Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Hier könnt ihr über Trailer, Video-Fazit & Co diskutieren.

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Ryo Hazuki
Beiträge: 2745
Registriert: 01.08.2010 17:20
Persönliche Nachricht:

Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von Ryo Hazuki » 14.01.2020 19:08

Die Strategie ist nicht falsch. Zumal Xcloud ja am Horizont steht. Auch Sony will noch mit features überraschen später im Jahr. Wir sind nicht mehr im Jahr 2010. Bin mal gespannt was da noch für uns ältere Konsoleros so kommt.

Benutzeravatar
Danny.
Beiträge: 2502
Registriert: 25.12.2007 20:06
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von Danny. » 14.01.2020 19:26

Solange ich am Ende einen Holo-Raum habe und mich in Ready Player One wiederfinde, kann jeder von den Hanseln machen was er will :Hüpf: :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 9397
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von Leon-x » 14.01.2020 19:32

Werden einige Punkte gut aufgegriffen und erklärt die ich ähnliche sehe.

Nur verstehe ich nicht ganz die Logik warum man sich freuen soll eine neue Konsolen kaufen zu "müssen" um die nächsten hauseigenen Titel zu spielen? Man freut sich doch am PC auch nicht wenn die Grafikkarte ein Spiel nicht mehr packt und man dann neu investieren muss. Außer man will halt unbedingt neue Technik braucht ein Grund zur Rechtfertigung. Vielleicht auch vor der Frau/Mann.^^

Wer ein Halo jetzt auf der betagten One (S) zockt der scheint ja kein wirklich technisches Interesse zu haben. Weswegen soll der aus dem Häuschen sein wenn er sich die Serie X für 500,- kaufen müsste bei anderer Strategie?
Ein "Zwang" kann für mich kein Grund zur Freude sein.
Wenn es technische und erklärbare Hintergründe gibt dann ja. Sprich gewisses Gameplayelemente auf älterer Hardware einfach nicht mehr laufen würde.

Für mich steht eh fest dass auch die neuen Konsolen erst nach 1 1/2 Jahren zeigen können was geht. Vorher ist nicht genug Zeit in der Entwicklung um alles auszuloten. Daher wird es für MS gar nicht so ins Gewicht fallen da auch die Konkurrenz erst über die Jahre zulegen wird. Ende 2021 gibt es dann eh reine Serie X/PC Games.


Da MS aber auch den PC Markt hat kann man ja eine Serie X nicht von der Leistung als gegeben setzen. Sind die nächsten Jahre noch einige mit teils schwächeren Rechnern unterwegs. Daher müssen ihre Games so oder so eine gewisse Skalierbarkeit vorweisen.
Zuletzt geändert von Leon-x am 14.01.2020 19:33, insgesamt 1-mal geändert.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

mekk
Beiträge: 243
Registriert: 26.01.2010 12:34
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von mekk » 14.01.2020 19:40

Glaube, dass für den Xbox Spieler die Exklusivtitel inzwischen nicht die größte Rolle spielen.

Microsoft hatte vor geraumer Zeit eine Umfrage auf der Konsole gestartet, aus welchen Gründen man auf der Xbox (in diesem Fall One X) spielt.

Meine Antwort hierzu: performante Hardware, Abwärtskompatibilität, GamePass, Play Anywhere

Wenn ein Großteil der Spieler diese Frage ähnlich beantwortet hat, wissen sie ziemlich gut, wie der potentielle Kundenkreis aussieht.

Benutzeravatar
P0ng1
Beiträge: 968
Registriert: 02.09.2015 15:56
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von P0ng1 » 14.01.2020 20:06

Man sollte auch die deutlich bessere Verarbeitung der Konsole und des Controllers erwähnen.
Habe sowohl die XBox One X, also auch die PS4 Pro hier stehen und Microsoft hat hier den viel besseren Job gemacht. Auch die Lautstärke des Lüfters ist bei vielen Spielern ein Thema.

