Project Warlock - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149320
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Project Warlock - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 16.06.2020 12:30

Alter Scheiß? Von wegen! Jakub Cislo ist gerade mal 19 Jahre alt, also weder mit Wolfenstein noch Doom oder Hexen aufgewachsen, zollt mit seinem ersten Spiel aber dennoch derartigen Klassikern Tribut: Mit Project Warlock schlurft man jetzt auch auf PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch durch kantige Gänge, wehrt sich gegen aufdringliche Gegner – und wünscht sich, es gebe mehr Reviva...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Project Warlock - Test

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12362
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von Todesglubsch » 16.06.2020 12:41

Ich fass mal zusammen was ich mies fand:

1. Spawnende Gegner in bereits gesäuberten Räumen.
2. Gegner direkt beim Levelstart die sofort auf einen zurennen bevor man sich überhaupt orientieren kann.
3. Zwei Trophäen funktionieren auf der PS4 nicht. Auf der Xbox scheinen wohl die Hälfte der Achievements nicht zu poppen.
4. Waffenbalancing ist kreuz und quer
5. Die Minimap ist wirklich unbrauchbar, große Karte gibt es erst garnicht.
6. Später im Spiel gibt's Glitches und Sackgassen - bin z.B. von nem Fahrstuhl gefallen (was leicht möglich ist) und konnte den Level so nicht mehr beenden.
und
7. In den Trailern gibt es Sprachausgabe (One-Liner). Im Spiel nicht. Man wirbt mit etwas, das nicht im Spiel ist. Mies.

Aber die Musik ist ganz nett, der Retroaspekt ist durchgezogen und der Preis sogar relativ human.
Zuletzt geändert von Todesglubsch am 16.06.2020 12:42, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Poolparty93
Beiträge: 638
Registriert: 10.12.2018 10:40
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von Poolparty93 » 16.06.2020 12:44

Die PC-Version von dem Spiel wird aktuell über Twitch Prime verteilt.
Wer ein Amazon Prime Abo hat, kann es also ohne Zusatzkosten spielen und sich selbst ein Meinung bilden.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23995
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von Kajetan » 16.06.2020 13:22

Todesglubsch hat geschrieben:
16.06.2020 12:41
4. Waffenbalancing ist kreuz und quer
Jupp. Wenn man sich für die "falschen" Waffen/Zauber beim Upgrade entscheidet, kann es passieren, dass Bosskämpfe entweder kaum schaffbar oder total pipieinfach werden. Merkt man aber nicht während des Rest des Spieles, denn Standardgegner-Metzeln geht mit so ziemlich allem locker von der Hand. Merkt man erst, wenn man sich entweder nach Trainern/Cheatcodes umschaut oder sich wundert, warum schon alles wieder vorbei ist, kaum dass es angefangen hat.
5. Die Minimap ist wirklich unbrauchbar, große Karte gibt es erst garnicht.
Ein gutes Training für das räumliche Orientierungsvermögen :)

PW ist alles andere als perfekt, aber der Typ hat Talent und er hat die Essenz ganz früher Shooter sehr gut eingefangen. Bin gespannt, was aus seinem Keyboard noch alles kommen mag ...
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12362
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von Todesglubsch » 16.06.2020 13:27

Kajetan hat geschrieben:
16.06.2020 13:22
PW ist alles andere als perfekt, aber der Typ hat Talent und er hat die Essenz ganz früher Shooter sehr gut eingefangen. Bin gespannt, was aus seinem Keyboard noch alles kommen mag ...
Die Shooter von früher hatten aber Fullscreen-Karten mit eingezeichneten Türen! :D

Benutzeravatar
eLZorro
Beiträge: 225
Registriert: 03.04.2013 23:31
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von eLZorro » 16.06.2020 14:38

nennt mich Ketzer, aber ich kann mit retro-3-D Grafik nix (mehr) anfangen.
Pixelart in 2-D geht, aber die riesen Texturen und der Pixematsch in 3-D sind (für mich) super schlecht gealtert.
Nö, des mog i nimm.
sic!

Bussiebaer
Beiträge: 543
Registriert: 05.08.2002 13:11
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von Bussiebaer » 16.06.2020 14:46

eLZorro, geht mir genauso. Kann generell mit First-Person-Shooter nicht mehr so viel anfangen, aber mit Retro-3d noch gleich viel weniger.
Das einzige in dem Bereich, das ich immer wieder raus hole ist Tron 2.0. Gegner mit Diskus erledigen hat einfach Stil :-D

Wünsche aber natürlich jeden viel Spaß mit dem Spiel!

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5740
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von Jazzdude » 16.06.2020 15:43

Warum gab es eigentlich seinerzeit keinen Test zu Dusk?

Fantastischer Titel, von vorne bis hinten.
Bild

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12362
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von Todesglubsch » 16.06.2020 17:01

Jazzdude hat geschrieben:
16.06.2020 15:43
Warum gab es eigentlich seinerzeit keinen Test zu Dusk?
Vermutlich aus dem gleichen Grund, wieso es keinen Test zu Project Warlock gab.

Benutzeravatar
Kajetan
Beiträge: 23995
Registriert: 13.04.2004 10:26
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von Kajetan » 16.06.2020 17:20

Todesglubsch hat geschrieben:
16.06.2020 17:01
Vermutlich aus dem gleichen Grund, wieso es keinen Test zu Project Warlock gab.
Keine Automap? :)

Nein, von den frühen Shootern hatte tatsächlich nur Wolfenstein 3D keine Automap. Bereits Blake Stone (selbe Engine) hatte eine, sogar mit Anzeige von Türen. Und Gegnern und Objekten, wenn man irgendein Special Item nutzte. Wobei letzteres, glaube ich, nur Planet Strike war, nicht in Aliens of Gold ... hacke, ist das lange her.
https://seniorgamer.blog/
Senior Gamer - Deutschlands führendes Gamer-Blog für alte Säcke!

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2892
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von cM0 » 16.06.2020 18:17

Todesglubsch hat geschrieben:
16.06.2020 17:01
Jazzdude hat geschrieben:
16.06.2020 15:43
Warum gab es eigentlich seinerzeit keinen Test zu Dusk?
Vermutlich aus dem gleichen Grund, wieso es keinen Test zu Project Warlock gab.
Es gab einen Test der PC Version von Project Warlock: https://www.4players.de/4players.php/di ... rlock.html

Da es das Spiel gerade bei Twitch "umsonst" gibt, schaue ich es mir mal an, erwarte aber kein Highlight. Erinnert mich daran, dass ich mal Amid Evil weiterspielen sollte :)
PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 12362
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von Todesglubsch » 16.06.2020 19:22

cM0 hat geschrieben:
16.06.2020 18:17


Es gab einen Test der PC Version von Project Warlock: https://www.4players.de/4players.php/di ... rlock.html
Ich bekomm hier echt nichts mehr mit :(

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2892
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von cM0 » 16.06.2020 19:28

Dann musst du wohl noch öfter 4Players besuchen ;)
PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Benutzeravatar
Jazzdude
Beiträge: 5740
Registriert: 09.01.2009 16:47
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von Jazzdude » 16.06.2020 21:31

cM0 hat geschrieben:
16.06.2020 19:28
Dann musst du wohl noch öfter 4Players besuchen ;)
Und du müsstest mal wieder Amid Evil spielen (hab ich gehört :Häschen: )
Bild

Benutzeravatar
cM0
Beiträge: 2892
Registriert: 30.08.2009 22:58
Persönliche Nachricht:

Re: Project Warlock - Test

Beitrag von cM0 » 16.06.2020 23:01

Das stimmt, wird wirklich Zeit. Kommt die nächsten Tage auf jeden Fall dran :D
PCler & Multikonsolero - Warum auf ein System festlegen und gute Spiele verpassen?

Antworten