4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24134
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von Kajetan » 04.07.2020 13:22

JunkieXXL hat geschrieben:
04.07.2020 11:23
Ja ja, ich weiß, mein Post ist nicht sonderlich reflektiert.
Das ist noch sehr höflich ausgedrückt :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Progame
Beiträge: 596
Registriert: 03.11.2019 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von Progame » 04.07.2020 14:35

Naja, alles halb so wild!
Die harten Zeiten sind ja jetzt erst mal vorbei. TLOU2 hat seine Scheiße aufgewühlt, andere kontroverse Themen von diesem Ausmaß wird es auch nicht ständig geben und die Aufregung legt sich ganz von alleine.
Ob das aber überhaupt erwünscht ist, steht auf nem ganz anderen Blatt.
Zuletzt geändert von Progame am 04.07.2020 16:06, insgesamt 1-mal geändert.

loewenheim
Beiträge: 30
Registriert: 22.01.2014 18:07
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von loewenheim » 07.07.2020 12:28

Progame hat geschrieben:
02.07.2020 23:53
Man muss in einem Forum grundsätzlich so viele Leute verärgern, bis einen schließlich alle ignorieren, denn erst dann erreicht man den Zustand, den schon Schopenhauer beschreibt:
Ein geistreicher Mensch hat, in gänzlicher Einsamkeit an seinen eigenen Gedanken und Phantasien vortreffliche Unterhaltung.
Man sollte dazusagen, dass Schopenhauer ein besserwisserischer Arsch war, den niemand mochte. Irgendwo steckt da eine Lektion drin …

Ultima89
Beiträge: 343
Registriert: 16.06.2009 16:51
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von Ultima89 » 08.07.2020 12:18

JunkieXXL hat geschrieben:
04.07.2020 11:23
Ich habe vor ein paar Tagen "Der Leuchtturm" gesehen. Die beiden Typen haben sich tierisch daneben benommen und es war für mich ein tierisches Vergnügen. Da wurden krasse psychische Kräfte frei. Das war Kunst. Das war Theater. Das war Unterhaltung. Wenn sie sich benommen hätte, wäre der Film scheiße gewesen. Natürlich bin ich nicht dafür, dass man irgendwelchen Wahnsinnigen hier ihre verbalen Tänze aufführen lässt, aber son bißchen Trolling hin und wieder, ein bißchen Persönlichwerden, ein bißchen Beleidigung ... Wenn es nur hin und wieder mal passiert, ist es die Würze eines gepflegten Streits. Es heißt doch immer Vielfalt und bunt und Toleranz vor allen Dingen.

Ja ja, ich weiß, mein Post ist nicht sonderlich reflektiert. Aber auch das gehört mit dazu.

So, weitermachen!
Ist immer lustig, so lange man selbst nicht derjenige ist, der beleidigt wird.

Benutzeravatar
kingpin68
Beiträge: 70
Registriert: 21.01.2008 20:29
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von kingpin68 » 09.07.2020 07:56

Immer mehr Regeln, immer mehr die Meinungsfreiheit beschneiden, so machen sich Foren selbst kaputt.

chrische5
Beiträge: 909
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von chrische5 » 09.07.2020 08:54

Hallo

Niemand beschneidet deine Meinungsfreiheit.

Christoph

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 42141
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von Levi  » 09.07.2020 10:36

kingpin68 hat geschrieben:
09.07.2020 07:56
Immer mehr Regeln, immer mehr die Meinungsfreiheit beschneiden, so machen sich Foren selbst kaputt.
Mich würde wirklich interessieren, inwiefern du hier deine Meinungsfreiheit beschnitten siehst?
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Ryan2k6
Beiträge: 6208
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von Ryan2k6 » 09.07.2020 10:49

Warum geht ihr denn auf einen Troll noch ein?
Bild

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24134
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von Kajetan » 09.07.2020 11:13

