Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Usul
Beiträge: 8474
Registriert: 13.06.2010 06:54
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von Usul » 08.01.2020 12:42

Ryan2k6 hat geschrieben:
08.01.2020 12:00
Hätte aber ähnlich wie bei den anderen Konsolen den Effekt des Zerreißens der Kundenstämme zur Folge. Dann gibt es wieder Spiele die auf Pro laufen, aber auf Normal nicht bzw. muss es wieder einen Pro Patch geben für die Spiele usw.
Und da stellt sich wieder die Standardfrage: Wie viele Spiele gibt es, die für eine "Pro"-Plattform exklusiv sind? Bei der PS4 Pro und der Xbox One X sind es meines Wissens 0. Beim New 3DS sind es ein paar, von denen meines Erachtens nicht mal eine Handvoll schmerzlich vermisst würden auf dem normalen 3DS.
Von daher ist in dieser Hinsicht "wieder" übertrieben.

Der andere Punkt - "Pro-Patch" - ist aus User-Sicht ebenfalls egal. Wenn es einen solchen Patch gibt, schön. Wenn nicht, werden die Spiele einfach normal laufen. Auch da erfolgt also kein Zerreißen.

inodak
Beiträge: 30
Registriert: 03.12.2019 12:27
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von inodak » 08.01.2020 13:39

Black Stone hat geschrieben:
07.01.2020 10:13
inodak hat geschrieben:
07.01.2020 09:54
Ist aber auch bitter nötig mMn. Vor allem, dass die Hardware mal solider wird. Das gilt sowohl für Leistungsfähigkeit als auch und eben vor allem für die Verarbeitung.
https://www.notebookcheck.com/Das-Dell- ... 991.0.html
Schon gesehen. Die Buttons sehen so semi aus und das Teil soll auch sehr unförmig und schwer sein. Ist natürlich aber nur ein Prototyp. Im Endeffekt geht es mir bei der Switch aber auch um die Exclusives.

Ryan2k6
Beiträge: 4015
Registriert: 23.12.2007 19:02
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von Ryan2k6 » 08.01.2020 14:45

Usul hat geschrieben:
08.01.2020 12:42
Ryan2k6 hat geschrieben:
08.01.2020 12:00
Hätte aber ähnlich wie bei den anderen Konsolen den Effekt des Zerreißens der Kundenstämme zur Folge. Dann gibt es wieder Spiele die auf Pro laufen, aber auf Normal nicht bzw. muss es wieder einen Pro Patch geben für die Spiele usw.
Und da stellt sich wieder die Standardfrage: Wie viele Spiele gibt es, die für eine "Pro"-Plattform exklusiv sind? Bei der PS4 Pro und der Xbox One X sind es meines Wissens 0. Beim New 3DS sind es ein paar, von denen meines Erachtens nicht mal eine Handvoll schmerzlich vermisst würden auf dem normalen 3DS.
Von daher ist in dieser Hinsicht "wieder" übertrieben.

Der andere Punkt - "Pro-Patch" - ist aus User-Sicht ebenfalls egal. Wenn es einen solchen Patch gibt, schön. Wenn nicht, werden die Spiele einfach normal laufen. Auch da erfolgt also kein Zerreißen.
Naja, ein Spiel muss nicht exklusiv für die Pro sein, damit das stattfindet. Es reicht ja schon, wenn es auf der normalen Konsole nicht mehr gleich stabil oder gut läuft. Soweit ich weiß, hat ein RDR2 auf der Normalen mehr zu kämpfen. Ein Death Stranding ebenfalls.
Bild

Hoolywood361
Beiträge: 178
Registriert: 26.11.2013 13:45
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von Hoolywood361 » 08.01.2020 15:34

macht natürlich Sinn zig Konsolenvarianten zu releasen, wenn kaum interessante Spiele kommen! Ich persönlich würde am liebsten jedes Jahr ein neues Mario Spiel spielen können. Stattdessen gibt es bisher fast nur 1:1 "remakes" von WiiU Titeln. Das finde ich nicht nur schade sondern langweilt einfach nur noch. Was soll man dann mit besserer Leistung oder einer wertigeren Konsole zocken?

