Spielkultur: Einführung in die japanische Mythologie

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

stefan251
Beiträge: 167
Registriert: 23.06.2008 22:28
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur: Einführung in die japanische Mythologie

Beitrag von stefan251 » 06.03.2020 01:43

Hey Jörg!

Lass dir aus Sicht eines gstudierten Japanologen und Religionswissenschaftler sagen, dass dein Video ein echt guter Überblick ist und eine gute Zusammenfassung darstellt!

Vor allem finde ich deine komparativen Ausflüge, in denen du andere Regionen und Religionen der Welt in Vergleich setzt, extrem super! Wirklich 1A!

Ein paar kleine Dinge seien angemerkt, die aber Nörgeln auf hohem Niveau sind (da kommen halt die Studien durch ^^): Zur japanischen Aussprache (die du erstaunlich gut drauf hast! Chapeau!), dennoch wird ein Z im Japanischen, wie du es in Izanami und Izanagi hast, als stimmhaftes S ausgesprochen. Also jedenfalls ein S-Laut und kein Z-Laut wie im Deutschen. Und ein chi wie in Hachiman ist immer ein „tschi“.

Eine weitere Anmerkung über den Shintō: Hier gibt es vielfach den Glauben, dieser wäre seit jeher als eigenständige „Religion“ in Japan existent gewesen. Du sprichst dies zwar auch an, allerdings kommt dies nicht so explizit durch. Die Institutionalisierung und Verselbstständigung des Shintō auch zur Staatsreligion in Japan, kam erst mit der Meiji-Restauration Ende des 19. Jahrhunderts auf. In den Jahrhunderten zuvor gab es sowohl den Kami-Glauben, die buddhistischen Lehren und dergleichen; Diese wurden aber alle zu „einer“ Religion synkretisiert – wie du ja richtig erwähnst. Da wurde kein Unterschied gemacht: ein buddhistischer Tempel war im Normalfall auch gleichermaßen Shintōschrein und umgekehrt. Erst mit dem aufkommenden Nationalismus der Meiji-Restauration wollte man eine japanische Urreligion als Symbol des Staates finden und aus dieser alle fremden nicht-japanischen Elemente entfernen, die dann erst zum Shintō als eigenständigem Konstrukt führten.

Ich bin so frei und verlinke hier das sehr gute Onlinehandbuch eines meiner Professoren (auch um deine Literaturliste zu erweitern), der einer der derzeit führenden Experten im deutschsprachigen Raum zum Thema Shintō ist:

https://www.univie.ac.at/rel_jap/an/Religion-in-Japan

Da findest du auch eine schöne Seite über Yōkai, Onryō und Yūrei. ^^

Zudem hätte ich da auch eine Interessensfrage: Woher hast du deine Info über die millenaristischen Annahmen des Buddhismus im 12. Jahrhundert?

Hoffe du liest das noch!
Danke jedenfalls für dieses Video! :D

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9259
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur: Einführung in die japanische Mythologie

Beitrag von 4P|T@xtchef » 06.03.2020 10:06

Hi stefan251,

freut mich sehr, dass es einigermaßen informativ ist - danke auch für deine Hinweise; ich bin froh, dass ich all die Namen überhaupt einigermaßen stotterfrei aussprechen konnte. Nachdem ich im Kojiki gelesen hatte, war mir erstmal schwindlig.;)

Die politische Instrumentalisierung des Shinto habe ich lediglich kurz am Ende erwähnt; das ist ja quasi ein Thema für sich.

Zu deiner Frage:

Spannend waren tatsächlich die Endzeit-Vorstellungen, die sich wohl im Begriff "mappo" finden und Teil des Buddhismus im mittelalterlichen Japan waren. Ich las davon im Zusammenhang mit dem brennenden Wagen (Kasha, eine Yokai-Art, die wohl auch aus Katzen, Nekomata etc., hervorging), der quasi die Sünder abholt, die nicht mehr reinkarniert werden können, weil der Zyklus der Wiedergeburt endet. Der Artikel war von Zack Davisson, "The Supernatural Cats of Japan", die passenden Auszüge davon hier:

http://www.orderofthegooddeath.com/flyi ... aling-cats
Zuletzt geändert von 4P|T@xtchef am 06.03.2020 10:07, insgesamt 1-mal geändert.
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

Benutzeravatar
4P|T@xtchef
Beiträge: 9259
Registriert: 08.08.2002 15:17
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur: Einführung in die japanische Mythologie

Beitrag von 4P|T@xtchef » 06.03.2020 12:15

Der zweite Teil des Video-Specials ist online; da geht es um Kami, Yokai und Dämonen:

https://www.4players.de/4players.php/tv ... eil_2.html
Jörg Luibl
4P|Chefredakteur

PogopuschelX
Beiträge: 261
Registriert: 07.09.2006 10:13
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur: Einführung in die japanische Mythologie

Beitrag von PogopuschelX » 06.03.2020 13:07

stefan251 hat geschrieben:
06.03.2020 01:43


Ich bin so frei und verlinke hier das sehr gute Onlinehandbuch eines meiner Professoren (auch um deine Literaturliste zu erweitern), der einer der derzeit führenden Experten im deutschsprachigen Raum zum Thema Shintō ist:

https://www.univie.ac.at/rel_jap/an/Religion-in-Japan

Vielen Dank für den Link! V.a. weil die Themen übersichtlich unterteilt sind und ich gezielt nachschlagen kann. Da werde ich mal ausgiebig schmökern.
Grüße,
PogopuschelX

Benutzeravatar
ChristianSmiTh
Beiträge: 18
Registriert: 02.06.2017 01:52
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur: Einführung in die japanische Mythologie

Beitrag von ChristianSmiTh » 06.03.2020 13:23

Himmel hieß es damals....heute sagen wir Weltraum oder All....
das in der Edda und im Kojiki in ihrer Schöpfungsgeschichte den Himmel und die Erde trennten, damit das Chaos weicht und Leben ensteht ist so faszinierend! Wie damals anscheinend schon weltweit das Wissen über Lebensentstehung vertreten war, denn die Atmosphärenbildung (die Trennung von Himmel und Erde) ist ja grundlegend für Leben auf dem Planeten. Einfach nur krass. Tolles Video Jörg! Danke dafür.

Makrowelle
Beiträge: 18
Registriert: 09.06.2014 14:07
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur: Einführung in die japanische Mythologie

Beitrag von Makrowelle » 06.03.2020 13:26

Super Format! Habe zwar bis jetzt nur das erste Video gesehen, aber das hat schon richtig Spaß gemacht. Ich freue mich auf mehr :-)

GaiusZero
Beiträge: 16
Registriert: 12.12.2009 04:10
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur: Einführung in die japanische Mythologie

Beitrag von GaiusZero » 07.03.2020 10:02

Echt gute Videos. Danke.
In Japan glauben die Menschen, dass allem eine Seele innewohnt und hier in Deutschland glauben wir nicht mal daran, dass jeder Mensch eine Seele hat und verhalten uns dementsprechend.

CHEF3000
Beiträge: 306
Registriert: 13.07.2007 14:56
Persönliche Nachricht:

Re: Spielkultur: Einführung in die japanische Mythologie

Beitrag von CHEF3000 » 15.03.2020 12:35

Wie immer klasse, dass ist das schon ein Argument für das Pro Abo (sind diese Videos dann exklusiv?), denn diese Verbindung zwischen Geschichte mit dem heutigen Gaming gibt es sonst nirgends.

Sonntags mit'n Kaffe vorm Rechner ist das einfach perfekt
Zuletzt geändert von CHEF3000 am 15.03.2020 12:36, insgesamt 2-mal geändert.
Ich entwickel mich gemäß den Prognosen der Agency !

Antworten