Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
ShadyAV
Beiträge: 134
Registriert: 04.02.2010 18:05
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von ShadyAV » 18.02.2020 17:24

Liesel Weppen hat geschrieben:
18.02.2020 16:48

Ich meine mal gehört zu haben, das Sony eben wie Steam 30% verlangt, wenn man ein Spiel für die PS4 auf den Markt bringen will.
Die meisten kaufen sich sowieso mindestens ein Spiel beim kauf einer neuen Konsole dazu. Ein so großen Verlust kann es demnach selbst kurzfristig gar nicht geben.
Liesel Weppen hat geschrieben:
18.02.2020 16:48
Bestes Beispiel: Tintenpisserdrucker. Da gibts oder gabs teilweise schon Drucker für 29,99€ mit halbvollen Tintenpatronen und ein Satz Ersatzpatronen hat dann 69,99€ gekostet. Es war da in manchen Fällen tatsächlich günstiger sich einen neuen Drucker zu kaufen, wenn die Patronen leer waren.
Ja das stimmt. Da musste man sich online erstmal schlau machen ob Druckerpatronen von anderen Herstellern möglich waren. Ich glaube mal gehört zu haben das sogar Drucker-Updates im nachhinein Einschränkungen eingeführt haben.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 9607
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Leon-x » 18.02.2020 17:36

Efraim Långstrump hat geschrieben:
18.02.2020 12:01
Xris hat geschrieben:
16.02.2020 13:33
Ohne die Mobilfunk Verträge wären nicht mal halb so viele High End Mobilgeräte in Umlauf. Lifestyle hin oder her. Die grundsätzliche Kritik ist mMn angebracht.
Das negiert aber nicht den Punkt dass das Smartphone, für viele Menschen, einen höheren Stellenwert hat, als die Daddelkiste für Fifa unterm TV.
Vor allem kannst du mit einem Smartphone gleich loslegen. Sim-Karte rein und man kann mehrere Funktionen und "kostenlose" Apps nutzen.
Konsole allein bringt dir nicht viel außer man will darüber Netflix oder YT gucken.
Die schafft man sich für 2-3 Spiele nach Veröffentlichung an damit es auch einen Nutzen hat. Bist dann ohne Gebrauchtmarkt am Anfang gut 160-180,- extra los. Kaufst noch 2 Controller um mit Kumpel auf der Couch Fifa zu zocken und die nächsten 60,- Flocken extra. Online-Abo gebucht usw.
Wenn da eine Konsole 599,- kostet plus Games und Zubehör bist plötzlich bei einem guten Mittelklasserechner mit dem man "Arbeiten" kann.

Man darf halt die Folgekosten nicht außer acht lassen.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Liesel Weppen
Beiträge: 4128
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Liesel Weppen » 18.02.2020 17:46

Leon-x hat geschrieben:
18.02.2020 17:36
Konsole allein bringt dir nicht viel außer man will darüber Netflix oder YT gucken.
Die schafft man sich für 2-3 Spiele nach Veröffentlichung an damit es auch einen Nutzen hat.
Also ich kenne einige nicht-Zocker, die haben sich ne PS4 mit Spielebundle gekauft (war dann meist so 250-400€, je nach diversen Sales halt), also mit einem Spiel von dem sie glaubten es könnte ihnen gefallen, haben dann das eine Spiel (Singleplayer natürlich) ein paar Stunden gespielt, also nichtmal ansatzweise durchgespielt, gemerkt das Videospiele doch nicht so ihr Ding sind und das wars dann auch schon wieder mit der PS4.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 9607
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Leon-x » 18.02.2020 17:54

Liesel Weppen hat geschrieben:
18.02.2020 17:46
Also ich kenne einige nicht-Zocker, die haben sich ne PS4 mit Spielebundle gekauft (war dann meist so 250-400€, je nach diversen Sales halt)
Natürlich gibt es Leute die warten halt auf ein Angebot und schlagen dann zu.
PS4 haben viele auch erst im Bundle oder ersten Preisenkung zugeschlagen und wenn es nur zum "Ausprobieren" ist. Denke aber 599,- am Anfang (falls man ersten 8 Wochen eine bekommt) für eine "nackte" Konsole werden aber nicht alle Leute berappen wollen.
Preisgefühl ist da halt etwas anders als bei anderen Dingen
Kommt halt immer auf eine gewisse Begehrlichkeit an.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Head§tance
Beiträge: 6
Registriert: 12.12.2019 18:35
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Head§tance » 18.02.2020 18:19

Meine Schmerzgrenze liegt zwar bei 599 EUR. Allerdings habe ich da absolut keine Eile. Denn ...

1. zu Beginn wird es für mich keine Spiele geben, die mich zum Kauf animieren werden
2. da die PS5 zu Beginn kaum ausgereift sein wird
3. früher oder später eine PS5 2.0 erscheinen wird ... quasi so ne Art Pro-Edition

Es müsste schon ein neues echtes Metal Gear (Solid) erscheinen, damit bei mir ein Umdenken stattfindet.
Aber das wird wohl nie passieren. :cry:

Benutzeravatar
Hokurn
Beiträge: 8800
Registriert: 01.01.1970 01:00
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Hokurn » 18.02.2020 18:28

Bei der PS4 hab ich auf das 250€ Angebot gewartet. Bzw waren es 280€ und ich konnte unnötigen Kram wie die Kamera verkaufen.
Das würde ich auch wieder so beibehalten. Wenn ich mir meine PS4 so anhöre, könnte ich bei der PS5 auch durchaus auf ne leise Version warten...
Auch die PS5 wird mit der Zeit an die Grenzen stoßen und dann wäre der Einstieg PS5 Pro auch nicht so verkehrt. ;)
Wobei dann das meiste der Gen. bereits kalter Kaffee ist...

An sich bräuchte ich die kommende Gen noch gar nicht.
Wahrscheinlich ist die PS4 mittlerweile ausgereizt, aber ich bin zufrieden mit dem technischen Stand von z.B. God of War.

Aber gut... Ich bin da kein Maßstab. Ich hab ein so geringes technisches Interesse, dass generell durch Spiele zu neuen Konsolen gedrängt werde und nicht durch Grafik/Technik ansich.
Wenn die PS5 erstmal da ist, ist die PS4 aber ganz schnell tot. Die PS3 hat mit PS4 Release doch auch nur noch Borderlands The Pre-Sequel, South Park: Der Stab der Wahrheit und Castlevania: Lords of Shadow 2 bekommen. Da muss man sich auch erstmal wiederfinden. Ansonsten gibts ein paar Parallelreleases und kann man ja meistens nicht alle Features umsetzen.
Mir kommt das für die Spielerbasis einer Vorgängerkonsole immer sehr abrupt vor aber wie will man das auch sonst veranstalten? Bin gespannt wie weit sich die PS4 ins Jahr 2021 retten kann. ;)

Liesel Weppen
Beiträge: 4128
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Liesel Weppen » 18.02.2020 18:45

Leon-x hat geschrieben:
18.02.2020 17:54
Natürlich gibt es Leute die warten halt auf ein Angebot und schlagen dann zu.
PS4 haben viele auch erst im Bundle oder ersten Preisenkung zugeschlagen und wenn es nur zum "Ausprobieren" ist. Denke aber 599,- am Anfang (falls man ersten 8 Wochen eine bekommt) für eine "nackte" Konsole werden aber nicht alle Leute berappen wollen.
Preisgefühl ist da halt etwas anders als bei anderen Dingen
Kommt halt immer auf eine gewisse Begehrlichkeit an.
Es ging mir eher darum, das eben nicht jeder auch noch 2-3 Spiele und einen zweiten Controller gekauft hat. Das hat auch nix mit Release oder später kaufen zu tun.
Die 599€ waren bei der PS3 ein Problem. Das weiß auch Sony, allerdings sind 599€ heute auch weniger wert als vor 14 Jahren. 599€ von 2006 dürften so Pi mal Daumen 2020 eher 800€ sein.
Aber auch bei 399€ werden sich Leute finden, die das nicht berappen wollen. Natürlich sind das dann weniger. Es kann sich eben oder so nicht jeder alles leisten.

