Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Hier findet ihr die entsprechenden Kommentare - inkl. Link zur News!

Moderatoren: Moderatoren, Redakteure

Benutzeravatar
D_Sunshine
Beiträge: 4303
Registriert: 09.03.2009 20:53
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von D_Sunshine » 14.01.2020 10:18

chrische5 hat geschrieben:
14.01.2020 10:11
[hallo
D_Sunshine hat geschrieben:
14.01.2020 10:08
Ich meine mich erinnern zu können, dass es sogar TotalBiscuit war, der sich abends im Bett auch mal eine glaube GearVR aufgesetzt hat, um auf dem Mond noch ein wenig Fernzusehen, während er sich nebenbei mit seiner Frau unterhalten hat.
Das finde ich völlig indiskutabel.

Christoph
Das freut mich. :D
Ich habe im Übrigen auch kein Problem mit dem Isolations-Argument per se. Eine VR-Brille ist in den meisten fällen nochmal abschottender als z.B. nur ein Headset.
Nur bei einigen wirkt es manchmal wie DAS Totschlagargument an dem VR scheitern wird, weil es scheinbar nur noch verheiratete Menschen geben, die auch nie mal eine Stunde für sich haben.

edit:
Glaube ich hab "indiskutabel" falsch interpretiert. Wenn es für dich keine Thema ist - bitte, kann ich nachvollziehen. Man sollte nur daran denken, dass das bei jedem anders ausfallen kann.
Zuletzt geändert von D_Sunshine am 14.01.2020 10:22, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Lucius Solari
Beiträge: 33
Registriert: 12.05.2013 18:48
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Lucius Solari » 14.01.2020 10:23

chrische5 hat geschrieben:
14.01.2020 10:11
[hallo
D_Sunshine hat geschrieben:
14.01.2020 10:08
Ich meine mich erinnern zu können, dass es sogar TotalBiscuit war, der sich abends im Bett auch mal eine glaube GearVR aufgesetzt hat, um auf dem Mond noch ein wenig Fernzusehen, während er sich nebenbei mit seiner Frau unterhalten hat.
Das finde ich völlig indiskutabel.

Christoph
Das einzig relevante bei dem Beispiel ist wie die Frau von TotalBiscuit das findet.
Dafür das Ihr euch alle so grosse Sorgen um die Kommunikation in der Beziehung macht, scheinen sehr wenige auf die Idee zu kommen einfach nachzufragen und es dann je nach Reaktion zu tun oder zulassen.
Meine Freundin schaut hin und wieder Sendungen, da hängt ein imaginäres "Komm ja nicht auf die Idee jetzt zu stören" Schild an der Wohnzimmertüre.
Und in der Zeit kann ich mich locker mit der Quest auf Bett legen und auf einer Kinoleinwand ein bisschen The Expanse schauen.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15103
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von dOpesen » 14.01.2020 10:23

Akabei hat geschrieben:
14.01.2020 10:02
Da gibt es doch trotzdem qualitative Unterschiede.
wie gesagt, der punkt ist, man muss im bett kein vr aufziehen, und wenn man sich abschotten will, bedarf es kein vr.

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 14.01.2020 10:23, insgesamt 1-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 22873
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Akabei » 14.01.2020 10:31

dOpesen hat geschrieben:
14.01.2020 10:23
Akabei hat geschrieben:
14.01.2020 10:02
Da gibt es doch trotzdem qualitative Unterschiede.
wie gesagt, der punkt ist, man muss im bett kein vr aufziehen, und wenn man sich abschotten will, bedarf es kein vr.

greetingz
Häh?

Ich will mich eben nicht abschotten. Mit VR mache ich das aber unweigerlich und komplett. Mir ist schon klar, dass man sich wahlweise auch eine Rolle Duct Tape um den Kopf wickeln kann, wenn man sich unbedingt abschotten will. Ist auch deutlich günstiger. :Blauesauge:
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15103
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von dOpesen » 14.01.2020 10:37

Akabei hat geschrieben:
14.01.2020 10:31
Mit VR mache ich das aber unweigerlich und komplett.
ja und weiter? wer das machen will, soll das doch tuen, im bett, im flugzeug, in der bahn, auf schwiegermutters geburtstag.

wenn du aber meinst dich im bett oder auf schwiegermutters geburtstag abzuschotten, dann ist nicht vr das "problem", sondern der wunsch dich abzuschotten.

warum wird also dann der vr daraus einen strick gedreht?

achja, es braucht kein duct tape, ein hörbuch über kopfhörer und schlafmaske reicht auch, was aber ja wohl auch dann der untergang des abendlandes ist so hörbücher zu konsumieren...