KarstenBier
Beiträge: 3
Registriert: 01.12.2019 21:21
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von KarstenBier » 08.01.2020 16:18

Hoolywood361 hat geschrieben:
08.01.2020 15:34
Was soll man dann mit besserer Leistung oder einer wertigeren Konsole zocken?
Die WiiU-Remakes in 4K natürlich.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41441
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von Levi  » 08.01.2020 16:46

Hoolywood361 hat geschrieben:
08.01.2020 15:34
macht natürlich Sinn zig Konsolenvarianten zu releasen, wenn kaum interessante Spiele kommen! Ich persönlich würde am liebsten jedes Jahr ein neues Mario Spiel spielen können. Stattdessen gibt es bisher fast nur 1:1 "remakes" von WiiU Titeln. Das finde ich nicht nur schade sondern langweilt einfach nur noch. Was soll man dann mit besserer Leistung oder einer wertigeren Konsole zocken?
Süß. All die wiiU Remakes letztes Jahr... Wow. Muss mir entgangen sein... Zähl mal auf.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11985
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von Xris » 08.01.2020 20:22

Levi  hat geschrieben:
08.01.2020 16:46
Hoolywood361 hat geschrieben:
08.01.2020 15:34
macht natürlich Sinn zig Konsolenvarianten zu releasen, wenn kaum interessante Spiele kommen! Ich persönlich würde am liebsten jedes Jahr ein neues Mario Spiel spielen können. Stattdessen gibt es bisher fast nur 1:1 "remakes" von WiiU Titeln. Das finde ich nicht nur schade sondern langweilt einfach nur noch. Was soll man dann mit besserer Leistung oder einer wertigeren Konsole zocken?
Süß. All die wiiU Remakes letztes Jahr... Wow. Muss mir entgangen sein... Zähl mal auf.
Da bin ich auch gespannt drauf.

johndoe790745
Beiträge: 553
Registriert: 20.11.2008 13:46
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von johndoe790745 » 13.01.2020 20:33

Efraim Långstrump hat geschrieben:
07.01.2020 15:25
Chribast1988 hat geschrieben:
07.01.2020 14:10
Mehr Leistung und 4K. Dann wären wir also wieder bei 2 1/2 Stunden Akkulaufzeit. Nice!
4K bezieht sich sicherlich nicht auf Spiele.
Du magst es kaum glauben, aber es gibt größere Akkus und sparsamere Prozessoren, die sogar mehr Leistung bringen.

Unabhängig davon, dass ich die "News" völlig belanglos finde.
Es gibt schon Blitzbirnen...! :idea:
Du hast grad die Lösung aller Smartphoneprobleme entdeckt. Hurra!
Doch leider interessiert Nintendo das nen Feuchten was du weisst. Immerhin hauen sie ne Switch Lite mit altem Akku raus, wärend heimlich zur gleichen Zeit ein neues Modell erscheint mit beinahe doppelter Akkuleistung. Deine Akku Theorie scheitert spätestens am Mittelfinger der Entwickler wenn sie dich auslachen, wärend deiner Akku-Konzeptvorstellung.
Zuletzt geändert von johndoe790745 am 13.01.2020 20:35, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41441
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von Levi  » 13.01.2020 21:09

Chribast1988 hat geschrieben:
13.01.2020 20:33
Efraim Långstrump hat geschrieben:
07.01.2020 15:25
Chribast1988 hat geschrieben:
07.01.2020 14:10
Mehr Leistung und 4K. Dann wären wir also wieder bei 2 1/2 Stunden Akkulaufzeit. Nice!
4K bezieht sich sicherlich nicht auf Spiele.
Du magst es kaum glauben, aber es gibt größere Akkus und sparsamere Prozessoren, die sogar mehr Leistung bringen.

Unabhängig davon, dass ich die "News" völlig belanglos finde.
Es gibt schon Blitzbirnen...! :idea:
Du hast grad die Lösung aller Smartphoneprobleme entdeckt. Hurra!
Doch leider interessiert Nintendo das nen Feuchten was du weisst. Immerhin hauen sie ne Switch Lite mit altem Akku raus, wärend heimlich zur gleichen Zeit ein neues Modell erscheint mit beinahe doppelter Akkuleistung. Deine Akku Theorie scheitert spätestens am Mittelfinger der Entwickler wenn sie dich auslachen, wärend deiner Akku-Konzeptvorstellung.
Du weißt schon, warum das neue Modell eine Längere Laufzeit hat, und die Switch Lite überhaupt erst möglich wurde, oder?

(protipp: ein "neuer Akku" hat damit nichts zu tun...)
Zuletzt geändert von Levi  am 13.01.2020 21:10, insgesamt 1-mal geändert.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 1046
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von Efraim Långstrump » 13.01.2020 23:26

Chribast1988 hat geschrieben:
13.01.2020 20:33
Efraim Långstrump hat geschrieben:
07.01.2020 15:25
Chribast1988 hat geschrieben:
07.01.2020 14:10
Mehr Leistung und 4K. Dann wären wir also wieder bei 2 1/2 Stunden Akkulaufzeit. Nice!
4K bezieht sich sicherlich nicht auf Spiele.
Du magst es kaum glauben, aber es gibt größere Akkus und sparsamere Prozessoren, die sogar mehr Leistung bringen.