Ryan2k6 hat geschrieben:
09.07.2020 10:49
Warum geht ihr denn auf einen Troll noch ein?
Ein simples Aufzeigen mit nur einem Satz, dass derjenige Stuss von sich gibt, ist kein "Eingehen", sondern ein "Entlarven" :)
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Kemba
Beiträge: 4502
Registriert: 18.12.2007 16:49
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von Kemba » 09.07.2020 11:28

Levi  hat geschrieben:
09.07.2020 10:36
kingpin68 hat geschrieben:
09.07.2020 07:56
Immer mehr Regeln, immer mehr die Meinungsfreiheit beschneiden, so machen sich Foren selbst kaputt.
Mich würde wirklich interessieren, inwiefern du hier deine Meinungsfreiheit beschnitten siehst?
Das ist eine hervorragende Frage.
Aber das passiert irgendwie häufig, dass Menschen das Recht andere zu beleidigen und das Recht Volksverhetzung zu betreiben mit dem Recht seine Meinung frei zu äußern verwechseln.
Bild

Ryan2k6
Beiträge: 6208
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von Ryan2k6 » 09.07.2020 11:39

Kajetan hat geschrieben:
09.07.2020 11:13
Ryan2k6 hat geschrieben:
09.07.2020 10:49
Warum geht ihr denn auf einen Troll noch ein?
Ein simples Aufzeigen mit nur einem Satz, dass derjenige Stuss von sich gibt, ist kein "Eingehen", sondern ein "Entlarven" :)
Entlarvend ist der Post schon von sich aus, da braucht man dem nicht noch Aufmerksamkeit geben und gar zitieren. Für mich ist das durchaus ein drauf eingehen. ;)
Bild

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 24134
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von Kajetan » 09.07.2020 12:00

Ryan2k6 hat geschrieben:
09.07.2020 11:39
Entlarvend ist der Post schon von sich aus ...
Für uns schon, für andere vielleicht nicht auf Anhieb. Denn auf gar kein Rumgetrolle zu reagieren ist genauso wenig sinnvoll wie auf JEDES Rumgetrolle zu reagieren. Sollte man idealerweise abwägen und wer zu dem Schluss kommt, dass es in Fall X sinnvoll wäre zu reagieren, der reagiert dann halt. Dann kann man sich auch irren und hat unnötigt reagiert.

Auf jeden Fall entzündet sich daraus immer eine ausufernde Meta-Diskussion, wie wir beide sie jetzt führen :lol:
Und die nach dem Willen von 4P eben nicht mehr so ausufern sollte. Von daher ... sollen wir es dabei belassen?
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 820
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von TheoFleury » 09.07.2020 14:02

"Kritisiert nicht ständig Spiele in Dauerschleife"

Kleine Anmerkung dazu: Gibt ebenfalls genug Menschen, die Spiele ständig verteidigen, loben und ungerne negative Kritik akzeptieren und schnell in den Modus "Meisterwerk" strudeln und alles negative und andere ist doch eh lachhaft. Gehen einem aber genauso auf den Keks. Gibt genauso positives "Bashing" und irrationale Positivität....Finde das könnte man noch mit etwas mehr Fingerspitzengefühl definieren. Ist sonst schon sehr einseitig (Viel kritisieren nicht erlaubt, aber Lobeshymnen im Sekunden Takt kein Problem?)

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 42141
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: 4Players: Die fünf goldenen Regeln für das Forum

Beitrag von Levi  » 09.07.2020 18:12

TheoFleury hat geschrieben:
09.07.2020 14:02
"Kritisiert nicht ständig Spiele in Dauerschleife"

Kleine Anmerkung dazu: [...]
Meistens starten die Lobhudeleien ja aufgrund von übertriebenen Bashing. Ich find es schon okay, wenn man einfach mal ein Spiel abfeiert und als Reaktion auch häufiger seine Begeisterung Kund tut.

Was natürlich garnicht geht: das über Zwanzig Threads hinweg, die am besten noch garnichts mit dem Spiel zu tun haben, zu verteilen, bzw man irgend ein anderes Spiel auf dem Kieker hat und es nicht müde wird zu betonen, wie viel besser doch Spiel XY sei.

Ich rechne da aber auch mal mit guten Augenmaß bei den Mods.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Antworten