Bei der XBox Series X kann man bereits erahnen, dass der Weg der XBox One X konsequent fortgeführt wird.
Zusammen mit der hohen Leistung sicherlich auch ein Faktor, welcher einen zur Microsoft Konsole greifen lässt. :D
Zuletzt geändert von P0ng1 am 14.01.2020 20:23, insgesamt 5-mal geändert.
Nintendo Switch | PC | Playstation 4 Pro | Xbox One X

Doc Angelo
Beiträge: 4594
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von Doc Angelo » 14.01.2020 20:36

Was ich bei der Besprechung dieses Themas sehen kann ist der Wunsch, die gewohnte Experience einer neuen Konsole zu bekommen. Darin scheint nicht nur der Besitz von neuer und potenter Hardware enthalten zu sein, sondern auch das Verlangen nach Spielen, die nur Besitzer eben jener Marken-Hardware genießen können: Dem Exklusiv-Spiel.

Die Frage "Warum soll ich mir die Kiste denn überhaupt kaufen?" wird oft gestellt. Ich persönlich würde mir die Sache so beantworten: Wenn ich Hardware kaufe, dann muss sie für mich einen Sinn haben. Das Preis-Leistungs-Verhältniss muss passen. Für mich ist die Software da erstmal nicht mit einbegriffen, sondern wirklich nur genau das, was ich auch kaufe, das was in der Packung ist. Wenn ich schon einen PC habe, der ähnlich leistungsfähig ist, dann brauche ich die Kiste natürlich nicht.

Was ich glaube heraushören zu können: Die Leute wollen einen zusätzlichen Grund haben, die der sie dazu nötigt die Konsole kaufen zu müssen. Selbst dann, wenn andere Anbieter eine praktisch identische Hardware verkaufen, auf der das Spiel praktisch genau so gut läuft. Die Vorteile für den Exklusivitäts-Inhaber sind klar, aber der Vorteil für den Kunden... den sehe ich nicht. Und ich frage mich, warum das Verlangen nach dieser Situation, wo die Firme profitiert, aber der Kunde doppelt zahlen muss, so stark ist.

Sind solche Experiences so hart eingebrannt, das man sie nicht mehr missen möchte, obwohl man ganz objektiv weiß, was das bedeutet?
Zuletzt geändert von Doc Angelo am 14.01.2020 20:36, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

AyCaramba123
Beiträge: 176
Registriert: 24.09.2014 12:42
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von AyCaramba123 » 14.01.2020 20:40

XBox ohne exlusive Titel hört sich so negativ an. Eigentlich stellt doch Microsoft weiterhin Spiele her und macht diese sogar abwärtskompatibel und zusätzlich wird sogar noch eine Portierung für PC-Spieler geschaffen. Durch den Aufkauf der Studios werden auch weiterhin gute Spiele kommen.

Aus User-Sicht:

Microsoft:
- alte Konsolen werden weiterhin supported bzw. neue Spiele abwärtskompatibel
- PC-Spieler mit Top-Hardware braucht nicht zusätzlich eine Konsole, warum auch?
-> Microsoft wird medial abgestraft

Sony:
- jeder der die neuen Spiele spielen möchte, braucht die neue 500€ Hardware
-> Sony wird gefeiert, dabei war das erste Jahr der Playstation4 einfach richtig schlecht!

Ich verstehe es nicht??? Klar wird Microsoft die neue Konsole so nicht häufiger verkaufen. Aber vielleicht ist eine möglichst hohe neue Konsolenbasis gar nicht mehr das Ziel. Es geht viel mehr um das Microsoft-Universum aus PC und günstige Konsolenhardware, vielleicht später auch Streaming. Aus Usersicht könnte man das nur begrüßen.
Zuletzt geändert von AyCaramba123 am 14.01.2020 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

ChrisJumper
Beiträge: 8371
Registriert: 04.06.2014 01:08
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von ChrisJumper » 14.01.2020 21:05

Das war klar. Microsoft ist nur noch an den Nutzern interessiert, wie bei Windows 10, ist das egal ob man für die Software bezahlt. Wichtig ist die Nutzung, dabei Online sein. Ich prophezeie: Die Titel werden gestreamt, aus der Cloud. Man braucht dafür ein Microsoft-Konto oder eben Microsofthardware.

Klar das haben sie nicht gesagt, aber letztlich es es das was hier genannt wurde. Es kommt natürlich keine Angepasste Software mehr raus für die Xbox one S. - Wer aber keine gute Hardware hat oder gute Internetverbindung und offline spielen will, braucht mehr oder weniger einen guten PC oder eine gute, neue Xbox Series X.