Benutzeravatar
Vandaa
Beiträge: 83
Registriert: 11.09.2019 17:11
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Vandaa » 18.02.2020 18:55

Leon-x hat geschrieben:
18.02.2020 17:36
Efraim Långstrump hat geschrieben:
18.02.2020 12:01
Xris hat geschrieben:
16.02.2020 13:33
Ohne die Mobilfunk Verträge wären nicht mal halb so viele High End Mobilgeräte in Umlauf. Lifestyle hin oder her. Die grundsätzliche Kritik ist mMn angebracht.
Das negiert aber nicht den Punkt dass das Smartphone, für viele Menschen, einen höheren Stellenwert hat, als die Daddelkiste für Fifa unterm TV.
Vor allem kannst du mit einem Smartphone gleich loslegen. Sim-Karte rein und man kann mehrere Funktionen und "kostenlose" Apps nutzen.
Konsole allein bringt dir nicht viel außer man will darüber Netflix oder YT gucken.
Die schafft man sich für 2-3 Spiele nach Veröffentlichung an damit es auch einen Nutzen hat. Bist dann ohne Gebrauchtmarkt am Anfang gut 160-180,- extra los. Kaufst noch 2 Controller um mit Kumpel auf der Couch Fifa zu zocken und die nächsten 60,- Flocken extra. Online-Abo gebucht usw.
Wenn da eine Konsole 599,- kostet plus Games und Zubehör bist plötzlich bei einem guten Mittelklasserechner mit dem man "Arbeiten" kann.

Man darf halt die Folgekosten nicht außer acht lassen.
Geht zwar auf der Playstation nicht. Aber das könnte ein Vorteil der nächsten Xbox sein. Ultimate Upgrade gut ausnutzen und man kann Day One mit den Microsoft First Party Launch Titeln loslegen. Vielleicht kommt da auch das ein oder Third dazu. Plus die anderen Game Pass Spiele.
Controller werden auf der kommenden Xbox Series X auch alle von der Xbox One weiter unterstützt.

Das sollte zum Launch erstmal reichen. Und man kann sofort loslegen ohne noch zwingend Extra Spiele und Zubehör kaufen zu müssen :)
Zuletzt geändert von Vandaa am 18.02.2020 18:56, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 9607
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Leon-x » 18.02.2020 19:10

Brackley hat geschrieben:
18.02.2020 18:55


Das sollte zum Launch erstmal reichen. Und man kann sofort loslegen ohne noch zwingend Extra Spiele und Zubehör kaufen zu müssen :)
Sicher kann der GP der Xbox helfen. Glaube aber nicht dass gleich das Next Gen Fifa, Battlefield, CoD oder Assassins Creed darin landen.
Sind halt schon zur PS4/One die Thirds die oft zur Konsole dazugekauft wurden.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
Vandaa
Beiträge: 83
Registriert: 11.09.2019 17:11
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Vandaa » 18.02.2020 19:48

Leon-x hat geschrieben:
18.02.2020 19:10
Brackley hat geschrieben:
18.02.2020 18:55


Sicher kann der GP der Xbox helfen. Glaube aber nicht dass gleich das Next Gen Fifa, Battlefield, CoD oder Assassins Creed darin landen.
Sind halt schon zur PS4/One die Thirds die oft zur Konsole dazugekauft wurden.
Stimmt. Diese Spiele werden nicht dabei sein. Aber wer zum Release Halo Infinite oder vielleicht ein Forza Motorsport 8 zocken möchte, bekommt damit ein geiles Paket. Ohne halt extra zur Konsole noch 200 Euro für Games zu zahlen :)

TocK
Beiträge: 2
Registriert: 06.12.2019 12:45
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von TocK » 19.02.2020 17:14

[/quote]
Die Entwicklungskosten (HW/SW) muss man ebenfalls mit einrechnen.

