Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41594
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Levi  » 14.01.2020 11:45

Lucius Solari hat geschrieben:
14.01.2020 11:39

Keine Lust auf Abschottung zu haben ist legitim. Nicht ganz so legitim ist es das als Argument dafür zu benutzen, dass VR nie Mainstream gehen könne. Schon mal morgens in einer S-Bahn gesessen?
@dOpesen
Deswegen ;)

Ich sehe genauso wenig, dass Leute, die sagen, dass sie persönlich keinen Bock drauf haben, das als Argument für den Nichteerfolg von VR (oder überhaupt etwas in der Richtung) bringen ;)
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15039
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von dOpesen » 14.01.2020 11:46

chrische5 hat geschrieben:
14.01.2020 11:39
...
nun, dann zeig mir doch bitte einen post von mir in dem ich dir sage, dass ich deine einstellung bzgl. abschottung nicht akzeptiere.

du kämpfst wie don quijote gegen windmühlen, denn ich habe nirgends deine subjektive meinung bzgl. abschottung in frage gestellt oder versucht ihr zu entgegnen.

ich sagte dir nur immer wieder, dass vr nichts neues ist wenn es um abschottung geht, und es keine weitere stufe ist die erreicht wird, sondern nur eine weitere möglichkeit ist sich abzuschotten und wenn man sich von seinem partner im bett abschottet, dann ist nicht vr das problem sondern der wunsch danach sich abzuschotten, welchen man dann, wenn kein vr zur hand ist, auch über andere möglichkeiten erreichen könnte.

wenn du dich mit vr nicht abschotten willst, aber in musik mit geschlossen augen hören kein problem siehst, dann ist das vollkommen okay.

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 14.01.2020 11:47, insgesamt 1-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

chrische5
Beiträge: 671
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von chrische5 » 14.01.2020 11:51

Hallo

Für mich ist es eine weitere Stufe der Abschottung.

Christoph

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 10115
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von SethSteiner » 14.01.2020 12:01

Nur dass sie es nicht ist. Ich mein ernsthaft, ich sehe Leute die spielen VR mit anderen zusammen und unterhalten sich. Entsprechend liegst du schlicht falsch.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15039
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von dOpesen » 14.01.2020 12:08

vr muss auch nicht abgeschottet gedaddelt werden, jedoch bietet es halt die möglichkeit sich komplett abzuschotten und unsozial sich seinen film zu fahren, aber das bieten halt diverse andere geräte auch.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 798
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von thormente » 14.01.2020 12:11

chrische5 hat geschrieben:
14.01.2020 11:51
Hallo

Für mich ist es eine weitere Stufe der Abschottung.

Christoph
Was sind denn die Vorläuferstufen der Abschottung? Radio? TV? Videospiel? Internet?

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41594
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Levi  » 14.01.2020 12:12

An die Hardcores: niemand will euch den Erfolg madig reden...

Und nun zum normalen Reden:

SethSteiner hat geschrieben:
14.01.2020 12:01
Nur dass sie es nicht ist. Ich mein ernsthaft, ich sehe Leute die spielen VR mit anderen zusammen und unterhalten sich. Entsprechend liegst du schlicht falsch.
In dem Moment, wo du keinen sofortigen Augenkontakt herstellen kannst, wäre es auch für mich einfach eine neue Grenze.

Allgemein:
Zumindest ich habe kein Problem, wenn jemand etwas für sich tut (Beziehung/Familie). Wenn er/sie es aber nicht schaft, mich anzugucken, wenn ich mit ihm/ihr rede, dann werde ich knatschig. Das empfinde ich einfach als unhöflich.

Das ist für mich eine Grenze, die erstmal nichts mit VR zu tun hat. Denn auch jemand, der vorm Laptop hängt, kann sich weigern mal einfach kurz her zu gucken, wenn man ihn anspricht. Und das nervt tierisch.

VR ermöglicht das dann absolut nicht mehr. In meinen Augen Schottet sich die Person dann halt komplett ab. (ausser sie macht sich ernsthaft die Mühe, die Brille immer abzunehmen... Aber es ist halt ein zusätzlicher Faktor)

Und damit ist es eben für mich, wie chrische5 sagt.

(schlimm genug, dass man hier schon für ein klar definiertes "meiner Meinung nach" argumentieren soll.)
Zuletzt geändert von Levi  am 14.01.2020 12:15, insgesamt 1-mal geändert.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15039
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von dOpesen » 14.01.2020 12:15

Levi, wo ist der unterschied ob sich jemand vom schreibtisch umdreht, an dem er grade am zocken ist, um dir in die augen zu gucken wenn du ihn ansprichst, oder jemand die vr brille abnimmt wenn du ihn ansprichst, damit er dir in die augen gucken kann?

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Onekles
Beiträge: 3301
Registriert: 24.07.2007 11:10
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Onekles » 14.01.2020 12:16

Also bei der Rift S drück ich zweimal auf den Menü-Button und seh meine Umgebung dann durch die Kamera. Da kann ich dann auch jemanden angucken. Der kann mir zwar nicht in die Augen sehen, aber ich bekomme alles mit und so.

Aber das nur am Rande.

Benutzeravatar
thormente
Beiträge: 798
Registriert: 03.11.2017 16:15
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von thormente » 14.01.2020 12:17

dOpesen hat geschrieben:
14.01.2020 12:08
vr muss auch nicht abgeschottet gedaddelt werden, jedoch bietet es halt die möglichkeit sich komplett abzuschotten und unsozial sich seinen film zu fahren, aber das bieten halt diverse andere geräte auch.

greetingz
Vor kurzem irgendwo gesehen: VR wird auch die Möglichkeit bieten, alleine aber sozial in virtuellen Kinosäälen Filme anzusehen.

