Exit the Gungeon - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
knusperzwieback
Beiträge: 150
Registriert: 28.09.2009 16:04
Persönliche Nachricht:

Re: Exit the Gungeon - Test

Beitrag von knusperzwieback » 29.03.2020 19:34

Isaac hab ich nie lange gespielt, weil mich der Grafikstil zu sehr runter zog und bei Enter the Gungeon warn mir zu viel moderne Waffen mit an Bord. Werde erst mal weiter bei Rogue Legacy bleiben. Das bietet mir bis jetzt die beste Gesamterfahrung und sieht dank dem zeitlosen Pixellook auch nach Jahren immer noch klasse aus. :)

EDIT: Auf obiges Spiel mit automatischem Waffenwechsel muss ich mich nicht näher beschäftigen. So was brauch ich nicht. Werde höchstens mal bei Twitch vorbei schauen, wenn ich ein paar fluchende Spieler sehen möchte. :Häschen:
Zuletzt geändert von knusperzwieback am 29.03.2020 19:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8761
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Exit the Gungeon - Test

Beitrag von Usul » 30.03.2020 01:29

Jazzdude hat geschrieben:
28.03.2020 17:09
Die Rouge-Light Krone trägt nunmal The Binding of Isaac (irgendwo danach dann wohl FTL). Besser geht es in diesem Bereich nicht.
Meinst du das allgemein? Oder ist das die Krone in der Reihe der Spiele, die du in dem Bereich gespielt hast?
Denn ich z.B. mag Isaac überhaupt nicht - und finde sogar Flinthook z.B. besser, auch wenn das nicht gerade das beste Spiel aller Zeiten ist. Rogue Legacy wäre viel besser. Dead Cells schon gar nicht mehr zu vergleichen, sooo viel besser also.

Aber ich bin mir sicher, schon sehr bald wird das Ganze auf die Frage hinauslaufen, was ein Rogue-Like ist und was ein Rogue-Light und so weiter und so fort. :)

Benutzeravatar
Spiritflare82
Beiträge: 2449
Registriert: 26.08.2015 04:08
Persönliche Nachricht:

Re: Exit the Gungeon - Test

Beitrag von Spiritflare82 » 30.03.2020 13:00

Enter the Gungeon war ein Fest für Shoot em up/Roguelite Fans.

Exit the Gungeon ist einfach nur totaler Mumpitz.

Antworten