Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
4P|BOT2
Beiträge: 149331
Registriert: 10.07.2002 12:27
Persönliche Nachricht:

Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von 4P|BOT2 » 14.02.2020 10:34

Die Produktion einer PlayStation-5-Konsole soll Sony ungefähr 450 Dollar kosten. Der Nachrichtendienst Bloomberg will von mehreren "mit der Situation vertrauten Personen" erfahren haben, dass die Produktionskosten aufgrund der Knappheit mancher Hardware-Komponenten und weiterer externer Einflüsse angestiegen wären. Normalerweise würde Sony den Preis für eine Konsole im Februar des Erscheinungsjahr...

Hier geht es zur News Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Benutzeravatar
Swar
Beiträge: 715
Registriert: 11.04.2019 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Swar » 14.02.2020 10:40

...und das Kühlsystem "ungewöhnlich teuer" für eine Konsole sein soll, obgleich es nur "mehrere Dollar kosten würde". Die Wärmeableitung sei Sony aufgrund der leistungsstarken Hardware aber wichtig und deswegen soll an dieser Stelle nicht gespart werden...

Das ist mit Abstand das wichtigste der News, wenn sie ein ähnliches Kühlsystem wie bei der One X hat, bin ich schon zufrieden und ansonsten wäre ein Preis von 499 € oder 599 € wirklich nicht zu vermitteln.
Zuletzt geändert von Swar am 14.02.2020 10:42, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15454
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Temeter  » 14.02.2020 10:43

Bei der Überschrift hätte ich fast vermutet, dass es Wasserkühlung und übertaktete Prozessoren geht, aber das ist einfach nur lächerlich. Konsolen verschleißen oder gehen kaputt, nur weil Konsolentwickler ein par Dollar fürs Kühlsystem sparen müssen...

Wegen solchem Mist bin ich froh, einen PC zu haben. Da kannst du 20€ für einen Lüfter ausgeben, und der kühlt dann ausgezeichnet die 3 Prozessoren der nächsten 12 Jahre.


Preisschwaunkungen wegen RAM Preisen sind jetzt aber weniger überraschend. Die Hersteller sind vermutlich, wie immer, fleißig am Preisabsprechen. In 2 Jahren gibts dann wieder ein Verfahren und nen Klapps auf die Finger, bis zum nächsten Kartellverfahren.
Andererseits ist zumindest DDR4 RAM eigentlich eher "günstig" gerade, oder zumindest wieder beim Normalpreis.
Zuletzt geändert von Temeter  am 14.02.2020 10:46, insgesamt 5-mal geändert.

Triadfish
Beiträge: 576
Registriert: 12.03.2008 20:17
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Triadfish » 14.02.2020 10:50

Laut IHS Markit betrugen die Herstellungskosten der PlayStation 4 beim US-Verkaufsstart ungefähr 381 Dollar (Verkaufspreis: 399 Dollar). Bei Herstellungskosten in Höhe von 450 Dollar und einer vergleichbaren Marge müsste der Verkaufspreis der PS5 bei mindestens 470 Dollar liegen. Laut Analysten soll solch ein Preis den Verbrauchern nur schwer zu vermitteln sein, zumal die bisher teuerste Konsole von Sony die PS4 Pro für 399 Dollar war.
Das stimmt einfach nicht. Die PS3 hatte zu Release einen UVP in Höhe von 599 € und wurde aufgrund der hohen Nachfrage sogar Monate lang teurer verkauft (630 bis 650 €).

Wenn die PS5 mit 499€ starten sollte, ist das sogar vergleichsweise günstig, wenn man da noch 14 Jahre Inflation gegen rechnet.

Das wäre mir lieber als wieder so eine Krüche wie die PS4 serviert zu bekommen, die zwar 100 Euro günstiger ist, dafür aber von Anfang an schon technisch nicht überzeugen kann.

Benutzeravatar
myn4
Beiträge: 5086
Registriert: 01.08.2007 14:25
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von myn4 » 14.02.2020 10:55

Hallo liebe Playstation und Xbox Fans.

Bitte schreibt nichts in diesen Thread damit die PC Masterrace Götter mehr Platz haben sich daran aufzugeilen wie Kacke die neue Playstation und XBox wird und wie viel Billiger und besser ihre PC Systeme sind.

Danke für eure Kooperation.

Benutzeravatar
Temeter 
Beiträge: 15454
Registriert: 06.06.2007 17:19
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Temeter  » 14.02.2020 10:55

Triadfish hat geschrieben:
14.02.2020 10:50
Laut IHS Markit betrugen die Herstellungskosten der PlayStation 4 beim US-Verkaufsstart ungefähr 381 Dollar (Verkaufspreis: 399 Dollar). Bei Herstellungskosten in Höhe von 450 Dollar und einer vergleichbaren Marge müsste der Verkaufspreis der PS5 bei mindestens 470 Dollar liegen. Laut Analysten soll solch ein Preis den Verbrauchern nur schwer zu vermitteln sein, zumal die bisher teuerste Konsole von Sony die PS4 Pro für 399 Dollar war.
Das stimmt einfach nicht. Die PS3 hatte zu Release einen UVP in Höhe von 599 € und wurde aufgrund der hohen Nachfrage sogar Monate lang teurer verkauft (630 bis 650 €).

Wenn die PS5 mit 499€ starten sollte, ist das sogar vergleichsweise günstig, wenn man da noch 14 Jahre Inflation gegen rechnet.

Das wäre mir lieber als wieder so eine Krüche wie die PS4 serviert zu bekommen, die zwar 100 Euro günstiger ist, dafür aber von Anfang an schon technisch nicht überzeugen kann.
Die PS3 ist nicht wirklich vergleichbar, weil sie zum Release auch der billigste Bluray-Player war. Das alleine hat der Konsole eine einzigartige Stellung verliehen.

Benutze meine immer noch für BluRays; ist super praktisch, weil das Ding immer mit Softwareupdates auf dem neusten Stand gehalten wird.
Zuletzt geändert von Temeter  am 14.02.2020 10:57, insgesamt 1-mal geändert.

Liesel Weppen
Beiträge: 3972
Registriert: 30.09.2014 11:40
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Liesel Weppen » 14.02.2020 11:05

Laut anderen Quellen war die PS4 auch noch mit 60$ subventioniert. Bei einem Releasepreis von 399$ hat die Herstellung also 459$ gekostet.
Die Pro konnte Sony evtl. bei Release direkt verlustfrei verkaufen, das weiß ich nicht.

https://www.gamersglobal.de/news/76738/ ... hen-werden

Dann noch, das die PS4 mit 399$ die teuerste Konsole von Sony gewesen sein soll... naja... an dem Artikel kann man arg zweifeln.

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1850
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von manu! » 14.02.2020 11:05

Bin mir relativ sicher,dieses Problem wird Microsoft auch haben.4K60 fps sind ne Ansage.Dazu 12-16 GDDR6! und 1 TB NVME.12 TFlops Leistung is da mit ZEN2 und Big Navi wohl greifbar.Aber wer zum Arsch soll denn das bezahlen.
Ich bin mir recht sicher,die nächsten Konsolen werden tatsächlich an die 4K60 grabbeln,das Finanzierungsmodell wird aber interessant werden.Da spricht jetzt auch kein Neid,ich habe gerne gezahlt um WQHD die 165 fps Ultra zu kitzeln,aber um auf Konsole da die große 4 vorne stehen zu lassen...da bin ich echt mal gespannt wie das funktionieren soll.

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2118
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Halueth » 14.02.2020 11:19

Temeter  hat geschrieben:
14.02.2020 10:43
Andererseits ist zumindest DDR4 RAM eigentlich eher "günstig" gerade, oder zumindest wieder beim Normalpreis.
Sicher? Ich habe eher den Eindruck, dass die Preise grad ziemlich hoch sind. War nicht Anfang des Jahres in irgendeiner Produktionsstätte ein Stromausfall, der die Produktion ordentlch ausgebremst hat?

499,- halte ich dennoch für einen realistischen Preis. Klar wäre es für den Verbraucher günstiger immer besser und ich denke, wenn MS ihre Konsole für 499 anbieten würde, dann würde Sony wohl in den sauren Apfel beißen und die PS5 für 399 anbieten, oder zumindest für 450. Naja wir werden sehen.
Bessere Kühlleistung wäre jedenfalls wünschenswert...

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 477
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von TheoFleury » 14.02.2020 11:27

Verstörend auch die Grafikkartengeneration mit teilweise nur 8 Gb Vram. 1080ti hatte je nach Hersteller modell bis zu 11GB (und sogar mehr)?

Andrerseits damals die extrem hohen RAM Riegel >Preise die dann plötzlich wieder sanken.. Bin gespannt wie es Ende dieses Jahr wieder aussehen wird.
Zuletzt geändert von TheoFleury am 14.02.2020 11:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Khorneblume
Beiträge: 368
Registriert: 11.03.2018 17:05
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Khorneblume » 14.02.2020 11:30

Halueth hat geschrieben:
14.02.2020 11:19
Temeter  hat geschrieben:
14.02.2020 10:43
Andererseits ist zumindest DDR4 RAM eigentlich eher "günstig" gerade, oder zumindest wieder beim Normalpreis.
Sicher? Ich habe eher den Eindruck, dass die Preise grad ziemlich hoch sind. War nicht Anfang des Jahres in irgendeiner Produktionsstätte ein Stromausfall, der die Produktion ordentlch ausgebremst hat?

499,- halte ich dennoch für einen realistischen Preis. Klar wäre es für den Verbraucher günstiger immer besser und ich denke, wenn MS ihre Konsole für 499 anbieten würde, dann würde Sony wohl in den sauren Apfel beißen und die PS5 für 399 anbieten, oder zumindest für 450. Naja wir werden sehen.
Bessere Kühlleistung wäre jedenfalls wünschenswert...
Die Preise für DDR4 sind grad im freien Fall. Vor 1-2 Jahren waren die Teile unbezahlbar. Ist natürlich immer noch viel Geld. Aber wenigstens steigen die Preise jetzt nicht mehr permanent. :)

Andererseits wütet jetzt Corona in China... Liefer-Engpässe in vielen Bereichen werden jetzt schon prognostiziert. Könnte auch passieren das die Preise dann demnächst wieder komplett durch die Decke schießen, sofern das Regime das nicht in den Griff bekommt...

399,- wäre ein netter Preis. Von mir aus soll MS seine Xbox ruhig für 450 anbieten. :mrgreen:

Benutzeravatar
manu!
Beiträge: 1850
Registriert: 11.11.2004 14:31
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von manu! » 14.02.2020 11:38

Wen interessieren DDR4 Preise,wenn die Konsolen Shared GDDR6 nutzen sollen.Der übrigens in egal welchem Fall,sauteuer sein wird.Egal wieviel die auf einen Haufen bestellen.Selbst GDDR5 is noch teuer ganz zu schweigen von HBM2.Davon is aber AMD ja runter anscheinend.

yopparai
Beiträge: 15256
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von yopparai » 14.02.2020 11:39

Was man allerdings im Hinterkopf behalten muss ist, dass die reinen Hardwarekosten noch längst nicht alles sind. Von Verpackung über Vertrieb bis Steuern fehlt da noch einiges. Da nicht bekannt ist, wie hoch diese Kosten sind und was Sony davon selbst zu schlucken bereit ist lässt sich daraus auch keine Schätzung für den Endkundenpreis ableiten.

Kann man nur abwarten. Mehr als ne grobe Idee hat Sony im Augenblick wahrscheinlich selbst nicht.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 1140
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von Efraim Långstrump » 14.02.2020 11:50

yopparai hat geschrieben:
14.02.2020 11:39
Was man allerdings im Hinterkopf behalten muss ist, dass die reinen Hardwarekosten noch längst nicht alles sind. Von Verpackung über Vertrieb bis Steuern fehlt da noch einiges. Da nicht bekannt ist, wie hoch diese Kosten sind und was Sony davon selbst zu schlucken bereit ist lässt sich daraus auch keine Schätzung für den Endkundenpreis ableiten.

Kann man nur abwarten. Mehr als ne grobe Idee hat Sony im Augenblick wahrscheinlich selbst nicht.
Die Entwicklungskosten (HW/SW) muss man ebenfalls mit einrechnen.

Ich bleibe bei 499€ für die PS5, mehr können sie nicht verlangen. Soll mir auch recht sein, anstatt das wieder auf den letzten Cent mit dem Rotstift kalkuliert wird.

Benutzeravatar
TheoFleury
Beiträge: 477
Registriert: 06.11.2012 16:29
Persönliche Nachricht:

Re: Gerüchte: Die Produktion einer PlayStation 5 könnte bis zu 450 Dollar kosten; Sony wartet erstmal ab

Beitrag von TheoFleury » 14.02.2020 11:52

yopparai hat geschrieben:
14.02.2020 11:39
Was man allerdings im Hinterkopf behalten muss ist, dass die reinen Hardwarekosten noch längst nicht alles sind. Von Verpackung über Vertrieb bis Steuern fehlt da noch einiges. Da nicht bekannt ist, wie hoch diese Kosten sind und was Sony davon selbst zu schlucken bereit ist lässt sich daraus auch keine Schätzung für den Endkundenpreis ableiten.

Kann man nur abwarten. Mehr als ne grobe Idee hat Sony im Augenblick wahrscheinlich selbst nicht.
Den meisten Gewinn machte Sony's PS4 mit PS Plus und Exklusiv Spielen deshalb können sie auch die Konsolenpreise etwas runterdrücken. Jetzt noch der Streaming Dienst. Bin gespannt wie es kompensiert wird bei der PS5. Hoffe sie verlangen am Ende des Tages wenn die neue PS5 kommt nicht schamlos einen zu hohen Preis. Wäre besonders wegen dem 4K gaming sofort dabei da es diesmal genug Power geben sollte es locker zu stemmen bei 60FPS. :D
Zuletzt geändert von TheoFleury am 14.02.2020 11:53, insgesamt 2-mal geändert.

Antworten