Benutzeravatar
Levi 
Beiträge: 41594
Registriert: 18.03.2009 15:38
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Levi  » 14.01.2020 12:19

dOpesen hat geschrieben:
14.01.2020 12:15
Levi, wo ist der unterschied ob sich jemand vom schreibtisch umdreht, an dem er grade am zocken ist, um dir in die augen zu gucken wenn du ihn ansprichst, oder jemand die vr brille abnimmt wenn du ihn ansprichst, damit er dir in die augen gucken kann?

greetingz
Wenn er das tut, gibt's keinen Unterschied... Aber von den bisher hier genannten Szenarien hieß es ja immer nur: "man kann ja trotzdem sich hören und miteinander sprechen"... Und da hat niemand was von Helm abnehmen gesprochen.
Nochmal: den Helm abzunehmen ist eine zusätzliche Leistung... Ergo ist die Abschottung für mich eine größere, als ohne VR.
forever NYAN~~ |||||| Hihi
Bild

Benutzeravatar
SethSteiner
Beiträge: 10115
Registriert: 17.03.2010 20:37
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von SethSteiner » 14.01.2020 12:35

Levi  hat geschrieben:
14.01.2020 12:12
An die Hardcores: niemand will euch den Erfolg madig reden...

Und nun zum normalen Reden:

SethSteiner hat geschrieben:
14.01.2020 12:01
Nur dass sie es nicht ist. Ich mein ernsthaft, ich sehe Leute die spielen VR mit anderen zusammen und unterhalten sich. Entsprechend liegst du schlicht falsch.
In dem Moment, wo du keinen sofortigen Augenkontakt herstellen kannst, wäre es auch für mich einfach eine neue Grenze.

Allgemein:
Zumindest ich habe kein Problem, wenn jemand etwas für sich tut (Beziehung/Familie). Wenn er/sie es aber nicht schaft, mich anzugucken, wenn ich mit ihm/ihr rede, dann werde ich knatschig. Das empfinde ich einfach als unhöflich.

Das ist für mich eine Grenze, die erstmal nichts mit VR zu tun hat. Denn auch jemand, der vorm Laptop hängt, kann sich weigern mal einfach kurz her zu gucken, wenn man ihn anspricht. Und das nervt tierisch.

VR ermöglicht das dann absolut nicht mehr. In meinen Augen Schottet sich die Person dann halt komplett ab. (ausser sie macht sich ernsthaft die Mühe, die Brille immer abzunehmen... Aber es ist halt ein zusätzlicher Faktor)

Und damit ist es eben für mich, wie chrische5 sagt.

(schlimm genug, dass man hier schon für ein klar definiertes "meiner Meinung nach" argumentieren soll.)
Was machst du denn mit Blinden? Ernstgemeinte Frage, es gibt Menschen die tragen immer Sonnenbrille, die können einen faktisch nicht ansehen und zwar nicht "Mal" sondern immer. Ich kann nicht sehen wo das ein Dealbreaker sein soll, man kann im Fall der Fälle immer noch kommunizieren und das sogar verdammt gut. Es kann auch vorkommen dass man es nicht tut aber dafür braucht man kein VR, das funktioniert schon mit einer geschlossenen Türen. Die Möglichkeiten der Abschottung, andere nicht zusehen, beschäftigt zusein, sind vielfältig und dazu zählen bereits Unterhaltungsmedien an sich, Konsolen, Handhelds, PCs, Fernseher, Zeitschriften, Bücher, Musik. Wieso das überhaupt ein Problem sein soll ist ja schon Mal eine Frage aber wieso VR jetzt irgendwie ein neues Level sein sollte noch eine weitere, ebenso wieso man hier die Linie zieht. Es macht nicht wirklich irgendeinen Sinn und ein diffuses Gefühl ist keine gute Begründung.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15039
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von dOpesen » 14.01.2020 12:37

Levi  hat geschrieben:
14.01.2020 12:19
Aber von den bisher hier genannten Szenarien hieß es ja immer nur: "man kann ja trotzdem sich hören und miteinander sprechen"... Und da hat niemand was von Helm abnehmen gesprochen.
ja, kann man, muss man ja auch, die liste der asymmetrischen vr lokalen multiplayer spiele ist schon recht umfangreich.
]Nochmal: den Helm abzunehmen ist eine zusätzliche Leistung... Ergo ist die Abschottung für mich eine größere, als ohne VR.
die abschottung ist die gleiche, nur der weg aus der abschottung ein anderer.

wie gesagt, augen zu, kopfhörer auf, ist die absolut gleiche abschottung wie vr, nur diese zu verlassen ist eine andere.

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 14.01.2020 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

chrische5
Beiträge: 671
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von chrische5 » 14.01.2020 12:41

Hallo

Abschottung besteht auch aus dem Weg aus der Isolation. Wenn dieser länger ist, ist die Abschottung größer.

Christoph

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 22815
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Akabei » 14.01.2020 12:45

dOpesen hat geschrieben:
14.01.2020 11:32
was dann halt bliebe wäre, ich möchte mich beim zocken oder filme gucken nicht abschotten, bei musik hören aber schon.

greetingz
Wieso das denn?

Musik kann man auch ganz wunderbar ohne Kopfhörer und mit geöffneten Augen hören und so denn nicht gerade volle Pulle Ballermann Hits 26 läuft, kann man sich währenddessen sogar unterhalten.
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken

Antworten