajetan » 31.07.2020 10:33

Hightower76 hat geschrieben:
31.07.2020 10:18
Man wird inzwischen verprügelt, weil man "das falsche" T-Shirt an hatte (mit einer politischen Botschaft wie "all lives matter". Passierte einem Freund.
Mein Bruder ist in seiner Jugend verprügelt worden, weil er wagte auf einem Dorffest ein Mädchen aus dem Nachbardorf anzusprechen. Sein Kumpel ist auf diesem Fest verprügelt worden, weil seine Haare zu lang waren. "Schlägerei" war damals der normale Umgangston, man vergleiche nur mal die Tonalität von Bundestagsdebatten zu Zeiten Wehners und Strauss mit Heute. Da ist selbst die AFD ein zahmes Lamm!

Von daher erlaube mir, dass ich ein wenig gelassener bin ...
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
xKepler-186f
Beiträge: 782
Registriert: 01.07.2007 15:36
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von xKepler-186f » 31.07.2020 11:10

Ich habe DP2 nicht gespielt, aber aus einem der Twitterdialoge aus der News geht wieder folgendes Argument heraus: "Was der Charakter im Spiel sagt, ist auch die Meinung des Entwicklers."

Das Argument ist so engstirnig und erinnert mich an aus aktuellem Anlass an die Deadnaming Lev Debatte von TLOU2. Dort haben auch einige Leute auf Twitter versucht zu erklären, dass Deadnaming immer und in jedem Fall falsch sei. Dabei war es in diesem Fall offensichtlich warum Lev mit seinem vorigen Namen angsprochen wurde, um zu zeigen, dass das in der Spielwelt ein Problem ist. Und natürlich ist gerade die Einstellung von Naughty Dog als Studio nicht die des religiösen Kults. Es ist eben Fiktion und dort müssen unangenehme Sachen angesprochen werden und da ist es auch okay mit kontroversen Themen zu arbeiten.

Hightower76
Beiträge: 30
Registriert: 26.11.2018 00:01
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von Hightower76 » 01.08.2020 14:48

Ich erlaube Dir gerne Deine Gelassenheit :)
Kajetan hat geschrieben:
31.07.2020 10:33
Hightower76 hat geschrieben:
31.07.2020 10:18
Man wird inzwischen verprügelt, weil man "das falsche" T-Shirt an hatte (mit einer politischen Botschaft wie "all lives matter". Passierte einem Freund.
Mein Bruder ist in seiner Jugend verprügelt worden, weil er wagte auf einem Dorffest ein Mädchen aus dem Nachbardorf anzusprechen. Sein Kumpel ist auf diesem Fest verprügelt worden, weil seine Haare zu lang waren. "Schlägerei" war damals der normale Umgangston, man vergleiche nur mal die Tonalität von Bundestagsdebatten zu Zeiten Wehners und Strauss mit Heute. Da ist selbst die AFD ein zahmes Lamm!

Von daher erlaube mir, dass ich ein wenig gelassener bin ...

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24137
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von Kajetan » 01.08.2020 15:17

Hightower76 hat geschrieben:
01.08.2020 14:48
Ich erlaube Dir gerne Deine Gelassenheit :)
Demütig nehme ich Deine Erlaubnis gelassen zu sein, an :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 2718
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von Flojoe » 01.08.2020 20:38

Kajetan hat geschrieben:
31.07.2020 10:33
Hightower76 hat geschrieben:
31.07.2020 10:18
Man wird inzwischen verprügelt, weil man "das falsche" T-Shirt an hatte (mit einer politischen Botschaft wie "all lives matter". Passierte einem Freund.
Mein Bruder ist in seiner Jugend verprügelt worden, weil er wagte auf einem Dorffest ein Mädchen aus dem Nachbardorf anzusprechen. Sein Kumpel ist auf diesem Fest verprügelt worden, weil seine Haare zu lang waren. "Schlägerei" war damals der normale Umgangston, man vergleiche nur mal die Tonalität von Bundestagsdebatten zu Zeiten Wehners und Strauss mit Heute. Da ist selbst die AFD ein zahmes Lamm!

Von daher erlaube mir, dass ich ein wenig gelassener bin ...
Aber nach der Schlägerrei hat man doch gemeinsam ein Bier getrunken oder ist das auch vorbei?

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24137
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von Kajetan » 01.08.2020 21:03

Flojoe hat geschrieben:
01.08.2020 20:38
Aber nach der Schlägerrei hat man doch gemeinsam ein Bier getrunken oder ist das auch vorbei?
Das hat es nie gegeben ... vor allem nicht, wenn man langhaarige Hippies grundsätzlich hasst und sie alle ins Arbeitslager stecken möchte. Nein, ehrlich, der gesellschaftliche Ton war früher deutlich "rauher". Vorgelebt von Politikern und angefeuert von der Boulevardpresse.

„Wer Terror produziert, muß Härte in Kauf nehmen.“
Schlagzeile der Springer-Zeitung „B.Z.“ am 3. Juni 1967, dem Tag, nachdem der gegen den Schah demonstrierende Benno Ohnesorg durch einen Berliner Polizisten erschossen worden war.

DAS war damals™ das übliche politische Diskussionsniveau im Volk. Davon sind wir heute MEILENWEIT entfernt. Lediglich bei der AFD findet man hier und da noch Überreste eines gesellschaftlichen Klimas, wo jeder, der frecherweise eine andere Meinung hatte, grundsätzlich aufs Maul bekommen muss.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 10730
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von SethSteiner » 01.08.2020 21:16

Allgemein mal zum Thema "früher hat man sich danach...". Nicht nur, dass es das nicht gegeben hat, es zeigt auch dass man entweder keine Ahnung hat wie Gewalt eigentlich aussieht oder absichtlich nicht mehr vorstellen will. Ähnlich auch, wenn (vor allem Mann) sich nicht vorstellen kann, dass eine Frau einen Mann umhauen kann. Schläge und Tritte, sowas tut weh, vor allem wenn mehr als einer involviert ist. Und wehtun heißt nicht ein bisschen Aua, sondern ausgeschlagene Zähne, Prellungen, Blut und was richtig gern ignoriert wird, auch mal tot. Die Realität kennt keine Lebensleisten und die Vergangenheit war wirklich ziemlich scheiße.


Benutzeravatar
Melcor
Beiträge: 7589
Registriert: 27.05.2009 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von Melcor » 02.08.2020 05:02

4P|Marcel hat geschrieben:
23.07.2020 13:53
Todesglubsch hat geschrieben:
23.07.2020 13:47
Moment, es wurde tatsächlich die Szene mit Morgan geändert? Schade, ich hab die zwar nur gelesen, aber ich fand sie eigentlich passend zum Charakter. Soweit ich das verstanden habe, verfällt er doch in einen Monolog in der er betont, wie wichtig Diversity sei und dass seine Kollegen sich schämen sollten, Deadnaming zu betreiben - nur um in der Szene danach den Trans-Charakter direkt mit falschem Namen und Geschlecht anzusprechen.
Ich hab DP ja nicht weit gespielt, aber mir scheint, dass dieses Verhalten eigentlich gut zu Morgan passt - nicht, weil er böse Absichten hätte, sondern weil er einfach in seiner eigenen Welt lebt und am Ende seiner Rede vermutlich einfach wieder vergessen hatte, um welche Person es gerade ging.

Oder hab ich die Infofetzen zu der Szene falsch zusammengesetzt?
Vielleicht hilft dieser Tweet weiter.

https://twitter.com/LaurakBuzz/status/1 ... 0984830976

Nicht gerade eine Person, deren Aussagen man vertrauen sollte. Laura K Dale wurde mehrmals beim Lügen erwischt und hat versucht Karieren völlig Unschuldiger durch diese Lügen zu zerstören. Jemand, der Karriere damit macht, Outrage zu verkaufen und Kontroversen für Profit los tritt. Ihre Arbeit als Journalist? VR Pornos mit Vergewaltigungen zu vergleichen. Bitte doch sich selbst ein Bild vom Inhalt des Spiels machen und nicht solchen Personen glauben.


Hier als Beispiel eine Geschichte in vier Bildern:
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Flojoe
Beiträge: 2718
Registriert: 05.11.2005 03:09
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von Flojoe » 02.08.2020 13:59

Melcor hat geschrieben:
02.08.2020 05:02
4P|Marcel hat geschrieben:
23.07.2020 13:53
Todesglubsch hat geschrieben:
23.07.2020 13:47
Moment, es wurde tatsächlich die Szene mit Morgan geändert? Schade, ich hab die zwar nur gelesen, aber ich fand sie eigentlich passend zum Charakter. Soweit ich das verstanden habe, verfällt er doch in einen Monolog in der er betont, wie wichtig Diversity sei und dass seine Kollegen sich schämen sollten, Deadnaming zu betreiben - nur um in der Szene danach den Trans-Charakter direkt mit falschem Namen und Geschlecht anzusprechen.
Ich hab DP ja nicht weit gespielt, aber mir scheint, dass dieses Verhalten eigentlich gut zu Morgan passt - nicht, weil er böse Absichten hätte, sondern weil er einfach in seiner eigenen Welt lebt und am Ende seiner Rede vermutlich einfach wieder vergessen hatte, um welche Person es gerade ging.

Oder hab ich die Infofetzen zu der Szene falsch zusammengesetzt?
Vielleicht hilft dieser Tweet weiter.

https://twitter.com/LaurakBuzz/status/1 ... 0984830976

Nicht gerade eine Person, deren Aussagen man vertrauen sollte. Laura K Dale wurde mehrmals beim Lügen erwischt und hat versucht Karieren völlig Unschuldiger durch diese Lügen zu zerstören. Jemand, der Karriere damit macht, Outrage zu verkaufen und Kontroversen für Profit los tritt. Ihre Arbeit als Journalist? VR Pornos mit Vergewaltigungen zu vergleichen. Bitte doch sich selbst ein Bild vom Inhalt des Spiels machen und nicht solchen Personen glauben.


Hier als Beispiel eine Geschichte in vier Bildern:
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild
Also sie setzt VR Pornos nicht mit Vergewaltigung gleich sie sagt nur das VR Pornos für Frauen Sie nicht anmachen und mit einem unangenehmen Gefühl zurück lassen weil von Männern gemacht die keine Ahnung haben.

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 10730
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von SethSteiner » 02.08.2020 17:07

Einerseits eröffnet sie das ganze sehr wohl mit Vergewaltigung und schon im Titel steht ja "beunruhigend", andererseits ist die Aussage halt Quatsch. VR Porn ist halt eine Ego-Perspektive aber keine Matrix-Simulation. Wenn das nichts für einen ist, dann hakt man es ab und nutzt was anderes, anstatt zu unterstellen und manipulieren, wie mit einem Vergewaltigungsbild. Es scheint bei diesen Vorkommnissen jedenfalls, dass diese Person mit Journalismus ziemlich wenig zutun hat.

Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 45785
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von greenelve » 02.08.2020 17:26

In dem Artikel wird nichts mit Vergewaltigung eröffnet, es wird nüchtern eine Szene aus einem VR Porno erzählt:
Spoiler
Show
Ohne direkten, wortwörtlichen Verweis, dass es sich um einen VR Porno handelt - dies ergibt sich aus der Überschrift, dass es sich um solche handelt. Anschließend klärt der nachfolgende Satz es auf:
If it sounds like I’m talking about the experience of being a rape victim, that’s incorrect, but understandable. I am actually talking abou the world of hetrosexual, female perspective, VR porn.
Daraufhin redet sie von ihrer Erfahrung und ihrem Empfinden, welches sie als unbequem beschreibt. Der Abschlussatz des Artikels:
I’m certainly not saying VR porn will never be sexy, but the current approach to female perspective VR porn doesn’t leave me turned on, it leaves me pretty uncomfortable.
Das ist das Ding mit Kontext. Wenn wir hier nüchtern über Kopfschüsse reden, ist das ohne Kontext, es handelt sich um ein Spiel, auch nicht viel besser und kann - verständlicherweise - zu falschen Eindrücken führen.

In dem Artikel wird nichts manipuliert oder unterstellt. Es wird eine eigene Erfahrung und eigene Meinung geschildert. Ein "beunruhigend" in der Überschrift ist kein Verweis auf Vergewaltigung. Es ist ihr Gefühl über den aktuellen Stand von VR Pornos für Frauen.
Damit genug über die Frau und wieder zurück zum Spiel Deadly Premition, dem Patch und problematische Transgender-Inhalte.


@Topic
Joa, da wurde etwas kritisiert, Entwickler versprach Besserung, die hat nicht allen gereicht und plötzlich eskaliert das Thema. Warum auch immer. :greenelve_shrugging:
Zuletzt geändert von greenelve am 02.08.2020 17:36, insgesamt 3-mal geändert.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Benutzeravatar
Melcor
Beiträge: 7589
Registriert: 27.05.2009 22:15
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von Melcor » 02.08.2020 17:39

greenelve hat geschrieben:
02.08.2020 17:26
In dem Artikel wird nichts mit Vergewaltigung eröffnet, es wird nüchtern eine Szene aus einem VR Porno erzählt:
Sorry, aber nein. Absolut nicht. Hier wird ganz bewusst eine Vergewaltigungsszene beschwört.
Spoiler
Show
You’re lying back, immobile. You can move your head, but the rest of your body is unresponsive. A man you’ve never seen before walks into the room, pulls off his top and starts to unzip his trousers. You have no ability to respond, or any response you make is completely unrecognised by the man in front of you. He is completely oblivious to any actions taken on your part.

