Pathfinder: Wrath of the Righteous - Vorschau

Alles über unsere Previews, Reviews und Specials!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Antworten
Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149322
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Pathfinder: Wrath of the Righteous - Vorschau

Beitrag von 4P|BOT2 » 24.02.2020 13:55

2018 sorgte Pathfinder: Kingmaker für gute Rollenspielunterhaltung. Owlcat Games konnte zwar nicht an die Klasse eines Pillars of Eternity oder Divinity: Original Sin 2 anknüpfen, aber inszenierte ein enorm umfangreiches Fantasy-Abenteuer, in dem man sowohl einen Helden als auch den Baron eines kleines Reiches spielen konnte. Was hat der Nachfolger zu bieten, der nächstes Jahr auf dem PC erscheine...

Hier geht es zum gesamten Bericht: Pathfinder: Wrath of the Righteous - Vorschau

Sirius Antares
Beiträge: 98
Registriert: 07.12.2006 17:55
Persönliche Nachricht:

Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous - Vorschau

Beitrag von Sirius Antares » 24.02.2020 14:36

Bis zum geplanten Release im Juni 2012 ist ja noch viel Zeit.
Aber nur, wenn man eine Zeitmaschine hat.

Benutzeravatar
Machine Head
Beiträge: 1130
Registriert: 25.12.2011 20:32
Persönliche Nachricht:

Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous - Vorschau

Beitrag von Machine Head » 24.02.2020 14:42

Juni 2012? Das Spiel muss ich damals wohl übersehen haben. :wink-old:

ssj3rd
Beiträge: 118
Registriert: 23.05.2015 09:35
Persönliche Nachricht:

Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous - Vorschau

Beitrag von ssj3rd » 24.02.2020 16:52

Meinetwegen könnten sie den „strategischen“ Teil auch komplett weglassen und „nur“ ein episches Rollenspiel bringen, bin da absolut genügsam:-)

Hatte den Kingdom Modus schon beim Vorgänger auf automatisch gestellt, da er mich nur genervt hat.

Muss aber auch sagen, dass ich das Spiel deutlich besser fand als Pillars (beide Teile), gerade was die Story und das Endgame betrifft.

chrische5
Beiträge: 772
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous - Vorschau

Beitrag von chrische5 » 24.02.2020 19:00

Hallo

Pathfinder kingmaker will ich unbedingt lieben, aber im Gegensatz zu poe ist es so ungehobelt. Eigentlich mag ich das, wenn ich aber bereits nach zwei Spielstunden in irgendeiner Höhle allein gelassen werde und selbst mit Google die Sachen nicht finde, die brauche, von denen mir aber niemand erzählt hat, macht mich wütend. Dazu diese verdammte mistkarte.

Christoph

scrai
Beiträge: 10
Registriert: 30.11.2016 07:10
Persönliche Nachricht:

Re: Pathfinder: Wrath of the Righteous - Vorschau

Beitrag von scrai » 26.02.2020 13:05

chrische5 hat geschrieben:
24.02.2020 19:00
Hallo

Pathfinder kingmaker will ich unbedingt lieben, aber im Gegensatz zu poe ist es so ungehobelt. Eigentlich mag ich das, wenn ich aber bereits nach zwei Spielstunden in irgendeiner Höhle allein gelassen werde und selbst mit Google die Sachen nicht finde, die brauche, von denen mir aber niemand erzählt hat, macht mich wütend. Dazu diese verdammte mistkarte.

Christoph
Komisch, während POE mich so absolut gar nicht reizen konnte, verschlinge ich Kingmaker geradezu. Die Komplexität muss man aber in der Tat mögen.

Antworten