Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
M4g1c79
Beiträge: 280
Registriert: 04.12.2017 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von M4g1c79 » 25.03.2020 09:47

Also ändert sich nichts :D Downloads waren schon immer langsam ^^ Aber dann kann ich nun auch auf Retail warten. Ist wahrscheinlich doch noch schneller da als der Download :lol:
Bild

Benutzeravatar
Ahti Eternal
Beiträge: 20524
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von Ahti Eternal » 25.03.2020 10:02

Zinssm hat geschrieben:
25.03.2020 05:59
Omar Little hat geschrieben:
24.03.2020 19:55
Ich scheine hier wohl der einzige Glückliche zu sein, bei dem Downloads aus dem PSN überwiegend mit fullspeed laufen. Ihr solltet in den Netzwerkeinstellungen der Konsole mal die DNS Adressen von Google ausprobieren, dann müsste es (nach dem Neustart) flotter gehen.
Am elendig langsamen Kopiervorgang von Patches ändert dies natürlich nichts.
Du bist nicht der einzige ;)
Will gar nicht wissen wieviel der Nörgler falsche Einstellungen,mehrere Nutzer am Modem oder einfach nur von Konkurrenzunternehmen isind um zu verunglimpfen. Selbst wenn du alles Forengemotze dieser Welt zusammen nimmst spiegelt das nur einen homöopathischen Teil wieder.
Einfach mitlesen und lachen :lol:
Es gibt auch wirklich wichtigeres zur Zeit als Downloadraten ;)
Jep, Hauptsache weiternörgeln. Das mit den Downloadzeiten ist doch schon seit einiger Zeit bloß ein running gag und einige Leute scheinen immer noch nicht genug davon zu bekommen.

Benutzeravatar
TheSoulcollector
Beiträge: 1069
Registriert: 22.10.2013 07:26
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von TheSoulcollector » 25.03.2020 10:16

Gibt es denn schon die Möglichkeit von Pre-Loads? Sonst gibts ja arg Probleme, wenn bspw. FF7 oder RE3 demnächst erscheinen.

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 1239
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von Efraim Långstrump » 25.03.2020 11:25

Ahti Eternal hat geschrieben:
25.03.2020 10:02
Zinssm hat geschrieben:
25.03.2020 05:59
Omar Little hat geschrieben:
24.03.2020 19:55
Ich scheine hier wohl der einzige Glückliche zu sein, bei dem Downloads aus dem PSN überwiegend mit fullspeed laufen. Ihr solltet in den Netzwerkeinstellungen der Konsole mal die DNS Adressen von Google ausprobieren, dann müsste es (nach dem Neustart) flotter gehen.
Am elendig langsamen Kopiervorgang von Patches ändert dies natürlich nichts.
Du bist nicht der einzige ;)
Will gar nicht wissen wieviel der Nörgler falsche Einstellungen,mehrere Nutzer am Modem oder einfach nur von Konkurrenzunternehmen isind um zu verunglimpfen. Selbst wenn du alles Forengemotze dieser Welt zusammen nimmst spiegelt das nur einen homöopathischen Teil wieder.
Einfach mitlesen und lachen :lol:
Es gibt auch wirklich wichtigeres zur Zeit als Downloadraten ;)
Jep, Hauptsache weiternörgeln. Das mit den Downloadzeiten ist doch schon seit einiger Zeit bloß ein running gag und einige Leute scheinen immer noch nicht genug davon zu bekommen.
Tatsächlich hat Sony da mittlerweile ordentlich nachgeholfen (Azure?).
Eben 45GB in 15 min geladen.

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8634
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von Usul » 25.03.2020 12:00

Efraim Långstrump hat geschrieben:
25.03.2020 11:25
Eben 45GB in 15 min geladen.
Das sind aber nur 50 Mbit, wenn ich mich nicht verrechnet habe. Ich finde das schon sehr langsam. Selbst wenn deine Leitung nicht mehr als 50 Mbit hergibt, solltest du mit 400-1000 Mbit runterladen müssen. Sonst finde ich, daß man Sony durchaus Vorwürfe machen kann.

