Wasteland Remastered - Test

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149324
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Wasteland Remastered - Test

Beitrag von 4P|BOT2 » 26.02.2020 15:43

InXile Entertainment hat Wasteland Remastered für Xbox One und PC veröffentlicht. Die Neuauflage des Rollenspiels aus dem Jahr 1988 wurde von den Krome Studios entwickelt, kostet knapp 15 Euro und erscheint etwa drei Monate vor Wasteland 3 - das im Gegensatz zu diesem Klassiker auch für PlayStation 4 umgesetzt wird. Kann dieses prägende Endzeit-Abenteuer, aus dem sich letztlich Fallout entwickelte...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Wasteland Remastered - Test

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2750
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von Ryo Hazuki » 26.02.2020 16:28

Ich fand es auch schrecklich, gut das es ein Bug war und ich nicht ganz zu blöde einen Char zu erstellen :D.
Naja Dank gamepass landet es eh im Land der Egalen.

Stephan_su
Beiträge: 27
Registriert: 23.05.2018 11:07
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von Stephan_su » 26.02.2020 16:33

Ich habe es dank Gamepass ja "kostenlos" downloaden können, es ist wirklich nicht schön anzusehen.

Klar, das Original ist über 30 Jahre, aber sind Remaster nicht dafür da um das ganze ein wenig auf die heutige Zeit anzupassen?

Neben dem erwähnten Bug mit dem nicht erstellen von Figuren fehlt auch das Tutorial; es soll eines geben, aber egal ob ich es in den Optionen einstelle oder nicht, es ändert sich nichts. Und das wäre hier, gerade für die, die das Original nicht kennen, dringend notwendig. Es gibt keinen Hinweis auf das Vokabular (ja, auch auf Konsole werden diese zumindest in Gesprächen per Tastatur/Gamepad eingegeben), jedenfalls habe ich keinen gefunden.

Auch die grafische Umsetzung wirkt billig und lädt nicht zum verweilen ein. Die Menüs sind unübersichtlich und recht verschachtelt; das mag damals so gewesen sein, richtig gespielt habe ich das Original nicht. Aber wenn man heutzutage ein Remaster rausbringt, dann sollte man sich schon ein wenig mehr Mühe geben. So ist es die normalerweise geforderten 15 EUR leider nicht wert.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 11790
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von Todesglubsch » 26.02.2020 16:36

inXile-Produktionen sind selbst dann schwach, wenn sie garnicht von inXile sind. :(
Ich fürchte mich vor Wasteland 3.

Microsoft muss hier echt mit der Qualitätskontrolle aufpassen, sonst haben sie sich mit dem Kauf keinen Gefallen getan.

Benutzeravatar
HardBeat
Beiträge: 1443
Registriert: 01.02.2012 11:24
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von HardBeat » 26.02.2020 16:44

Bin zwar im Gamepass aber habe mir den Download direkt gespart....die Grafik ist mir einfach zu bieder für die heutige Zeit. Da sieht ja selbst AOE2 (ohne Remaster) noch deutlich besser aus als das neu erstellte Remaster von Wasteland :roll:
--------------------------------------------------------------------
Staatlich geprüfter Multi-Konsolero! Ich mag sie alle!

Dodo00d
Beiträge: 455
Registriert: 24.12.2009 11:05
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von Dodo00d » 26.02.2020 17:18

Hier hat wohl inXile den Sinn von Remasters nicht verstanden ich kläre hier mal auf; Ein Remaster soll besser ausehen als das Original nicht schlechter!
:lol:
Zuletzt geändert von Dodo00d am 26.02.2020 17:40, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
red23
Beiträge: 98
Registriert: 25.11.2008 18:48
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von red23 » 26.02.2020 18:03

Dodo00d hat geschrieben:
26.02.2020 17:18
Hier hat wohl inXile den Sinn von Remasters nicht verstanden ich kläre hier mal auf; Ein Remaster soll besser ausehen als das Original nicht schlechter!
:lol:
Weiß nicht was dieser schwachsinnige Kommentar soll aber das Original schreit Augenkrebs so laut das es beste gameplay der Welt haben könnte und ich könnte es trotzdem nicht spielen. Ich werd das remake sicher auch nicht spielen und wirklich akzeptabel sieht es auch nicht aus aber trotzdem 10x besser als das original.
Zuletzt geändert von red23 am 26.02.2020 18:06, insgesamt 1-mal geändert.
schallundrauch.info

Dodo00d
Beiträge: 455
Registriert: 24.12.2009 11:05
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von Dodo00d » 26.02.2020 19:18

Keine Ahnung wie jemanden billig 3D besser gefällt als vernünftiger Pixelook.
Zuletzt geändert von Dodo00d am 26.02.2020 19:37, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Todesglubsch
Beiträge: 11790
Registriert: 02.12.2010 11:21
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von Todesglubsch » 26.02.2020 21:07

Dodo00d hat geschrieben:
26.02.2020 19:18
Keine Ahnung wie jemanden billig 3D besser gefällt als vernünftiger Pixelook.
Puh... würdest du das beim Original wirklich "vernünftiger Pixellook" nennen?

Nicht falsch verstehen: Hätte man alle Sprites neu und mit ner leicht höheren Auflösung neu gezeichnet, sähe das vermutlich besser aus, als diese 08/15-Assets aus dem Unity-Store. Mit ziemlicher Sicherheit sogar.

CHEF3000
Beiträge: 306
Registriert: 13.07.2007 14:56
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von CHEF3000 » 26.02.2020 21:18

Im Gamepass runtergeladen.

Gestartet , Grafik aus PS2 Zeiten, einmal Stick bewegt, miese fps, deinstalliert.

"Remastered" ...soso.
Zuletzt geändert von CHEF3000 am 26.02.2020 21:19, insgesamt 1-mal geändert.
Ich entwickel mich gemäß den Prognosen der Agency !

Suckisuck
Beiträge: 554
Registriert: 07.11.2009 08:35
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von Suckisuck » 26.02.2020 23:19

Ich hab damals das Original gespielt. War damals schon Bards Tale und diverse SSi RPGs gestählt (Es lebe Buck Rogers!).

Wasteland war selbst für damalige Verhältnisse schon sperrig. Hatte aber halt den Flair der Endzeit. Ich habe es mir im Game Pass angeguckt und es ist immer noch das gleiche sperrige Menüdesign.

Sorry, aber das war damals schon extrem nervig, aber über 30 Jahre später ist es schlicht Mist. Das hätte angepasst werden müssen

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 561
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von TheoFleury » 27.02.2020 06:36

Publisher Microsoft? Dachte die wollen endlich alles besser machen bzgl. Games. Haben die doch sogar versprochen falls die damalige News nicht doch eine Ente war . Wie kann man ein Remake 2020 verkacken?

Egal. Bin gespannt auf Wasteland 3, das sieht schonmal interessanter aus (Und ich liebe Spiele die im Winter / Schneelanmdschaft spielen :) ).

EDIT: Sogar nur ein Remaster....
Zuletzt geändert von TheoFleury am 27.02.2020 06:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Uwe sue
Beiträge: 133
Registriert: 29.09.2016 01:49
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von Uwe sue » 27.02.2020 07:24

also ich kenne das original noch recht gut - war damals schon ziemlicher müll, nur dass es einzigartig war - finde die wertung absolut ok. habe durch den game pass reinschaun können. was soll ich sagen?... es ist ein remaster eines extrem schlecht gealterten spiels. nicht mehr und nicht weniger^^

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 653
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von Khorneblume » 27.02.2020 08:19

Wasteland Rewasted.

Echt schade drum. Ob man sich da jetzt Sorgen um die Qualität des Dritten Teils machen darf?

Benutzeravatar
Hans_Wurst80
Beiträge: 980
Registriert: 10.01.2008 13:36
Persönliche Nachricht:

Re: Wasteland Remastered - Test

Beitrag von Hans_Wurst80 » 27.02.2020 08:56

Ich staune da doch ein wenig über die Qualität des WL-Remaster. Krome hat ja auch die Bards Tale-Teile remastered und die sind vorzüglich gelungen. Selbst die deutsche Übersetzung ist da recht gut gelungen (bis auf eine falsche Übersetzung, die das weiterkommen verhindern kann) und es gibt viele liebevoll-behutsame Anpassungen bei Grafik, Interface und allgemeinen Spielinhalten. Es wurden alle grafischen Inhalte neu gezeichnet, mit viel Respekt vor dem Original. So muss ein Remaster aussehen.

Warum sie das bei Wasteland nicht hinbekommen will ich nicht so recht verstehen und es ist schade, hatte mich eigentlich drauf gefreut.

Antworten