Ich bleibe bei 499€ für die PS5, mehr können sie nicht verlangen. Soll mir auch recht sein, anstatt das wieder auf den letzten Cent mit dem Rotstift kalkuliert wird.
[/quote]

Sie können mehr verlangen und ich glaube auch das Sony und MS das tun werden. Meine Glaskugel sagt 599.- . Da es in den ersten 1-2 Jahren sicher keine exkluisiv Titel geben wird sprich alles auch auf der PS4 pro und Xbox X laufen wird ist es schlicht weg egal. Die Playerbase bleibt bestehen und die die das neue haben wollen zahlen auch einen hohen Preis. Der Rest folgt dann mit den Aktionen ein Jahr später.

MadMax1803
Beiträge: 225
Registriert: 19.07.2013 06:22
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von MadMax1803 » 21.02.2020 07:46

Wird interessant, ich denke dass es sich zwischen 500 bis max. 699 einpendeln wird.
verstehe allerdings nicht warum sie mit der Ankündigung noch immer warten, Angst vor der Xbox? damals wurde die PS4 auch im Februar vorgestellt.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2288
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Halueth » 21.02.2020 08:02

TocK hat geschrieben:
19.02.2020 17:14
Sie können mehr verlangen und ich glaube auch das Sony und MS das tun werden. Meine Glaskugel sagt 599.- . Da es in den ersten 1-2 Jahren sicher keine exkluisiv Titel geben wird sprich alles auch auf der PS4 pro und Xbox X laufen wird ist es schlicht weg egal. Die Playerbase bleibt bestehen und die die das neue haben wollen zahlen auch einen hohen Preis. Der Rest folgt dann mit den Aktionen ein Jahr später.
Ich schließe mich eher den 499,- an. Mit der PS3 haben sie gesehen, was passiert, wenn man eine Konsole zu "teuer" anbietet. 399,- halte ich für zu wenig, aber mehr als 500 werden sie nicht verlangen. Zumindest Sony nicht. Bei MS sieht die Sache anders aus. Da hast du auch recht mit deiner Aussage, dass es auf der Series X vorerst keine Exklusivspiele geben wird und die One X weiterhin unterstützt wird. Aber bei Sony sieht die Sache anders aus. Es wird Spiele geben, die nur auf der PS5 laufen und das schon zum Launch. Lediglich wird die PS5 auch die Möglichkeit haben alle PS4 Spiele abzuspielen. Ich glaub das verwechseln einige, oder meinen weil MS das so macht, wird es Sony ebenfalls tun, aber das werden sie nicht. Die PS4 wird auslaufen und die PS5 übernimmt dann, wie bei jeder Gen davor. Nicht wie bei MS wo die alte Xbox One noch mtgezogen wird und wenn es nur für 1-2 Jahre ist.

warawarawiiu
Beiträge: 194
Registriert: 05.04.2014 11:15
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von warawarawiiu » 22.02.2020 21:45

Letztendlich egal was sie kostet - ob 200€ oder 2000€ - ich schlage Day-1 zu und freue mich auf eine weitere Gen mit den besten Exclusives und den meisten Multis :-)

Benutzeravatar
GenerationX
Beiträge: 827
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von GenerationX » 23.02.2020 08:29

Halueth hat geschrieben:
21.02.2020 08:02
. Die PS4 wird auslaufen und die PS5 übernimmt dann, wie bei jeder Gen davor. Nicht wie bei MS wo die alte Xbox One noch mtgezogen wird und wenn es nur für 1-2 Jahre ist.
Wird bei def PS4 nicht anders sein, oder denkst Du Sony sägt einfach 100 Millionen PS4 Besitzer ab? Auch Sony wird Spiele Cross-Gen bringen, ist sogar bestätigt. Die PS5 wird Exklusive 1st Party erhalten, klar. Aber in den ersten 1-2 Jahren kann man i.d.r gut mit der alten Konsole noch leben.

Dass MS die 1st Partys 1-2 Jahre noch auf allen Xbox Systemen bringt, ist doch löblich! Hat evtl. auch mit xCloud zu tun, da dort Xbox One S Technik schlummert und MS zuerst mal die Blades gegen Series X (oder S) austauschen müsste.
"iam not crazy, I just dont give a Fuck!(Night of the Comet - 1984)"

Antworten