Benutzeravatar
M4g1c79
Beiträge: 280
Registriert: 04.12.2017 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von M4g1c79 » 25.03.2020 12:13

Usul hat geschrieben:
25.03.2020 12:00
Efraim Långstrump hat geschrieben:
25.03.2020 11:25
Eben 45GB in 15 min geladen.
Das sind aber nur 50 Mbit, wenn ich mich nicht verrechnet habe. Ich finde das schon sehr langsam. Selbst wenn deine Leitung nicht mehr als 50 Mbit hergibt, solltest du mit 400-1000 Mbit runterladen müssen. Sonst finde ich, daß man Sony durchaus Vorwürfe machen kann.
Dass die Leute immer noch nicht den Unterschied zwischen Mbit und MB/s unterscheiden können... 45Gb in 15 Minuten wären ungefähr 500Mbit = ~60MB/s
Genau genommen wären 45GB in 15 Minuten btw 400Mbit = 50Mb/s ;)

50Mbit = 6,25Mb/s
100Mbit = 12,5Mb/s
500Mbit = 62,5Mb/s
Zuletzt geändert von M4g1c79 am 25.03.2020 12:17, insgesamt 3-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8634
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von Usul » 25.03.2020 12:23

Doch, doch, ich kenne den Unterschied schon... Blöd daß ich diesmal die Multiplikation mit 8 vergessen habe. Es ist aber auch früh am Tag! :) (Ich komme übrigens auf gut 400 Mbit)

Von daher habe ich mir bei diesem kritischen Beitrag durchaus ins eigene Knie geschossen. :)

Daher muß ich neu formulieren:

Das sind aber nur 400 Mbit, wenn ich mich nicht verrechnet habe. Ich finde das schon sehr langsam. Selbst wenn deine Leitung nicht mehr als 400 Mbit hergibt, solltest du mit mindestens 1000 Mbit runterladen müssen. Sonst finde ich, daß man Sony durchaus Vorwürfe machen kann.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 1239
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von Efraim Långstrump » 25.03.2020 12:50

400 Mbit empfindest Du als langsam?
Wieviele Menschen in Deutschland haben überhaupt solch einen schnellen Zugang?
Trink nochmal nen Kaffee :D

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8634
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von Usul » 25.03.2020 13:09

Ne, den Kaffee mußt du trinken - denn das war natürlich Ironie. :) An dem Satz "Selbst wenn deine Leitung nicht mehr als 400 Mbit hergibt, solltest du mit mindestens 1000 Mbit runterladen müssen." kann man das aber schon durchaus erkennen, wie ich finde. :Vaterschlumpf:

Ich selbst habe ca. 12 Mbit, von daher wären 400 Mbit für mich traumhaft.

Benutzeravatar
Bachstail
Beiträge: 3244
Registriert: 14.10.2016 10:53
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von Bachstail » 25.03.2020 13:11

Ahti Eternal hat geschrieben:
25.03.2020 10:02
Zinssm hat geschrieben:
25.03.2020 05:59
Omar Little hat geschrieben:
24.03.2020 19:55
Ich scheine hier wohl der einzige Glückliche zu sein, bei dem Downloads aus dem PSN überwiegend mit fullspeed laufen. Ihr solltet in den Netzwerkeinstellungen der Konsole mal die DNS Adressen von Google ausprobieren, dann müsste es (nach dem Neustart) flotter gehen.
Am elendig langsamen Kopiervorgang von Patches ändert dies natürlich nichts.
Du bist nicht der einzige ;)
Will gar nicht wissen wieviel der Nörgler falsche Einstellungen,mehrere Nutzer am Modem oder einfach nur von Konkurrenzunternehmen isind um zu verunglimpfen. Selbst wenn du alles Forengemotze dieser Welt zusammen nimmst spiegelt das nur einen homöopathischen Teil wieder.
Einfach mitlesen und lachen :lol:
Es gibt auch wirklich wichtigeres zur Zeit als Downloadraten ;)
Jep, Hauptsache weiternörgeln. Das mit den Downloadzeiten ist doch schon seit einiger Zeit bloß ein running gag und einige Leute scheinen immer noch nicht genug davon zu bekommen.
Ist das so ?

Ich habe mir erst vor zwei Tagen einen 24 GB großen Patch herunterladen müssen und das hat mich knapp ein, zwei Stunden gekostet (ohne den Kopiervorgang einzuberechnen).

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 1239
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von Efraim Långstrump » 25.03.2020 13:21

Usul hat geschrieben:
25.03.2020 13:09
Ne, den Kaffee mußt du trinken - denn das war natürlich Ironie. :) An dem Satz "Selbst wenn deine Leitung nicht mehr als 400 Mbit hergibt, solltest du mit mindestens 1000 Mbit runterladen müssen." kann man das aber schon durchaus erkennen, wie ich finde. :Vaterschlumpf:

Ich selbst habe ca. 12 Mbit, von daher wären 400 Mbit für mich traumhaft.
Ironiedetektor defekt, da kann ich nix für. :Blauesauge:

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8634
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von Usul » 25.03.2020 13:22

Ja, heute kommt so einiges zusammen offensichtlich... Mal schauen, was der Tag noch so bringt. :D

Benutzeravatar
Ahti Eternal
Beiträge: 20524
Registriert: 27.05.2011 18:40
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von Ahti Eternal » 25.03.2020 13:37

Bachstail hat geschrieben:
25.03.2020 13:11
Ist das so ?

Ich habe mir erst vor zwei Tagen einen 24 GB großen Patch herunterladen müssen und das hat mich knapp ein, zwei Stunden gekostet (ohne den Kopiervorgang einzuberechnen).
Dann überprüfe mal die Netzwerkeinstellungen deiner PS4 unter Einstellungen > Netzwerk > Internetverbindung einrichten ...> Benutzerdefiniert . Die meisten Sachen kannst du auf automatisch lassen, aber bei DNS-Einstellungen manuell gibst du 8.8.8.8 (Primärer DNS) und 8.8.4.4 (Sekundärer DNS) ein. Das müsste für`s erste reichen (Konsole neustarten nicht vergessen).

Doc Angelo
Beiträge: 4627
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von Doc Angelo » 25.03.2020 13:49

Bachstail hat geschrieben:
25.03.2020 13:11
Ich habe mir erst vor zwei Tagen einen 24 GB großen Patch herunterladen müssen und das hat mich knapp ein, zwei Stunden gekostet (ohne den Kopiervorgang einzuberechnen).
Wenn man jetzt von 1,5 Stunden ausgeht, dann sind das immerhin 35Mbit/s. So schlecht find ich das nicht.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Doc Angelo
Beiträge: 4627
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Sony kündigt Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Internetstabilität (langsamere PSN-Downloads) an

Beitrag von Doc Angelo » 25.03.2020 13:52

Ahti Eternal hat geschrieben:
25.03.2020 13:37
Dann überprüfe mal die Netzwerkeinstellungen deiner PS4 unter Einstellungen > Netzwerk > Internetverbindung einrichten ...> Benutzerdefiniert . Die meisten Sachen kannst du auf automatisch lassen, aber bei DNS-Einstellungen manuell gibst du 8.8.8.8 (Primärer DNS) und 8.8.4.4 (Sekundärer DNS) ein. Das müsste für`s erste reichen (Konsole neustarten nicht vergessen).
Nicht, das ich dir nicht glaube - das Netz ist momentan echt manchmal seltsam, aber...

...was kann ein DNS an der Bandbreite ändern? Der DNS ist ja nur für die Auflösung des Namens zur IP zuständig. Danach geht alles über die IP. Es ist nur das erste von Millionen Paketen, das über die IP des DNS geht. Insofern: Warum sollte das was ändern?

Theoretisch gefragt.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Antworten