As he inserts himself into you, you don’t feel a thing. He clearly does, and nothing you do is going to stop him getting wants from this situation. Eventually he finishes, leaving you immobile on the bed.

You’ve not made a sound, moved an inch or had any control during this.

Natürlich komplett absurd, denn hier geht es einfach um ein Video mit POV - also 1st Person - Perspektive.

Das war aber auch nur ein Beispiel ihres Outputs und eindeutig nicht der Fokus meines Posts. Und warum das Thema eskalierte, sollte beim Betrachten der Person auch klar sein. Kontroversen sind schließlich ihr Unterhalt.

Benutzeravatar
greenelve
Moderator
Beiträge: 45785
Registriert: 07.04.2009 19:19
Persönliche Nachricht:

Re: Deadly Premonition 2: Erster Patch verbessert Bildwiederholrate und problematische Transgender-Inhalte

Beitrag von greenelve » 02.08.2020 17:59

Melcor hat geschrieben:
02.08.2020 17:39
Spoiler
Show
You’re lying back, immobile. You can move your head, but the rest of your body is unresponsive. A man you’ve never seen before walks into the room, pulls off his top and starts to unzip his trousers. You have no ability to respond, or any response you make is completely unrecognised by the man in front of you. He is completely oblivious to any actions taken on your part.

As he inserts himself into you, you don’t feel a thing. He clearly does, and nothing you do is going to stop him getting wants from this situation. Eventually he finishes, leaving you immobile on the bed.

You’ve not made a sound, moved an inch or had any control during this.
Natürlich komplett absurd, denn hier geht es einfach um ein Video mit POV - also 1st Person - Perspektive.

Das war aber auch nur ein Beispiel ihres Outputs und eindeutig nicht der Fokus meines Posts. Und warum das Thema eskalierte, sollte beim Betrachten der Person auch klar sein. Kontroversen sind schließlich ihr Unterhalt.
Spoiler
Show
Und in einem First-Person-Video kann man sich - bis eventuell auf den Kopf - nicht bewegen, man kann nichts spüren. Dies zu erwähnen ist nicht absurd, es ist die nüchterne Wahrheit. Und ja, der Abschnitt ist emotional, da es das unbequeme Gefühl transportieren soll. Dabei geht es nicht um Vergewaltigung, auch wenn ohne weiteren Kontext und nur der Text für sich, danach aussieht. Aber dafür gibt es bereits die Überschrift und im weiteren Verlauf wird es aufgeklärt. Der Leser soll ersteinmal abgeholt werden, wie es sich für sie angefühlt hat.
Das ist ein wenig, als wenn wir über Kopfschüsse reden, vollkommen nüchtern, und dabei - in einem Thread zu Egoshooter - nicht die Realität meinen. Ohne diesen Kontext sieht das ebenfalls gefährlich aus.
Ich kann anhand der News nicht nachvollziehen, warum Laura Kate Dale bei dem Thema provozieren soll und daraus eine Kontroverse wurde. Sie hat den Patch als dürftig bezeichnet.
Ich verstehe nicht, warum es eskaliert ist.Entwickler hat ihr Propaganda vorgeworfen, nachdem er sich selbst enschuldigt und Änderungen versprochen hatte. Somit scheint er eingesehen zu haben, dass es nicht richtig war, wie er selbst sagt "naiv, aber nicht böse gemeint".

Oder warum Laura Kate Dale dabei eine so tragende Rolle spielt. Swery hätte auch normal antworten können, anstatt Vorwürfe zu bringen, die er wiederum gelöscht hat. Nichts davon ändert etwas an den problemantischen Transgender-Inhalten, auf die ihn auch (laut Artikel) Freunde hingewiesen hatten. Laura Kate Dale hat weder als einzige und zu Beginn darauf aufmerksam gemacht, noch hat sie die Änderungen in einer eskalierenden Weise erwähnt. Leditlich kritisiert, es sei nicht genug.

Wie ich gelesen habe, löst sie durchaus Kontroversen aus und schießt über das Ziel hinaus. Aber bitte etwas mehr Differenzierung, wo und wann. Wie gesagt, hier kann ich die Eskalierung nicht nachvollzhiehen.
Zuletzt geändert von greenelve am 02.08.2020 18:00, insgesamt 1-mal geändert.
Gelangweilt? Unterfordert? Masochistisch veranlagt? http://www.4players.de/4players.php/dow ... 47903.html Jetzt auch auf Steam: store. steampowered .com/app/752490/
Who knows what evil lurks in the hearts of men? The Shadow knows!



Antworten