Benutzeravatar
Atlan-
Beiträge: 286
Registriert: 04.05.2015 20:47
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von Atlan- » 14.01.2020 21:14

Leute,

ich finde die Strategie von MS furchtbar!
Warum?!

Spiele sollen doch von der SSD in eine neue "Dimension" geworfen werden, wie soll das auf lahmen HDD funktionieren?
Darauf muss ja jetzt Rücksicht genommen werden!

Die CPU Power der aktuellen Generation war schon beim Release schlecht und ist im Bereich KI, Mulitplayer und Physik eine extreme Bremse!
Das ist doch furchtbar für die Entwickler, die können jetzt garnicht richtig schön die Leistung der neuen Konsole zeigen weil ja auf die alte Generation Rücksicht genommen werden muss!

Naja meine Entscheidung steht eh schon seit langem Fest, PC, Switch und PS5 sind dann meine Wahl.
Aber wegen dieser Strategie werde ich jetzt bestimmt auch bei den anderen Platformen "leiden" müssen (Switch außen vor :Blauesauge: ).

Danke an MS für ihre Fortschrittsbremse. :evil:
Zuletzt geändert von Atlan- am 14.01.2020 21:19, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Leon-x
Beiträge: 9397
Registriert: 04.02.2010 21:02
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von Leon-x » 14.01.2020 21:32

Atlan- hat geschrieben:
14.01.2020 21:14
Leute,

ich finde die Strategie von MS furchtbar!
Warum?!

Spiele sollen doch von der SSD in eine neue "Dimension" geworfen werden, wie soll das auf lahmen HDD funktionieren?
Darauf muss ja jetzt Rücksicht genommen werden!
Du glaubst jeder PC Gamer hat gleich eine so super schnell angebundende SSD im System wo die Xbox Games auch darauf laufen müssen?
Die ist ja noch schneller als eine normale SSD über SATA angebunden.

Jetzt sag mir mal was davon, bis auf die Ladenzeiten, wahnsinnig von profitieren soll? Größere Welten braucht es doch nicht. Eine Spielewelt wird bei Open World eh nie komplett geladen. Maps wie bei AC Odyssey und RDR 2 sind doch schon groß genug. Schnellere Fortbewegung durch Streaming? Ist ja nett wenn man Spiderman 10x schneller abspielt um zu zeigen dass die betagte PS4 nicht mehr hinterherkommt. Nur beweg ich mich ja im echten Gameplay auch in einem Spiderman 2 nicht 10x schneller. Reitest im Witcher nicht schneller oder fährst mehr wie 400 Sachen in Forza Horizon.
Nahtlose Übergänge vom Planeten ins Weltall gibt es schon auf der jetzigen Gen.

Es mag hier und da zu besseren Ergebnissen kommen weil man auch gleichzeitig mehr darstellen kann. Nur wird es meiner Meinung nach im ersten Spielejahr noch kaum zum Tragen kommen bis die Entwickler sich eingeschossen haben mit passenden Engine.
Die fertigen Dev-Kits sind ja nicht vor 2 Jahren fertig geworden.
Zuletzt geändert von Leon-x am 14.01.2020 21:33, insgesamt 1-mal geändert.
-PC
-Playstation 4 Pro
-Nintendo Switch
-Xbox One X

Benutzeravatar
GenerationX
Beiträge: 492
Registriert: 20.09.2016 12:49
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von GenerationX » 14.01.2020 21:35

4P|T@xtchef hat geschrieben:
14.01.2020 17:11
GenerationX hat geschrieben:
14.01.2020 16:51
Warum werden die 3rd Partys immer vergessen.
Nope, nicht vergessen: Dazu sagt Matthias explizit etwas. Auch, warum Exklusivitäten da eher unwahrscheinlich sind.;)
Nicht Konsolen exklusiv, sondern Generations-Exklusiv. Wenn die 3rd Partys nur noch auf Series X und PS5 erscheinen, dann nimmt man gerne die beste Fassung.

Klar, 1st Partys profitieren am meisten von neuer Hardware. Genau darum mache ich mir auch keine Sorgen um die optischen und evtl. auch physikalischen Vorteile der Series X Versionen. Kommen diese doch von der Quelle, nicht von einem 3rd Party Studio welches sich zu wenig Mühe macht, da erwarte ich schon Einsatz.
"iam not crazy, I just dont give a Fuck!(Night of the Comet - 1984)"

Doc Angelo
Beiträge: 4594
Registriert: 09.10.2006 15:52
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von Doc Angelo » 14.01.2020 21:44

Was finde ich ein wichtiger Punkt ist: Microsoft will ja so oder so immer auch für PC veröffentlichen, also ist es so oder so der Fall, dass die Spiele darauf ausgelegt sind auf unterschiedlichster Hardware in unterschiedlichsten Qualitätsstufen spielbar zu sein. Es gibt also keinen Grund, diese Spiele nicht auch auf älteren Konsolen anzubieten.
Zuletzt geändert von Doc Angelo am 14.01.2020 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn man bis zum Hals in der Scheiße steckt, sollte man nicht den Kopf hängen lassen.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 8128
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von sabienchen » 14.01.2020 22:25

Doc Angelo hat geschrieben:
14.01.2020 21:44
Was finde ich ein wichtiger Punkt ist: Microsoft will ja so oder so immer auch für PC veröffentlichen, also ist es so oder so der Fall, dass die Spiele darauf ausgelegt sind auf unterschiedlichster Hardware in unterschiedlichsten Qualitätsstufen spielbar zu sein. Es gibt also keinen Grund, diese Spiele nicht auch auf älteren Konsolen anzubieten.
Welche AAA Spiele kannst du heute denn noch mit nem MidRangeGamingPC aus dem Jahr 2013 zocken?
Und wie sieht das erst in 2 Jahren aus?
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild


redharlow
Beiträge: 50
Registriert: 28.12.2016 15:28
Persönliche Nachricht:

Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von redharlow » 14.01.2020 23:20

Die Frage ist was Midrange bedeutet. Wenn man von einem i5 3570k und einer geforce 660 ti ausgeht, sollten immer noch alle AAA-Spiele in 30 fps bei niedrigen Einstellungen laufen. Es gibt sicherlich Ausnahmen hiervon aber grundsätzlich sollte man die Hardware von dieser Zeit nicht unterschätzen. Ich denke die meisten (ernsthaften) PC-Nutzer werden in den 6 Jahren zumindest eine neue Grafikkarte gekauft haben. Ansonsten zockt man wohl eher Konsole oder spielt keine AAA-Spiele.

Ich selber spielte bis vor kurzem auf einem PC der von 2014 ist. Die GPU kam erst Mitte 2015 dazu. Spiele jedes Spiel in 1080 fps mit locked 60 fps bei Hohen bis gar Ultra Einstellungen.
Jetzt wurde die CPU modernisiert und bald kommt noch die neue GPU dazu und dann ist auch wieder 6 Jahre Ruhe. Irgendwie hat sich in den letzten Jahren recht wenig getan bei den Anforderungen.

Benutzeravatar
sabienchen
Beiträge: 8128
Registriert: 03.11.2012 18:37
Persönliche Nachricht:

Re: Xbox Series X: Talk: Xbox ohne Exklusiv-Titel - ein kluge Entscheidung?

Beitrag von sabienchen » 14.01.2020 23:25

redharlow hat geschrieben:
14.01.2020 23:20
Die Frage ist was Midrange bedeutet. Wenn man von einem i5 3570k und einer geforce 660 ti ausgeht, sollten immer noch alle AAA-Spiele in 30 fps bei niedrigen Einstellungen laufen. Es gibt sicherlich Ausnahmen hiervon aber grundsätzlich sollte man die Hardware von dieser Zeit nicht unterschätzen. Ich denke die meisten (ernsthaften) PC-Nutzer werden in den 6 Jahren zumindest eine neue Grafikkarte gekauft haben. Ansonsten zockt man wohl eher Konsole oder spielt keine AAA-Spiele.
PC HW für 600-700€ von 2013 [mit zu dem Zeitpunkt üblichen HW Preisen] .. XBox One(S) halt.
Genau darum geht es hier doch .. .. wegen mir auch "lowMidRange" .. der Kontext ist die XBoxOne .. also möglicherweise die "XBox SS".
Zuletzt geändert von sabienchen am 14.01.2020 23:30, insgesamt 6-mal geändert.
Bild
Spoiler
Show
Bild
Bild
Bild
Bild


Antworten