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

chrische5
Beiträge: 691
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von chrische5 » 14.01.2020 10:43

Hallo

Weil es bei vr eben nicht ohne Abschottung geht. Ob man das will, kann dann jeder für sich entscheiden. Ich will es nicht. Deswegen ist es für mich ein relevantes Argument. Was ist denn daran falsch zu verstehen?

Christoph

chrische5
Beiträge: 691
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von chrische5 » 14.01.2020 10:45

Hallo

Es spricht auch niemand vom Untergang des Abendlandes, sondern von einem persönlichen Grund, sich keinen Helm aufzusetzen.

Christoph

Markhelm
Beiträge: 222
Registriert: 26.09.2019 10:14
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Markhelm » 14.01.2020 10:45

Der kann und will das nicht verstehen. Vergebene Müh.

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15103
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von dOpesen » 14.01.2020 10:45

chrische5 hat geschrieben:
14.01.2020 10:43
Weil es bei vr eben nicht ohne Abschottung geht.
wie kommst du darauf? kopfhörer sind nicht pflicht und die meisten headsets lassen sich entweder leicht abstreifen oder das visier lässt sich hochklappen.

ob ich jetzt meinen bettnachbarn anstupse weil er mit geschlossenen augen musik hört oder ich ihn anstubse weil er ein vr headset aufhat, kein unterschied.

nachwievor, nicht vr ist das problem sondern die art, wann man was wie anwendet, aber das gilt für alles.

greetingz
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

Benutzeravatar
Akabei
Beiträge: 22873
Registriert: 10.08.2011 17:57
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Akabei » 14.01.2020 10:46

dOpesen hat geschrieben:
14.01.2020 10:37
Akabei hat geschrieben:
14.01.2020 10:31
Mit VR mache ich das aber unweigerlich und komplett.
ja und weiter? wer das machen will, soll das doch tuen, im bett, im flugzeug, in der bahn, auf schwiegermutters geburtstag.
Bitte schön, meinetwegen. Mich überrascht nur das Unverständnis einiger Leute hier, dass da nicht jeder Lust drauf hat.
Man kann es sich manchmal echt nicht mehr ausdenken

chrische5
Beiträge: 691
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von chrische5 » 14.01.2020 10:47

Hallo
dOpesen hat geschrieben:
14.01.2020 10:45
chrische5 hat geschrieben:
14.01.2020 10:43
Weil es bei vr eben nicht ohne Abschottung geht.
wie kommst du darauf? kopfhörer sind nicht pflicht und die meisten headsets lassen sich entweder leicht abstreifen oder das visier lässt sich hochklappen.

ob ich jetzt meinen bettnachbarn anstupse weil er mit geschlossenen augen musik hört oder ich ihn anstubse weil er ein vr headset aufhat, kein unterschied.

nachwievor, nicht vr ist das problem sondern die art, wann man was wie anwendet, aber das gilt für alles.

greetingz
Ich sehe da deutliche Unterschiede und bisher dachte ich auch, dass gerade diese immersion der Hauptgrund für vr sei. Bei dir anscheinend nicht. Warum du mir das nicht zugestehst, bleibt mir schleierhaft.

Christoph

Benutzeravatar
Halueth
Beiträge: 2119
Registriert: 25.08.2008 12:38
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von Halueth » 14.01.2020 10:51

DARK-THREAT hat geschrieben:
14.01.2020 10:18
D_Sunshine hat geschrieben:
14.01.2020 10:08
Ich meine mich erinnern zu können, dass es sogar TotalBiscuit war, der sich abends im Bett auch mal eine glaube GearVR aufgesetzt hat, um auf dem Mond noch ein wenig Fernzusehen, während er sich nebenbei mit seiner Frau unterhalten hat.

