Little Misfortune - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149322
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Little Misfortune - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 22.05.2020 16:03

Mit Fran Bow bewiesen die schwedischen Entwickler von Killmonday Games, dass sie tolle verstörende Geschichten erzählen können. 2019 folgte für PC und mobile Plattformen das skurrile Adventure Little Misfortune, das erneut das Schicksal eines kleinen Mädchens in den Fokus rückte. Da das Spiel am 29. Mai auch für Konsolen umgesetzt wird, haben wir uns für den Test in die düstere Welt der tapferen k...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Little Misfortune - Test

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6762
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Little Misfortune - Test

Beitrag von MrLetiso » 22.05.2020 16:34

Mit dem Spiel liebäugel ich ja schon länger... :Buch:

Benutzeravatar
4P|Alice
Beiträge: 613
Registriert: 03.02.2014 14:39
Persönliche Nachricht:

Re: Little Misfortune - Test

Beitrag von 4P|Alice » 22.05.2020 16:39

MrLetiso hat geschrieben:
22.05.2020 16:34
Mit dem Spiel liebäugel ich ja schon länger... :Buch:
Dann go go :D (ging mir auch so, damals nicht den Test geschafft und jetzt endlich nachgeholt).
Zuletzt geändert von 4P|Alice am 22.05.2020 16:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6818
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Little Misfortune - Test

Beitrag von 4P|IEP » 22.05.2020 16:49

Ich fand das Spiel auch sehr mitreißend und witzig.
Spoiler
Show
Trotz perfektem Ende hatte ich Tränen in den Augen. Echt stark gemacht.
Finde es nur schade, dass der Wiederspielwert sich in Grenzen hält. Aber irgendwann drehe ich bestimmt nochmal eine Runde.

Das "give yourself a fuck" ist übrigens in meinen Online-Sprachschatz aufgenommen worden. :ugly:

Fran Bow steht auch immer noch auf meiner Liste - muss ich dringen noch spielen.
Zuletzt geändert von 4P|IEP am 22.05.2020 16:50, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54

Benutzeravatar
4P|Alice
Beiträge: 613
Registriert: 03.02.2014 14:39
Persönliche Nachricht:

Re: Little Misfortune - Test

Beitrag von 4P|Alice » 22.05.2020 16:59

4P|IEP hat geschrieben:
22.05.2020 16:49
Ich fand das Spiel auch sehr mitreißend und witzig.
Spoiler
Show
Trotz perfektem Ende hatte ich Tränen in den Augen. Echt stark gemacht.
Finde es nur schade, dass der Wiederspielwert sich in Grenzen hält. Aber irgendwann drehe ich bestimmt nochmal eine Runde.
Fand ich gar nicht mal so, war echt froh, dass ich mir angeguckt habe, was bei der jeweils anderen Entscheidung passiert. Nur so erfährt man zB. vom Beruf des Vaters.

Benutzeravatar
4P|IEP
Moderator
Beiträge: 6818
Registriert: 12.05.2009 23:02
Persönliche Nachricht:

Re: Little Misfortune - Test

Beitrag von 4P|IEP » 22.05.2020 17:03

4P|Alice hat geschrieben:
22.05.2020 16:59
4P|IEP hat geschrieben:
22.05.2020 16:49
Ich fand das Spiel auch sehr mitreißend und witzig.
Spoiler
Show
Trotz perfektem Ende hatte ich Tränen in den Augen. Echt stark gemacht.
Finde es nur schade, dass der Wiederspielwert sich in Grenzen hält. Aber irgendwann drehe ich bestimmt nochmal eine Runde.
Fand ich gar nicht mal so, war echt froh, dass ich mir angeguckt habe, was bei der jeweils anderen Entscheidung passiert. Nur so erfährt man zB. vom Beruf des Vaters.
Das stimmt natürlich - ich sage ja auch nicht, dass es keinen Wiederspielwert gibt, sondern nur, dass er sich in Grenzen hält.

Ich denke, es ist wie du bereits im Text gesagt hast, dass es schon helfen würde, wenn es mehr Gameplay und Rätsel gäbe. Das würde es für mich eben noch interessanter machen es alle Jahre wieder mal auszupacken.
So in der Form werde ich eine längere Pause für den nächsten Durchlauf einplanen.
Bild

Inoffizieller 4Players-Discord-Server: https://discord.gg/BQV9R54

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6762
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Little Misfortune - Test

Beitrag von MrLetiso » 22.05.2020 21:45

4P|Alice hat geschrieben:
22.05.2020 16:39
MrLetiso hat geschrieben:
22.05.2020 16:34
Mit dem Spiel liebäugel ich ja schon länger... :Buch:
Dann go go :D (ging mir auch so, damals nicht den Test geschafft und jetzt endlich nachgeholt).
Der Preis schreckt mich ehrlich gesagt noch ein bisschen ab... :/

Benutzeravatar
bigod66
Beiträge: 271
Registriert: 18.12.2008 21:55
Persönliche Nachricht:

Re: Little Misfortune - Test

Beitrag von bigod66 » 23.05.2020 02:39

MrLetiso hat geschrieben:
22.05.2020 21:45
4P|Alice hat geschrieben:
22.05.2020 16:39
MrLetiso hat geschrieben:
22.05.2020 16:34
Mit dem Spiel liebäugel ich ja schon länger... :Buch:
Dann go go :D (ging mir auch so, damals nicht den Test geschafft und jetzt endlich nachgeholt).
Der Preis schreckt mich ehrlich gesagt noch ein bisschen ab... :/
Ja, mich bis jetzt auch - werde da aber sicher mal bei einem gog sale zugreifen.
Habe schon für Fran Bow den Vollpreis bezahlt, das Spiel ist aber auch wirklich gut und offenbar überhaupt nicht vergleichbar mit Little Misfortune, laut den gog comments.
Gibt übrigens auch eine kleine Demo zum Download um mal reinzuschnuppern.

Benutzeravatar
MrLetiso
Beiträge: 6762
Registriert: 21.11.2005 11:56
Persönliche Nachricht:

Re: Little Misfortune - Test

Beitrag von MrLetiso » 23.05.2020 08:48

bigod66 hat geschrieben:
23.05.2020 02:39
Gibt übrigens auch eine kleine Demo zum Download um mal reinzuschnuppern.
Cool, wusste ich gar nicht. Danke!

Banana-OG
Beiträge: 59
Registriert: 06.11.2019 15:29
Persönliche Nachricht:

Re: Little Misfortune - Test

Beitrag von Banana-OG » 23.05.2020 10:29

Zu klein, zu teuer, aber wenigstens nen Hamster-Stripclub. :D

mariofreak
Beiträge: 127
Registriert: 04.09.2013 13:16
Persönliche Nachricht:

Re: Little Misfortune - Test

Beitrag von mariofreak » 23.05.2020 16:56

Finde es interessant, aber auch zu teuer. Ob es da bald zu einem Sale kommt? Auf Steam kostet es immer noch 17 Euro

Antworten