Unabhängig davon, dass ich die "News" völlig belanglos finde.
Es gibt schon Blitzbirnen...! :idea:
Du hast grad die Lösung aller Smartphoneprobleme entdeckt. Hurra!
Doch leider interessiert Nintendo das nen Feuchten was du weisst. Immerhin hauen sie ne Switch Lite mit altem Akku raus, wärend heimlich zur gleichen Zeit ein neues Modell erscheint mit beinahe doppelter Akkuleistung. Deine Akku Theorie scheitert spätestens am Mittelfinger der Entwickler wenn sie dich auslachen, wärend deiner Akku-Konzeptvorstellung.
Lesen > denken > posten und weniger beleidigen, dann klappt es auch mit dem Internet, Bastian von Fantasien.

Benutzeravatar
Xris
Beiträge: 11985
Registriert: 29.10.2006 11:35
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von Xris » 14.01.2020 02:03

Ryan2k6 hat geschrieben:
08.01.2020 14:45
Usul hat geschrieben:
08.01.2020 12:42
Ryan2k6 hat geschrieben:
08.01.2020 12:00
Hätte aber ähnlich wie bei den anderen Konsolen den Effekt des Zerreißens der Kundenstämme zur Folge. Dann gibt es wieder Spiele die auf Pro laufen, aber auf Normal nicht bzw. muss es wieder einen Pro Patch geben für die Spiele usw.
Und da stellt sich wieder die Standardfrage: Wie viele Spiele gibt es, die für eine "Pro"-Plattform exklusiv sind? Bei der PS4 Pro und der Xbox One X sind es meines Wissens 0. Beim New 3DS sind es ein paar, von denen meines Erachtens nicht mal eine Handvoll schmerzlich vermisst würden auf dem normalen 3DS.
Von daher ist in dieser Hinsicht "wieder" übertrieben.

Der andere Punkt - "Pro-Patch" - ist aus User-Sicht ebenfalls egal. Wenn es einen solchen Patch gibt, schön. Wenn nicht, werden die Spiele einfach normal laufen. Auch da erfolgt also kein Zerreißen.
. Es reicht ja schon, wenn es auf der normalen Konsole nicht mehr gleich stabil oder gut läuft. Soweit ich weiß, hat ein RDR2 auf der Normalen mehr zu kämpfen. Ein Death Stranding ebenfalls.
War klar dass die Schuld dafür bei der Zwischengen gesucht wird. Fakt ist jedoch das mindestens die letzten 2 Konsolen Generationen in den letzten 2 Jahren ihrer Lebensdauer vermehrt Performance Probleme hatten. Bessere Grafik auf Kosten der Performance. Kannst du beweisen dass Pro und X die Optimierung der Amateur Konsolen beeinflussen? Sinn ergeben würde dies nicht. Laut Sony war vor einem Jahr grade mal jede 5fte verkauft Konsole eine Pro.

Und wie sollen die Spiele „gleich gut“ laufen wenn die Zwischengen nunmal die bessere Hardware verbaut hat? Ich hab eher das Gefühl dir schmeckt die Zwischengen einfach nicht.

johndoe790745
Beiträge: 553
Registriert: 20.11.2008 13:46
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von johndoe790745 » 14.01.2020 07:17

Efraim Långstrump hat geschrieben:
13.01.2020 23:26
Chribast1988 hat geschrieben:
13.01.2020 20:33
Efraim Långstrump hat geschrieben:
07.01.2020 15:25

4K bezieht sich sicherlich nicht auf Spiele.
Du magst es kaum glauben, aber es gibt größere Akkus und sparsamere Prozessoren, die sogar mehr Leistung bringen.

Unabhängig davon, dass ich die "News" völlig belanglos finde.
Es gibt schon Blitzbirnen...! :idea:
Du hast grad die Lösung aller Smartphoneprobleme entdeckt. Hurra!
Doch leider interessiert Nintendo das nen Feuchten was du weisst. Immerhin hauen sie ne Switch Lite mit altem Akku raus, wärend heimlich zur gleichen Zeit ein neues Modell erscheint mit beinahe doppelter Akkuleistung. Deine Akku Theorie scheitert spätestens am Mittelfinger der Entwickler wenn sie dich auslachen, wärend deiner Akku-Konzeptvorstellung.
Lesen > denken > posten und weniger beleidigen, dann klappt es auch mit dem Internet, Bastian von Fantasien.