Weiß nicht warum für einige VR automatisch "nicht ansprechbar" bedeutet. Man kann auch nur einen Höhrer im Ohr haben. Es ist, ähnlich wie dOpesen das beschreibt, eine Anwender-Frage.
Um das ganze auf zu dröseln wäre es sogar ein philosophischer Aspekt. Was macht uns zum Lebewesen und schlussendlich menschlich? Ist es das interagieren miteinander mit kombinierter Sprache, Physisch und visuelle Erkennung? Ich würde sagen ja, und entfällt eines davon, dann isoliert man diesen Aspekt auch.
Ich sage meinen Gamerfreunden in Sprach-Chat öfter mal, dass ich wissen möchte, wie sie aussehen, um mir dann ein Gesamtbild zu machen, und auch so hat man sich dann auch schon im realen Leben getroffen und es entstanden sogar Freundschaften.
Ich brauch das Visuelle, gerade wenn jemand physisch neben mir ist und evtl sogar ein Game zockt... Höre ich ihn nur via Sprache, dann habe ich mich demnach isoliert und abgeschottet. In wie fern das dann auf die Menschlichkeit und das Menschsein widerspiegelt, wird die Zeit zeigen. Ich rede ja nicht mit einer KI... (wobei, gestern schon im Microsoft Support, das war unheimlich).
Bild

Benutzeravatar
dOpesen
Beiträge: 15103
Registriert: 21.04.2006 16:18
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von dOpesen » 14.01.2020 10:52

Akabei hat geschrieben:
14.01.2020 10:46
Mich überrascht nur das Unverständnis einiger Leute hier, dass da nicht jeder Lust drauf hat.
muss ja auch keiner zu lust haben, wüsste auch nicht wer das bzw. ich hier behauptet hat.

nur vr als devices für singles anzusehen weil ja die art der abschottung eine andere sei, dabei aber ausser acht lassen, dass man kein vr braucht um sich in einer partnerschaft abzuschotten wenn einem danach ist, ist halt leicht fragwürdig, wie ich finde.

aber seis drum.
chrische5 hat geschrieben:
14.01.2020 10:47
Ich sehe da deutliche Unterschiede und bisher dachte ich auch, dass gerade diese immersion der Hauptgrund für vr sei. Bei dir anscheinend nicht. Warum du mir das nicht zugestehst, bleibt mir schleierhaft.
kontext?

greetingz
Zuletzt geändert von dOpesen am 14.01.2020 10:54, insgesamt 2-mal geändert.
dOpesen has quit IRC (Connection reset by beer)

chrische5
Beiträge: 691
Registriert: 01.12.2011 14:38
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von chrische5 » 14.01.2020 10:57

Hallo

Häh? Du tust doch die ganze Zeit so, als würde Abschottung einzig und allein am Menschen liegen und hast Schwierigkeiten, mir zu zugestehen, dass es mir nicht so einfach mache. Das ist der Kontext. Aus meiner Sicht, ist das tolle an Vr, dass man direkt in einer Welt ist. Für mich schließt sich daraus, dass ich mich von einer anderen Welt abschotte. Genau das möchte ich aber nicht... Demnach ist vr nicht meine Technologie. Jetzt verständlicher?

Christoph

Benutzeravatar
DARK-THREAT
Beiträge: 9793
Registriert: 09.11.2010 04:07
Persönliche Nachricht:

Re: Virtual Reality: Panasonic zeigt auf der CES leichte "VR Eyeglasses" im Formfaktor einer Schweißerbrille

Beitrag von DARK-THREAT » 14.01.2020 11:03

Halueth hat geschrieben:
14.01.2020 10:51
Troll-Memes als Totschlagargument halt ich im Internet für das Schlimmste mit, was es gibt. Zumal der Vergleich einfach nicht stimmt. Wenn man eine Zeitung liest, kann man in Sekundenbruchteilen einen möglichen Diskussionspartner sehen, bei VR klappt das bisher nicht. Und auch wenn wir heute vorm TV sitzen, kann man sich unterhalten und auch visuell wahrnehmen.
Wird das Problem bei VR hier nicht verstanden? Es geht mir auch darum, dass es einige User gibt, die meinen VR könnte das klassische Gaming oder allg die klassische Wahrnehmung von Medien ersetzen. Und das wird nicht funktionieren. Selbst vor 10'000 Jahren saßen die Menschen um das Feuer herum, erzählten sich ihre Jagdstories vom Tage und guckten sich auch mal an und nicht nur ins Feuer. Genau wie heute mit dem Fernseher... Wir Menschen und nahezu alle Säugetiere brauchen visuelle Wahrnehmung.
Zuletzt geändert von DARK-THREAT am 14.01.2020 11:04, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten