PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Nearx
Beiträge: 45
Registriert: 28.05.2020 14:59
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von Nearx » 02.06.2020 01:08

Schade aber absolut Verständlich. Einfach nur erschreckend was in Amerika abgeht unter diesen möchtegern Diktator. Hoffe der Albtraum ist im November vorbei.
Zuletzt geändert von Nearx am 02.06.2020 01:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Progame
Beiträge: 587
Registriert: 03.11.2019 15:06
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von Progame » 02.06.2020 01:28

Panikradio hat geschrieben:
02.06.2020 00:11
Ja - warum nicht? Warum bleibt nicht mal genau wegen der ganzen Scheiße auf der Welt alles einfach stehen? Warum gehen Menschen nicht endlich mal überall in großer Mehrheit auf die Straßen? Genau das wäre der richtige Weg.
Alles stehen? Als ob es irgendjemand auf der Welt interessieren würde, ob da jetzt ein Spieleevent von Sony, welches wahrscheinlich eh nur die harten Gaming-Insider auf dem Schirm haben, stattfindet oder nicht...
Das ist Hybris und meiner Meinung nach nicht angebracht, da nimmt sich Playstation viel zu wichtig oder will wichtig erscheinen.

Warum können Videospiele nicht wie früher einfach ein leichter Zeitvertreib sein, mit einem Augenzwinkern und dem Wissen, dass das alles eh nicht so ernst gemeint ist? Aber nein! Jetzt müssen die schweren Themen aufgefahren oder zumindest an ihnen teilgenommen werden. Ich weiß schon, warum ich immer mehr von aktuellen Entwicklungen der Videospiel-Industrie angewidert bin. Es werden Punkte aufgegriffen, wo keine Sau danach gefragt hat.

Wenn ich spiele, will ich nicht die wirkliche Welt oder die Auseinandersetzung damit! Sie ist für sich schon übel genug und die Beschäftigung mit Problemen in ihr ist richtig und hat auch seine Zeit. Aber es gibt auch eine Zeit fürs Hobby. Da hab ich einige, aber nirgendwo höre ich was von Rassismus. Schade, dass dies bei einem weiteren Hobby, den Videospielen, keine Gültigkeit mehr zu haben scheint.

(Edit: Ich distanziere mich ausdrücklich von jedweder Form des Rassismus, egal welche Menschen damit gemeint sein mögen. Ich rede hier nur von unserem Hobby.)
Zuletzt geändert von Progame am 02.06.2020 04:29, insgesamt 1-mal geändert.

zeppy
Beiträge: 148
Registriert: 04.12.2016 03:19
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von zeppy » 02.06.2020 02:02

Sony macht es richtig, auch wenn ich gerne mal Infos gehabt hätte. Gibt gerade wichtigeres. Brauch man nicht rumheulen das sich Sony da zurücknimmt. Allerdings muss man zur Lage in den USA auch sagen, so hart es klingt, den Typ habe die selbst gewählt. Jetzt haben sie die scheiße, die die ganze Welt prophezeit hat. Wo ist eigentlich ein Lee Harvey Oswald wenn man ihn gerade mal braucht?

[ Man braucht sicher keine Attentäter. Verwarnung erteilt. —dx1 ]
Zuletzt geändert von dx1 am 02.06.2020 06:20, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
No Cars Go
Beiträge: 1509
Registriert: 12.05.2008 00:38
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von No Cars Go » 02.06.2020 03:36

Unfassbar, dass Sony da mitmacht.
Statistisch ist nicht belegbar, dass weiße Polizisten Menschen mit schwarzer Hautfarbe öfter im Dienst töten würden als schwarze Polizisten Menschen mit weißer.

"There is widespread concern about racial disparities in fatal officer-involved shootings and that these disparities reflect discrimination by White officers. Existing databases of fatal shootings lack information about officers, and past analytic approaches have made it difficult to assess the contributions of factors like crime. We create a comprehensive database of officers involved in fatal shootings during 2015 and predict victim race from civilian, officer, and county characteristics. We find no evidence of anti-Black or anti-Hispanic disparities across shootings, and White officers are not more likely to shoot minority civilians than non-White officers. Instead, race-specific crime strongly predicts civilian race. This suggests that increasing diversity among officers by itself is unlikely to reduce racial disparity in police shootings."

https://www.pnas.org/content/116/32/15877
"If you wake up at a different time in a different place, could you wake up as a different person?"

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 9094
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von Usul » 02.06.2020 05:40

No Cars Go hat geschrieben:
02.06.2020 03:36
Unfassbar, dass Sony da mitmacht.
Statistisch ist nicht belegbar, dass weiße Polizisten Menschen mit schwarzer Hautfarbe öfter im Dienst töten würden als schwarze Polizisten Menschen mit weißer.
Unfaßbar ist, daß du da irgendeine Studie herauspickst und meinst, davon irgendwie auf den aktuellen Fall schließen zu können.

Das auffälligste Argument gegen ein solches Vorgehen: In der verlinkten Studie geht es um "fatal officer-involved shootings" - also um Waffengebrauch.

Im aktuellen Fall kam es nicht durch Waffengebrauch zum Tod des Festgenommenen, sondern durch ein offensichtliches Fehlverhalten des Polizisten.

Mit anderen Worten: Die Studie hat mit dem Fall nichts zu tun.

Und das ist nur ein einziger Aspekt, der mir jetzt auf die Schnelle auffällt. Von weiteren Aspekten (u.a. sogar noch auf der Studien-Seite verlinkt) wollen wir erst gar nicht anfangen.

Benutzeravatar
GenerationX
Beiträge: 1006
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von GenerationX » 02.06.2020 05:49

VincentValentine hat geschrieben:
01.06.2020 22:41
GenerationX hat geschrieben:
01.06.2020 21:59
VincentValentine hat geschrieben:
01.06.2020 21:54


Schonmal rübergeschaut wie die Lage eskaliert ist in den USA?
Natürlich. Was willst Du mich damit fragen? Ich habe Freunde dort drüben. Der Irre sitzt schon länger im Stuhl, die Probleme dort sind nicht neu, solche Aufstände gab es schon eimal. Alles wiederholt sich, nicht viel wird sich ändern. Ich sage ja nicht dass ich Sony nicht verstehe, aber warum 3. Tage vorher den Event ansagen wenn der Baum bereits brannte?!

Darf man noch fragen, oder?
ist das nicht offensichtlich?
Vor 3 Tagen war die Lage nicht so extrem und wahrscheinlich auch nicht so berechenbar wie es jetzt der Fall ist.

Was soll denn sonst der Grund sein?
Also grundsätzlich bin ich hier auf 4Players, nicht 4Politics. Aber da Politik auch ein wirtschaftliches Thema ist und damit direkt mit einem meiner Hobbys verbunden.

Ich glaube dass der Grund stimmt. Aber ich verfolge die sozialen, ethischen und zwischenmenschlichen Ungerechtigkeiten in den USA schon viel länger. Ein Thema dass in den 80ern und in den 90ern noch viel heisser war. Was hat sich seit dann geändert, also von Grund auf.....nicht oberflächlich?

Jetzt brennt es mal wieder. Der ganze Frust muss mal wider raus. Im weissen Haus sitzt ein egoistischer Narzisst und dank Covid19 sind viele am Boden die es eigentlich nötig hätten.

Der Baum brannte nicht schon, er ist an den Wurzeln verrottet, so sehr ich die USA auch mag. Und auch im aktuellen Fall ist die Situation bereits vor dem 29. Mai eskaliert, nur war es global noch nicht so im Fokus.

Grundsätzlich müsste man dann ja die Spassgesellschaft ganz abschaffen, denn gerade in den USA läuft vieles einfach nur falsch und es ist dennoch nur die Spitze des Eisberges.

Nur wie gesagt, es wird sich am Ende - mal wieder - nichts grundlegendes ändern. Vor allem nicht in den Köpfen der Leute, die etwas ändern könnten. Nenne es Resignation, Ohnmacht, Erfahrung oder Pessimismus.

Sony hätte den Event gar nie ansagen müssen, zumindest wenn man wirklich berührt von diesem Puzzlestück eines grösseren Problems wäre. Daher finde ich dennZeitpunkt der An- und Absage wohl durchaus würdig um hinterfragt zu werden. Eben weil wir nicht auf 4Politics sind.
"iam not crazy, I just dont give a Fuck!(Night of the Comet - 1984)"

Rattenschwanz
Beiträge: 12
Registriert: 03.04.2020 22:10
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von Rattenschwanz » 02.06.2020 06:20

Ich finde die Entscheidung von Sony richtig,gibt momentan wichtigeres als eine Konsole und Spiele

(und weiter ganz ganz ganz klein geschrieben ist es natürlich so das eine jetzige Präsentation nicht die Aufmerksamkeit erlangen würde)die Marketingabteilung bei Sony schläft ja nicht

Hoffe das der Polizist eine gerechte Strafe bekommt,fürchterliche Bilder die jetzt jeden Tag zu sehen sind

Benutzeravatar
Der Chris
Beiträge: 9406
Registriert: 13.04.2007 18:06
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von Der Chris » 02.06.2020 06:53

Raskir hat geschrieben:
02.06.2020 00:21
Panikradio hat geschrieben:
02.06.2020 00:11
Poolparty93 hat geschrieben:
01.06.2020 23:37
Rassismus mit Todesfolge in der USA - Ist scheiße, mein Beileid. Aber deshalb digitale Spiele-Events verschieben macht einfach keinen Sinn.
Reflektierte Antwort wäre: Dann ist es höchste Zeit, dass Rassismus aufhört. Dann müssen Spiele-Events nicht verschoben zu werden.

Die zynische (und Zynismus ist scheiße) Antwort liegt genau in solchen Ansichten wie der deiner: Mann, klar, Rassismus ist scheiße, Beileid an die Verstorbenen, aber muss deshalb nun wirklich jedes Spiele-Event verschoben werden?


Sorry, ich finde es einfach zum Kotzen, was hier teilweise für Gedanken losgelassen werden.

Ja - warum nicht? Warum bleibt nicht mal genau wegen der ganzen Scheiße auf der Welt alles einfach stehen? Warum gehen Menschen nicht endlich mal überall in großer Mehrheit auf die Straßen? Genau das wäre der richtige Weg.
Bis hierhin ein toller Beitrag. Wirklich. Toll. Ohne Sarkasmus, toller Beitrag bis dahin
Wollte ich noch sagen. Gute Nacht :)
+1 man ist froh über jeden gescheiten Beitrag dazu. Glaub auch nicht dass es dafür nen Bann gibt. Ein relativ gemäßigter Beitrag in meinen Augen. ;) Man glaubt teilweise nicht was man da aktuell so lesen muss.

Cheraa
Beiträge: 2759
Registriert: 20.02.2010 15:28
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von Cheraa » 02.06.2020 06:56

Ich finde das gerade Unternehmen hier sehr heuchlerisch sind. Springen auf den #blacklivesmatter auf und lassen dann weiterhin ihre Produkte in Billigländern produzieren, wo deren Arbeitssklaven sitzen. Vor allem Afrika mit seinen "Black lives" wird brutal ausgebeutet und mit Hungerlöhnen abgespeist, die gerade reichen um nicht zu sterben. Da ist das "schwarze Leben" plötzlich nichts mehr wert und diese Sklaverei geht inzwischen seit Jahrzehnten.
Zuletzt geändert von Cheraa am 02.06.2020 06:58, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Panikradio
Beiträge: 650
Registriert: 15.08.2012 13:51
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von Panikradio » 02.06.2020 07:01

Progame hat geschrieben:
02.06.2020 01:28

Warum können Videospiele nicht wie früher einfach ein leichter Zeitvertreib sein, mit einem Augenzwinkern und dem Wissen, dass das alles eh nicht so ernst gemeint ist?
Weißt du, guten Morgen, eigentlich habe ich keine Lust. Weil ich a) mit meinem Post nichts auslösen werde, dass die Welt für dich oder mich verbessern wird oder b), weil ich mich weder als was Besseres noch als CEO von Sony sehe oder irgendeiner Firma aufspielen will.

Es erschließt sich mir nicht, weshalb du nicht auf den Gedanken kommst, dass es ein klein wenig makaber wäre, würde Sony die PK trotzdem stattfinden lassen. Meinetwegen mit den Worten, die du gewählt hast: "Wir wissen, wenn ihr spielt, wollt ihr nicht die wirkliche Welt da draußen erleben. Wir wollen auch weiterhin, dass Videospiele ein leichter Zeitvertreib sind. Um zu verhindern, dass ihr, unsere Spieler, nicht von unseren Entscheidungen und Entwicklungen angewidert seid, möchten wir weder schwere Themen auffahren noch an ihnen teilnehmen. Folgt uns am Donnerstag in die Zukunft des Gaming."

Jetzt übertreibe ich willentlich: die, die wollen, können ja auf Twitter twittern oder privaterer Natur eine Mail an Sony schicken und fragen, ob man die PK nicht trotzdem stattfinden lassen kann. Darunter setzt man dann den Hinweis, dass man trotzdem weiterhin gegen Rassismus sei.

Entscheide bitte selbst, ob nun Sonys tatsächliches Vorgehen Hybris ist, oder ob die anderen Varianten Hybris wären. Lasst uns gerne darüber reden, na klar, was man dann noch anprangern könnte, wo Institutionen oder Unternehmen auf dieser Linie versagen. Oder bisher versagt hatten. Aber lasst uns doch die Institutionen und Firmen in Zukunft, an ihrer heutigen Haltung zu den aktuellen Gegebenheiten, mit genauso scharfem Auge messen.

Benutzeravatar
Ahti Part II
Beiträge: 20853
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von Ahti Part II » 02.06.2020 07:35

CJHunter hat geschrieben:
01.06.2020 23:05
Sonys PR war halt vestärkt von Hinauszögern, verschieben, absagen und rumeiern geprägt...
Das sollte man von Sony mittlerweile eigentlich gewohnt sein, schließlich gehörten verfrühte Ankündigungen und Verschiebungen in dieser Konsolengeneration zu den Kernkompetenzen des Konzerns... ;)

CJHunter hat geschrieben:
01.06.2020 23:05
Man hat sich jetzt wirklich ewig Zeit gelassen und dann ENDLICH vor 2 Tagen? das Event angekündigt wo die PS5 und neue Next Gen-Titel (nebst Exklusives) gezeigt werden sollten und nun wird wieder was verschoben.
Ich denke, du hast da falsche Erwartungen. Geplant war lediglich die Präsentation neuer Spiele. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Konsole bei diesem Event nicht gezeigt wird, ist relativ hoch.

GoodOldGamingTimes
Beiträge: 395
Registriert: 23.09.2011 20:59
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von GoodOldGamingTimes » 02.06.2020 07:35

Auch wenn es sehr schade ist: Absolut richtige Entscheidung. Das Event wäre am selben Tag wie die Beerdigung von Georg Floyd gewesen.

Blacklivesmatters. Schmeißt den Diktator aus seinem Bunker.

Benutzeravatar
Stormrider One
Beiträge: 2243
Registriert: 27.10.2002 06:38
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von Stormrider One » 02.06.2020 08:32

Hier geht es einigen viel zu gut .... !


MFG

Benutzeravatar
M4g1c79
Beiträge: 406
Registriert: 04.12.2017 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von M4g1c79 » 02.06.2020 08:54

Ryo Hazuki hat geschrieben:
01.06.2020 21:18
ottamanoglu hat geschrieben:
01.06.2020 21:04
Ist ja nett von Sony auf ein Thema in den USA aufmerksam machen zu wollen.
Aber was hat das mit dem rest der Welt zu tun?

Einfach alles. Rassismus kennt keine Grenzen, so wie ein Virus. Wir haben in Deutschland ebenso Probleme wie andere Länder. Da wird mal eben ein Politiker auf seiner Veranda von Rassisten erschossen oder ein irrer versucht eine Synagoge zu stürmen und nur die Tür blieb dazwischen.

Ich finde diesen Schritt nicht nur gut, sondern sehr gut.

Scheiß auf die PS5 und die Xbox One X. Es gibt derzeit wichtigeres.
Danke!
Damit hätte man den Thread schon schließen sollen.
Haters gonna hate!
Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch (Erich Kästner)

Bild

Benutzeravatar
Markhelm
Beiträge: 423
Registriert: 26.09.2019 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: PlayStation 5 - Ein Blick auf die Gaming-Zukunft: Sony wird die ersten PS5-Spiele am 4. Juni präsentieren

Beitrag von Markhelm » 02.06.2020 09:00

Schöne Doppelmoral von Sony.

Sonst hat man auch kein Problem mit Ausbeutung, Mord und Totschlag, schlechten Arbeitsbedingungen etc...

Gesperrt