Scheinbar hast du dir nen Narren daran gefressen mir auf deine ganz besondere Art deine Zuneigung zu zeigen. (So belanglos die News auch ist)

Wie ich sehe hatte ich gerade Post in meinem Briefkasten.

Efraim Långstrump schrieb am 13.01.2020
[ Verwarnung für das Veröffentlichen einer PN —dx1 ]
Dies untermauert meine Annahme umso mehr.

Herr von Långstrump :winkhi:


@Levi
Ich bin sicher kein Pro aber ich hab mir nach der Ankündigung des neuen Switch Modelles diverse seriöse Testseiten durchgelesen, die alle von einem "neuen Akku" mit mehr Leistung sprechen. Allein am Prozessor und einer ausgefeilteren Energieeffizienz liegt es nicht.
Zuletzt geändert von dx1 am 14.01.2020 09:15, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41441
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von Levi  » 14.01.2020 08:56

Doch liegt es.
Der einzige signifikante Unterschied, ist der effizientere (weil in kleinerer Strukturbreite gebaute) Tegra.

Dadurch kommt die Große bei gleichen Akku auf eine zu erwartende mehr Laufzeit. Und die Lite mit einen kleineren Akku auf grob die Zeit der Alten.

Mich würden da echt jene Seiten interessieren!
(also wirklich. Ich finde es nämlich immer faszinierend, wenn vermeintlich seriöse Seiten Mist verbreiten)
Zuletzt geändert von Levi  am 14.01.2020 09:18, insgesamt 2-mal geändert.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

yopparai
Beiträge: 15020
Registriert: 02.03.2014 09:49
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von yopparai » 14.01.2020 09:23

Die alte und die neue Switch sind idT. inkl. Akku so gut wie baugleich, bis eben auf den Prozessor. Der wurde ursprünglich im 20nm-Prozess gefertigt, den nicht viele Chiphersteller verwendet haben, weil er Chips mit notorisch hoher Verlustleistung hervorgebracht hat, teilweise nicht besser als der noch ältere 28er. Daher wurde er bei TSMC (dem Fertiger) folgerichtig vom 16er-Prozess abgelöst, der wesentlich effizientere Prozessoren ermöglicht (und der nebenbei bemerkt nicht mal wirklich viel kleinere Strukturbreiten hat als der 20er, die Zahlen sind wohl mehr Marketing, um die Vorteile herauszustellen - allerdings führen die sonstigen Verbesserungen am Prozess eben trotzdem zu wesentlich besseren Chips). Es ist sogar anzunehmen, dass Nintendo gar keine Wahl hatte, als auf 16nm umzustellen, weil TSMC sicher nicht nur für Nintendo die alten Produktionsanlagen weiter unterhalten möchte.

Da Nintendo Lüftung und Akku gleich gelassen hat wäre es theoretisch sogar möglich, bis zu etwa 60% Leistung allein mit höherem Takt herauszuholen, sogar noch nachträglich per Update, rein theoretisch. Nur haben sie sich offensichtlich dagegen entschieden, und die höhere Effizienz lieber in die Akkulaufzeit gesteckt.
Zuletzt geändert von yopparai am 14.01.2020 10:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Efraim Långstrump
Beiträge: 1046
Registriert: 23.10.2018 18:17
Persönliche Nachricht:

Re: Gerücht: Neues und verbessertes Switch-Modell wird Mitte 2020 erscheinen

Beitrag von Efraim Långstrump » 14.01.2020 17:57

Chribast1988 hat geschrieben:
14.01.2020 07:17
Wie ich sehe hatte ich gerade Post in meinem Briefkasten.

Efraim Långstrump schrieb am 13.01.2020
[ Verwarnung für das Veröffentlichen einer PN —dx1 ]

@Levi
Ich bin sicher kein Pro aber ich hab mir nach der Ankündigung des neuen Switch Modelles diverse seriöse Testseiten durchgelesen, die alle von einem "neuen Akku" mit mehr Leistung sprechen. Allein am Prozessor und einer ausgefeilteren Energieeffizienz liegt es nicht.
Wie andere bereits geschrieben haben, bist Du komplett auf dem Holzweg.
Wenn Du das nächste Mal meinst, Blödsinn mit Beleidigungen zu untermauern und dann eine PN*, wie 'ne Memme, zu veröffentlichen, solltest Du vorher nochmal die Fakten checken.
Woanders wärst Du für so eine Aktion gesperrt worden.

*Private Nachricht, um etwaige Probleme nicht öffentlich auszutragen. ;)
Zuletzt geändert von Efraim Långstrump am 14.01.2020 17:58, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten